Fenster schließen  |  Fenster drucken

for4zim, zum Thema Terrorbekämpfung kann auch ich keine Unterschiede unter den regierenden Parteien ausmachen.

Die Ursachen für den RAF Terror sehe ich aber eindeutig in der deutschen Aussenpolitik der Nachkriegszeit 1949-1969, die massgeblich von der CDU/CSU verantwortet wurde. Ich nenne als Beispiel den Vietnamkrieg, Unterstützung des Schah Regimes und das gewaltsame Vorgehen gegen die gegen diese Politik protestierenden Studenten im eigenen Land. Der Tod von Benno Ohnesorg und das Attentat auf Rudi Dutschke sind Beispiele dafür. Die RAF und andere Terrorgruppen waren die Konsequenz dieser Politik der CDU/CSU.

Adenauer hat zwar wie du sagst auch nicht mehr kalten Krieg wie die anderen betrieben, aber eben auch nicht weniger. Deswegen lebten die Deutschen auch nicht besser wie du behauptest, als z.B. Bürger neutraler Staaten wie Österreich oder der Schweiz.

Diese harte Politik gegenüber dem Osten wurde erst durch die SPD unter Willy Brandt geändert (Stichwort: Ostverträge), und wenn ich mich noch daran erinnere wie anfang der 70er die CDU/CSU Kameraden die Sozen und besonders Willy Brandt als Vaterlandsverräter diffamiert haben, dann wird mir noch heute ganz übel vor diesen Kameraden.
 
aus der Diskussion: Die größten Lügen der CDU / CSU / FDP zu verschiedenen Themen
Autor (Datum des Eintrages): postmaster  (26.08.02 16:02:22)
Beitrag: 83 von 281 (ID:7210763)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online