Fenster schließen  |  Fenster drucken

nachtrag,

die wahlmöglichkeiten würde es bei meinem modell eben NICHT einschränken, da hast du nicht richtig gelesen.

wahlmöglichkeiten würde es bei der gesetzlichen grundversicherung eben nicht geben!

diese sind dann gegenstand der (ausschliesslich) privaten zusatzversicherung, die dann z.b. zahnersatz, kuren, massagen, heilpraktiker, "angstfreie töpferkurse" evtl. z.b. auch transplantationsmedizin etc. enthalten. also sämtliche luxus und wohlstandsmedizin.

also auf deutsch, plicht nur für das wirklich medizinisch notwendige, bei drastisch reduzierten beiträgen, alles andere entweder zusatzversicherung oder selber latzen.
 
aus der Diskussion: Die größten Lügen der CDU / CSU / FDP zu verschiedenen Themen
Autor (Datum des Eintrages): ospower  (27.08.02 14:10:31)
Beitrag: 106 von 281 (ID:7218705)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online