Fenster schließen  |  Fenster drucken

ruhig blut... ruf morgen bei den konsumentenschützern an, die können dir sagen, wie es weiter geht..
und sonst... kopier den brief und schick ihn an das fremdenverkehrsamt im ort und die tourismuszentrale im betreffenden bundesland.. die haben heute gerade eine imagekampagne für urlaub in österreich vorgestellt. die haben sicher viel freude mit solchen abcashern!!
lg. claudi
die gerne wüsste, in welchem ort sich der fall zugetragen hat. tippe mal haarscharf auf tirol
 
aus der Diskussion: Rechtsbeihilfe w/Urlaub in Österreich
Autor (Datum des Eintrages): claudi33  (05.09.02 19:00:20)
Beitrag: 5 von 10 (ID:7294485)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online