Fenster schließen  |  Fenster drucken

Hallo miteinander, besonders SEP
Seit dem lesen des Forum habe ich konkretere Gedanken. Denke dabei an die traurige, aber einleuchtende, 4(vier) Jahresprognose von SEP. Möchte meine Au/Ag Hoffnungen im Kühlschrank lassen, derweil aber mit Minibeträgen rentierlich spielen. So wie ich bisher zusammenfassend das Forum verstanden habe, bleibt uns der große Aktiencrash erspart. Im Gegenteil. S t a t t d e s s e n muß es, mit Rückschlägen, immer weiter gehen mit der Aktieninflation. Vielleicht wird mal in einer Art Weltwährungsreform aus dem Green Buck ein Blue Buck, oder irgendwelche andere Maßnahmen. Mehr kann nicht sein.
Speziell an den besonnenen SEP: Sollte man die nächsten Wochen zum Einkauf und lohnenden Mitspiel an den neuen Märkten nutzen?
Frage an dieser Stelle, weil die hier diskutierten Zusammenhänge für mich die einzige Begründung wären. Ansonsten sind mir die neuen Märkte sehr suspekt. Einen wirklichen Knaller lassen sich die Multis m. E. nicht entgehen. Microsoft passiert erst in 100 Jahren wieder. Aber hier im Forum wurde mir bestätigt. Die Geldquelle muß systemkonform ewig sprudeln.
xnickel
 
aus der Diskussion: Short-Bestand Gold - Teil 2
Autor (Datum des Eintrages): xnickel  (31.03.00 17:22:49)
Beitrag: 11 von 37 (ID:731747)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online