Fenster schließen  |  Fenster drucken

:D


DGAP-Ad hoc: BKN International AG <BKQ> deutsch

BKN International einigt sich mit Dresdner und Barclays Bank

Ad-hoc-Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

BKN International einigt sich mit Dresdner und Barclays Bank

Köln, 05. Dezember 2002 - BKN International AG, das am Neuen Markt gelistete
Unternehmen für Kinder Zeichentrickserien, bestätigt heute die letztliche und
bindende Unterzeichnung eines Kreditvertrages in Höhe von 4,5 Mio. EUR bis zum
31. Dezember 2004, der das bestehende Darlehen ersetzt und mit den deutschen
Filmrechten gesichert ist.

Zudem wurden alle Aussenstände bei der Barclays Bank in England zurückbezahlt
und alle englischen Filmrechte sind somit schuldenfrei. Die Musikrechte, die
ebenfalls bei der englischen Gesellschaft liegen, werden derzeit gegen
Bargebote versteigert; Angebote sollen in Kürze eintreffen.

Die BKN Gruppe wurde umstrukturiert zu einer Gesellschaft der Rechteverwaltung,
ähnlich der UK Wettbewerber. Das Unternehmen wird sich nicht länger auf die
Produktion von neuen Serien konzentrieren, sondern vielmehr zur
Umsatzsteigerung den bestehenden wertvollen Filmkatalog mit einer reduzierten
Kostenstruktur ausschöpfen, was zu höherer Profitabilität und mehr Cashflow
führt.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

BKN International AG
Sabine Hengstmann, Investor Relations Manager + (49) 221-9411 959

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 05.12.2002
--------------------------------------------------------------------------------
WKN: 529070; ISIN: DE0005290704; Index:
Notiert: Neuer Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Bremen, Düsseldorf,
Hamburg, Hannover, München und Stuttgart
 
aus der Diskussion: +++ BKN +++ EINIGUNG !!!!
Autor (Datum des Eintrages): ZockerFreak  (05.12.02 08:40:46)
Beitrag: 1 von 6 (ID:8019030)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online