Fenster schließen  |  Fenster drucken

Ist mir schon klar, dass es so einfach auch nicht geht.
Bedeutet das, dass wir tatenlos zusehen müssen,

- wie das Kapital aus Deutschland abfliesst?
- Menschen, welche die Möglichkeit haben, sowieso ihre "Erledigungen" im Ausland tätigen?
- täglich neue Gesetze , Verordungen etc kommen, die das Steuergesetz nur noch komplizierter machen?
- wie die Schwarzarbeit immer mehr boombt?
- das Unternehmen ihren Firmensitz ins Ausland verlegen?
- die soziale Ungerechtigkeit immer mehr um sich greift und sich Arbeit nicht mehr lohnt?

usw usw usw


Im Grunde bekommt man zB schon heute jedes Auto schon in irgendeinem unserer Nachbarländer günstiger. Zigaretten, Sprit (für`s Auto und auch der Andere) sind fast überall an unseren Grenzen günstiger zu haben. Viele Rentner überwintern im Süden, da inzwischen dort die Lebenshaltungskosten nicht mehr höher sind als in Deutschland. Man könnte beliebig fortfahren.


Deutschland verkommt zu einem Land in dem Schattenwirtschaft, Betrug und "schwarze Kassen" Hochkonjunktur haben. Für unsere Politiker geht es nur noch darum den Bürgern, die brav-deutsch-dumm noch mitspielen, das Geld aus den Taschen zu ziehen. Nur werden Diese jeden Tag weniger und damit auch die Staatseinnahmen. Der Kollaps ist vorprogrammiert und nicht mehr fern. Ideen- und Mutlos werden alte Steuern aufgewärmt, um die Löcher kurzfritig zu stopfen. Die Einführung der Abgeltungssteuer wird eine Katastrophe für Deutschland sein.


Interessante Website:
http://www.steuerboykott.org


Have a nice sunday!


Neono
PS: Der sein Geld seit 6,5 Jahren im Ausland verdient.
 
aus der Diskussion: Was soll der Scheiss? Warum überhaupt Steuern auf Einkommen jeglicher Art bezahlen?
Autor (Datum des Eintrages): Neono  (15.12.02 08:42:55)
Beitrag: 19 von 27 (ID:8101112)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online