Fenster schließen  |  Fenster drucken

@elskea: 0,20? Das zeigt mein Kurssystem nicht an. Hast du den Kapitalschnitt berücksichtigt?

@Ingeo: Irgendwo habe ich gelesen dass P&Z aus dem Unylon-Verkauf einen Gewinn von 5 Mio machen wollte. Kann sein dass das ein alter GSC-HV-Bericht war oder ein Bericht von den Share-Infos. Wenn ich es finde, poste ich die genaue Quelle. Wenn ich das richtig verstanden habe sind die 3 Mio von Unylon vor Steuern, was nur wegen dem Verlustvortrag gleich ist wie nach Steuern. P&Z müsste Steuern zahlen, da kämen also nochmal 40% bis 50% runter.

P&Z finde ich aber auch interessant. Alle haben immer gesagt dass die Wertansätze von den Beteiligungen nicht stimmen würden. Wenn die Unylon-Beteiligung jetzt sogar mit Gewinn verkauft wird, dann zeigt das doch dass P&Z zu billig ist. Alleine der Unylon-Verkauf hat schon mehr gebracht als die gesamte Marktkapitalisierung von P&Z. Das Eigenkapital waren um die 9 Euro pro Aktie wenn ich mich richtig erinnere. Der Kurs von P&Z hat ja seinen Tiefststand auch schon erreicht und steigt seit ein paar Wochen. Ich schaue mir beides nochmal genauer an.
 
aus der Diskussion: UNYLON AG
Autor (Datum des Eintrages): M_Dupont  (19.01.03 23:38:25)
Beitrag: 18 von 573 (ID:8357101)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online