Fenster schließen  |  Fenster drucken

Etwas rätselhaft sind die hohen Umsätze schon ... Ich schrieb vor Tagen, daß hier im Grunde nichts anderes geschieht, als daß sich die Pongs & Zahn AG als Initiator der Mantelneuausrichtung des Verlusvortrages der ehm. ECB bemächtigt hat. Weiter schrieb ich auch, es würde mich nicht wundern, wenn die von Schlennstedt als Eigenkapital eingebrachten Mittel als Gesellschafterkredite o. ä. ürsprünglich der P & Z entstammen.
Ist es eigentlich abwägig, zu mutmaßen, hier werden jetzt über die Börse Pakete von Schlennstedt zu P & Z verschoben?? Dieses würde zumindest einen Sinn ergeben.
 
aus der Diskussion: UNYLON AG
Autor (Datum des Eintrages): Syrtakihans  (17.02.03 17:25:47)
Beitrag: 96 von 573 (ID:8636873)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online