Kostenloses E-Book jetzt anfordern!

Für Einsteiger, Trader & Profis. Kostenlos. Rund um Bitcoin, Ethereum, Blockchain und vieles mehr.

  • Bitcoin-Prognosen für 2018
  • Gewinner und Verlierer 2017
  • Wallets einfach erklärt
  • Überblick Kryptobörsen
  • Blockchain-Technologie: Buchhalter der Kryptowährung
  • Charts, Infografiken und aktuelle Analysen
  • Ausgewählte Expertenmeinungen zu Kryptowährungen
Hiermit informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die wallstreet:online AG und die Ihnen nach der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) zustehenden Rechte. Zu den Informationen
 Ja, ich willige in die Verarbeitung meiner presonenbezogenen Daten entsprechend der ausführlichen Datenschutzhinweise ein.

Alle Reden von Bitcoin,
aber wer sind die heimlichen Stars?

Der Bitcoin - mit dem Währungskürzel (BTC) - ist eine sogenannte digitale und künstliche Währung. Sie wird derzeit hauptsächlich bei einigen Onlinediensten akzeptiert.

Die verfügbare Gesamtmenge an Bitcoins ist auf ca. 21 Millionen begrenzt. Diese Obergrenze dient zum einen der Vermeidung der Inflation und zum anderen auch der Generierung des Wertzuwachses unter der Annahme, dass die Verbreitung aber auch die Akzeptanz dieser digitalen Währung steigt, was aktuell auch der Fall ist...

KryptoGuide anfordern und sofort lesen.

Hiermit informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die wallstreet:online AG und die Ihnen nach der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) zustehenden Rechte. Zu den Informationen
 Ja, ich willige in die Verarbeitung meiner presonenbezogenen Daten entsprechend der ausführlichen Datenschutzhinweise ein.

Wallet ist nicht gleich Wallet

Hardware Wallets
Im Prinzip sind Hardware Wallets USB-Sticks, die durch Passwörter und Verschlüsselung geschützt werden. Anbieter sind: Trezor, Ledger Nano S, Keepkey. Problematisch an Hardware Wallets ist, dass sie defekt gehen können und keine unendliche Lebensdauer aufweisen. Im Falle eines Defekts, sind alle auf dem Hardware Wallet gespeicherten Werte verloren.

Paper Wallets
Jedes Wallet besteht aus dem public und dem private Key. Somit ist es möglich sich diesen auf einem Blatt Papier, ähnlich einer Tan-Liste, zu notieren. Dieses kann anschließend in einem Bankschließfach aufbewahrt werden. Wie man genau ein Paper Wallet erstellt, wird in einem Tutorial von Coindesk beschrieben. Ein Paper Wallet kann nicht gehackt, allerdings, wie z. B. Bargeld, geklaut werden. Um Transaktionen zu tätigen, braucht man ein Desktop oder Online Wallet.