checkAd

Datenschutzinformationen

des Börsenportals

wallstreet:online

(V20220322)

A Allgemeine Informationen

A.1 Gegenstand dieser Informationen

A.1.1 Mit dieser Information unterrichtet die unter Ziffer A.2.1 genannte verantwortliche Stelle („Wir“) die durch unsere Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten betroffene Person („Sie“ oder „Nutzer“ bzw. der „Betroffene“) nach Art. 13 und 14 der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) über die Datenverarbeitungsvorgänge.

A.1.2 Die Information gilt für den Fall, dass Sie unsere Webseiten lediglich informatorisch nutzen und auch für die Fälle Ihrer aktiven Nutzung, z.B. durch Bestellung eines Newsletters, Anlegen eines Benutzerkontos (Registrierung) oder durch Nutzen des Kontakt-Formulars.

A.1.3 Die Information gilt schließlich auch für den Fall, dass wir im Rahmen der Nutzung unserer Webseiten Informationen in der vom Endnutzer benutzten Endeinrichtung (Desktop-Computer, Smartphone, Tablet usw.) speichern oder der Zugriff auf bereits in der Endeinrichtung des Endnutzers gespeicherte Informationen nehmen wollen.

A.1.4 Dem durch uns eingesetzten Consent-Management-Banner, welches sich dem Nutzer beim ersten Aufrufen unserer Webseiten zeigt, können weitere Informationen über unsere Verarbeitung personenbezogener Daten bzw. die Verarbeitung durch Partner-Unternehmen entnommen werden.

A.1.5 Für spezielle Kreise betroffener Personen oder in bestimmten Situationen der Erhebung von personenbezogenen Daten informieren wir zu gegebener Zeit mit speziellen Datenschutzinformationen. Ggf. verweisen oder verlinken wir von anderen Orten auf diese Datenschutzinformationen.

A.1.6 Für die Nutzung von Internetseiten anderer Anbieter, auf die z.B. über Links verwiesen wird, gelten die dortigen Datenschutzinformationen.

A.2 Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

A.2.1 Verantwortlicher

Verantwortlich für diese Website ist: wallstreet:online AG, Ritterstraße 11, 10969 Berlin.

A.2.2 Datenschutzbeauftragter

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie über die Adresse zu Ziffer A.2.1 mit dem Adresszusatz „zu Händen des Datenschutzbeauftragten".

A.3 Technischer Datenschutz

A.3.1 Verschlüsselte Kommunikation mit unserer Webseite

Wir setzen zum Schutz der Kommunikation zwischen uns, d.h. unseren Servern, auf denen unsere Webseiten gespeichert sind und den Endgeräten, über welche die Nutzer unsere Webseiten aufrufen, das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe ein, die vom Browser des Nutzers unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256-Bit-Verschlüsselung. Falls der Browser des Nutzers keine 256-Bit-Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes eine entsprechend verschlüsselte Kommunikation gewährleistet, erkennen Sie in der Statusleiste Ihres Browsers; dort ist ein Schloss Symbol zu sehen und die URL unserer Webseite beginnt mit https://.... . Über unser Kontaktformular können Sie uns über das SSL-Verfahren folglich eine verschlüsselte Nachricht zukommen lassen.

A.3.2 Sichere Elektronische Kommunikation per Mail und Telefax

A.3.2.1 Wenn Sie mittels einer auf unseren Webseiten angegebenen E-Mail-Adressen mit uns Kontakt aufnehmen, ist der Transport des Inhaltes der E-Mail an uns nicht Ende-zu-Ende verschlüsselt. Das bedeutet, dass die E-Mails in der Regel zwar auf dem Transport über die beteiligten E-Mail-Provider verschlüsselt sind, jedoch auf den dortigen Servern unverschlüsselt vorliegen. Über die im Impressum angegebene E-Mail-Adresse können Sie verschlüsselt mit uns kommunizieren, wenn Sie ein entsprechendes Verschlüsselungsprogramm für Ihren E-Mail-Client benutzen und unseren Public Key benutzen; dieser kann unter der im Impressum angegebenen E-Mail-Adresse heruntergeladen werden. Wenn Sie eine Antwort per verschlüsselter Mail wünschen, fügen Sie bitte Ihrer E-Mail Ihren öffentlichen Schlüssel bei. Auch die Nutzung unserer Telefaxnummer erfolgt über Internet-Protokolldienste, die keine durchgängige Ende-zu-Ende Verschlüsselung gewährleisten. Hier die Möglichkeit der Kontaktaufnahme.

A.3.2.2 Sie können uns einen Postbrief an die Anschrift zu A.2.1 senden, wenn Sie keine elektronische Kommunikation mit uns wünschen.

A.3.3 Consent-Management-Banner

A.3.3.1 Über unser Consent-Management-Banner erhalten Sie mit dem ersten Aufruf unserer Website die Möglichkeit, zu Techniken und Funktionen, mit welchen unsere Website gestaltet ist, ihre vorherige und jederzeit widerrufbare Einwilligung zu erteilen. Zugleich erhalten Sie Informationen dazu, die Sie in die Lage versetzen, eine freiwillige und informierte Einwilligung zu erteilen. Eine Einwilligung ist erforderlich, wenn wir Informationen in Ihrer Endeinrichtung (PC, Smartphone, Laptop, Tablet), mit der Sie unsere Website aufrufen, speichern wollen oder Zugriff auf bereits dort gespeicherte Informationen nehmen wollen. Die Einwilligung müssen wir nicht einholen, soweit das Gesetz uns in § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG einen Zugriff ohne Einwilligung gestattet. Das ist dann der Fall, wenn unsere Speicherung von Informationen in Ihrer Endeinrichtung oder der Zugriff auf bereits in der Endeinrichtung gespeicherte Informationen unbedingt erforderlich ist, damit wir eine von Ihnen ausdrücklich gewünschten Funktion oder einen Dienst auf unserer Website zur Verfügung stellen können. Ihre Einwilligung ist auch erforderlich und wird nach Möglichkeit bereits über unser Consent-Management-Banner eingeholt, soweit wir mittels der vorbezeichneten Zugriffe nicht nur Informationen, sondern personenbezogene Informationen erheben und verarbeiten oder aufgrund anderer Erfordernisse Ihre Einwilligung einholen müssen.

A.3.3.2 Beim ersten Aufruf unserer Website ist keine Einwilligung aktiv/voreingestellt. Allein Sie allein entscheiden über Ihre Einwilligung/Nichteinwilligung. Das geschieht entweder pauschal durch Betätigen des Schalters „Zustimmen und weiter ...“. Damit erklären Sie Ihre Einwilligung zu allen Vorgängen/Datenverarbeitungen, die Sie im Banner im Einzelnen beschrieben erhalten. Oder Sie erreichen über „Einstellungen“ eine weitere Ebene des Banners, in welcher sie über Betätigen des Schalters in einzelne Vorgänge bzw. Datenverarbeitungen einwilligen können. Wollen Sie in nichts einwilligen, betätigen Sie keinen Schalter und klicken auf „Auswahl speichern“. In diesem Fall ist ihre pauschale Nichteinwilligung bei uns gespeichert.

A.3.3.3 An welcher Stelle unserer Website Sie sich auch aufhalten: stets ist über den Footer unserer Website das Consent-Management-Banner über den Link „Datenschutz-Einstellungen“ erreichbar, so dass sie eine erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen, oder eine Einwilligung, die Ihnen nützlich ist, erteilen können.

A.3.3.4 Über unser Consent-Management-Banner ist es auch möglich, dass Sie uns durch Betätigen eines Schalters Ihren Widerspruch gegen solche Datenverarbeitungen- 5 -erklären, die wir mit unserem berechtigten Interesse vorgenommen haben, ohne dass wir dafür eine Einwilligung für erforderlich halten. Mit Ihrem Widerspruch würden Sie uns Ihr entgegenstehendes Interesse mitteilen.

A.3.4 Kürzung von IP-Adressen

Sofern es uns möglich ist oder eine Speicherung der IP-Adresse nicht erforderlich ist, kürzen wir die IP-Adresse, mit welcher das vom Nutzer benutzte Endgerät eine Verbindung zu unserem Webserver aufnimmt. Im Fall der Kürzung der IP-Adresse (sog. „IP-Masking“) wird das letzte Oktett, d.h. werden die letzten beiden Zahlen einer IP-Adresse, gelöscht. Die IP-Adresse ist eine einem Internetanschluss durch den Online-Zugangs-Provider individuell zugeordnete Kennung. Mit der Kürzung der IP-Adresse soll die Identifizierung einer Person anhand ihrer IP-Adresse verhindert oder wesentlich erschwert werden.

A.3.5 Double-Opt-In-Verfahren

Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt grundsätzlich in einem sogenannte Double-Opt-In-Verfahren. Das bedeutet, dass Sie nach Ihrem Eintrag Ihrer E-Mail-Adresse in das elektronische Formular eine E-Mail erhalten, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mail-Adressen anmelden kann.

A.3.6 Einbindung von Sozialen Netzwerken

Soweit auf unseren Webseiten Schaltflächen auf Soziale Netzwerke integriert sind, erfolgt die technische Einbindung so, dass allein mit dem Aufenthalt des Nutzers auf unseren Webseiten ohne aktives Betätigen der Schaltflächen keine personenbezogenen Daten der Nutzer (z.B. die IP-Adresse) an den jeweiligen Anbieter des sozialen Netzwerkes übertragen werden.

A.3.7 Einbindung von Videos

Soweit auf unseren Webseiten Videos über Schnittstellen zu Drittanbietern eingebunden sind, erfolgt die technische Realisierung so, dass allein mit dem Aufenthalt des Nutzers auf unseren Webseiten ohne aktives Betätigen der Schaltflächen keine personenbezogenen Daten der Nutzer (z.B. die IP-Adresse) an den jeweiligen Anbieter des Videodienstes übertragen werden.

A.3.8 Technische und organisatorische Maßnahmen

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um die personenbezogenen Daten des Betroffenen, die wir erhoben haben, gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

A.4 Freiwillige Angaben

Wenn Sie uns im Fall der entsprechenden Kennzeichnung in Dateneingabefeldern auf Papier oder elektronisch (z.B. als „freiwillige“ Angabe im Gegensatz zu „Pflichtangabe“) personenbezogene Informationen erteilen, so entspricht das datenschutzrechtlich unserem berechtigten Interesse nach Art. 6 Absatz 1 lit. f DS-GVO, wenn wir diese Daten dann auch zweckentsprechend im jeweiligen Verfahren verarbeiten. Dieser Datennutzung können Sie jederzeit widersprechen (s.u., D.1).

A.5 Änderung dieser Datenschutzinformationen

Diese Datenschutzinformationen bedürfen keiner Zustimmung der Betroffenen und unterliegen einer regelmäßigen Überprüfung hinsichtlich eines Änderungsbedarfs. Die jeweils vorgehende Fassung wird im Falle der Ersetzung durch eine neue Fassung durch uns archiviert.

B Rechtsgrundlagen für unsere Datenverarbeitung

B.1 Allgemein in Betracht kommende Rechtsgrundlagen

B.1.1 Im Rahmen Ihrer Nutzung unserer Webseiten verarbeiten wir personenbezogene Daten der Nutzer aufgrund der Bestimmungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu), wenn mindestens eine der nachstehenden Bedingungen erfüllt ist:

B.1.1.1 Sie haben Ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe a DS-GVO).

B.1.1.2 Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Ihre Anfrage erfolgen (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b DS-GVO).

B.1.1.3 Die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, welcher wir als Verantwortlicher unterliegen (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe c DS-GVO). Dazu gehören auch datenschutzrechtliche Nachweis- und Dokumentationspflichten.

B.1.1.4 Die Verarbeitung ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der berechtigten Interessen eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten von Ihnen, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f DS-GVO). Die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Direktwerbung kann als eine einem berechtigten Interesse dienende Verarbeitung betrachtet werden.

B.1.2 Im Rahmen Ihrer Nutzung unserer Webseiten speichern wir Informationen in Endgeräten des Nutzers oder greifen auf solche Informationen zu, wenn die Voraussetzungen des § 25 TTDSG vorliegen.

B.2 Sicherstellung Ihrer kostenlosen Nutzung unseres Angebotes

Unsere Website wird durch Einnahmen von unseren Werbepartnern finanziert, die als Gegenleistung eine interessenbasierte Werbung für die Nutzer unserer Webseiten auf den jeweiligen Seiten, welche die Nutzer besuchen, ausspielen, d.h. sichtbar machen möchten. Eine interessenbasierte Werbung ist möglich, wenn das Nutzerverhalten (wer klickt von woher mit was auf welche Inhalte zu welcher Zeit?) aufgezeichnet und, insbesondere bei wiederkehrenden Nutzungen, durch Einsatz von Technologien wie z.B. von Cookies, nachverfolgt wird (sog. „Tracking“). Nach dem Konzept der Datenschutz-Grundverordnung kann die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Werbung im Grundsatz als eine einem berechtigten Interesse des Webseitenbetreibers dienende Verarbeitung betrachtet werden. Die Rechtsgrundlage für entsprechende Datenverarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f DS-GVO. Soweit wir unsere Verarbeitung Ihrer Daten nicht auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f DS-GVO stützen können, kein Vertrag oder eine vorvertragliche Leistung erfolgt und wir folglich auf die Einwilligung unserer Nutzer anwiesen sind, stellt das Einwilligen unserer Nutzer unser Geschäftsmodell als werbefinanziert und für den Nutzer kostenlos sicher. Unser Angebot muss eingestellt oder kostenpflichtig werden, wenn wir nicht mehr auf der Basis von Einwilligungen arbeiten können.

B.3 Einsatz von Cookies

B.3.1 Bei Cookies handelt es sich um Datensätze, die über Internetbrowser auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert oder von dort ausgelesen werden können und Informationen verwalten. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann der Server des Betreibers der Webseiten oder ein Dritter über das Betriebssystem des Nutzers das dort abgelegte Cookie auslesen und folglich diejenigen Informationen, die hierin abgelegt sind. Ein Cookie kann, muss aber nicht, eine charakteristische Zeichenfolge enthalten, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers des Nutzers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht und damit Personenbezug hat.

B.3.2 Ganz allgemein unterscheidet man folgenden Cookie-Typen und Funktionen:

  • Temporäre Cookies (auch Session- oder Sitzungs-Cookies genannt): Temporäre Cookies werden spätestens gelöscht, nachdem ein Nutzer ein Online-Angebot verlassen und seinen Browser geschlossen hat.
  • Permanente Cookies: Permanente Cookies bleiben auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert. So kann beispielsweise der Login-Status gespeichert oder ein bevorzugter Inhalt direkt angezeigt werden, wenn der Nutzer eine Website erneut besucht. Ebenso können die Interessen von Nutzern, die zur Reichweitenmessung oder zu Marketingzwecken verwendet werden, in einem solchen Cookie gespeichert werden.
  • First-Party-Cookies: First-Party-Cookies werden von uns selbst gesetzt.
  • Third-Party-Cookies (auch: Drittanbieter-Cookies): Drittanbieter-Cookies werden hauptsächlich von Werbetreibenden (sog. Dritten) verwendet, um Benutzerinformationen zu verarbeiten.
  • Unbedingt erforderliche Cookies: um unbedingt erforderliche Cookies handelt es sich, wenn der alleinige Zweck der Speicherung von Informationen in der Endeinrichtung des Endnutzers (in Cookies) oder der alleinige Zweck des Zugriffs auf bereits in der Endeinrichtung des Endnutzers gespeicherte Informationen (in Cookies) die Durchführung der Übertragung einer Nachricht über ein öffentliches Telekommunikationsnetz ist oder wenn die Speicherung von Informationen in Cookies oder der Zugriff auf bereits in der Endeinrichtung des Endnutzers gespeicherte Cookies unbedingt erforderlich ist, damit der Anbieter eines Telemediendienstes einen vom Nutzer ausdrücklich gewünschten Telemediendienst zur Verfügung stellen kann.
  • Statistik-, Marketing- und Personalisierungs-Cookies: Cookies werden im Regelfall auch im Rahmen der Reichweitenmessung eingesetzt sowie dann, wenn die Interessen eines Nutzers oder sein Verhalten (z.B. Betrachten bestimmter Inhalte, Nutzen von Funktionen etc.) auf einzelnen Webseiten in einem Nutzerprofil gespeichert werden. Solche Profile dienen dazu, den Nutzern z.B. Inhalte anzuzeigen, die ihren potenziellen Interessen entsprechen. Dieses Verfahren wird auch als „Tracking“ (Nachverfolgung) der potenziellen Interessen der Nutzer bezeichnet. Soweit wir Cookies oder „Tracking“-Technologien einsetzen, informieren wir Sie gesondert in unserer Datenschutzerklärung oder im Rahmen der Einholung einer Einwilligung über unser Consent-Management-Banner.

B.3.3 Rechtsgrundlage: Wenn wir Cookies auf Ihrem Endgerät ablegen, werden wir Sie in aller Regel um eine vorherige und informierte Einwilligung bitten. Falls dies zutrifft und Sie in die Nutzung von Cookies einwilligen, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten bzw. des Setzens und Auslesens von Cookies die erklärte Einwilligung.

B.3.4 Speicherdauer: Sofern wir Ihnen keine expliziten Angaben zur Speicherdauer von permanenten Cookies mitteilen (z. B. im Rahmen eines sog. Cookie-Opt-Ins), kann die Speicherdauer von Cookies bis zu zwei Jahre betragen.

B.3.5 Soweit wir Cookies einsetzen, realisieren wir Ihre Möglichkeit, den Widerruf Ihre Einwilligung zu erklären, wenn ein Cookie nur mit Ihrer Einwilligung eingesetzt werden kann. Das erfolgt in aller Regel über unser Consent-Management-Banner. Dieser ist unten in der Fußzeile unserer Seite unter „Datenschutz-Einstellungen“ aufzurufen: Der Widerruf einer Einwilligung wirkt für die Zukunft und lässt bisherige Datenverarbeitungen aufgrund der Einwilligung unberührt.

B.3.6 Selbstdatenschutz: Sie können das Nachverfolgen von Nutzeraktivitäten (Website-Tracking) auch mittels der Einstellungen in dem von Ihnen benutzten Internet-Browser beschränken, wenn Sie dort beispielsweise die Nutzung von Cookies deaktivieren. Dadurch kann jedoch die Funktionsfähigkeit unseres Onlineangebotes eingeschränkt sein. Dasselbe gilt, wenn Sie einen sog. „Adblocker“ aktiviert haben. Ein Widerspruch gegen den Einsatz von Cookies zu Zwecken des Onlinemarketings kann auch mittels einer Vielzahl von Diensten, vor allem im Fall des Trackings, über die Webseiten über z.B. https://optout.aboutads.info und https://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Daneben können Sie weitere Widerspruchshinweise im Rahmen der Angaben zu den eingesetzten Dienstleistern und Cookies erhalten. Soweit verfügbar, können Sie auch einen Dienst zur Verwaltung von Einwilligungen nach § 26 TTDSG nutzen.

B.3.7 Was für Cookies gilt, trifft auch für andere Informationen zu (z.B. Gerätekennungen), die auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert oder von dort abgerufen werden.

C Unsere Verarbeitungsvorgänge

C.0 Allgemeines

C.0.1 Zu den einzelnen Verarbeitungsvorgängen erläutern wir nachstehend jeweils, für welchen Zweck wir welche (Kategorien) der personenbezogenen Daten verarbeiten und aus welchen Quellen diese stammen (1), ob Sie uns diese Daten bereitstellen müssen (2), welches die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist und, soweit die Verarbeitung auf Art. 6 Absatz 1 Buchstabe f beruht, welches die berechtigten Interessen sind, die von uns oder einem Dritten verfolgt werden (3). Wir informieren über die Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten (4), gegebenenfalls ob der Empfänger in einem Drittland sitzt. Wir informieren schließlich über die Dauer, für die wir personenbezogenen Daten speichern werden oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer (5).

C.0.2 Personenbezogene Daten werden im Rahmen Ihrer Nutzung unserer Webseiten in der Regel dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen, etwa über die angebotenen Kontaktmöglichkeiten oder die jeweils erstellten Dateneingabemasken, in deren Kontext ihnen transparent ist, zu welchem Zweck Sie dies tun. Technische Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst, dies aber auch in aller Regel nur, weil Ihr Browser diese Daten übermittelt (z. B. Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten. In beschriebenen Ausnahmefällen erheben wir bzw. erhalten wir Daten von Dritter Seite.

C.0.3 Wir werden personenbezogene Daten unverzüglich löschen, sofern einer der Gründe nach Art 17 Abs. 1 DS-GVO zutrifft und die Verarbeitung nicht mehr nach § 17 Abs. 3 DS-GVO erforderlich ist.

C.0.4 Sollten wir beabsichtigen, die personenbezogenen Daten für einen anderen Zweck weiterzuverarbeiten als den, für welchen die personenbezogenen Daten erhoben wurden, so stellen wir Ihnen vor dieser Weiterverarbeitung Informationen über diesen anderen Zweck und alle anderen maßgeblichen Informationen zur Verfügung.

C.0.5 Für alle unsere Verarbeitungsvorgänge gilt: wir nehmen, soweit nicht nachstehend bei den einzelnen Verfahren ausdrücklich erwähnt, keine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DS-GVO vor.

C.1 Externes Website-Hosting

C.1.1 Zweck: Für die Zwecke der Veröffentlichung unserer Internetpräsenz speichern wir alle unsere Webseiteninhalte auf Servern unsers IT-Dienstleisters („Hoster“), der auch für die Anbindung unserer Webseiten an das Internet sorgt. Somit können unsere Webseiten von Nutzern des Internet aufgerufen werden. Zu diesen Zwecken nehmen wir Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste sowie Sicherheitsleistungen und technische Wartungsleistungen des Hosters in Anspruch. Alle personenbezogenen Daten, die über die Nutzung unserer Webseiten durch uns erhoben (abgefragt), durch Ihre Nutzungshandlungen an uns für Sie sichtbar übermittelt oder durch eingesetzte Technologien für Sie unsichtbar abgerufen werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Hierbei kann es sich vor allem um IP-Adressen, Meta- und Kommunikationsdaten, Kontaktanfragen, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Webseitenzugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln. So gut als möglich informieren wir im Einzelnen dazu gesondert.

C.1.2 Bereitstellungsverpflichtung: Sie müssen uns die Daten über dem Umweg unseres Hosting-Providers bereitstellen. Falls dies nicht erfolgt, erreichen Sie unserer Webseiten nicht. Wir hosten unsere Seiteninhalte nicht auf eigenen internen Servern.

C.1.3 Rechtsgrundlage: Der Einsatz des Hosters erfolgt zur Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Nutzern bzw. Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO).

C.1.4 Empfänger/Drittland: Die Daten nach Ziffer 1 erhält unser Hoster unmittelbar durch Ihren Aufruf unserer Webseiten und durch Ihre entsprechenden Nutzungshandlungen auf unseren Webseiten. Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten (Zurverfügungstellung von Speicherplatz, Anbindung an das Internet) erforderlich ist und der Hoster unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten in einem Auftragsverarbeitungsvertrag befolgt. Unser Hoster hat seinen Sitz in Deutschland. Eine Übermittlung oder Speicherung in ein Drittland erfolgt nicht.

C.1.5 Speicherdauer: Zur Speicherdauer Ihrer ggf. über unsere Webseite auf den Servern des Hosters abgelegten personenbezogenen Daten informieren wir zu den einzelnen Verfahren.

C.2 Einwilligungs-, Widerrufs und Widerspruchsmanagement

C.2.1 Zweck: Über unser Consent-Management-Banner erhalten Sie mit dem ersten Aufruf unserer Website die Möglichkeit, zu Techniken und Funktionen, mit welchen unsere Website gestaltet ist, ihre vorherige und jederzeit widerrufbare Einwilligung zu erteilen (s.o. A.3.3). Über unser Consent-Management-Banner ist es auch möglich, dass Sie uns durch Betätigen eines Schalters Ihren Widerspruch gegen solche Datenverarbeitungen erklären, die wir mit unserem berechtigten Interesse vorgenommen haben, ohne dass wir dafür eine Einwilligung für erforderlich halten. Mit Ihrem Widerspruch würden Sie uns Ihr entgegenstehendes Interesse mitteilen. Die Speicherung Ihrer Einwilligung bzw. Ihrer Auswahlentscheidung erfolgt in einem Cookie.

Mit Ihrer Einwilligung möchten wir und unsere Partner die auf Ihrem Endgerät von uns abgelegten bzw. dort schon gespeicherten Cookies verwenden und personenbezogene Daten wie IP-Adressen oder den Browserverlauf verarbeiten, um Sie als Nutzer zu verstehen, Ihre Erfahrung auf unserer Website zu verbessern und Ihnen personalisierte Werbung zu zeigen. Stimmen Sie entweder über eine entsprechend beschriftete Schaltfläche ZUSTIMMEN UND WEITER zu, um allen beschriebenen Verarbeitungszwecken auf einmal zuzustimmen. Oder Sie betätigen die Schaltfläche EINSTELLUNGEN, um alle Datenverarbeitungen abzulehnen, Ihre Einstellungen weiter anzupassen oder der Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch uns oder unsere Partner auf der Grundlage eines berechtigten Interesses (nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO) zu widersprechen. Wenn Sie zu irgendeinem Zeitpunkt diese Meldung erneut aufrufen möchten, um Ihre getroffene Wahl bzw. Auswahl zu bearbeiten, können Sie dies über den Link Datenschutzeinstellungen in unserer Fußzeile unter „Datenschutz-Einstellungen“ tun.

C.2.2 Bereitstellungsverpflichtung: Sie sind nicht verpflichtet, uns eine erforderliche Einwilligung zu erteilen. Sie sind jedoch verpflichtet, die Ablage eines Cookies im Rahmen dieser Technik des Einwilligungs-Managements zu dulden, da wir ansonsten Ihren Einwilligungsstatus oder den Zugang eines Widerspruchs nicht dokumentieren können. Zu dieser Dokumentation sind wir nach dem Gesetz verpflichtet. Um Ihre Einwilligung, Ihren Widerruf oder Ihren Widerspruch speichern und dokumentieren zu können, setzen wir in diesem Zusammenhang Cookies ein.

C.2.3 Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für unsere Datenverarbeitung im Rahmen des Einwilligungs-bzw. Widerrufs- und Widerspruchs-Managements ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO (berechtigtes Interesse) und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO i.V.m. Art. 5 Abs. 2 DS-GVO (gesetzliche Verpflichtung) bzw. § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Dokumentation der Einwilligung bzw. des Widerrufs oder eines Widerspruchs gegen Datenverarbeitungen sowie eine gesetzliche Verpflichtung hierzu.

C.2.4 Empfänger/Drittland: Unser Consent-Management-Banner wird durch den Einsatz der von Software von Usercentrics GmbH Sendlinger Str. 7, 80331 München, ermöglicht. Mit Usercentrics haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, so dass der Umgang unseres Dienstleisters mit den Daten unserer Website-Nutzer bzw. Nutzer unserer App ausschließlich im Rahmen der getroffenen Vereinbarungen und nach unseren Weisungen erfolgt.

C.2.5 Speicherdauer: Weil wir nach dem Gesetz verpflichtet sind, Ihre Einwilligung bzw. Nichteinwilligung zu beachten oder einen Widerruf Ihrer Einwilligung zu respektieren, sind wir aufgrund unserer Dokumentationsverpflichtung aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c und 5 Abs. 2 DS-GVO gehalten, die Einwilligung und auch einen Widerruf zu speichern. Die Haltbarkeit des Cookies beträgt 365 Tage. Eine Löschung Ihrer erklärten Einwilligung bzw. der Nichterklärung oder des Widerrufs erfolgt spätestens mit Ablauf des dritten Jahres, dass dem Jahr der Erklärung bzw. dem Widerruf folgt.

C.3 Nutzungsvertrag mit registrierten Nutzern

C.3.1 Zweck: Sie können sich mit einem frei zu wählendem Nutzernamen, einem Passwort und einer gültigen E-Mail-Adresse unter Einbeziehung der Nutzungsbedingungen unserer Webseite als registrierte Nutzer auf unserer Plattform anmelden. Die Anmeldung erfolgt mittels Ihrer E-Mail-Adresse, die Sie im Double-Opt-In-Verfahren bestätigen müssen. Das heißt, wir senden Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse. In dieser E-Mail befindet sich ein Link, den Sie klicken müssen, um Ihre E-Mail-Adresse zu bestätigen und Ihre Registrierung abzuschließen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 72 Stunden abschließen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht.

Mit der Registrierung auf unserer Plattform werden Sie Mitglied unserer „Community“ zum Austausch von Nachrichten in spezifischen Foren und zum Bezug spezifischer Dienste. Sie können Ihr „Profil“ gestalten und in eigener Verantwortung personenbezogene Daten über ihre Person den anderen Mitgliedern der Community verfügbar machen. Das Profil kann auch vollständig anonym gestaltet werden. Eine Vergütung ist für die Registrierung nicht zu zahlen. Die Mitgliedschaft kann jederzeit beendet werden.

C.3.2 Bereitstellungsverpflichtung: Sie sind nicht verpflichtet, mit uns einen Nutzungsvertrag abzuschließen, können die Dienste unserer Community dann allerdings nicht in Anspruch nehmen.

C.3.3 Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage zur Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b DS-GVO (Vertrag, vorvertragliche Maßnahmen).

C.3.4 Empfänger/Drittland: Die Daten nach Ziffer 1 erhält unser Hoster unmittelbar durch Absenden Ihrer Daten über die Eingabefelder auf unseren Webseiten. Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung des Verarbeitungszwecks (Zurverfügungstellung von Community-Diensten) erforderlich ist und der Hoster unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten in einem Auftragsverarbeitungsvertrag befolgt. Unser Hoster hat seinen Sitz in Deutschland. Eine Übermittlung oder Speicherung in ein Drittland erfolgt nicht.

C.3.5 Speicherdauer: Wir speichern Ihre Daten solange der Community-Dienst genutzt wird. Nach Beendigung des Nutzungsvertrags werden die Daten unverzüglich gelöscht.

C.4 Logfiles

C.4.1 Zweck: Allen mit dem Internet verbundenen Computern und Geräten wird eine IP-Adresse (Internet Protocol) zugewiesen, normalerweise in länderspezifischen Blöcken. Oft lassen sich darüber das Land, das Bundesland und der Ort ermitteln, an dem die Internetverbindung hergestellt wird. Damit Websites im Internet aufgerufen werden können, müssen IP-Adressen verwendet werden. Somit haben Websiteinhaber Zugriff auf die IP-Adressen der Nutzer ihrer Website.

C.4.2 Bereitstellungsverpflichtung: Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn sich die Nutzer nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln oder keinen Vertrag mit uns eingehen, erheben wir mit der IP-Adresse unter Umständen auf eine Person beziehbare Daten. Die Nutzer müssen aus technischen Gründen eine ihnen durch einen Zugangsdienst zugewiesene IP-Adresse benutzen, wenn unsere Webseiten aufgerufen werden. Grundsätzlich gilt: Die IP-Adresse ist eine individuelle „Adresse“ eines Endgerätes (Computer, Smartphone, Tablet) in einem Computer-Netz. Ausnahmsweise könnte eine IP-Adresse einen Rückschluss auf die Person zulassen und diese für uns identifizierbar machen.

Beim einfachen Aufruf unserer Webseiten durch das vom Besucher (Nutzer) benutzte Programm zur Darstellung von Internetseiten (dem sog. „Webbrowser“ oder nur „Browser“), welches der Nutzer auf dem von ihm benutzten Endgerät installiert hat, werden folgende Informationen auf den von uns benutzten Webserver übertragen:

  • die IP-Adresse des anfragenden Endgerätes,
  • Datum und Uhrzeit des Aufrufs unserer Webseiten,
  • Angabe der Zeitverschiebung zwischen anfragendem Host und Webserver,
  • Inhalt zur Anfrage bzw. Angabe der abgerufenen Datei, die an den Nutzer übermittelt wurde
  • der Zugriffsstatus (erfolgreiche Übermittlung, Fehler etc.),
  • die jeweils übertragene Datenmenge in Byte,
  • die Website, von der aus, der Zugriff des Nutzers erfolgt ist,
  • der durch den Nutzer verwendeter Browser, das Betriebssystem, die Oberfläche, die Sprache des Browsers und die Version der Browsersoftware.

Damit wäre es uns zumindest mittelbar möglich, einen Personenbezug herzustellen, d.h. durch Ermittlung des Besitzers bzw. Firmeninhabers der IP-Adresse über eine Auskunft des die IP-Adressen bereitstellenden Zugangsdienstes. Dies aber auch nur dann, soweit dieser Zugangsdienst zur Erteilung der Information gesetzlich berechtigt ist.

Die genannten Logfiles werden durch uns für folgende Zwecke verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus unserer Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität unserer Website.

C.4.3 Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage der Erhebung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f DS-GVO (Berechtigtes Interesse des Verantwortlichen). Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf die Person des Nutzers zu ziehen; ausgenommen sind die Fälle beabsichtigter Störungen der Funktionsfähigkeit unserer Website oder die Fälle des Missbrauches unserer Dienste. Von diesen Ausnahmen abgesehen werden also keine personenbezogenen Nutzungsprofile erstellt und die Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben.

Zum Schutz vor Angriffen und zur Sicherstellung eines ordnungsgemäßen Betriebs werden alle Zugriffe auf unser Internet-Angebot mit der vollständigen IP-Adresse vorübergehend und zugriffsgeschützt auf einem Sicherheitssystem (Firewall) automatisiert auf mögliche Risiken hin analysiert.

Wir werden nur bei rechtswidrigen Angriffen oder bei Missbrauch unserer Dienste versuchen herauszufinden, welche Person hinter einer IP-Adresse steht. Ansonsten bleibt diese Information für uns verborgen und wir versuchen nicht, an die Daten des Inhabers einer IP-Adresse zu kommen.

C.4.4 Empfänger/Drittland: Diese Informationen werden durch uns auf unserem Webserver in einer sog. Log-Datei (in einem „Logfile“) in Deutschland gespeichert.

C.4.5 Speicherdauer: Die Speicherung der Logfiles erfolgt für maximal sieben Tage. Von dieser kurzen Speicherfrist ausgenommen sind Logfiles über Zugriffe, die für die weitere Verfolgung von Angriffen und Störungen erforderlich sind. Darüber hinaus maskieren wir IP-Adressen bzw. werden mit einem nicht umkehrbaren Hashwert gespeichert, so dass diese nicht mehr personenbeziehbar sind.

C.5 Web Push Notifications

C.5.1 Zweck: Um Sie über alle wichtigen Themen und Nachrichten auf unserer Webseite aktuell informieren zu können, bieten wir einen Service zum Versenden von Push Benachrichtigungen in einem Browser an. Diese Push-Benachrichtigungen informieren Sie über Eilmeldungen; zudem erhalten Sie einen News-Alarm, Kurs-Alarm sowie Werbeaussendungen. Für die Aussendung von Push Notifications wird eine individuelle ID generiert, gespeichert und an den Anbieter des Push Dienstes übermittelt, der sodann die Push Notifications an Ihren Browser sendet. Die ID wird so lange gespeichert, bis der Dienst im Browser abbestellt wird.

Für die Umsetzung nutzen wir die Technologie Google Firebase (Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, „Google“. Firebase Cloud Messaging dient dazu, Push-Nachrichten oder sogenannte In-App-Messages (Nachrichten, die nur innerhalb der jeweiligen App angezeigt werden) übermitteln zu können. Dabei wird dem Endgerät eine pseudonymisierte Push-Reference zugeteilt, die den Push-Nachrichten bzw. In-App-Messages als Ziel dient.

Wir verwenden keine Firebase Dienste bei denen persönlich identifizierbare Informationen, wie beispielsweise IP-Adressen, E-Mail-Adressen, Telefonnummern oder Passwörter verwendet werden. Weitere Informationen zum Datenschutz und zur Sicherheit von Firebase finden Sie hier:
https://firebase.google.com/support/privacy/

C.5.2 Bereitstellungsverpflichtung: Sie sind nicht verpflichtet, uns eine erforderliche Einwilligung zu erteilen. Wenn Sie dies nicht tun, können Sie den Web-Push-Dienst nicht empfangen.

C.5.3 Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. a DSGVO), die Sie nur in Bezug auf Ihren jeweils verwendeten Browser erteilen.

Widerspruchsmöglichkeit: Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, indem Sie die entsprechende Einstellung in Ihrem Browser ändern. Detaillierte Anleitungen zum individuellen Aktivieren oder Deaktivieren von Push-Benachrichtigungen für die einzelnen Browser finden Sie hier:


C.5.4 Empfänger/Drittland: Wir nutzen nach Möglichkeit Server mit einem Standort innerhalb der EU. Es ist aber nicht auszuschließen, dass Daten auch in die USA übertragen werden. Nähere Informationen zu Google Firebase und Datenschutz finden sich unter https://www.google.com/policies/privacy/ sowie unter https://firebase.google.com/.

Des Weiteren haben wir mit Google Verträge zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen. Darin verpflichtet sich Google dazu, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend deren Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiterzugeben. Die Datenschutz-Informationen des Anbieters Google mit weiteren Informationen im Zusammenhang mit dieser Datenverarbeitung finden Sie hier.

C.5.5 Speicherdauer: Sofern Sie Ihre Einwilligung erteilen, werden Ihre Daten bis zu Ihrem Widerruf gespeichert.

C.6 SMS-Service

C.6.1 Zweck: Auf unserem Börsenportal wird der Bezug eines themenspezifischen SMS-Service angeboten, den Sie abonnieren können. Die Inhalte des SMS-Services sind redaktioneller Natur, entsprechend dem gewählten Thema und enthalten Werbung von wallstreet:online AG und von Drittanbietern, vorwiegend aus dem Bereich "Finanzen". Für die Anmeldung zu unserem SMS-Service verwenden wir das bereits erwähnte Double-Opt-In-Verfahren. Pflichtangaben für die Übersendung der SMS ist die vom Nutzer angegebene Vor- und Nachname sowie eine Mobilfunknummer. Nach seiner Bestätigung speichern wir diese Daten zum Zweck der Zusendung der SMS.

Darüber hinaus speichern wir jeweils die mit der Anmeldung eingesetzten IP-Adressen, den Zeitpunkt der Anmeldung und der Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, die Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch der persönlichen Daten des Nutzers aufklären zu können.

C.6.2 Bereitstellungsverpflichtung: Sie sind nicht verpflichtet uns Daten zur Verfügung zu stellen. Notwendige Angabe für die Übersendung des SMS-Service ist allein die von Ihnen angegebene Mobilfunknummer. Ansonsten ist eine Zustellung des SMS-Services nicht möglich.

C.6.3 Rechtsgrundlage: Die Datenerhebung und weitere Verarbeitung erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe b DS-GVO (die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen).

Der Nutzer (unser Vertragspartner) kann den SMS-Service jederzeit ohne Frist kündigen/abbestellen. Durch die SMS-Stop Funktion, kann der Nutzer mittels "Stop" per SMS an 08282709956885 den Service abbestellen.

C.6.4 Empfänger/Drittland: Die Daten werden an unseren Auftragsverarbeiter (LINK Mobility Austria GmbH, Brauquartier 5/13, 8055 Graz, Austria) weiter gegeben und dort im Namen von wallstreet:online verarbeitet, im Übrigen von uns oder vom Auftragsverarbeiter nicht weitergegeben. Die Daten werden nicht in ein Drittland übermittelt.

C.6.5 Speicherdauer: Die Daten werden so lange gespeichert, wie der SMS-Dienst in Anspruch genommen wird. Wenn dieser abbestellt wird, werden die Daten unverzüglich gelöscht.

C.7 INFOnline

C.7.1 Zweck: Unsere Webseite nutzt das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH (https://www.INFOnline.de) zur Ermittlung statistischer Kennwerte über die Nutzung unserer Website. Ziel der Nutzungsmessung ist es, die Anzahl der Besuche auf unserer Website, die Anzahl der Websitebesucher und deren Surfverhalten statistisch – auf Basis eines einheitlichen Standardverfahrens - zu bestimmen und somit marktweit vergleichbare Werte zu erhalten. Für alle Digital-Angebote, die Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW – http://www.ivw.eu) sind oder an den Studien der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung e.V. (AGOF - http://www.agof.de) teilnehmen, werden die Nutzungsstatistiken regelmäßig von der AGOF und der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (agma - http://www.agma-mmc.de) zu Reichweiten weiter verarbeitet und mit dem Leistungswert „Unique User“ veröffentlicht sowie von der IVW mit den Leistungswerten „Page Impression“ und „Visits“. Diese Reichweiten und Statistiken können auf den jeweiligen Webseiten eingesehen werden.

Die INFOnline GmbH erhebt für Zwecke der Analyse Ihre IP-Adresse, die vor jeglicher Verarbeitung um 1 Byte gekürzt und nur anonymisiert weiterverarbeitet wird. Es erfolgt keine Speicherung oder weitere Verarbeitung der ungekürzten IP-Adressen. Die INFOnline GmbH erhebt einen zufällig erzeugten Client-Identifier: Die Reichweitenverarbeitung verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen alternativ entweder ein Third-Party-Cookie, ein First-Party-Cookie, ein „Local Storage Object“ oder eine Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Browsers erstellt wird. Diese Kennung ist für einen Browser eindeutig, solange das Cookie oder Local Storage Object nicht gelöscht wird. Eine Messung der Daten und anschließende Zuordnung zu dem jeweiligen Client- Identifier ist daher auch dann möglich, wenn Sie andere Webseiten aufrufen, die ebenfalls das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH nutzen. Die Gültigkeit des Cookies ist auf maximal 1 Jahr beschränkt.

Die INFOnline GmbH ermittelt für Zwecke der Analyse Nutzungsdaten. Dies geschieht, um die Leistungswerte Page Impressions, Visits und Clients zu erheben und weitere Kennzahlen daraus zu bilden (z.B. qualifizierte Clients). Darüber hinaus werden die gemessenen Daten wie folgt genutzt: (a) Eine sogenannte Geolokalisierung, also die Zuordnung eines Webseitenaufrufs zum Ort des Aufrufs, erfolgt ausschließlich auf der Grundlage der anonymisierten IP-Adresse und nur bis zur geographischen Ebene der Bundesländer / Regionen. Aus den so gewonnenen geographischen Informationen kann in keinem Fall ein Rückschluss auf Ihren konkreten Aufenthaltsort gezogen werden. (b) Die Nutzungsdaten eines technischen Clients (bspw. eines Browsers auf einem Gerät) werden webseitenübergreifend zusammengeführt und in einer Datenbank gespeichert. Diese Informationen werden zur technischen Abschätzung der Sozioinformation Alter und Geschlecht verwendet und an die Dienstleister der AGOF zur weiteren Reichweitenverarbeitung übergeben. Im Rahmen der AGOF-Studie werden auf Basis einer zufälligen Stichprobe Soziomerkmale technisch abgeschätzt, welche sich den folgenden Kategorien zuordnen lassen: Alter, Geschlecht, Nationalität, Berufliche Tätigkeit, Familienstand, Allgemeine Angaben zum Haushalt, Haushalts-Einkommen, Wohnort, Internetnutzung, Online-Interessen, Nutzungsort, Nutzertyp.

C.7.2 Bereitstellungsverpflichtung: Solange unsere Verarbeitung von personenbezogenen Daten nach Ziffer C.7.3 auf unser überwiegendes berechtigtes Interesse oder auf das überwiegende berechtigte Interesse eines Dritten gestützt werden kann, ist der Nutzer verpflichtet, und die personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten zu lassen. Erklärt er seinen durch uns zu beachtenden Widerspruch, besteht keine Verpflichtung mehr, uns diese Daten bereitzustellen.

C.7.3 Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage der Erhebung dieser Analysedaten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f DS-GVO (Berechtigtes Interesse des Verantwortlichen). Unser berechtigtes Interesse ist die Erstellung von Statistiken und die Bildung von Nutzerkategorien. Die Statistiken dienen dazu, die Nutzung unserer Webseiten nachvollziehen und belegen zu können. Die Nutzerkategorien bilden die Grundlage für eine interessengerechte Ausrichtung von Werbemitteln bzw. Werbemaßnahmen. Zur Vermarktung dieser Webseite ist eine Nutzungsmessung, welche eine Vergleichbarkeit zu anderen Marktteilnehmern gewährleistet, unerlässlich. Unser berechtigtes Interesse ergibt sich aus der wirtschaftlichen Verwertbarkeit der sich aus den Statistiken und Nutzerkategorien ergebenden Erkenntnisse und dem Marktwert unserer Webseite - auch in direktem Vergleich mit Webseiten Dritter- der sich anhand der Statistiken ermitteln lässt. Darüber hinaus haben wir ein berechtigtes Interesse daran, die pseudonymisierten Daten der INFOnline, der AGOF und der IVW zum Zwecke der Marktforschung (AGOF, agma) und für statistische Zwecke (INFOnline, IVW) zur Verfügung zu stellen. Weiterhin haben wir ein berechtigtes Interesse daran, die pseudonymisierten Daten der INFOnline zur Weiterentwicklung und Bereitstellung interessengerechter Werbemittel zur Verfügung zu stellen.

Widerspruchsmöglichkeiten: Wenn Sie an der Messung nicht teilnehmen möchten, können Sie unter folgendem Link widersprechen: https://optout.ioam.de Um einen Ausschluss von der Messung zu garantieren, ist es technisch notwendig, ein Cookie zu setzen. Sollten Sie die Cookies in Ihrem Browser löschen, ist es notwendig, den Opt-Out-Vorgang unter dem oben genannten Link zu wiederholen.

C.7.4 Empfänger/Drittland: Die IP-Adresse wie auch die gekürzte IP-Adresse werden nicht weitergegeben. Für die Erstellung der AGOF-Studie werden Daten mit Client-Identifiern an die folgenden Dienstleister der AGOF weitergegeben: bKantar Deutschland GmbH (https://www.tns-infratest.com/), Ankordata GmbH & Co. KG (http://www.ankordata.de/homepage/)- Interrogare GmbH (https://www.interrogare.de/)

Weitere Informationen zum Datenschutz im Messverfahren finden Sie auf der Webseite der INFOnline GmbH (https://www.infonline.de), die das Messverfahren betreibt, der Datenschutzwebseite der AGOF (http://www.agof.de/datenschutz) und der Datenschutzwebseite der IVW (http://www.ivw.eu).

C.7.5 Speicherdauer: Die vollständige IP-Adresse wird von der INFOnline GmbH nicht gespeichert. Die gekürzte IP- Adresse wird maximal 60 Tage gespeichert. Die Nutzungsdaten in Verbindung mit dem eindeutigen Identifier werden maximal 6 Monate gespeichert.

C.8 Google Analytics

C.8.1 Zweck: Wir verwenden für unsere Webseiten Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA; „Google“) zur Analyse und statistischen Auswertung der Nutzung unserer Website (Web-Analyse). Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten. Google Analytics erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite Sie auf eine Internetseite gekommen ist (sogenannter Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite Sie zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet haben. Die Web-Analyse wird durch uns zur Optimierung unserer Internetseiten und ggf. zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt. Das ermöglicht uns eine bedarfsgerechte Gestaltung unserer Website. Die Nutzung umfasst die Betriebsart „Universal Analytics“ (endgeräteübergreifendes Analysieren des Nutzerverhaltens) nicht. Google Analytics verwendet „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und die eine Analyse Ihrer Benutzung der Website ermöglicht. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Webseiten wie Browser-Typ/-Version, verwendetes Betriebssystem, Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite), Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse), Uhrzeit der Serveranfrage, werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

C.8.2 Bereitstellungsverpflichtung: Um unsere Webseiten nutzen zu können, ist es erforderlich, dass wir Ihre anonymisierten Daten gemäß der in C.8.1 definierten Zwecke verarbeiten. Eine Nutzung unserer Webseiten ohne eine solche Datenverarbeitung ist nicht möglich.

C.8.3 Rechtsgrundlage: Sie haben Ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe a DS-GVO).

Widerspruchsmöglichkeiten: Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf seine Nutzung unserer Webseiten bezogenen Daten (inkl. seiner IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin (Browser-Ad-on) herunterladen und auf Ihrem Endgerät installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Dann werden dessen Besuchsdaten nicht über Google Analytics-JavaScript erfasst und Google Analytics ist deaktiviert. Mit diesem Add-On wird die Weiterleitung von Besuchsdaten an Google Analytics über Google Analytics-JavaScript (ga.js, analytics.js und dc.js) unterbunden. Das Browser-Add-on kann mit den meisten modernen Browsern verwendet werden. Alternativ zum Browser-Add-On, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, kann Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken. Es wird durch uns dann ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Endgerät gesetzt, welcher die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch unserer Website verhindert. Der Opt-Out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Endgerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie den Opt-Out-Cookie erneut setzten.

C.8.4 Empfänger/Drittland: Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf unserer Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen den Nutzer betreffenden Daten in Verbindung gebracht. Unsere Website verwendet Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp ()“. Dies garantiert die Maskierung Ihrer IP-Adresse, sodass alle Daten anonym erhoben werden. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht.

Weitere Informationen zum Datenschutz für den Google-Analytics-Web-Analyse-Dienst können unter https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de beim Drittanbieter abgerufen werden.

C.8.5 Speicherdauer: Die Analysedaten aus Google Analytics speichern wir für die Dauer von bis zu 26 Monaten.

C.9 Google AdSense

C.9.1 Zweck: Unsere Website verwendet den Online-Werbedienst Google AdSense, durch den Ihnen auf Ihre Interessen ausgelegte Werbung präsentiert werden kann. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse sein könnte, um unsere Website für Sie interessanter zu gestalten. Hierzu werden statistische Informationen über Sie erfasst, die durch unsere Werbepartner verarbeitet werden. Diese Werbeanzeigen sind über den Hinweis „Google-Anzeigen“ in der jeweiligen Anzeige erkennbar. Durch den Besuch unserer Website erhält Google die Information, dass Sie unsere Website aufgerufen haben. Dazu nutzt Google einen Web Beacon, um ein Cookie auf Ihrem Rechner zu setzen. Es werden mittels Ihrer IP-Adressen die bereits genannten Logfiles an Google übermittelt. Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten, noch ist uns der volle Umfang der Datenerhebung und die Speicherdauer bekannt. Diese Website hat auch Google AdSense-Anzeigen von Drittanbietern aktiviert. Die vorgenannten Daten können an diese Drittanbieter (in einer Liste von Google benannt unter https://support.google.com/dfp_sb/answer/94149) übertragen werden.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung sowie weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre erhalten Sie bei: Google Inc., 1600 Amphitheater Parkway, Mountainview, California 94043, USA; Datenschutzbedingungen für Werbung: http://www.google.de/intl/de/policies/technologies/ads.

C.9.2 Bereitstellungsverpflichtung: Sie sind nicht verpflichtet uns die für Zwecke gemäß C.9.1 personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. Sie können der Bereitstellung widersprechen.

Widerspruchsmöglichkeit: Sie können die Installation der Cookies von Google AdSense auf verschiedene Weise widersprechen:

  • durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten;
  • durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen bei Google über den Link http://www.google.de/ads/preferences, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen;
  • durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link http://www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen;
  • durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link http://www.google.com/settings/ads/plugin.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall des Widerspruchs gegebenenfalls nicht alle Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzen können.

C.9.3 Rechtsgrundlage: Sie haben Ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe a DS-GVO) zur Optimierung unserer Webseiten, dabei insbesondere vor den wirtschaftlichen Hintergründen der Webseiten-Vermarktung.

C.9.4 Empfänger/Drittland: Ihre Daten werden in die USA übertragen und dort ausgewertet. Wenn Sie mit Ihrem Google-Account eingeloggt sind, können Ihre Daten diesem direkt zugeordnet werden. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Google-Profil nicht wünschen, müssen Sie sich ausloggen. Es ist möglich, dass diese Daten an Vertragspartner von Google an Dritte und Behörden weitergegeben werden.

C.9.5 Speicherdauer: Die Speicherdauer ist abhängig von den verwendeten Cookies und der gespeicherten Daten und kann zwischen 1 Stunde und 2 Monaten betragen. Viele Informationen, die in Cookies gespeichert sind, werden automatisch nach einer bestimmten Zeit wieder gelöscht. Es gibt allerdings auch Daten, die von Google über einen längeren Zeitraum gespeichert werden. Dies ist dann der Fall, wenn Google aus wirtschaftlichen oder rechtlichen Notwendigkeiten, gewisse Daten über einen unbestimmten, längeren Zeitraum speichern muss.

C.10 Google AdManager

C.10.1 Zweck: Diese Webseite nutzt das Online Marketing Tool AdManager by Google. AdManager setzt Cookies ein, um für Sie relevante Anzeigen zu schalten, die Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern oder um zu vermeiden, dass Sie die gleichen Anzeigen mehrmals sehen. Über eine Cookie-ID erfasst Google, welche Anzeigen in welchem Browser geschaltet werden und kann so verhindern, dass diese mehrfach angezeigt werden. Darüber hinaus kann AdManager mithilfe von Cookie-IDs sog. Conversions erfassen, die Bezug zu Anzeigenanfragen haben. Das ist etwa der Fall, wenn Sie eine AdManager-Anzeige sehen und später mit demselben Browser die Website des Werbetreibenden aufrufen und dort etwas kaufen. Laut Google enthalten AdManager-Cookies keine personenbezogenen Informationen. Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von AdManager erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert, sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

C.10.2 Bereitstellungsverpflichtung: Sie sind nicht verpflichtet uns die für Zwecke gemäß C.10.1 personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. Sie können der Bereitstellung widersprechen.

Widerspruchsmöglichkeit: Sie können die Teilnahme an diesem Tracking-Verfahren auf verschiedene Weise verhindern:

  • durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten;
  • durch Deaktivierung der Cookies für Conversion-Tracking, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden, https://www.google.de/settings/ads, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen;
  • durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link http://www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen;
  • durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link http://www.google.com/settings/ads/plugin.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Angebots vollumfänglich nutzen können.

C.10.3 Rechtsgrundlage: Sie haben Ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe a DS-GVO) zur Optimierung unserer Webseiten, dabei insbesondere vor den wirtschaftlichen Hintergründen der Webseiten-Vermarktung.

C.10.4 Empfänger/Drittland: Ihre Daten werden in die USA übertragen und dort ausgewertet. Wenn Sie mit Ihrem Google-Account eingeloggt sind, können Ihre Daten diesem direkt zugeordnet werden. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Google-Profil nicht wünschen, müssen Sie sich ausloggen. Es ist möglich, dass diese Daten an Vertragspartner von Google an Dritte und Behörden weitergegeben werden.

C.10.5 Speicherdauer: Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und Speicherdauer der Daten.

C.11 Google Tag Manager

C.11.1 Zweck: In unserem Auftrag wird Google die mittels Google-Tag Manager gewonnenen Informationen nutzen, um Ihren Besuch auf dieser Internetseite auszuwerten, Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Auf unserer Seite verwenden wir den Service des Unternehmens Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (nachfolgend: Google Tag Manager). Google Tag Manager bietet eine technische Plattform, um andere Webservices und Webtracking-Programme mittels sogenannter „Tags“ auszuführen und gebündelt steuern zu können. Google Tag Manager speichert in diesem Zusammenhang Cookies auf Ihrem Computer und analysiert, soweit Webtracking Tools mittels Google-Tag-Manager ausgeführt werden, Ihr Surfverhalten (sogenanntes „tracken“). Diese von einzelnen in Google-Tag-Manager eingebundenen Tags gesendeten Daten werden von Google Tag Manager unter einer einheitlichen Benutzeroberfläche zusammengeführt, gespeichert und verarbeitet. Alle eingebundenen „Tags“ werden in dieser Datenschutzerklärung nochmals gesondert aufgeführt. Nähere Informationen zum Datenschutz der in Google Tag Manager eingebundenen Tools finden Sie in dem jeweiligen Abschnitt dieser Datenschutzerklärung. Im Rahmen der Benutzung unserer Webseite bei aktivierter Einbindung von Tags von Google-Tag-Manager werden dabei Daten, wie insbesondere Ihre IP-Adresse und Ihre Nutzeraktivitäten an Server des Unternehmens Google Ireland Limited übertragen. Bzgl. der mittels Google Tag Manager eingebundenen Webservices gelten die Regelungen in dem jeweiligen Abschnitt dieser Datenschutzerklärung. Die in Google Tag Manager verwendeten Tracking-Tools stellen durch eine IP-Anonymisierung des Quellcodes sicher, dass die IP-Adresse von Google Tag Manager vor der Übertragung anonymisiert wird. Hierbei wird Google Tag Manager nur die anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) ermöglicht.

C.11.2 Bereitstellungsverpflichtung: Sie sind nicht verpflichtet uns die für Zwecke gemäß C.11.1 personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. Sie können der Bereitstellung jederzeit widersprechen.

Sie können die Erfassung und Weiterleitung der personenbezogenen Daten an Google (insb. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie die Ausführung von Script-Code in Ihrem Browser deaktivieren, einen Script-Blocker in Ihrem Browser installieren oder die „Do Not Track" Einstellung Ihres Browsers aktivieren. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Google-Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de verfügbare Browser-Plug-In herunterladen und installieren. Die Sicherheits- und Datenschutzgrundsätze von Google finden Sie unter https://policies.google.com/privacy.

C.11.3 Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Ihre Einwilligung in unserem Hinweisbanner bezüglich der Nutzung von Cookies und Webtracking (Einwilligung durch eindeutige bestätigende Handlung bzw. Verhaltensweise).

C.11.4 Empfänger/Drittland: Wenn Google Daten speichert, dann werden diese Daten auf den eigenen Google Servern gespeichert. Die Server sind auf der ganzen Welt verteilt. Die meisten befinden sich in den USA.

C.11.5 Speicherdauer: Google wird die für die Funktion von Google-Tag-Manager relevanten Daten so lange speichern, wie es notwendig ist, um den gebuchten Webservice zu erfüllen. Die Datenerhebung und Speicherung erfolgen anonymisiert. Soweit doch Personenbezug bestehen sollte, werden die Daten unverzüglich gelöscht, soweit diese keinen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten unterfallen. In jedem Fall erfolgt die Löschung nach Ablauf der Aufbewahrungspflicht.

C.12 Google Web Font

C.12.1 Zweck: Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web-Fonts, die von der Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street Dublin 4 Ireland bereitgestellt werden.

Wir und Google verfolgen damit das Ziel, die Ladezeit unserer Webseiten zu verbessern. Wenn Millionen von Webseiten auf die gleichen Schriften verweisen, werden sie nach dem ersten Besuch zwischengespeichert und erscheinen sofort auf allen anderen später besuchten Webseiten wieder. Manchmal aktualisiert Google Schriftdateien, um die Dateigrößen zu reduzieren, die Abdeckung von Sprache zu erhöhen und das Design zu verbessern.

C.12.2 Bereitstellungsverpflichtung: Sie sind nicht verpflichtet uns die für Zwecke, gemäß personenbezogener Daten zur Verfügung zu stellen. Allerdings können wir dann keine ordnungsgemäße Darstellung unserer Webseiten gewährleisten.

C.12.3 Rechtsgrundlage: Sie haben Ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe a DS-GVO). Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt. Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google unter https://www.google.com/policies/privacy/

C.12.4 Empfänger/Drittland: Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde.

C.12.5 Speicherdauer: Anfragen für CSS-Assets speichert Google einen Tag lang auf seinen Servern, die hauptsächlich außerhalb der EU angesiedelt sind. Das ermöglicht uns, mithilfe eines Google-Stylesheets die Schriftarten zu nutzen. Die Font-Dateien werden bei Google ein Jahr gespeichert.

C.13 Youtube, LLC

C.13.1 Zweck: YouTube ist die Videoplattform mit den meisten Besuchern und dem umfangreichsten Content. Wir sind bemüht, Ihnen die bestmögliche User-Erfahrung auf unserer Webseite zu bieten. Mithilfe unserer eingebetteten Videos stellen wir Ihnen neben unseren Texten und Bildern weiteren hilfreichen Content zur Verfügung. Zudem wird unsere Webseite auf der Google-Suchmaschine durch die eingebetteten Videos leichter gefunden. Auch wenn wir über Google Ads Werbeanzeigen schalten, kann Google – dank der gesammelten Daten – diese Anzeigen wirklich nur Menschen zeigen, die sich für unsere Angebote interessieren.
Sie sind nicht verpflichtet uns die für Zwecke, gemäß personenbezogener Daten zur Verfügung zu stellen. Allerdings werden Sie die angebotenen Inhalte auf unseren Webseiten dann nicht in vollem Umfang nutzen können.

C.13.2 Bereitstellungsverpflichtung: Sobald Sie eine unserer Seiten besuchen, die ein YouTube-Video eingebaut hat, setzt YouTube zumindest ein Cookie, das Ihre IP-Adresse und unsere URL speichert. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Konto eingeloggt sind, kann YouTube Ihre Interaktionen auf unserer Webseite meist mithilfe von Cookies Ihrem Profil zuordnen. Dazu zählen Daten wie Sitzungsdauer, Absprungrate, ungefährer Standort, technische Informationen wie Browsertyp, Bildschirmauflösung oder Ihr Internetanbieter. Weitere Daten können Kontaktdaten, etwaige Bewertungen, das Teilen von Inhalten über Social Media oder das Hinzufügen zu Ihren Favoriten auf YouTube sein. Wenn Sie nicht in einem Google-Konto oder einem Youtube-Konto angemeldet sind, speichert Google Daten mit einer eindeutigen Kennung, die mit Ihrem Gerät, Browser oder App verknüpft sind. So bleibt beispielsweise Ihre bevorzugte Spracheinstellung beibehalten. Aber viele Interaktionsdaten können nicht gespeichert werden, da weniger Cookies gesetzt werden.

C.13.3 Rechtsgrundlage: Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer umfassenden, inhaltlich optimierten und vermarktbaren Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO dar.

C.13.4 Empfänger/Drittland: Die Daten, die YouTube von Ihnen erhält und verarbeitet, werden auf den Google-Servern gespeichert. Die meisten dieser Server befinden sich in Amerika. Unter https://www.google.com/about/datacenters/inside/locations/?hl=de sehen Sie genau wo sich die Google-Rechenzentren befinden. Ihre Daten sind auf den Servern verteilt. So sind die Daten schneller abrufbar und vor Manipulation besser geschützt.

C.13.5 Speicherdauer: Die erhobenen Daten speichert Google unterschiedlich lang. Manche Daten können Sie jederzeit löschen, andere werden automatisch nach einer begrenzten Zeit gelöscht und wieder andere werden von Google über längere Zeit gespeichert. Einige Daten (wie Elemente aus „Meine Aktivität“, Fotos oder Dokumente, Produkte), die in Ihrem Google-Konto gespeichert sind, bleiben so lange gespeichert, bis Sie sie löschen. Auch wenn Sie nicht in einem Google-Konto angemeldet sind, können Sie einige Daten, die mit Ihrem Gerät, Browser oder App verknüpft sind, löschen.

Die folgende Liste zeigt personenbezogene Daten, die gesammelt werden können. Die Liste kann keinen Vollständigkeitsanspruch erheben, weil die Userdaten immer von den Interaktionen auf YouTube abhängen.

  • eindeutige ID, um Statistiken des gesehenen Videos zu speichern - Ablaufdatum: nach Sitzungsende
  • Ihre eindeutige ID. Google bekommt über PREF Statistiken, wie Sie YouTube-Videos auf unserer Webseite verwenden - Ablaufdatum: nach 8 Monaten
  • Ihre eindeutige ID auf mobilen Geräten, um den GPS-Standort zu tracken - Ablaufdatum: nach 30 Minuten
  • die Bandbreite des Users auf unseren Webseiten (mit eingebautem YouTube-Video) zu schätzen - Ablaufdatum: nach 8 Monaten

Weitere Daten, die gesammelt werden, wenn Sie mit Ihrem YouTube-Konto angemeldet sind:

  • Erstellung eines Profils über Ihre Interessen zum Ausspielen für personalisierte Werbeanzeigen - Ablaufdatum: nach 2 Jahren
  • Login Daten - Ablaufdatum: nach 2 Jahren
  • Ihre Google-Konto-ID und Ihren letzten Anmeldezeitpunkt in digital signierter und verschlüsselter Form - Ablaufdatum: nach 2 Jahren
  • Wie Sie die Webseite nutzen und welche Werbung Sie vor dem Besuch auf unserer Seite möglicherweise gesehen haben - Ablaufdatum: nach 3 Monaten
  • den Status der Zustimmung eines Users zur Nutzung unterschiedlicher Services von Google, dies dient auch der Sicherheit, um User zu überprüfen und Userdaten vor unbefugten Angriffen zu schützen - Ablaufdatum: nach 19 Jahren
  • Eindeutige Identifizierung, um ein Profil über Ihre Interessen zu erstellen - Ablaufdatum: nach 2 Jahren

C.14 Dianomi Ltd.

C.14.1 Zweck: Auf unseren Webseiten werden Werbemittel eingeblendet. Um diese optimal auszugestalten, nutzen wir die Dienste von Dianomi ltd, 84 Eccleston Square, London, SW1V 1PX. Dies geschieht dadurch, dass Dianomi Ihnen entweder Inhalte auf Grundlage Ihrer Interessen empfiehlt, Inhalte auf Grundlage von Interessen ähnlicher Nutzer empfiehlt oder Inhalte empfiehlt, die Sie zuvor auf Webseiten außerhalb des Dianomi-Netzwerks betrachtet haben. Hierfür ist es erforderlich, dass Ihre Interessen analysiert und die Besucher individuell voneinander unterschieden werden können. Dies geschieht durch den Einsatz von Cookies, die Dianomi setzt. Bei jedem Aufruf unserer Webseite wird so Ihr Nutzungsprofil analysiert und Ihnen werden individuelle Empfehlungen auf der Grundlage Ihrer eigenen Interessen oder auf der Grundlage von Interessen ähnlicher Nutzer geliefert, d.h. das gezeigt, was Sie voraussichtlich „sehen“ möchte.

C.14.2 Bereitstellungsverpflichtung: Sie sind nicht verpflichtet uns die für Zwecke gemäß personenbezogenem Daten zur Verfügung zu stellen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall des Setzens eines Opt-Out-Cookies gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Angebots (Anzeige von nutzungsbasierter Werbung) vollumfänglich nutzen können.

C.14.3 Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten für statistische Zwecke oder zur Darstellung einfacher, unpersonalisierter Anzeigen ist Ihre gegebene Einwilligung zu der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe a DS-GVO).

Sie können die Teilnahme an diesem Tracking-Verfahren durch Dianomi-Dienste auf folgende Weise verhindern und erhalten dann keine nutzungsbasierte Werbung mehr:

  • Sie können den Erhalt individueller Empfehlungen durch die Dianomi-Dienste auf dem von Ihnen verwendeten Browser jederzeit „abwählen“.
  • Für eine Anleitung hierzu sowie zusätzliche Informationen besuchen Sie bitte die Opt-Out-Seite: https://www.dianomi.com/legal/privacy.epl#opt-in-out .
  • Hierdurch erfahren Sie, wie Sie einen Dianomi Opt-Out-Cookie („Ploptout“) setzen können.

C.14.4 Empfänger/Drittland: Die Kerninfrastruktur wird hauptsächlich in Großbritannien gehostet. In der Schweiz werden die Backups von Dianomi aufbewahrt. Das DMP (Data Management Platform), dass von Google Cloud betrieben wird und dessen Server befinden sich in Belgien und den USA.

C.14.5 Speicherdauer: Die Speicherdauer der unterschiedlichen Cookies der beteiligten Anbieter variiert und kann bis zu 10 Jahre betragen. Cookies die von Dianomi gesetzt werden, speichern Daten von bis zu 5 Jahren.

C.15 Cloudflare

C.15.1 Zweck: Natürlich wollen wir Ihnen mit unserer Webseite den bestmöglichen Service bieten. Cloudflare hilft uns dabei, unsere Webseite schneller und sicherer zu machen. Cloudflare bietet uns sowohl Web-Optimierungen als auch Sicherheitsdienste, wie DDoS-Schutz und Web-Firewall, an. Dazu gehören auch ein Reverse-Proxy und das Content-Verteilungsnetzwerk (CDN). Cloudflare blockiert Bedrohungen und begrenzt missbräuchliche Bots und Crawler, die unsere Bandbreite und Serverressourcen verschwenden. Durch das Speichern unserer Webseite auf lokalen Datenzentren und das Blockieren von Spam-Software ermöglicht Cloudflare, unsere Bandbreitnutzung etwa um 60% zu reduzieren. Das Bereitstellen von Inhalten über ein Datenzentrum in Ihrer Nähe und einiger dort durchgeführten Web-Optimierungen reduziert die durchschnittliche Ladezeit einer Webseite etwa um die Hälfte. Durch die Einstellung „I´m Under Attack Mode“ („Ich werde angegriffen“-Modus) können weitere Angriffe abgeschwächt werden, indem eine JavaScript-Rechenaufgabe angezeigt wird, die man lösen muss, bevor ein User auf eine Webseite zugreifen kann. Insgesamt werden unsere Webseiten dadurch deutlich leistungsstärker und weniger anfällig für Spam oder andere Angriffe.

Die überwiegende Mehrheit der Daten, die das Netzwerk von Cloudflare durchlaufen, verbleibt auf den Edge-Servern von Cloudflare. Metadaten über diese Aktivität werden im Auftrag in den Hauptrechenzentrum in den USA verarbeitet.

Cloudflare führt Protokolldaten über Ereignisse, die in dem Netzwerk stattfinden. Einige dieser Protokolldaten enthalten Informationen über Besucher und/oder autorisierte Nutzer von Domains, Netzwerken, Websites, Anwendungsschnittstellen („APIs“) oder Anwendungen einschließlich des Cloudflare-Produkts Cloudflare for Teams, sofern zutreffend. Diese Metadaten enthalten äußerst eingeschränkte personenbezogene Daten, meist in Form von IP-Adressen. Cloudflare verarbeiten diese Art von Informationen in den Hauptrechenzentrum in den USA für einen begrenzten Zeitraum.

C.15.2 Bereitstellungsverpflichtung: Sie müssen uns die Daten über dem Umweg unseres CDN-Providers bereitstellen. Falls dies nicht erfolgt, erreichen Sie unsere Webseiten nicht.

C.15.3 Rechtsgrundlage: Von unserer Seite besteht ein berechtigtes Interesse, Cloudflare zu verwenden, um unser Online-Service zu optimieren sicherer zu machen und uns vor Betrug zu schützen. Die dafür entsprechende Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Berechtigte Interessen).

Mehr Informationen zum Datenschutz bei Cloudflare finden Sie auf https://www.cloudflare.com/de-de/privacypolicy/

C.15.4 Empfänger/Drittland: Cloudflare speichert Ihre Informationen hauptsächlich in den USA und im Europäischen Wirtschaftsraum. Cloudflare kann die oben beschriebenen Informationen aus der ganzen Welt übertragen und darauf zugreifen. Bitte beachten Sie, dass bei der Verwendung dieses Tools Daten von Ihnen auch außerhalb der EU gespeichert und verarbeitet werden können. Daten werden nicht an Dritte verkauft oder weitergegeben.

Die DSGVO bietet eine Reihe von rechtlichen Mechanismen zur Sicherstellung angemessener Garantien, durchsetzbarer Rechte und wirksamer Rechtsmittel für betroffene Personen aus der EU, deren personenbezogene Daten aus dem Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) in ein Drittland übermittelt werden – ein Land, das nicht unter die DSGVO fällt oder von dem angenommen wird, dass es über die angemessenen Datenschutzgesetze verfügt.

Zu diesen Mechanismen gehören:

  • Wenn die EU-Kommission entschieden hat, dass ein Drittland ein angemessenes Schutzniveau gewährleistet, nachdem sie die Rechtsstaatlichkeit dieses Landes, die Achtung der Menschenrechte und Grundfreiheiten und eine Reihe anderer Faktoren bewertet hat;
  • Wenn ein Verantwortlicher oder ein Auftragsverarbeiter verbindliche Unternehmensregeln aufgestellt hat;
  • Wenn ein Verantwortlicher oder Auftragsverarbeiter über von der Kommission angenommene Standarddatenschutzklauseln verfügt; oder
  • Wenn ein Verantwortlicher oder Auftragsverarbeiter einen genehmigten Verhaltenskodex oder einen genehmigten Zertifizierungsmechanismus eingeführt hat.

Cloudflare stützt sich auf die Standardvertragsklauseln (SVK) (Standard Contractual Clauses, SCCs) als rechtlichen Mechanismus zur Übermittlung personenbezogener Daten vom EWR in die USA.

C.15.5 Speicherdauer: Im Allgemeinen speichert Cloudflare Daten auf User-Ebene für Domains für weniger als 24 Stunden. Wenn allerdings IP-Adressen bei Cloudflare Sicherheitswarnungen auslösen, kann es zu Ausnahmen von der Speicherungsdauer von 12 Monaten kommen.

C.16 jQuery CDN

C.16.1 Zweck: Um Ihnen unsere Website bzw. all unsere einzelnen Unterseiten (Webseiten) auf unterschiedlichen Geräten schnell und problemlos auszuliefern, nutzen wir Dienste von jQuery CDN des Unternehmens jQuery Foundation. jQuery wird über das Content Delivery Network (CDN) des amerikanischen Software-Unternehmens StackPath (LCC 2012 McKinney Ave. Suite 1100, Dallas, TX 75201, USA) verteilt. Durch diesen Dienst werden personenbezogene Daten, wie die IP Adresse von Ihnen gespeichert, verwaltet und verarbeitet.

Ein Content Delivery Network (CDN) ist ein Netzwerk regional verteilter Server, die über das Internet miteinander verbunden sind. Durch dieses Netzwerk können Inhalte, speziell sehr große Dateien, auch bei großen Lastspitzen schnell ausgeliefert werden.

jQuery nutzt JavaScript-Bibliotheken, um unsere Website-Inhalte zügig ausliefern zu können. Dafür lädt ein CDN-Server die nötigen Dateien. Sobald eine Verbindung zum CDN-Server aufgebaut ist, wird Ihre IP-Adresse erfasst und gespeichert. Das geschieht nur, wenn diese Daten nicht schon durch einen vergangenen Websitebesuch in Ihrem Browser gespeichert sind.

In den Datenschutz-Richtlinien von StackPath wird ausdrücklich erwähnt, dass StackPath aggregierte und anonymisierte Daten von diversen Diensten (wie eben auch jQuery) für die Erweiterung der Sicherheit und für eigene Dienste benutzen. Durch diese Daten können Sie als Person allerdings nicht identifiziert werden.

C.16.2 Bereitstellungsverpflichtung: Sie müssen uns die Daten über dem Umweg unseres CDN-Providers bereitstellen. Falls dies nicht erfolgt, erreichen Sie unsere Webseiten nicht.

Wenn Sie nicht wollen, dass es zu einer Datenübertragung kommt, haben Sie immer auch die Möglichkeit Java-Scriptblocker wie beispielsweise ghostery.com oder noscript.net zu installieren. Sie können aber auch einfach in Ihrem Browser die Ausführung von JavaScript-Codes deaktivieren. Wenn Sie sich für die Deaktivierung von JavaScript-Codes entscheiden, verändern sich auch die gewohnten Funktionen. So wird beispielsweise eine Website nicht mehr so schnell geladen.

C.16.3 Rechtsgrundlage: Von unserer Seite besteht ein berechtigtes Interesse, Cloudflare zu verwenden, um unser Online-Service zu optimieren, sicherer zu machen und uns vor Betrug zu schützen. Die dafür entsprechende Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Berechtigte Interessen).

C.16.4 Empfänger/Drittland: Bitte beachten Sie, dass bei der Verwendung dieses Tools Daten von Ihnen auch außerhalb der EU gespeichert und verarbeitet werden können. Die meisten Drittstaaten (darunter auch die USA) gelten nach derzeitigem europäischen Datenschutzrecht als nicht sicher.

C.16.5 Speicherdauer: Die Speicherung der Logfiles erfolgt für maximal sieben Tage.

C.17 financeAds

C.17.1 Zweck: Wir nutzen financeAds, um Ihnen einen Vergleich über Online-Broker anbieten zu können. Mit dem Brokervergleich können Sie herausfinden, welches Angebot für sie empfehlenswert ist. Der Rechner basiert auf Daten von mehreren Banken, die der Dienstleister und Auftragsverarbeiter Financeads GmbH & Co. KG, Nürnberg zur Verfügung stellt. Diese filtern wir mit unseren Parametern so, dass unsere Leser eine verbraucherfreundliche Empfehlung bekommen.

Es werden branchenübliche Trackingmaßnahmen eingesetzt, soweit diese für unsere Vergütung und zur Analyse des Nutzerverhaltens erforderlich sind. Es ist erforderlich, dass wallstreet:online sowie beteiligte Anbieter nachverfolgen können, ob Nutzer des Online-Broker-Vergleichs die Angebote anschließend auf Veranlassung eines Textlinks wahrnehmen. Hierzu werden die Textlinks um bestimmte Werte ergänzt. Zu den Werten gehören insbesondere die Ausgangswebseite, Zeitpunkt, eine Online-Kennung des Besuchers. Die verwendete Online-Kennung der Besucher ist ein pseudonymer Wert, sie enthält selbst keine personenbezogenen Daten wie Name oder E-Mailadresse. Sie hilft nur zu bestimmen, ob derselbe wallstreet:online-Leser, der auf einen Textlink geklickt hat, das Angebot wahrgenommen, also etwa einen Vertrag mit einem Anbieter abgeschlossen hat. Wir weisen auf die jeweiligen Datenschutzerklärungen von Financeads sowie der von uns empfohlenen Anbieter hin.

C.17.2 Bereitstellungsverpflichtung: Sie sind nicht verpflichtet uns die für Zwecke, gemäß personenbezogener Daten zur Verfügung zu stellen. Allerdings werden Sie den angebotenen Dienst auf unseren Webseiten dann nicht in vollem Umfang nutzen können.

C.17.3 Rechtsgrundlage: Die Datenerhebung und weitere Verarbeitung erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO auf Grundlage der freiwillig erteilten Einwilligung des Nutzers. Sie dienen der Abrechnung, der Analyse und der Verhinderung von Missbrauch.

C.17.4 Empfänger/Drittland: Die Server der financeAds GmbH & Co. KG, Nürnberg befinden sich in Deutschland. Eine Übermittlung von Daten in ein Drittland findet nicht statt. Bitte beachten Sie, dass Sie bei Abschluss eines Vertrages mit einem Online-Broker-Anbieter ggf. weitere Daten verarbeitet und dem Vertragspartner übermittelt werden. Dies geschieht jedoch auf den Webseiten Ihres Vertragspartners.

C.17.5 Speicherdauer: Die Laufzeit der durch financeAds gesetzten Cookies beträgt 60 Tage.

C.18 Facebook

C.18.1 Zweck: Wir verwenden innerhalb unserer Website den Pixel des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA. Dabei sind sog. Zählpixel auf unseren Seiten integriert. Wenn Sie unsere Website besuchen, wird über das Zählpixel eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch u.a. von Ihrem Browser die Information, dass von Ihrem Endgerät unsere Website aufgerufen wurde.

Wenn Sie Facebook-Nutzer sind, kann Facebook hierdurch den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Durch den Aufruf des Pixels aus Ihrem Browser kann Facebook außerdem erkennen, ob eine Facebook-Werbeanzeige erfolgreich war, also z.B. zu einer Registrierung geführt hat. So können wir die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke erfassen. Dabei nutzen wir eine Arbeitsweise, bei der keine Datensätze, insbesondere keine Mailadressen unser Nutzer - weder verschlüsselt noch unverschlüsselt - an Facebook übermittelt werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter https://www.facebook.com/about/privacy/.

C.18.2 Bereitstellungsverpflichtung: Sie sind nicht verpflichtet uns die für Zwecke, gemäß personenbezogener Daten zur Verfügung zu stellen. Allerdings werden Sie den angebotenen Dienst auf unseren Webseiten dann nicht in vollem Umfang nutzen können. Widerspruchsmöglichkeit: Bitte klicken Sie hier, wenn Sie keine Datenerfassung via Facebook-Pixel wünschen. Alternative können Sie den Facebook Pixel auf der Seite der Digitalen Advertising Alliance unter dem folgenden Link deaktivieren: http:/www.aboutads.info/choices/

C.18.3 Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Ihre Einwilligung in unserem Hinweisbanner bezüglich der Nutzung von Cookies und Webtracking (Einwilligung durch eindeutige bestätigende Handlung bzw. Verhaltensweise).

C.18.4 Empfänger/Drittland: Facebook verarbeitet Daten von Ihnen u.a. auch in den USA. Wir weisen darauf hin, dass nach Meinung des Europäischen Gerichtshofs derzeit kein angemessenes Schutzniveau für den Datentransfer in die USA besteht. Dies kann mit verschiedenen Risiken für die Rechtmäßigkeit und Sicherheit der Datenverarbeitung einhergehen.

Als Grundlage der Datenverarbeitung bei Empfängern mit Sitz in Drittstaaten (außerhalb der Europäischen Union, Island, Liechtenstein, Norwegen, also insbesondere in den USA) oder einer Datenweitergabe dorthin verwendet Facebook sogenannte Standardvertragsklauseln (= Art. 46. Abs. 2 und 3 DSGVO). Standardvertragsklauseln (Standard Contractual Clauses – SCC) sind von der EU-Kommission bereitgestellte Mustervorlagen und sollen sicherstellen, dass Ihre Daten auch dann den europäischen Datenschutzstandards entsprechen, wenn diese in Drittländer (wie beispielsweise in die USA) überliefert und dort gespeichert werden. Durch diese Klauseln verpflichtet sich Facebook, bei der Verarbeitung Ihrer relevanten Daten, das europäische Datenschutzniveau einzuhalten, selbst wenn die Daten in den USA gespeichert, verarbeitet und verwaltet werden. Diese Klauseln basieren auf einem Durchführungsbeschluss der EU-Kommission. Sie finden den Beschluss und die entsprechenden Standardvertragsklauseln u.a. hier: https://eur-lex.europa.eu/eli/dec_impl/2021/914/oj?locale=de

Die Facebook Datenverarbeitungsbedingung, welche den Standardvertragsklauseln entsprechen, finden Sie unter https://www.facebook.com/legal/terms/dataprocessing.

Wenn Sie mehr über den Datenschutz von Facebook erfahren wollen, empfehlen wir Ihnen die eigenen Datenrichtlinien des Unternehmens auf https://www.facebook.com/policy.php.

C.18.5 Speicherdauer: Je nach Cookie werden diese zwischen 3 und 12 Monaten gespeichert.

C.19 Bing / Microsoft

C.19.1 Zweck: Microsoft verwendet die Daten, die wir erfassen, um umfangreiche, interaktive Benutzererfahrungen bereitzustellen. Insbesondere verwenden wir Daten für Folgendes:

Unsere Produkte bereitstellen, diese zu aktualisieren, sichern, und Probleme behandeln sowie Support bereitstellen. Dies umfasst auch das Freigeben von Daten, wenn erforderlich, um den Dienst bereitzustellen oder die Transaktionen auszuführen, die Sie angefordert haben; unsere Produkte verbessern und entwickeln; unsere Produkte zu personalisieren und Empfehlungen bereitzustellen; und Werbung an Sie senden, inklusive Werbeaktionen, zielgerichtete Werbung und das Anbieten relevanter Angebote.

Wir verwenden die Daten ebenfalls für unser Unternehmen, inklusive der Analyse und Leistung, der Einhaltung unserer gesetzlichen Verpflichtung, für unsere Belegschaft sowie zur Entwicklung. Wir kombinieren die erfassten Daten aus verschiedenen Kontexten (z. B. aus der Verwendung von zwei Microsoft-Produkten) oder von Drittanbietern, damit wir Ihnen eine nahtlose, konsistente und personalisierte Erfahrung bieten können, um fundierte Entscheidungen zu treffen oder diese zu anderen legitimen Zwecken zu verwenden.

Wir verwenden zudem Re-Targeting-Technologien von Microsoft. Dies ermöglicht es uns, unser Onlineangebot auf Sie zugeschnitten interessanter zu gestalten. Hierzu wird ein Cookie gesetzt, mit dem Interessendaten unter Verwendung von Pseudonymen erhoben werden. Anhand dieser Informationen werden Ihnen auf den Webseiten unserer Partner interessenbezogene Werbeeinblendungen zu unseren Angeboten angezeigt. Es werden keine unmittelbar personenbezogenen Daten gespeichert und es werden auch keine Nutzungsprofile mit personenbezogenen Daten zu Ihnen zusammengeführt.

C.19.2 Bereitstellungsverpflichtung: Sie sind nicht verpflichtet uns die für Zwecke, gemäß personenbezogener Daten zur Verfügung zu stellen. Allerdings werden Sie den angebotenen Dienst auf unseren Webseiten dann nicht in vollem Umfang nutzen können.

C.19.3 Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung in unserem Hinweisbanner bezüglich der Nutzung von Cookies und Webtracking (Einwilligung durch eindeutige bestätigende Handlung bzw. Verhaltensweise).

C.19.4 Empfänger/Drittland: Microsoft übermittelt, speichert und verarbeitet Daten außerhalb des Geltungsbereiches der DSGVO. Die Übermittlung, Speicherung und Verarbeitung der Daten kann auch in Ländern ohne gleichwertigen Datenschutz erfolgen, insbesondere auch in den USA erfolgen. Microsoft stellt den Datenschutz in diesen Ländern mit Standardvertragsklauseln sicher. Microsoft wird die Anforderungen des Europäischen Wirtschaftsraums bezüglich Erhebung, Nutzung, Übertragung, Speicherung und sonstiger Verarbeitung personenbezogener Daten aus dem Europäischen Wirtschaftsraum respektieren. Alle Übertragungen personenbezogener Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation unterliegen angemessenen Absicherungen, wie sie in Art. 46 DSGVO beschrieben sind, und solche Übertragungen und Absicherungen werden nach Art. 30 Absatz 2 DSGVO dokumentiert.

C.19.5 Speicherdauer: Das Cookie wird für einen Zeitraum von 390 Tagen bei Bing gespeichert und danach automatisch gelöscht.

C.20 AdDefend

C.20.1 Zweck: Wir verwenden zur Anzeige von wiedergewonnener Werbung AdDefend, einen Dienst der AdDefend GmbH, Borselstraße 3, 22765 Hamburg. AdDefend reaktiviert geblockte Werbeplätze, sodass wir Nutzern, die einen Adblocker verwenden, trotzdem Zielgruppen gerichtete Werbung anzeigen können. Zudem verarbeitet AdDefend gewisse Daten zu Marktforschungs- und Statistikzwecken. Dieser Dienst nutzt Cookies mit einer zufallsgenerierten ID, um festzustellen, ob Sie unsere Webseiten schon einmal besucht haben. Zu diesem Zweck erstellt der Dienst ein pseudonymes Nutzungsprofil unter dieser ID.

Sie können der Verwendung dieser Cookies durch AdDefend jederzeit widersprechen, indem Sie die Opt-out-Möglichkeit unter www.addefend.com/de/opt-out/ nutzen. Dieser Opt-out gilt nur für das jeweils von Ihnen genutzte Gerät und verliert zudem seine Gültigkeit, wenn Sie Ihre Cookies löschen.

C.20.2 Bereitstellungsverpflichtung: Sie sind nicht verpflichtet uns die für Zwecke, gemäß personenbezogener Daten zur Verfügung zu stellen. Allerdings werden Sie den angebotenen Dienst auf unseren Webseiten dann nicht in vollem Umfang nutzen können.

C.20.3 Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Durch die Erteilung Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung innerhalb unseres Consent-Management-Tools, sind wir berechtigt Ihre Daten auf die genannte Weise und zu den genannten Zwecken zu verarbeiten.

C.20.4 Empfänger/Drittland: Weitere Informationen zur Datenschutzerklärung von AdDefend, finden Sie hier: https://www.addefend.com/de/datenschutzerklarung/

C.20.5 Speicherdauer: Die Gültigkeit des Werbe Cookies ist auf maximal auf 30 Tage beschränkt. Ein ebenfalls permanentes Cookie mit einer Laufzeit von 3 Monaten wird zur Erstellung interner Statistiken der Webseite verwendet.

C.21 Exponea

C.21.1 Zweck: In unserem Auftrag wird BloomReach B.V., mit Sitz in Oosteinde 7, 1017 WT, Amsterdam, Königreich der Niederlande die mittels ihres Produktes „Exponea“ gewonnenen Informationen nutzen, um Ihren Besuch auf unserer Internetseite auszuwerten und um Reports über Ihre Websiteaktivitäten mit dem Ziel eines interessengerechten Marketings zusammenzustellen. Im Rahmen der Benutzung unserer Webseite werden dabei Daten, wie insbesondere Ihre IP-Adresse und Ihre Nutzeraktivitäten an in Belgien befindliche Server des Unternehmens BloomReach B.V. übertragen. Exponea speichert in diesem Zusammenhang Cookies auf Ihrem Computer und analysiert, soweit Webtracking Tools mittels Exponea ausgeführt werden, Ihr Surfverhalten (sogenanntes „tracken“). Diese Daten werden von Exponea unter einer einheitlichen Benutzeroberfläche - auch mit Ihren Nutzungsdaten auf den Websites der folgenden Konzernunternehmen - zusammengeführt, gespeichert und verarbeitet. Soweit Sie hierzu auf den entsprechenden Portalseiten Ihre Einwilligung gegeben haben, kommen auch auf den folgenden Websites Exponea-Cookies zum Einsatz, deren Auswertungen von Exponea zusammengeführt werden:
(1) www.ariva.de (ARIVA.DE AG, Neufeldtstraße 9, 24118 Kiel) (2) www.finanznachrichten.de (ABC New Media AG, Am Schanzengraben 23, 8002 Zürich)
(3) www.boersennews.de (Markets Inside Media GmbH, Wilhelm-Leuschner-Platz 12, 04107 Leipzig)
(4) www.wallstreet-online.de (wallstreet:online AG, Ritterstraße 11, 10969 Berlin)
(5) www.smartbroker.de (wallstreet:online capital AG, Michaelkirchstrasse 17/18, 10179 Berlin)

C.21.2 Bereitstellungsverpflichtung: Sie sind nicht verpflichtet uns die für Zwecke gemäß C.21.1 personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. Sie können der Bereitstellung jederzeit widersprechen.

Sie können die Erfassung und Weiterleitung der personenbezogenen Daten an Exponea (insb. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Exponea verhindern, indem Sie keine Einwilligung in unserem Hinweisbanner bezüglich der Nutzung von Cookies und Webtracking erteilen oder die Ausführung von Script-Code in Ihrem Browser deaktivieren, einen Script-Blocker in Ihrem Browser installieren oder die „Do Not Track" Einstellung Ihres Browsers aktivieren.

C.21.3 Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Ihre Einwilligung in unserem Hinweisbanner bezüglich der Nutzung von Cookies und Webtracking.

C.21.4 Empfänger/Drittland: Wenn Exponea Daten speichert, dann werden diese Daten auf den eigenen Servern der BloomReach B.V. in den Niederlanden gespeichert. Vorbehaltlich Ihrer Einwilligung werden die Daten an die unter C.21.1 genannten Unternehmen übermittelt.

C.21.5 Speicherdauer: Die Speicherdauer der Cookies variiert und kann bis zu 2 Jahre betragen.

D Besonders hervorzuhebende Informationen

D.1 Besonderes Recht auf Widerspruch gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO

D.1.1 Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die nach unseren Angaben aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f DS-GVO erfolgt, Widerspruch gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

D.1.2 Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient uns zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

D.1.3 Ihren Widerspruch können Sie formlos an die Anschrift unter A.2.1 richten. Sie müssen uns Ihre eventuell bestehenden Interessen (Ihre „besondere Situation“) ausführlich darlegen, so dass wir eine erneute Interessenabwägung vornehmen können.

D.1.4 Ihr Widerspruchsrecht können Sie auch über eine entsprechende Schaltfläche unseres Consent-Management-Banners ausüben. Widersprechen Sie mittels Ablehnung über diese Schaltfläche („opt-out“) der Verarbeitung in dem ausgewählten Verfahren, verarbeiten wir die personenbezogenen Daten nicht mehr, ohne dass Sie uns Ihre entgegenstehenden Interessen begründen müssen.

D.2 Besonderes Recht auf Widerspruch gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO

D.2.1 Werden durch uns personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

D.2.2 Widersprechen Sie als betroffene Person der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

D.2.3 Ihren Widerspruch können Sie formlos an die Anschrift unter A.2.1 richten.

E Ihre Rechte

Sie haben, wenn personenbezogene Daten durch uns von Ihnen erhoben werden, als „Betroffener“ folgende Rechte:

E.1 Recht auf Auskunft

Sie können Auskunft nach Art. 15 DS-GVO über Ihre personenbezogenen Daten verlangen, die wir verarbeiten.

E.2 Recht auf Widerruf einer erteilten Einwilligung und auf Widerspruch

E.2.1 Sie haben das Recht, Ihre uns erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Ihren Widerruf können Sie formlos an die Anschrift unter A.2.1 richten.

E.2.2 Ihr Recht auf Widerruf einer erklärten Einwilligung können Sie auch über eine entsprechende Schaltfläche unseres Consent-Management-Banners ausüben. Diesen finden Sie unten in der Fußzeile unserer Seite unter dem Punkt „Datenschutz-Einstellungen“. Erklären Sie mittels Ablehnung über diese Schaltfläche („opt-out“) der Verarbeitung in dem ausgewählten Verfahren, verarbeiten wird die personenbezogenen Daten künftig nicht mehr.

E.2.3 Sie haben ein Recht auf Widerspruch aus den besonderen Gründen des Art. 21 Abs. 1 DS-GVO. Hierüber informieren wir Sie getrennt von diesen Informationen unter „D“.

E.3 Recht auf Berichtigung

Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie nach Art. 16 DS-GVO eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

E.4 Recht auf Löschung

Sie können unter den Voraussetzungen des Art. 17 DS-GVO die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

E.5 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben in den Fällen des Art. 18 DS-GVO das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (“Sperrung“) zu verlangen.

E.6 Recht auf Beschwerde

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen Datenschutzrecht verstößt, haben Sie nach Art. 77 Abs. 1 DS- GVO das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde eigener Wahl zu beschweren.

E.7 Recht auf Datenübertragbarkeit

Für den Fall, dass Sie uns personenbezogene Daten im Sinne von Art. 20 Abs. 1 DS-GVO bereitgestellt haben sollten, steht Ihnen das Recht zu, sich Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an Dritte in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen.

 wird überprüft von der Initiative-S
Allianz für Cybersicherheit