checkAd

    ++++ IVU AG Charttechn. HOT ++++

    eröffnet am 24.08.05 15:11:24 von
    neuester Beitrag 11.04.24 09:51:25 von
    Beiträge: 3.724
    ID: 1.002.323
    Aufrufe heute: 10
    Gesamt: 544.657
    Aktive User: 0

    ISIN: DE0007448508 · WKN: 744850 · Symbol: IVU
    14,750
     
    EUR
    -1,01 %
    -0,150 EUR
    Letzter Kurs 19.04.24 Tradegate

    Meistbewertete Beiträge

    DatumBeiträgeBewertungen
    11.04.24

    Werte aus der Branche Informationstechnologie

    WertpapierKursPerf. %
    70,50+188,93
    0,6120+32,75
    3,2000+23,08
    1,1500+21,69
    4,1000+20,59
    WertpapierKursPerf. %
    1,1100-34,71
    2,8000-37,78
    0,7500-40,00
    12,300-47,21
    82,75-68,36

    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

     Durchsuchen
    • 1
    • 373

    Begriffe und/oder Benutzer

     

    Top-Postings

     Ja Nein
      Avatar
      schrieb am 11.04.24 09:51:25
      Beitrag Nr. 3.724 ()
      Ein weiterer attraktiver Rahmenvertrag
      Die Zeiten werden nicht einfacher und dennoch bekommen "langweilige", konservative und gut planbare Erfolgsunternehmen wie die IVU noch immer nicht die Aufmerksamkeit der Marktteilnehmer, die sie verdient hätte.

      Die Ferservizi S.p.A ist eine 100 %ige Tochter der italienischen Staatsbahn, dieser sehr alten und treuen Kundin der IVU.

      "Infrastruktur-Hosting, Entwicklungsdienstleistungen, Applikations- und Systemmanagement, Softwarepflege, Lizenzpflege und optionale Entwicklungen der Crew & Fleet Management Services der IVU. Rail und IVU.Pool, IVU.Pool Application Management."

      Wert
      Geschätzter Wert ohne MwSt.: 45 845 514,00 EUR

      ted.europa.eu/de/notice/-/detail/212629-2024
      IVU Traffic Technologies | 14,75 €
      Avatar
      schrieb am 21.03.24 14:29:04
      Beitrag Nr. 3.723 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 75.494.106 von moinmoin13 am 21.03.24 13:20:20Wie auf Schienen …

      Schon der Wahnsinn wie berechenbar seit etlichen Jahren das Wachstum und der Ausblick bei IVU sind.

      Wenn mich gestern jemand gefragt hätte, hätte ich haargenau auf diese 110 Mio Rohergebnis bei 17 Mio EBIT Prognose des Vorstands getippt. Erwarten tue ich allerdings mal wieder eine leichte Überbietung, beim EBIT diesmal etwas deutlicher als beim Rohertrag. 111-112 Mio Umsatz bei 17,8-18,0 EBIT würde ich mal veranschlagen.

      Positiv für mich auch der stetig steigende Anteil wiederkehrender Erträge (jetzt schon über 41%).


      Vielleicht ist diese Beständigkeit bei IVU leider das Problem der Aktie. Keine positiven oder negativen Überraschungen dabei. Und so dümpelt man halt weiter seitwärts zwischen 12 und 17 €.
      IVU Traffic Technologies | 13,98 €
      Avatar
      schrieb am 21.03.24 13:20:20
      Beitrag Nr. 3.722 ()
      Zahlen 2023 und Ausblick 2024
      Die IVU Traffic Technologies AG hat 2023 erneut das erfolgreichste Geschäftsjahr ihrer Firmengeschichte geschrieben: Der Umsatz steigt gegenüber dem Vorjahr um 8,2 % auf 122,5 Mio. €, das Rohergebnis um 11,7 % auf 101,1 Mio. € und das Betriebsergebnis (EBIT) um 6,1 % auf 15,8 Mio. €.

      Ausblick:
      Für 2024 erwarten IVU einen Konzernumsatz von über 130 Mio. € (Ist 2023: 122,5 Mio. €), ein Rohergebnis von rund 110 Mio. € (Ist 2023: 101,1 Mio. €) und ein Betriebsergebnis (EBIT) von rund 17 Mio. € (Ist 2023: 15,8 Mio. €).

      Quellen:
      https://www.ivu.de/fileadmin/ivu/08_Investoren/Berichte/2023…
      https://www.ivu.de/aktuelles/details/ivu-rekordergebnis-im-g…
      IVU Traffic Technologies | 13,86 €
      1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 19.03.24 14:21:50
      Beitrag Nr. 3.721 ()
      Litauische Staatsbahn nutzt IVU.rail
      Berlin, 19. März 2024 | Mehr Effizienz und besserer Service – eine der größten Eisenbahngesellschaften des Baltikums setzt bei der digitalen Transformation im Personenverkehr auf Standardlösungen. Die Litauische Staatsbahn LTG Link verwendet für Planungs- und Dispositionsabläufe IVU.rail von IVU Traffic Technologies.

      LTG Link, eine Tochtergesellschaft der litauischen Eisenbahn Lietuvos Geležinkeliai (LTG), hat sich zum Ziel gesetzt, die Nutzerzahlen bis 2030 um 50% zu steigern. Dann sollen 8 Millionen Fahrgäste jährlich das regionale und nationale Zugnetz nutzen. Darum treibt das Unternehmen die technologische und betriebliche Effizienz aktiv voran und setzt dabei auf bewährte IT-Standards wie IVU.rail. Das Verkehrsunternehmen ist überzeugt von dem „Alles aus einer Hand“- Ansatz und nutzt für die Betriebssteuerung und das Hosting ebenfalls Lösungen der IVU.

      Effiziente Fahrzeugplanung und zufriedene Mitarbeitende – zwei wichtige Ergebnisse, die LTG Link mit der Einführung von IVU.rail erreicht hat. Mit der Standardsoftware für die integrierte Ressourcenplanung lassen sich Schichtpläne flexibel und transparent gestalten. Eine Besonderheit des Projekts ist die auf Landesebene eingerichtete Leitstelle, mit der ein verlässlicher Betriebsablauf sichergestellt wird. So kann überall und in Echtzeit auf Störungen reagiert werden und Fahrgäste erhalten jederzeit die bestmöglichen Informationen.

      “Die langjährige Erfahrung und der integrative Lösungsansatz von IVU passen in Litauens Strategie, für den Ausbau des Schienenverkehrs im Baltikum Verfahren und Standards einzusetzen, die sich in Europa durchgesetzt haben. LTG Link hat einen umfassenden digitalen Transformationsprozess durchlaufen. Das integrierte Planungs- und Dispositionssystem der IVU spielte dabei die zentrale Rolle”, erklärt Domantas Grigas, Head of Train operations - UAB LTG Link, und ergänzt “Dank IVU ist es uns gelungen, die fehleranfälligen manuellen Eingaben in unserer Planung zu eliminieren".

      Oliver Grzegorski, Geschäftsbereichsleiter Rail der IVU Traffic Technologies, zeigt sich von der gelungenen Kooperation begeistert: „Mit LTG Link konnten wir einen wichtigen Kunden im Baltikum gewinnen. Wir sind stolz darauf, dass sich ein Land, das zu den Spitzenreitern in puncto Digitalisierung in Europa gehört, für unsere Lösungen entschieden hat. Für die Planung und Umsetzung wurde unser maßgeschneiderter Prozess IVU.xpress angewendet. Dadurch ist es uns gelungen, in weniger als einem Jahr nach der Spezifikation live zu gehen.“

      https://www.ivu.de/aktuelles/details/litauische-staatsbahn-n…
      IVU Traffic Technologies | 13,46 €
      Avatar
      schrieb am 03.01.24 04:50:39
      Beitrag Nr. 3.720 ()
      IVU Traffic Technologies | 13,69 €

      Trading Spotlight

      Anzeige
      Nurexone Biologic
      0,4300EUR +4,62 %
      Löst diese Meldung den nächsten Hype aus?mehr zur Aktie »
      Avatar
      schrieb am 08.11.23 11:57:21
      Beitrag Nr. 3.719 ()
      Toronto-Auftrag
      Wie üblich ohne Nennung des voraussichtlichen Umsatzbeitrag.
      https://www.ivu.de/aktuelles/details/erfolg-in-kanada-onxpre…
      IVU Traffic Technologies | 15,00 €
      Avatar
      schrieb am 10.10.23 18:02:14
      Beitrag Nr. 3.718 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 74.610.071 von neuyrmos am 09.10.23 21:27:19
      Zitat von neuyrmos: alles schön und gut, viele Anleger schauen sich halt nur das EPS Wachstum an und das war in den letzten Jahren wenig überzeugend, dazu kommt die fallende Nettomarge.

      Ein kurzer Blick in die GuV genügt, um zu sehen, dass der Rückgang im EPS ausschließlich nur darauf beruht, dass die steuerlichen VV in 2020 verbraucht waren. Dieses hat das EPS in 2020 und 2021 ggü. Vj. fallen lassen. Ansonsten ist das EPS seit 2017 immer gestiegen und wird es auch 2023 aller Voraussicht nach tun.

      Zitat von neuyrmos: Der Cashbestand wäre in 1-2 Übernahmen sinnvoller investiert aber offenbar findet man keine Ziele, Aktienrückkäufe machen inzwischen ja immer mehr Unternehmen wenn sie nichts anderes mit dem Geld anfangen können.

      Unternehmen mit einem starken Produkt sind nicht unbedingt gut beraten durch Akquisitionen die Absatzseite zu verbreitern, denn das Geschäft wächst durch Verdrängung (schlechter Produkte) eh von alleine. Auf der Beschaffungsseite hat IVU im letzten Jahr die LBW Optimization GmbH übernommen, was enorm wichtig zur Sicherung des Knowhow-Transfers und somit eine richtige Entscheidung war. Die sinnvollste Verwendung der Überschussliquidität sind Aktienrückkäufe - die finden auch statt, nur leider in einem kleinen Umfang. Hier ist Kritik sicher berechtigt.

      Zitat von neuyrmos: Oben drauf kommen die zuletzt die deutlich gestiegenen Personalkosten und ein Management was sehr konservativ mit den eigenen Zielen umgeht.

      Es kann nicht allen Ernstes ein Kritikpunkt sein, dass ein Unternehmen mit stetig wachsender Mitarbeiterschaft bei steigenden Löhnen deutlich steigende Personalkosten aufweist.
      IVU Traffic Technologies | 12,80 €
      Avatar
      schrieb am 09.10.23 21:27:19
      Beitrag Nr. 3.717 ()
      alles schön und gut, viele Anleger schauen sich halt nur das EPS Wachstum an und das war in den letzten Jahren wenig überzeugend, dazu kommt die fallende Nettomarge. Der Cashbestand wäre in 1-2 Übernahmen sinnvoller investiert aber offenbar findet man keine Ziele, Aktienrückkäufe machen inzwischen ja immer mehr Unternehmen wenn sie nichts anderes mit dem Geld anfangen können. Oben drauf kommen die zuletzt die deutlich gestiegenen Personalkosten und ein Management was sehr konservativ mit den eigenen Zielen umgeht. Das nur ein Analyst den Wert covert ist sicher auch nicht vorteilhaft um das Unternehmen bekannter zu machen genauso dass man auf der Homepage keine aktuelle Präsentation findet. Das ganze spiegelt sich auch im Handelsvolumen wieder das seit Jahren abnimmt. IVU schafft es nicht mehr zu begeistern.
      IVU Traffic Technologies | 12,52 €
      1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 09.10.23 20:30:47
      Beitrag Nr. 3.716 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 74.609.081 von STEV-o am 09.10.23 17:39:43
      Zitat von STEV-o: Ist ja alles schön und gut, doch langsam muss das operative Geschäft mal in Gang kommen und performen, sonst nutzen die ganzen Aktienrückkäufe auch nix.


      Hierzu:


      IVU Traffic Technologies | 12,90 €
      Avatar
      schrieb am 09.10.23 18:43:58
      Beitrag Nr. 3.715 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 74.609.081 von STEV-o am 09.10.23 17:39:43Findest du denn, dass das operative Geschäft nicht in Gang gekommen ist?

      Seit faktisch 15 Jahren ist man jedes Jahr gewachsen, sowohl bei Rohertrag (bei IVU der eigentliche Umsatz) als auch beim Ebit (bereinigt um die Sonderabschreibung im Jahr 2016). Und auch dieses und nächstes Jahr wächst man wieder bei Umsatz und Gewinn.
      IVU Traffic Technologies | 12,90 €
      • 1
      • 373
       DurchsuchenBeitrag schreiben


      Investoren beobachten auch:

      WertpapierPerf. %
      +1,15
      -0,81
      -1,08
      -0,90
      -0,73
      -2,93
      -1,72
      +0,95
      -0,74
      +2,33
      ++++ IVU AG Charttechn. HOT ++++