DAX+0,95 % EUR/USD-0,45 % Gold-1,03 % Öl (Brent)+1,51 %

++++ IVU AG Charttechn. HOT ++++ (Seite 201)


ISIN: DE0007448508 | WKN: 744850 | Symbol: IVU
10,900
17:36:27
Xetra
+0,46 %
+0,050 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 48.151.103 von morningstar33 am 28.10.14 13:12:57Danke für den sehr guten und interessanten Beitrag morningstar33!

Möchte CFO Kochanski ein DANKE für die solide fundamentale Situation ausrichten die er und alle Mitarbeiter geschaffen haben.

Dem neuen CFO möchte ich hiermit ausrichten und ersuchen sich doch das Posting von morningstar33 (siehe unten bzw. im Original auf der vorigen Seite) zu Herzen zu nehmen und (noch) mehr für die Aktionäre zu tun. Ein Ziel sollte m.E. sein den Kapitalmarkt offensiv bzw. sehr geschickt kommunikativ zu bearbeiten, bis ein cashbereinigtes KGV von 15 erreicht ist! Denke hier dürfen wir Aktionäre auch ruhig bei einer HV mal Position beziehen bzw. auch im Vorfeld auf die mangelnde Darstellung bzw. verkannte Wahrnehmung von IVU hinweisen und Verbesserung erwarten. :) Ich tue auch was und kaufe kontinuierlich weitere Anteile...

Kann mir aber sehr gut vorstellen, dass noch in der Ära von Kochanski der Kurs ein Abschiedsgeschenk macht, bzw. sich einfach etwas mehr dem fairen Wert nähert; Erfahrene bzw. gewissenhafte User wie morningstar33 oder Katjuscha haben schon oft auf den fairen Wert von 3,8 bis 3,9 EURO verwiesen und das auch gut belegt.

Wenn ich sehe wie sehr der öffentliche Verkehr in den Großstädten wächst, finde ich angesichts des enormen Potentials ohnedies schon Kurse von 4,xx angebrachter.

Es stehen jedenfalls interessante Termine an Q3, EK-Forum, ... nähere Infos zu (Sonder-) Dividende...

Freundliche Grüße, soyus1

Zitat von morningstar33: ... ich kann div. Sorgen um das Ausscheiden des CFO nur bedingt nachvollziehen (wünsche ihm nat. Alles Gute)- sicherlich kam Kochanski in div. Interviews sehr sympathisch rüber und es wurde sicherlich in letzter Zeit vieles richtig gemacht- zB Fokus auf organisches Wachstum, bilanzielle Stärkung des Unternehmens in den letzten Jahren- es gibt aber auch Dinge, die mir in dem Zeitraum, seit ich hier investiert bin (etwa 2 Jahre) nicht so gut gefielen- dazu möchte ich ein paar Punkte aufzählen:

- bisher hat man verabsäumt ein ARP zu starten- trotz mE offensichtl. Unterbewertung... auf diesem Wege hätte man zB den teils heftig attackierten Kurs stützen können (ich erinnere zB an das Jahr 2013 -Juni/Juli - da gab es binnen 1 Monat eine Kursschwankung von etwa 70% ohne rel. news (Tagestief und Tageshoch mit eingerechnet) ... anders zB ecotel (keine Div. dafür ARP- auch hier ging übrigens der CFO/ Seidl mit Adhoc vom 31.3.14 mit keinerlei Auswirkungen auf den Aktienkurs) ...nunja mittlerweile verläuft IVU auch an turbulenten Gesamtmarkttagen sehr stabil... denke, dass hier auch die DD´s von Müller-Ellschner dazu beigetragen haben.

- es fehlt mir immer noch eine klare Strategie, was man mit dem hohen Nettocashbestand anfangen möchte- bisher gibt es keine klare Aussage, ob man eine Sonderdividende plant, oder nicht- auf der letzten HV wurde scheinbar erwähnt, dass man Anleger, da man vormals nicht dividendenberechtigt war, am Erfolg der vergangenen Jahre auch teilhaben lassen möchte, sofern ich das richtig interpretiert habe...

- es könnte mE besser gelingen, den Bekanntheitsgrad und vor allem das Investoreninteresse zu stärken- gerade bei diesem zukunftsträchtigen Geschäftsmodell (Megatrend Urbanisierung) und der guten operativen Entwicklung (permanente Steigerung der EBIT-Marge zuletzt)...

- auch wenn viele vielleicht zufrieden mit der Kursentwicklung sind- ich bin es bisher trotz solider Performance noch nicht- ich hatte im Jänner mal ein Kursziel von EUR 3,90 gepostet (persönliche Einschätzung natürlich)- damals war ich von einem EPS im GJ 2014 von EUR 0,21 ausgegangen und hatte die hohe Nettoliquidität berücksichtigt- bereits im GJ 2013 gelang es dann bereits ein EPS von EUR 0,22 bei deutlich höherem FCF, als ich erwartet hatte, zu erzielen... ich denke, sehr viele dt. Nebenwerte hätten nach Bekanntgabe der Zahlen 2013 und des Ausblicks für 2014 die 3 Euro-Marke in wenigen Handelstagen überschritten- IVU bisher immer noch nicht- ich sehe im Moment jedoch keinen Grund, wieso man IVU nicht ein cashbereinigtes KGV von etwa 15 zubilligen sollte (ähnlich operative Entwicklung wie die deutlichst höher bewertete Nemetschek in den letzten 5 Jahren, um nur mal ein Bsp. neben der immer wieder genannten Init zu nennen)...

...einen neuen CFO könnte man durchaus auch als Chance betrachten... vielleicht gelingt es dem neuen CFO etwas mehr für die Aktionäre zu tun und den Wert endlich auf ein faires Kursniveau zu bringen... vielleicht seh ich das anders, aber mMn verkauft sich IVU noch deutlich unter Wert ... (das wären zumindest meine Gedanken)...
ein neuer chef kann dem laden vielleicht gut tun, denn der alte hat nur gelabbert und nie einen neune aftrag reingebracht, aber meistens taugt erstder 5 neue chef etwas somit lohnt es sich hier gedanken reinzustecken
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.253.150 von Tratsch am 07.11.14 11:06:12Gibt es irgendwelche Anhaltspunkte für derartige Spekulationen?

Wenn ja,wäre es schön, wenn Du sie hier posten könntest, damit man sich darüber seriös unterhalten kann. Zumindest könntest Du Auskunft darüber geben, was Dich zu diesem Beitrag veranlasst hat, in dem ja durchaus einige Relevanz stecken kann.

Ansonsten hat so ein Posting meiner Meinung nach denselben Wert wie alle Latrinenparolen.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.254.395 von Tiefstseetaucher am 07.11.14 12:48:16der Typ spammt nicht nur diesen Thread hier mit diesem Posting voll. Macht er auch bei einigen anderen Aktien wie GFT. Dort wurden sie bereits moderiert.

scheint also ein Forentroll zu sein. Der Inhalt bezieht sich nicht auf IVU.
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.143.294 von katjuscha-research am 27.10.14 16:39:50Vielleicht hängt der Rücktritt des Finanzvorstands ja auch im weiteren Sinne mit der jüngsten Meldung der Kooperation mit Scheidt und Bachmann zusammen.
Oder Kochanski hat die letzten paar Jahre Quark gebucht. Ich finde eigentlich, dass man Forderungen auch zeitanteilig buchen kann. Deshalb verstehe ich nicht, dass der Gewinn erst immer im 4. Quartal anfällt. IVU stellt ja keine Silvester-Rohrkrepierer her.
Immerhin hat die IR fundiert nichts gesagt. Danke für nichts sozusagen. :laugh:
Natürlich gehen einzelne Personen den Aktionär auch persönlich nichts an. Realistisch betrachtet ist es sogar so, dass ehemals gute Kollegen, wenn Sie dann mal ausscheiden müssen (z.B. Alkohol, burn out, Schlaganfall), einfach fort sind und dann ein anderer den Job macht.
!
Dieser Beitrag wurde von MODernist moderiert. Grund: keine ausreichende Quellenangabe, ggf. überarbeitet erneut einstellen
Es geht los...
Es ist soweit, festhalten, die Rakete startet. Bis jetzt haben wohl einige Leute alles schlecht geredet-warum??? Vielleicht, um noch billig an Aktien zu kommen. Wie man sieht, es verkauft aber niemand mehr. Zumindest nicht die share-holder, die schon länger dabei sind. Die zittrigen sind draußen...Wer jetzt in die startende Rakete einsteigen will, muß bereit sein, ein Minimum zu zahlen. Billiger wird´s nicht mehr...Nächster Halt 4,50Euro.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben