DAX+0,11 % EUR/USD+0,11 % Gold+0,16 % Öl (Brent)0,00 %

++++ IVU AG Charttechn. HOT ++++ (Seite 344)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.718.780 von katjuscha-research am 18.10.19 14:45:54
Zitat von katjuscha-research:
Zitat von moneymakerzzz: Kann mich dem anschliessen. Finde aktuell in dem Sektor eine Init vom CRV irgendwie interessanter, da günstiger bewertet - die Themen/Megatrends sind aber die gleichen.




Kannst du mal begründen, wieso Init günstiger bewertet sein soll?! Danke!

Für meinen Geschmack beide mit ähnlichen Kennzahlen, wobei IVU mehr Cash hat und kein so volatiles Geschäft. Dafür ist Init aktuell wachstumsstärker, da eben gerade in einer Phase mit den bei Init üblichen Großaufträgen. Laufen die aus, gibt's bei Init aber immer mal wieder erhebliche Dellen. Und daher finde ich IVU als Langfristanlage wesentlich geeigneter und aktuell auch aufgrund Cashbestand etwas günstiger.


INIT ist nicht nur Wachstumsstärker sondern auch die Margen werden höher sein.

Immer diese Argumentation mit dem Cash ist für mich langweilig. Denn das wäre wieder die "typisch Deutsch" denke a la ja kein Fremdkapital...Um das aber natürlich zu berücksichtigen liegt mein geschätztes EV/EBITDA für für 2020 für INIT bei 7,1 und für Ivu bei 12,8...

Ivu ist letztlich ähnlich wie INIT auch im Projektgeschäft und so lange ist 2016 noch nicht her um zu wissen dass das auch einer Ivu mal auf die Füße fallen kann (Stichwort volatil). Langfristig ist für mich da oft auch ein Vorwand getreu dem Motto "wird schon steigen, ich bin ja langfristig orientiert". Als Anleger gehts doch um Rendite und da sehe ich bei INIT aktuell deutlich mehr Potenzial.

Btw: Leverage führt ja immer noch zu einem höheren abgezinsten Unternehmenswert.
IVU Traffic Technologies | 10,60 €
10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.721.609 von Pieselwitz am 18.10.19 18:44:01
Zitat von Pieselwitz: Mit den Zahlen für 2019 wird IVU derzeit gerade mal mit ungefähr 2fachen Umsatz bewertet und das bei einem Wachstumswert in einem ausgetrockneten Markt. Sorry, aber ich sehe hier eine Menge Luft nach oben und wieso spielt das Eigenkapital keine Rolle? Andererseits würdest Du wohl Schulden dem Unternehmen negativ auslegen wollen?


Weil das EK in der Bewertung irrelevant ist. Ob Buchwert * 5 oder *7 spielt keine Rolle. Das war vllt vor 6/7 Jahren mal interessant als die Aktie unter Buchwert notierte. Die entscheidende Frage ist doch: Welches Wachstum und welche Marge ist im heutigen Kurs schon eingereist. Da sehe ich die Aktie derzeit gut bepreist.
IVU Traffic Technologies | 10,60 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.721.801 von Junolyst am 18.10.19 19:06:05Ist mir ehrlich gesagt zu anstrengend mit dir, da ich ja deinen Diskussionsstil von damals bei Pantaflix und Co schon kenne.

Du kannst dich natürlich gerne auf die einzige Kennzahl beschränken, die für Init spricht, also das EV/Ebitda eines einzelnen Jahres, aber ob das so Sinn macht? Fakt ist, IVU hat einen starken Überschuss und Cashflow bei stetig ähnlichem Wachstum von 7-8% p.a.. Und die niedrige Vola im operativen Geschäfts ist einfach Fakt. Musst du dir nur mal die letzten 10-15 Jahren beider Unternehmen vergleichen. Bei IVU gehts (abgesehen von der Sonderabschreibung 2016) ansonsten jedes Jahr mit dem Rohertrag und der Marge nach oben. Das ist für mich ein sehr wichtiges Kriterium. Was bringt es mir, mich da auf die aktuellen 1-2 Jahre zu konzentrieren, in denen Init mal überzeugt? Im Zweifel kaufe ich am Hoch, bevor Init dann wieder abschmiert.

Wobei ich gar nichts gegen Init habe. Ich habe mehrfach im IVU-Thread bereits geschrieben, dass Init derzeit gute Arbeit macht, nachdem ich sie jahrelang kritisiert habe. Und ja, Init ist auch nicht teuer. Beides für mich ein Kauf.



Ich weiß auch gar nicht so recht, wieso du dich plötzlich für Unternehmen wie Serviceware und IVU interessierst und diese stark besprichst, obwohl du davon nix hältst. Ich komm doch auch nicht in die Threads zu all deinen Depotwerten, die ich teils für maßlos überbewertet oder zumindest sehr spekulativ halte. Ich glaube kaum, dass du dort alle Kritikpunkte widerlegen könntest, die man ohne weiteres finden kann. Und klar, findet man bei jeder Aktie (und so eben auch IVU) irgendeinen Schwachpunkt. Ich finde aber hier bei IVU weniger als bei jeder einzelner deiner Werte. Und trotzdem werde ich nicht in diese Threads kommen und dich dort persönlich angehen, wie du es hier gerade mit Pieselwitz und mir getan hast, nach dem Motto Pieselwitz sondert nur Phrasen ab und ich komme angeblich nur mit dem typische deutschen Argument des Cashs. Daher ist mir eigentlich die Zeit zu schade, mir deine Arroganz anzutun. Deshalb halte ich mich seit zwei Jahren auch aus Threads mit dir und deinen Facebook-Kommentaren raus.

Ich habe bei IVU jetzt seit 7 Jahren meine Meinung sehr umfangreich begründet, auch hier kürzlich mehr als genug. Wenn du nichts von IVU hältst oder sie zu teuer hältst, dann ist das ja deine Sache. Wieso verbringst du dann hier so viel Zeit? Nichts besseres zu tun?
IVU Traffic Technologies | 10,50 €
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.721.801 von Junolyst am 18.10.19 19:06:05Kleiner Vorschlag!

Nimm doch mal das Schiller-KGV beider Unternehmen ex des Sonderfaktors 2016!

Auf welche Kennzahlen kommst du da im Vergleich Init vs IVU?


Fakt ist, IVU hat geringere Abschreibungen (dementsprechend auch geringeren Capex), geringere Zinsaufwendungen und geringere Steuerquote. IVU hat daher selbst aktuell bei FCF und Überschuss kaum einen Unterschied zu Init. Aber im Schnitt der Jahre ist man günstiger. Du kannst jetzt natürlich argumentieren, es würde die Zukunft zählen, was richtig ist, aber da kennt man bei Init halt auch nur die nächsten 1-2 Jahre, während ich bei IVU generell und insbesondere durch die DB-Rahmenverträge mittelfristig viel sicherer sein kann, was sich auch in der Bewertung niederschlägt.

Ich hab aber wie gesagt auch keinen Bock auf so einen Vergleich. Aktuell halte ich beide Aktien für einen klaren Kauf, da ich kaum Aktien kenne, die mit ähnlichen KGVs bewertet werden, aber aufgrund der politischen Agenda und der Auftragslage solche Sicherheiten bieten wie INit und insbesondere IVU. Dazu (auch wenn du es ungern hörst) bietet IVU eben eine bilanzielle Absicherung, die unter Umständen noch anorganisches Wachstum bringen kann. Natürlich ist der Cash ein Teil der Analyse. Denn ich geb dir beim Eigenkapital durchaus recht. Das ist kein wirklich wichtiger Indikator. Nettocash ist aber sehr wohl ein Teil der Unternehmensbewertung. Und das weißt du auch sehr gut. Schließlich argumentierst du anderswo ja auch mit der Verschuldung.
IVU Traffic Technologies | 10,50 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.722.902 von katjuscha-research am 18.10.19 21:44:18
Zitat von katjuscha-research: Ist mir ehrlich gesagt zu anstrengend mit dir, da ich ja deinen Diskussionsstil von damals bei Pantaflix und Co schon kenne.

Du kannst dich natürlich gerne auf die einzige Kennzahl beschränken, die für Init spricht, also das EV/Ebitda eines einzelnen Jahres, aber ob das so Sinn macht? Fakt ist, IVU hat einen starken Überschuss und Cashflow bei stetig ähnlichem Wachstum von 7-8% p.a.. Und die niedrige Vola im operativen Geschäfts ist einfach Fakt. Musst du dir nur mal die letzten 10-15 Jahren beider Unternehmen vergleichen. Bei IVU gehts (abgesehen von der Sonderabschreibung 2016) ansonsten jedes Jahr mit dem Rohertrag und der Marge nach oben. Das ist für mich ein sehr wichtiges Kriterium. Was bringt es mir, mich da auf die aktuellen 1-2 Jahre zu konzentrieren, in denen Init mal überzeugt? Im Zweifel kaufe ich am Hoch, bevor Init dann wieder abschmiert.

Wobei ich gar nichts gegen Init habe. Ich habe mehrfach im IVU-Thread bereits geschrieben, dass Init derzeit gute Arbeit macht, nachdem ich sie jahrelang kritisiert habe. Und ja, Init ist auch nicht teuer. Beides für mich ein Kauf.



Ich weiß auch gar nicht so recht, wieso du dich plötzlich für Unternehmen wie Serviceware und IVU interessierst und diese stark besprichst, obwohl du davon nix hältst. Ich komm doch auch nicht in die Threads zu all deinen Depotwerten, die ich teils für maßlos überbewertet oder zumindest sehr spekulativ halte. Ich glaube kaum, dass du dort alle Kritikpunkte widerlegen könntest, die man ohne weiteres finden kann. Und klar, findet man bei jeder Aktie (und so eben auch IVU) irgendeinen Schwachpunkt. Ich finde aber hier bei IVU weniger als bei jeder einzelner deiner Werte. Und trotzdem werde ich nicht in diese Threads kommen und dich dort persönlich angehen, wie du es hier gerade mit Pieselwitz und mir getan hast, nach dem Motto Pieselwitz sondert nur Phrasen ab und ich komme angeblich nur mit dem typische deutschen Argument des Cashs. Daher ist mir eigentlich die Zeit zu schade, mir deine Arroganz anzutun. Deshalb halte ich mich seit zwei Jahren auch aus Threads mit dir und deinen Facebook-Kommentaren raus.

Ich habe bei IVU jetzt seit 7 Jahren meine Meinung sehr umfangreich begründet, auch hier kürzlich mehr als genug. Wenn du nichts von IVU hältst oder sie zu teuer hältst, dann ist das ja deine Sache. Wieso verbringst du dann hier so viel Zeit? Nichts besseres zu tun?


Ich glaub du solltest Diskussionen mal weniger persönlich nehmen. Keine Ahnung warum du dich hier "angegangen" fühlst. Es geht hier rein um einen generellen Faktenaustausch. Und da hatte ich dich konkret gar nicht drauf angesprochen sondern lediglich Pieselwitz um seine Meinung gefragt. Und ob ich mit dir oder einem anderen hier schreibe ist mir da erstmal egal, solange die Diskussionsbasis gut ist. Was aber bleibt sind in dem Zusammenhang sind deine langen Romane ;)
IVU Traffic Technologies | 10,80 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.721.843 von Junolyst am 18.10.19 19:09:11
Zitat von Junolyst:
Zitat von Pieselwitz: Mit den Zahlen für 2019 wird IVU derzeit gerade mal mit ungefähr 2fachen Umsatz bewertet und das bei einem Wachstumswert in einem ausgetrockneten Markt. Sorry, aber ich sehe hier eine Menge Luft nach oben und wieso spielt das Eigenkapital keine Rolle? Andererseits würdest Du wohl Schulden dem Unternehmen negativ auslegen wollen?


Weil das EK in der Bewertung irrelevant ist. Ob Buchwert * 5 oder *7 spielt keine Rolle. Das war vllt vor 6/7 Jahren mal interessant als die Aktie unter Buchwert notierte. Die entscheidende Frage ist doch: Welches Wachstum und welche Marge ist im heutigen Kurs schon eingereist. Da sehe ich die Aktie derzeit gut bepreist.


Aber das hohe Eigenkapital ist doch bei IVU trotzdem vorhanden, darf nicht unberücksichtigt bleiben und man solllte es deshalb auch nicht einfach "wegdiskutieren" wollen!

Bei Fragen der Bewertung eines Unternehmens liegen die Ansichten (auch bei Analysten) oft weit auseinander und es gibt immer unterschiedliche (subjektive) Bewertungsmaßstäbe, welche man anlegt.
Durch den Großauftrag der DB AG und den Einstieg von Daimler, was ja auf die aktuellen Zahlen & Margen von IVU noch gar keine Auswirkungen hat, sehe ich ich hier schon noch enormes Potenzial, schon allein der Branche wegen, in der IVU tätig ist - ich hatte das ja in meinem vorherigen Posting schon entsprechend erläutert.
Nun kann man natürlich verständlicherweise auch argumentieren, dass diese Aufträge & Kooperation(en) schon im aktuellen Kurs eingepreist & entsprechend gewürdigt sind, was Du ja tust.

Ich hatte ja aber auch explizit erwähnt, dass ich mein Kursziel mittelfristig auslege (3-5 Jahre).
Und ich bin mir ziemlich sicher - man munkelt, dass der Großauftrag von der DB AG in 11/12 2019 etwas skalierbarer sein wird -, dass wir hier erst am Anfang einer weiterhin großartigen Entwicklung stehen.

Ich hab meine Meinung - Du hast Deine Meinung ----> und das ist ja auch in Ordnung so!
IVU Traffic Technologies | 10,85 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.724.927 von Pieselwitz am 19.10.19 12:24:01IVU hat aber kein hohes Eigenkapital. Da hat Junolyst schon recht.

Es macht daher auch keinen Sinn, auf dem EK rumzureiten und es als Kaufgrund zu betrachten, auch nicht deren steigende Entwicklung.

Ich finde Eigenkapitalargumentationen eh immer etwas fragwürdig. Kommt ja immer aufs Geschäftsmodell an. Viele Softwareunternehmen und erst recht Plattformmodelle im Internetsegment haben meist wenig Eigenkapital. Brauchen ja auch eher wenig Sachvermögen etc, um die eigenen Gewinne/Cashflows zu produzieren.

Man sollte sich lieber auf Wachstum, Skaleneffekte, Auftragslage, Cash und vor allem Perspektiven konzentrieren, die bei IVU ja durch die politische Großwetterlage und Agenda sehr gut aussehen. Danach ist IVU einer der Topwerte auf dem deutschen Kurszettel. Andere Aktien mögen etwas niedrigere KGVs haben, dafür aber bei all den gerade bei IVU genannten Punkten mit Abstrichen zu betrachten sind. Mal von dem ganzen Schrott abgesehen, den manche User so im SmallCap-Bereich pushen, weil sie da auf großes Wachstum hoffen. IVU hat aus meiner Sicht mit das beste CRV aller deutschen Nebenwerte.
IVU Traffic Technologies | 10,85 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.722.902 von katjuscha-research am 18.10.19 21:44:18
Zitat von katjuscha-research: I

...
Ich habe bei IVU jetzt seit 7 Jahren meine Meinung sehr umfangreich begründet, auch hier kürzlich mehr als genug. Wenn du nichts von IVU hältst oder sie zu teuer hältst, dann ist das ja deine Sache. ...


Stimmt leider, ich habe mal bei Ariva in einer Korrekturphase 2016/17 wegen Ungläubigkeit die Einschätzung von Katjuscha insoweit kritisiert, die Aktie würde sich nicht vom Fleck bewegen.
DAS hat sich nun deutlich verändert, aus 2-3 Euro sind 10 Euro geworden. Katjuscha weiß was er tut, schade, dass ich daran gezweifelt habe.
IVU Traffic Technologies | 10,85 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.729.438 von jambam1 am 20.10.19 16:34:00Katjuscha war da schon jahrelang fest von IVU überzeugt
IVU Traffic Technologies | 10,85 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.723.154 von Junolyst am 18.10.19 22:27:02Na ja, wenn ich viele Kommentare von dir lese, strotzen die (insbesondere für einen so jungen Kerl wie dich) schlicht vor Arroganz. Das wird dir ja nicht nur von mir bescheinigt, sondern ich erinnere mal daran wieso du im KC-Thread damals bei etlichen sehr geschätzten Usern angeeckt bist und letztlich dann zur unerwünschten Person erklärt wurdest. Es ist also nicht nur Einbildung von mir. Vielleicht solltest du das einfach auch mal reflektieren. Geht nämlich im Leben nicht nur ums Geld verdienen.

Und im übrigen ist für mich eh klar, wieso du hier im IVU-Thread aufgetaucht bist. Du hattest INIT direkt unter der wichtigen 22er Marke in dein Wikifolio gekauft (vermutlich auch privat, oder?), und am besten pusht man halt eine solche Aktie, in dem man sie im Thread eines Branchenwerts vorstellt und sagt, dass der eigene Wert günstiger ist. Da Init deutlich weniger als IVU besprochen wird, erhoffst du dir dadurch, dass manche IVU-Aktionäre an Init Gefallen finden könnten. Müssen ja nicht viele sein, aber ein paar Käufe reichen ja schon.
Was anderes kann ich daraus nicht schließen.

Und ja, du hast recht. Man sollte mehr über Fakten diskutieren. Aber bitte nicht selektiv auf 1-2 Kennzahlen eines einzelnen Jahres bezogen. Sonst könnte ich dir deine Adesso, SNP, Allgeier, Easy, MVIse, Cyan, Norcom etc auch alle in den entsprechenden Threads zerpflücken, und zwar viel deutlicher als man es mit IVU könnte. Aber keine Angst, ich hab nicht vor in diese Threads zu kommen. Dafür ist mir die Zeit zu schade.
IVU Traffic Technologies | 10,75 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben