DAX+1,26 % EUR/USD-0,04 % Gold-0,19 % Öl (Brent)+0,78 %

++++ IVU AG Charttechn. HOT ++++ - Die letzten 30 Beiträge


ISIN: DE0007448508 | WKN: 744850 | Symbol: IVU
9,060
17:36:04
Xetra
+5,84 %
+0,500 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

sieht so aus als würde die aktie heute von govestor gepusht(von 5 auf 105 euro). ich mach
die seite aber niemals auf weil ich nicht möchte, dass sie daten von mir haben.
jetzt aber huschhusch in den biergarten.
gruß
mitterland
IVU Traffic Technologies | 9,080 €
Erneuter Insiderkauf
Heute erneuter Insiderkauf vom Vorstand:

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11588029-dgap-dd-…

Zwar nur 2500 Stück, aber guter Vertrauensbeweis.

Charttechnisch könnte es sogar in den Bereich 8 Euro gehen, hab trotzdem eben mal spekulativ einen Turbo-Long in mein Depot gesetzt (DDY1S5 - Kaufkurs 1,18 EUR), um es ein bisschen spannend zu machen. Der Spread ist natürlich eine Frechheit, aber schauen wir mal.
IVU Traffic Technologies | 8,420 €
Mir gefällt diese Konsolidierung gut. Kann ruhig noch 3 - 4 Monate so weitergehen, bevor wir uns dann an die 11 Euro rantasten.
Habe heute einen Teil (10%) der zu knapp über 10€ verkauften Aktien zurückgekauft.
Für 8,70€ - bin mit dem Trade zufrieden.

Gruß
Value
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.696.167 von Pieselwitz am 30.05.19 09:01:23
Zitat von Pieselwitz: Ich sehe IVU als klares Langzeitinvestment in einem wachsenden, nachhaltigen Markt. Schon aus steuerlichen Gründen ergeben Verkäufe für mich keinen Sinn - steuerlicher Freibetrag natürlich ausgenommen.

In den nächsten 3 - 5 Jahren sehe ich hier Kurse von 20 - 25 Euro, weshalb ich weiterhin keine einzige Aktie aus der Hand geben werde.


IVU ist auch für mich ein Langzeitinvestment.
Deshalb habe ich auch nur 20% meiner Anteile verkauft.
Etwas Trading kann nicht schaden um die Performance zu pushen.
Aus steuerlichen Gründen dürfte darf man seine Gewinneraktien eigentlich nie verkaufen - der Finanzminister freut sich immer über seinen risikolosen Gewinnanteil.
Bei den steuerfreien Aktien habe ich eher ein Problem zu verkaufen - der Gewinn ist zwar dann steuerfrei aber das wars dann auch. :rolleyes:

Gruß
Value
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.681.965 von katjuscha-research am 28.05.19 18:18:26Sehe ich auch so. Analog zum 1. Quartal im Vorjahr, als der Umsatz im Vorjahresvergleich um 21 % stieg, bin auch ich von einem etwas verbesserten Umsatz für das 1. Quartal 2019 ausgegangen. Aber ansonsten weiterhin alles im grünen Bereich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.693.287 von valueanleger am 29.05.19 19:24:06Ich sehe IVU als klares Langzeitinvestment in einem wachsenden, nachhaltigen Markt. Schon aus steuerlichen Gründen ergeben Verkäufe für mich keinen Sinn - steuerlicher Freibetrag natürlich ausgenommen.

In den nächsten 3 - 5 Jahren sehe ich hier Kurse von 20 - 25 Euro, weshalb ich weiterhin keine einzige Aktie aus der Hand geben werde.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Das dürfte wohl die Blaupause für Daimlers Einstieg bei IVU sein:


"Geely New Energy Commercial Vehicle Group Unveils Hydrogen Fuel Cell and Pure Electric City Buses"


http://zgh.com/media-center/news/20190529_1/


Zitat:

"New smart buses contain intelligent features to assist companies in scheduling and fleet management."
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.690.035 von katjuscha-research am 29.05.19 13:58:41
Zitat von katjuscha-research:
Zitat von valueanleger: Wie erwartet kommt der Kurs nach der starken Rally zurück.
Das lag nicht nur an der Dividende.

Wir stehen nun vor einer längeren Seitwärtsbewegung.
Teilgewinnmitnahmen am TOP waren nicht falsch.

Gruß
Value



lag nicht an der Dividende? … Heute ist erst HV.

Und ob Verkäufe richtig oder falsch waren, wird man erst noch sehen. Kann ja gut sein, dass sich die Rallye in Kürze fortsetzt. Wobei eine Konsolidierung sicherlich nicht ungesund wäre.


Nun ja,
ich könnte meine 20% Gewinnmitnahmen nun wieder mehr als 10% günstiger zurückkaufen. ;)
Und der Dividendenabschlag wird Aktie wohl noch unter die 9€ Marke treiben.
Etwas Trading kann hier nicht schaden.

Gruß
Value
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Der Kursrückgang ist jedes Jahr nach den Q1 Zahlen. Ich mache das jetzt seit 6 Jahren mit.

übrigens hat S&T den Konkurrenten Kapsch Public Trans übernommen. Bin gespannt was die da vorhaben.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.687.416 von valueanleger am 29.05.19 10:19:27
Zitat von valueanleger: Wie erwartet kommt der Kurs nach der starken Rally zurück.
Das lag nicht nur an der Dividende.

Wir stehen nun vor einer längeren Seitwärtsbewegung.
Teilgewinnmitnahmen am TOP waren nicht falsch.

Gruß
Value



lag nicht an der Dividende? … Heute ist erst HV.

Und ob Verkäufe richtig oder falsch waren, wird man erst noch sehen. Kann ja gut sein, dass sich die Rallye in Kürze fortsetzt. Wobei eine Konsolidierung sicherlich nicht ungesund wäre.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Wie erwartet kommt der Kurs nach der starken Rally zurück.
Das lag nicht nur an der Dividende.

Wir stehen nun vor einer längeren Seitwärtsbewegung.
Teilgewinnmitnahmen am TOP waren nicht falsch.

Gruß
Value
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.679.103 von Pieselwitz am 28.05.19 13:58:43
Zitat von Pieselwitz: Gewisses "Enttäuschungspotential" dürfte trotzdem vorhanden sein und den Kurs kurzzeitig etwas drücken!


Glaub ich gar nicht mal.

Ich hab zwar auch etwas mehr Umsatz und Gewinn erwartet, aber gerade beim Umsatz ist es halt immer schwer voraussehbar, je nachdem ob man mehr Hardwareprojekte oder Software in diesem kurzen Zeitraum eines Quartals abgewickelt hat.
Wichtig ist, dass man 5% beim Rohertrag (also faktisch Softwaresegment) gewachsen ist, auch wenn das leicht unter der Jahresprognose liegt. Aber da der Auftragsbestand deutlich stärker gestiegen ist, werden sich die Umsätze wohl lediglich in die verbliebenen Quartale 2-4 verschoben haben, gerade im Softwarebereich.

Morgen ist HV. Soweit ich weiß werden dort mehrere Forenuser anwesend sein. Es wird also genug Berichte geben.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.679.010 von Pieselwitz am 28.05.19 13:50:12Gewisses "Enttäuschungspotential" dürfte trotzdem vorhanden sein und den Kurs kurzzeitig etwas drücken!
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
1. Quartal
Zahlen für das 1. Quartal sind da:
https://www.ivu.de/fileadmin/ivu/pdf/publikationen/ger/2019/…" target="_blank" rel="nofollow">
https://www.ivu.de/fileadmin/ivu/pdf/publikationen/ger/2019/…

Verbesserung Rohergebnis ggü. Vorjahr um 5% und wesentlich höherer Auftragsbestand in Höhe von 76 MIO ggü. dem Vorjahr von 60 MIO
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
An Gewinnmitnahmen ist noch niemand gestorben
Ich habe meinen Bestand um 20% reduziert.
Der Kursanstieg ist extrem und mein Kursziel von 10€ für 2019 wurde inzwischen erreicht.

Gruß
Value
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.557.757 von Pieselwitz am 13.05.19 19:40:41
Zitat von Pieselwitz: Trotz enorm vieler Verkäufe einiger Wikifolios am heutigen Tag, es sind auch einige größere dabei, ist die Aktie heute um 8% gestiegen - insofern ist die neueste Kursentwicklung einfach stark.

Der inhaltliche Status ist aktuell unverändert. Scheint fast so, als wenn hier gezielt aufgestockt wird und vielleicht gibt es ja auch bald auch eine neue Bestandsmitteilung?


Manche Nebenwerte werden von den Wikis in die ein- oder andere Richtung gezogen.
Schön das IVU eine Aktie ist die sich von Wikifolioverkäufen nicht aus der Ruhe bringen lässt. ;)

Gruß
Value
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.482.672 von Pieselwitz am 03.05.19 19:03:37Trotz enorm vieler Verkäufe einiger Wikifolios am heutigen Tag, es sind auch einige größere dabei, ist die Aktie heute um 8% gestiegen - insofern ist die neueste Kursentwicklung einfach stark.

Der inhaltliche Status ist aktuell unverändert. Scheint fast so, als wenn hier gezielt aufgestockt wird und vielleicht gibt es ja auch bald auch eine neue Bestandsmitteilung?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.482.933 von katjuscha-research am 03.05.19 19:39:42Größere Nachrichten von der Auftragasfront schließe ich im Moment aktuell wegen der Insiderkäufe aus.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.482.672 von Pieselwitz am 03.05.19 19:03:37Was steckt dahinter?

Vielleicht einfach die Unterbewertung, die der Markt endlich erkennt.

Selbst jetzt bei 9 € hat IVU aufs laufende Jahr bezogen ein EV/Ebit von 15. Auf den Nettogewinn bezogen bei etwa 17. Das ist für ein Unternehmen, das drei Megatrends auf sich vereint, das eine astreine Bilanz hat, einen seriösen Vorstand, und das vor allem selbst in kunjunkturschwachen Zeiten in den nächsten Jahren aufgrund der drei Rahmenverträge mit deutschen Großkonzernen wohl zumindest 10% p.a. wachsen wird, immer noch recht günstig. Welche Aktien soll man sonst kaufen, wenn nicht von so einem Unternehmen? Und das Wachstum dürfte mit Skaleneffekten einher gehen, da man den Fokus auf Software und (wenn auch von niedrigem Niveau aus) immer mehr in die Cloud geht.

Was heute den Kaufdruck am Nachmittag ausgelöst hat, weiß ich nicht. Aber du hast recht, obwohl parallel einige Wikifolios verkauften, ging es stark aufwärts. Bringt wohl nix darüber zu spekulieren, ob es gute News gibt. Möglicherweise ja gute Nachrichten von der Auftragsfront. Man war ja in Ausschreibungen, teils großen wie in Skandinavien. Vielleicht gibt es ja erste Tendenzen, die Insider dazu bringen, sich hier früh genug einzukaufen.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Nochmaliger Insiderkauf bei IVU
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11425043-dgap-dd-…

Somit haben alle 3 Vorstandsmitglieder in den letzten Tagen eigene Aktien über die Börse gekauft. Die Summe der gekauften Aktien ist zwar überschaubar, es sind ca. 13000, aber das Signal, welches die Vorstandsmitglieder mit den Käufen hier nach außen senden, das ist einfach stark.

Trotz enorm vieler Verkäufe einiger Wikifolios am heutigen Tag, es sind auch einige größere dabei, ist die Aktie heute um 8% gestiegen - insofern ist die neueste Kursentwicklung einfach stark.

Aber: Was steckt dahinter?

Aufgrund der neuesten Insiderkäufe kann ich mir nicht vorstellen, dass es von IVU in Kürze bahnbrechende News gibt, die diese Kurssteigerungen der letzten Tage erklären könnten.

Für mich ist es deshalb wahrscheinlich, dass es vielleicht auch gestern oder heute erneute Insiderkäufe gab oder wir hier in Kürze vielleicht auch mal eine neue Stimmrechtsmitteilung präsentiert bekommen. Ich könnte mit beiden Varianten sehr gut leben :lick:.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.455.714 von Pieselwitz am 30.04.19 12:13:49
Nochmaliger Insiderkauf bei IVU
Zitat von Pieselwitz: https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11412473-dgap-dd-…


https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11419052-dgap-dd-…

Erst kaufte Rust und jetzt zieht Struijk nach.

Einen besseren Vertrauensbeweis in das eigene Unternehmen kann man nicht erbringen.
Erneuter Insiderkauf von Strujk
Erneuter Insiderkauf bei IVU, wenn auch in kleiner Stückzahl:

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11388691-dgap-dd-…

Wenn man zudem beobachtet, dass der Kurs von IVU trotz der vielen Verkäufe einiger großer Wikifolios in den vergangenen Tagen weiter steigt, dann sind das bestimmt nicht die schlechtesten Vorzeichen für eine gute Zukunft.

Ich bleibe hier weiterhin voll investiert und gee kein Stück aus meinen Depots her!
Leichter Kaufdruck, das BID wird immer wieder gut aufgefüllt seit gestern.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.361.996 von moneymakerzzz am 15.04.19 21:04:41Danke für die Einstellung dieses sehr interessanten Berichtes, moneymakerzzz.
Der ist wirklich sehr informativ, lesenswert & gibt zudem viele Einblicke in weitere Themenfelder.
Falls noch nicht bekannt: http://henghuber.de/csr-bericht_it-unternehmen_ivu/ die IR wird tatsächlich besser, schön wenn ein UN seinen Worten Taten folgen lässt!
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.566.080 von Syrtakihans am 29.08.18 22:50:44Nachtrag zum Jahresabschluss.

Zitat von Syrtakihans:
Zitat von Syrtakihans: Meine EBIT-Erwartung aus Beitrag #3.188 sehe ich bestätigt. Es zeigt sich einmal mehr, wie sauber man hier die Entwicklung hochskalieren kann. Das für 2018 in Aussicht gestellte EBIT kann ich übrigens nicht ernst nehmen (so wie auch jenes für 2017 vor einem Jahr von "mindestens 3 Mio. EUR") und erwarte gut 7 Mio. EUR.

Nach den nun vorliegenden H1-Zahlen sehe ich diese Erwartung bestätigt. Für 2018 erwarte ich konkret (in Mio. EUR):

EBITDA 8,8
EBIT 7,6
EBT 7,4
EAT 6,6
EPS 0,37 EUR

Als Steueraufwand habe ich nur reale Steuern angesetzt. Cash schätze ich auf ca. 1,00 EUR/Aktie oder mehr. Das Erreichen dieser Zahlen hängt im ganz Besonderen davon ab, dass es in H2 bzw. Q4 nicht zu irgendeinem "Störfall" mit einhergehenden höheren Aufwendungen kommt. Erwarten tue ich diesen allerdings nicht …

Für 2019 peile ich ganz grob ein EPS von 0,40 EUR an.

Aufgrund eines kleinen "Störfalls" in Q4 konnte meine Erwartung (s.o.) nicht erreicht werden. Das 2018er EBIT belief sich tatsächlich auf 6,7 Mio. EUR.

Der positive Ergebniseffekt aus Q3 bzgl. des Rechtsstreits in Chile und der aufgelösten Wertberichtigung für Israel (zusammen +0,7 Mio. EUR) waren ja schon bekannt. In Q4 fielen nun noch an:
- Auflösung Einzelwertberichtigungen auf Forderungen +0,2 Mio. EUR
- Risikovorsorgen für Vertragsrisiken -1,6 Mio. EUR
- Wertberichtigungen Vertragsvermögenswerte -0,6 Mio. EUR
In Summe sind das -1,3 Mio. EUR und insofern kann ich einmal mehr konstatieren, dass die operative Entwicklung weiterhin sauber hochskalierbar ist, denn das bereinigte 2018er EBIT liegt mit 8,0 Mio. EUR nahe am Erwartungswert.

Für 2019 erwarte ich

EBITDA 11,2
EBIT 9,8
EBT 9,6

ohne "Störfälle" bzw. Sondereffekte. Da diese doch häufiger auftreten, kann man für sich im Hinterkopf, je nach Geschmack, gerne noch etwas abziehen oder das faire KGV etwas runterdrehen.

Der tatsächlich auszuweisende Steueraufwand ist wegen dicker stl. VV von 49,4 Mio. EUR höchst spekulativ. Um eine brauchbare Basis für eine Bewertung mit KGV zu erhalten, setze ich einen Steuersatz von 15% an:

E 8,2
EPS 0,46 EUR
IVU: "Wir sind in einem Zukunftsmarkt sehr gut aufgestellt"
Am 01.04. erschien ein Exklusivinterview, welches Martin Müller-Elschner, Vorstandsvorsitzender der IVU Traffic Technologies AG, mit finanzen.net führte:

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/interview-exklusiv…" target="_blank" rel="nofollow">https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/interview-exklusiv…


Gute Fragestellungen und wie gewohnt seriöse Antworten, welche das große zukünftige Potenzial von IVU nochmals deutlich aufzeigen. Ich denke, dass wir hier eigentlich noch ziemlich am Anfang einer tollen Entwicklung - auch was den Aktienkurs betrifft - stehen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.233.257 von oderfnam am 29.03.19 20:40:57
Zitat von oderfnam: Der GB ist jedenfalls sehr ausführlich: die Dividende soll auf 12 cts steigen, bei einem Ergebnis je Aktie von 35 cts :)
Vielleicht arbeitet Katjuscha an einem ausführlichen Kommentar :look:


guck dich mal bei Ariva um!

https://www.ariva.de/ivu_traffic_technologies-aktie/forum

da wird ausführlicher diskutiert.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben