DAX+0,73 % EUR/USD+0,22 % Gold+0,11 % Öl (Brent)+0,73 %

Nordex buy ("First Berlin") (Seite 2851)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 39.459.840 von Durando am 05.05.10 13:05:32Durando. Gib es einfach auf!
Der Hariblue ist ein kleiner "Diktator", der neben der Onshore-Windenergie keine weiteren erneuerbaren Energien zulässt!

Daher ist und wird Ihm der technologische Fortschritt und die Einsparpotentiale der PV nie bewusst werden. Der Fachwelt i.Ü. schon.
Die Windenergieanlagen sind vom Wirkungsgrad nahezu ausgereift. Die mechanischen Wirkungsgrade von Getrieben, Generatoren, Wellen, etc. befinden sich am Limit.

Nur an der Windausbeute und die Anlagengröße ist noch interessant. Dazu muss man wissen, dass die Energieausbeute einer Windenergieanlage bei steigender mittlerer jährlicher Windgeschwindigkeit kubisch ansteigt.

Daher versteht ein Hariblue auch nicht, dass Offshore-WEA den besten Energieertrag liefern.
Ein Rechenbeispiel für eine Anlage auf 100m NH:
Offshore (z.B. Sylt):
jährliche mittlere Windgeschw 6,5m/s (100%)
1,0*1,0*1,0= 100% Ertrag

Onshore (z.B. Oldenburg):
jährliche mittlere Windgeschw auf 100m Nabenhöhe 4,5m/s (69%)
0,69*0,69*0,69 = 33% Ertrag

Auch versteht eine Hariblue nicht, dass PV und Offshore erst am Anfang stehen und daher jetzt auch noch sauteuer sind.

Aber was solls. Nordex ist und bleibt die beste Aktie der Welt ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.459.921 von Durando am 05.05.10 13:16:25Bis auf Schweden ein Tropfen auf den heissen Stein!
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.459.989 von moemeister am 05.05.10 13:25:37So oder so ähnlich. Nagelt mich bitte, insbesodere superschlau JR, nicht auf den Werten fest. Soll nur ein Beispiel sein.
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.459.549 von KingsGambit am 05.05.10 12:29:31:laugh::laugh:

immerhin besser als manche Solarunternehmen welche seit Jahren alles mögliche versuchen die Pleite zu verhindern....

Sogar Poldi haben sie eben genau desshalb ins Fernsehen geschickt....:laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.459.989 von moemeister am 05.05.10 13:25:37Bisschen nageln muss ich doch... => schließlich muss Offshore nur in der Vergütung noch fast doppelt so hoch vergütet werden wie Onshore... dann ist der Netzanschluss noch nicht inbegriffen...:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.459.989 von moemeister am 05.05.10 13:25:37Daher versteht ein Hariblue auch nicht, dass Offshore-WEA den besten Energieertrag liefern.

jetzt schon wieder dieses Gelaber über andere....wenn man selber keine Ahnung hat

Wie lange müssen Offshore Windparks laufen....OHNE Wartungskosten usw.....damit sich die 250 Millionen für 60 MW lohnen?

Wieviele Milliarden wurden schon in Solarenergie gepumpt?....

Das Resultat ist ein Schlusslicht in den EE.....
In der gesamten Stromproduktion ist von Solarenergie kaum die Rede.

Was macht Solarenergie in der weltweiten Stromproduktion aus?...

Sind es inzwischen 0,1%?

:laugh::laugh:
Gegenfrage: Wie lange mussten die ersten Onshore-Mühlen vor 20 Jahren laufen, um sich zu lohnen ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.460.195 von KingsGambit am 05.05.10 13:49:45Hast doch gelesen, die Technologie ist jetzt ausgereift... An Fundamentkosten und Netzanbindung gibt`s nicht zu sparen...:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.460.195 von KingsGambit am 05.05.10 13:49:45Gegenfrage: Wie lange muss man Rolls Royce fahren damit es sich lohnt?

:laugh::laugh:
Was Rolls Royce mit EE zu tun hat, das bleibt dein Geheimnis.
Dir muss doch klar sein dass Onshore vor 20 in der gleichen Situation war als heute Offshore oder PV. Hätte man dies vor 20 Jahren nicht gefördert, gäbe es heute kein Onshore. Andere Techniken verdienen die gleiche Starthilfe, zumal sie sich teilweise ergänzern.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben