DAX+0,88 % EUR/USD+0,27 % Gold+0,18 % Öl (Brent)+0,52 %

Nordex buy ("First Berlin") (Seite 7547)


ISIN: DE000A0D6554 | WKN: A0D655
8,470
17.08.18
SmartTrade
+1,45 %
+0,121 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Die Aktien von Windkraftunternehmen wie Nordex , Siemens Gamesa und Vestas könnten nach einer skeptischen Studie der US-Bank JPMorgan einen Blick wert sein. Die jüngsten Quartalszahlen des US-Industriekonzerns General Electric seien ein schlechtes Zeichen für europäische Windkraftunternehmen, schrieb Analyst Akash Gupta in einer am Mittwochabend nach dem Schluss des europäischen Hauptgeschäfts veröffentlichten Studie.

Während sich die operativen Ergebnisse von GE im Schlussquartal mit Blick auf das Windkraftgeschäft verbessert hätten, hätten die Aussagen zur Auftragsentwicklung enttäuscht.

Zudem scheine der Preisdruck auf dem US-Markt zugenommen zu haben. So sei das Ausmaß des Rückgangs der durchschnittlichen Verkaufspreise bei GE eine große Überraschung. Es sei derzeit kaum möglich zu bestimmen, inwieweit europäische Konkurrenten gegen diesen Druck immun seien. Mit Blick auf die europäischen Anbieter sei GE der größte Konkurrent von Vestas, gefolgt von Siemens Gamesa.

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2018-01/42824985…
Barclays sieht einen Preisrückgang von sage und schreibe 20 Prozent!! im vierten Quartal.

Die Preise für Onshore-Turbinen von GE sind laut der britischen Bank um ein Fünftel niedriger als im vorangegangenen Quartal.
„Für das vierte Quartal berechnen wir, dass die Preise von Onshore-Turbinen um 20 Prozent von ca. 0.77 Mio pro Megawatt auf 0,62 Mio pro MW! gefallen sind.

https://energiwatch.dk/Energinyt/Renewables/article10242151.ece

Das ist echt ne Hausnummer und noch weit dramatischer, als alles was ich mir vorstellen konnte. Da waren meine Erwartungen geradezu optimistisch.
Bin mal gespannt, was die Dauer-Optimisten zu diesem dramatischen Preisverfall sagen?
Die Preisspirale dreht sich weiter und mit zunehmendem Tempo nach unten.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Bin hier jetzt nochmal mit einem Put rein...bei der Nachrichtenlage für mich nur eine Frage der Zeit, bis das hier runterknallt.

Vestas ist seit den GE-Nachrichten gestern schon fast 10% runter.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.823.778 von lehm70 am 25.01.18 12:02:48
Zitat von lehm70: Die Preise für Onshore-Turbinen von GE sind laut der britischen Bank um ein Fünftel niedriger als im vorangegangenen Quartal.
„Für das vierte Quartal berechnen wir, dass die Preise von Onshore-Turbinen um 20 Prozent von ca. 0.77 Mio pro Megawatt auf 0,62 Mio pro MW! gefallen sind.


Sorry, das war so nicht richtig aus dem Dänischen wiedergegeben.
Die Preise sind Jahresvergleich um 20% gefallen.
Der erzielte Durchschnittspreis von GE lag im 4. Quartal bei 0,77 Mio USD je MW, was momentan 0,62 Mio € je MW entspricht.
Nordex zahlt wohl 6 - 6,5% Zinsen für die neue 275 Mio-Anleihe.

http://www.fixed-income.org/index.php?id=30&tx_ttnews[tt_new…

Wenn ich richtig informiert bin, hatte der alte Schuldschein, der jetzt refinanziert wird, eine Verzinsung von 1,5%...Nordex zahlt also zukünftig ein Vielfaches an Zinsen.

6% Zins in der aktuellen Niedrigzinsphase - das Vertrauen der Investoren in die Zukunft von Nordex ist mehr als überschaubar.
Seit einigen Tagen schreibt nur noch lehm70 hier !?

Wo bleibt eigentlich z.B. Amphibie ?


Es sollte doch langsam mal wieder etwas Schwung reinkommen !
Wieso ersetzt Nordex eigentlich zum jetzigen Zeitpunkt Anleihen, die zu einer Vervielfachung der Zinsen führen?

Die Erlöse aus der Platzierung sollen zur Verbesserung des Fälligkeitenprofils der Gesellschaft für die vollständige Rückführung der 2019 fälligen variabel verzinslichen Tranchen des 2016 begebenen Schuldscheindarlehens sowie zur anteiligen Rückführung der 2021 fälligen Tranchen verwendet werden. Die Rückführung der Schuldscheintranchen wird für April 2018 avisiert.

http://www.nordex-online.com/de/news-presse/newsdetail.html?…


Gibt es eine andere Erklärung, außer dass Nordex mit einer weiteren Zuspitzung der Krise rechnet?
Nordex zahlt freiwillig zig Millionen mehr Zinsen?

Reine Spekulation - aber ist es Zufall, dass die Anleihe nach der Auftragsflut und vor den Zahlen platziert wird?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Was sagt ihr, sollte man die Aktie behalten oder her geben?

Oder vl nachkauffen?
Also mich würde da wirklich andere Meinungen interessieren.
Warum refinanziert Nordex viele Jahre vor Fälligkeit Anleihen, obwohl das zu einer Vervielfachung der Zinszahlungen führt?
Teile der zinsgünstigen Tranche mit Ablauf 2021 werden schon im April durch die neue Anleihe ersetzt. Warum?
Möglicherweise stehe ich auf dem Schlauch? Bitte helft mir! :laugh:
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Diskussion durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben