DAX+0,29 % EUR/USD-0,06 % Gold-0,23 % Öl (Brent)+0,08 %

Nordex buy ("First Berlin") (Seite 7644)


ISIN: DE000A0D6554 | WKN: A0D655
12,515
07:14:13
Lang & Schwarz
-0,52 %
-0,065 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 59.931.434 von Wertefinder1 am 21.02.19 13:20:31Shorties covern mehr nicht:look:
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Mir ist eigentlich egal warum es hier 10% auf geht :D ob shorties nun covern oder ob es kauflaune ist, weil viele davon ausgehen 2019 wird profitabel. Ich selber hab nen Durchschnitts EK von 18 EUR und bin hier ziemlich auf die Schnauze gefallen :D
Hatte diese Aktie eigentlich schon abgeschrieben, aber mal abwarten. So Öko wie mittlerweile die ganze Welt ist, hoffe ich einfach auf eine erneute "Zeit" von Subventionen für erneuerbaare Energien.
Ich tippe Acciona mischt hier mit. Zufällig lauft ja aktuell die Sperrfrist ab.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.931.572 von david_55 am 21.02.19 13:31:42
Zitat von david_55: Shorties covern mehr nicht:look:

Ist da wirklich so belegbar?

So ein starker Anstieg wird doch eh immer wieder abverkauft, da könnten die "Shorties" doch auch die Füße stillhalten!? Ich weiß ja nicht wie Du das mit deinem Short gemacht hast, oder ob sich das automatisch erledigt wenn er ausgeknockt wird.


...
Ich persönlich würde hier natürlich auch gerne endlich mal wieder höhere Kurse sehen und nach unten scheint der Kurs, auch wenn einige ihn schon jetzt für überbewertet halten wohl doch ausgereizt zu sein. Aber rational läßt sich an der Börse eh shcon lange nichts mehr erklären, ist meiner Meinung nach vieles nur noch Glücksspiel obwohl manche Abläufe dann doch immer wieder recht treffsicher vorhersehbar sind. Bleibt weiter spannend was mit dem Kurs bis Ende März passiert und dann wie die Prognose für 2019 aussieht...

PS: Senvion mit Nordex zu vergleichen hinkt ja schon sehr, ich wüßte nicht das Nordex bisher Probleme hatte seine Aufträge zu erfüllen. Wenn sich eine Firma schon mit Vertragsstrafen herum ärgern muß liegt wohl einiges mehr im Argen.
Meiner Meinung nach könnte man mit Senvion inzwischen ziemlich günstig das Offshore KnowHow erwerben, aber vielleicht liegt ich damit auch falsch.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
EBIT Marge 4,1 % , wie lange wollen die das durchhalten.
2019 stimmen die Auftragseingänge, aber Umsatz ist nicht gleich Gewinn. Ich bin skeptisch.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
....na ja rational und Börse

Alles was man hier liest, insbesondere auch seit Dezember klingt irgendwie negativ, dazu liest man anderenorts, wieviele Adressen Short sind, ihre Shorts ständig aufstocken, positives lese ich eigentlich nie......derweil liegt man ganz weit vorn, was zumindest die Performance in der DAX Familie betriffft......aus irgendwas mit 7 um den Jahreswechsel, werden heute beinahe 11.....40 %....


Und in der Nähe von 11 steht die Aktie noch immer..
Und wenn man bedenkt was das hier für ein Pleitekandidat ist, dann würde sich auf Jahressicht manch Anleger der im großen Dax unterwegs ist, er hätte im letzten Jahr und selbst zu Jahresanfang bei Kursen um 10,11 lieber Nordex im Depot als Deutsche Bank, Daimler, Bayer und und und...

Jetzt sollen heute die shorties gecovert haben, wäre Ihnen das nicht direkt nach der Meldung eingefallen, wäre diese ja sonst scheinbar verpufft, denn es waren ja heute die shorties.....

Man hätte ja angesichts von Kursen unter 10 heute als shorties einfach nix machen können, dann wäre der Kurs mangels Käufern ja einfach wieder weitergefahren und bei 9 oder 8 irgendwas wäre der Spaß billiger zu covern....

Aber vielleicht ist das ja alles nicht so rational wie man denkt....wer weiß wer da immer wann oder warum kauft....
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.902.358 von lehm70 am 18.02.19 17:44:19Sehe ich ähnlich.

Aktie ist mittlerweile alles andere als billig und die langfristige Perspektive mehr als zweifelhaft. Die guten Gewinne der letzen Monate jetzt mal realisieren ist wohl die beste Option.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.935.967 von RealJoker am 21.02.19 19:27:00
Zitat von RealJoker: EBIT Marge 4,1 % , wie lange wollen die das durchhalten.
2019 stimmen die Auftragseingänge, aber Umsatz ist nicht gleich Gewinn. Ich bin skeptisch.


Eine EBIT-Marge von 4,1 % wäre in den Krisenjahren 2018 und 2019 super.

Leider ist das nur die EBITDA-Marge. 2017 lagen zwischen EBITDA und EBIT ca. 160 Mio. Euro Differenz.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.934.317 von AeonFluxx am 21.02.19 17:07:25Moin,

zweiter Short wird bei 11,20 - 11,35 geholt. Ich gehe aber komplett raus, wenn wir im Daily (close) über ~11,80€ gehen. Darüber wird es mir dann zu heiß...

Grüße
....-besonders beeindruckend, wie die Aktie eigentlich seit gestern Mittag nach einem ungerechtfertigten Sprung um 10 % heute weiter abverkaift wird.....man sollte weitere Shorts bei 12 oder 13 vorsichtshalber auch noch anvisieren....
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben