Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,04 % EUR/USD+0,29 % Gold-0,04 % Öl (Brent)-1,14 %

Nordex buy ("First Berlin") (Seite 7656)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.254.247 von Grid-Party am 02.04.19 11:51:35Ich hatte ja in den letzten 2 Jahren immer wieder mal günstig nachgekauft !
Hab also z.B. auch fast zu den Tiefstkursen ein oder 2 Tranchen von Nordex gekauft.

Außerdem hatte ich natürlich mal ein o. 2 Tranchen mit Verlust verkauft.

Dadurch wurde zwar ein Verlust realisiert, aber ich konnte dadurch natürlich meinen EK deutlich reduzieren.
(hatte das hier im Thread übrigens alles schon mal erwähnt)

Kann aber schon sein, dass ich insgesamt tatsächlich einen kleinen Verlust gemacht hab, ich muss es noch genau ausrechnen.:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.254.247 von Grid-Party am 02.04.19 11:51:35Na gut, du hast leider Recht, hab jetzt mal meine Nordex-Bilanz für die letzten 3 Jahre gezogen.

Insgesamt bin ich aktuell doch noch etwas mehr im Verlust, als ich dachte.:(
Leider doch immerhin ca. -10% in den 3 Jahren. (ca. -3,33% p.a.)

Das ist zwar verkraftbar, aber wenn ich mir so überlege, wieviel Zeit u. Stress mich das in den letzten ca. 3 Jahren gekostet hat, dann ist es schon ziemlich bitter...:rolleyes:

Mit einem besseren Timing, hätten es natürlich auch schnell +10% oder mehr sein können.:rolleyes:

Zum Glück hatte ich mit ein paar anderen Investments mehr Erfolg.

Aber mal seh'n, vielleicht hab ich ja in Zukunft mal mit Nordex auch etwas mehr Glück !?
Wahnsinn was hier abgeht. War immer positiv für Nordex, selbst bei Prognosen von 5 Euro und Kursen unter 7. Finde es aber nun schon sehr krass wie man in so kurzer Zeit alles so schön malt, was kurz vorher noch so schlecht gekrickelt wurde. Mir ist dieses Eisen aber mittlerweile viel zu heiß und ich rechne früher oder später mit einer heftigen Korrektur. Viel Erfolg allen Investieren und nicht blauäugig werden.
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.262.644 von Pudelschubser am 03.04.19 09:48:49Man kann es auch wirklich kaum verstehen.:rolleyes:

Im letzten Jahr wurde der Nordex-Kurs niedergeknüppelt ohne Ende.
Obwohl es ja viele Großaufträge gegeben hatte !

Seit Jahresanfang gab es nun einen enormen Kurs-Anstieg !
Der aber auch wieder übertrieben ist.:rolleyes:

Es kann jederzeit auch wieder einen deutlichen Rücksetzer geben.

Bin jetzt nur noch mit einer Rest-Posi. dabei.

Mir ist das Risiko momentan einfach zu hoch.
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.265.707 von Durando am 03.04.19 13:45:25Was langfristig kommt, weiß ich nicht. Kurz- und mittelfristig dürfte es doch lediglich bei schlechten Zahlen oder schlechtem Ausblick wieder nach unten gehen - von notwendigen Korrekturen abgesehen. Die Auftragslage ist bekannt und wird goutiert, zudem lief gerade die Stillhaltefrist für Acciona aus. Womöglich gehen die demnächst über die 30 % - dann ist hier wenig Platz nach unten, sondern eher bis - sagen wir mal - 20 EUR noch Platz nach oben. Ich nehme an, dass es da eine Korrelation gibt. Acciona hätte Dauertiefkurse sonst sicher für Zukäufe genutzt. Den Leerverkäufern war das womöglich zu riskant...
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.266.580 von Grid-Party am 03.04.19 15:03:13na ja

Leerverkäufer-Alarm! Extreme Bewegung bei Osram – spürbarer Aufbau bei Leifheit und Nordex sowie TUI – deutlicher Abbau bei SLM Solutions und Leoni sowie Medigene, Hugo Boss und MTU AE – insgesamt 12 Veränderungen!
Von Marco Schnepf -3. April 2019
7651 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Hier finden Sie einen Überblick über die aktuellen Veränderungen bei den Leerverkaufspositionen deutscher Aktien am 2. April.

Seit geraumer Zeit sind die Aktien deutscher Unternehmen verstärkt ins Visier internationaler Hedgefonds gerückt, die auf fallende Kurse wetten. Ich will Sie an dieser Stelle regelmäßig über aktuelle Entwicklungen bei den Leerverkaufspositionen der betroffenen Unternehmen unterrichten. Denn solche Veränderungen können ein wichtiges Alarmsignal für Anleger sein, dass in Kürze ein Kursabsturz bevorsteht. Umgekehrt kann ein verstärkter Rückzug der Hedgefonds aus den Shortpositionen ein Indiz dafür sein, dass sich der Kurswert nachhaltig stabilisiert und eine klare Aufwärtstendenz zeigt.

ANZEIGE
Tesla, Google und Co können Sie getrost vergessen! Diese Wasser-Aktie MUSS in Ihr Depot!

Noch eine Erläuterung zu dem Begriff „Netto-Veränderungen“. Die Netto-Veränderung gibt an, um wie viele Prozentpunkte sich die Leerverkaufspositionen einer Aktie an einem bestimmten Tag verändert haben. Wenn es zu einem Unternehmen mehrere Veränderungen gegeben hat, rechne ich diese Werte zusammen. Also: +0,10 % und -0,02 % ergibt dann bei mir +0,08 %.

Netto-Veränderungen am 02.04.2019
1. OSRAM +0,61 %
2. Leifheit +0,15 %
3. Nordex +0,11 %
4. TUI +0,09 %
5. Tele Columbus -0,02 %
6. Heidelberger Druck -0,03 %
7. SAF-Holland -0,05 %
8. HUGO BOSS -0,09 % / MTU Aero Engines -0,09 %
9. Medigene -0,11 %
10. LEONI -0,12 %
11. SLM Solutions Group -0,24 %

https://www.finanztrends.info/leerverkaeufer-alarm-extreme-b…
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.273.480 von axtus am 04.04.19 09:11:53
im Gegenteil
Die Shortpositionen bei Nordex wurden in den letzten Tagen reduziert. -1,5%
http://shortsell.nl/short/nordex
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.273.660 von Tryitout am 04.04.19 09:24:41kannst ja glauben was Du willst, fast 40% in einem Monat ... wer will darf gerne dabei bleiben .... war ja nur zur Info

https://www.bundesanzeiger.de/ebanzwww/wexsservlet?page.navi…
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.266.580 von Grid-Party am 03.04.19 15:03:13Das muss wie immer, jeder für sich entscheiden.

Wieso bist du kurz- bis mittelfristig so positiv eingestellt ?

Ich seh das eher so, wie "Pudelschubser", Nordex hat im letzten Jahr ein relativ hohes negatives Konzernergebnis gehabt.
Das sollte man nicht vergessen, auch wenn die Auftragseingänge im letzten Jahr und anscheinend auch aktuell wieder, sehr stark waren.

Die Kurs-Ralley war enorm: Seit Jahresanfang über +95% !!

Meiner Meinung nach, ist aktuell schon sehr viel, vielleicht auch schon zu viel positives im Aktienkurs eingepreist.

Deshalb rechne ich kurz- bis mittelfristig mit Kursrücksetzern.
Senvion hat heute Insolvenz angemeldet.
An sich eine eher positive Nachricht für Nordex.
Aber die Aktie ist zuletzt gut gelaufen. Mal abwarten...
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben