DAX-0,09 % EUR/USD-0,07 % Gold-0,79 % Öl (Brent)-0,23 %

Nordex buy ("First Berlin") - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.860.188 von lehm70 am 21.06.19 11:55:28Die Verpflichtungen aus dem 2016er-Kaufvertrag sind ausgelaufen.

Acciona könnte jetzt den 29,9 % Anteil an Nordex verkaufen - eine Wertabschreibung hatte man schon per Ende 2017 vorgenommen. Oder ein Übernahmeangebot vorlegen.
Nordex | 12,13 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.858.556 von Wertefinder1 am 21.06.19 09:34:17Welche Meldung?
Nordex | 12,24 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Leading OEMs to continue dominance into next decade

19 June 2019 by Craig Richard

Over half of the wind turbine market will be dominated by just three manufacturers by 2020, new analysis has claimed.


A top three of Vestas, Siemens Gamesa Renewable Energy and GE Renewable Energy are forecast to control more than half the global market by this date, while Chinese OEMs Goldwind and Envision will complete the top five due to their international expansion in Latin America, Africa and Asia-Pacific.

The top five’s market share has risen from 47% in 2014 to 57% in 2017, and 66% in 2018, and is projected to reach 68% in 2020, according to research from Wood Mackenzie Power & Renewables (WMPR).

European manufacturers Enercon and Nordex will struggle to compete with the leading pack, WMPR forecast.
This is despite an increased order activity over the last 12 months and the analysts’ expectation of a strong performance in 2020-21 outside of their core European markets.


https://www.windpowermonthly.com/article/1588083/leading-o…



Für die Kleinen wird es immer schwieriger. Einzig die aktuell hohe Nachfrage hält Nordex mittelfristig über Wasser.
Die nächste Preisrunde kommt bestimmt, margenschwache Unternehmen wie Nordex werden dem Druck der Großen m.E. auf Dauer nicht standhalten.
Nordex | 12,25 €
Warum werden die Meldungen zum Großaktionär hier nicht diskutiert?
Nordex | 12,21 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.858.016 von translokator am 21.06.19 08:39:10An einem Service-Großauftrag verdient Nordex auch Geld !

Da ist die Marge oft sogar höher.
Nordex | 12,29 €
Und noch ein Auftrag für Nordex!

DGAP-News NaturEner USA erteilt der Nordex Group Serviceaufträge für Windparks mit insgesamt 400 MW (deutsch)
Nordex | 12,47 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Nordex. Neuer Auftrag aus den USA
Für mich ist offensichtlich, jedenfalls nicht auszuschliessen, dass Shorter den Kurs heute fallen lassen (dies ist mit Computer leicht zu bewerkstelligen, das Volumen muss nur gross genug sein.

Eine andere Möglichkeit ist, dass Insider von den jetzt innert Kürze DREI Grossaufträgen Infos zuvor Dritten "zusteckten" (gegen Provision natürlich), weshalb die Kurse schon vorher hochgegangen sind.

Noch ein Vorteil, unten können sie dann einiges billiger wieder zukaufen, im Wissen dass schon die n ahe Zukunft von NORDEX exekkebt ausschaut. money mouth wink

Alles ohne Gewähr wie immer, selber auch recherchieren.

Danke gute Fortuna. Allen wünsche ich noch einen schönen sonnigen Tag mit angenehmen sommerlichen Temperaturen von 30°. :rolleyes: :) ;)


So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde,
so gibt es keine Situation,
in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging
Der Kurs reagiert auf den neuerlichen Großauftrag mit deutlichem Abschlag.
Und das in einem freundlichen Marktumfeld.
Wer den letzten Quartalsbericht gelesen hat, rechnet 1 und 1 zusammen. Jeder weitere Euro Umsatz führt zu noch höheren Verlusten.
Bis jetzt hat mich Nordex jedenfalls nicht davon überzeugt, profitabel arbeiten zu können.
Wenn dem aber nicht so ist, für wen produzieren die dann überhaupt....
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.628.362 von AeonFluxx am 23.05.19 00:50:33Nordex hat jetzt innerhalb von einer Woche 3 neue Großaufträge gemeldet !:)

1. Polen mit 94 MW
2. Spanien mit 93 MW

3. USA mit enormen 300 MW !

Damit sehen wir einen starken Juni-Auftragseingang !
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.724.632 von Crackster am 03.06.19 19:48:33Vom Prinzip her stimmt das schon, eine Anleihe ist meistens sicherer und stabiler, als eine Aktie.

Und 7% p.a. sind schon mal nicht wenig.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.724.422 von solarking am 03.06.19 19:20:54sicheres Festgeld ist natürlich übertrieben :) aber in dem sinne sicher, dass ich die 7% fix habe und der aktienkurs mir egal sein kann, auch wenn er ins minus dreht.

wenn hier die insolvenzglocken läuten dann siehts mit der aktie auch nicht viel besser aus.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.723.366 von Crackster am 03.06.19 17:39:43
Zitat von Crackster: Hallo caot89,

... Ich würde es eben als sicheres Festgeld sehen und bei einem größeren Anlagebetrag ist mir das sicherer momentan.

Eine Anleihe ist kein sicheres Festgeld. Schon gar nicht bei einem Unternehmen wie Nordex was derzeit eigentlich keine Gewinne erwirtschaftet.

Es gab in der Vergangenheit schon viele Firmen die "sichere Anleihen" rausgebracht haben und heute laufen die Insolvenzverfahren, z.B. Solar Millennium, Solarworld, KTG Agrar, Windreich, u.a.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.711.497 von caot89 am 01.06.19 00:05:27Hallo caot89,

dass du mehr als 7% rausholen kannst glaub ich dir. Bei der aktuellen Gemengenlage am Markt bin ich allerdings etwas pessimistischer eingestellt was meine Fähigkeiten betrifft :laugh: Ich würde es eben als sicheres Festgeld sehen und bei einem größeren Anlagebetrag ist mir das sicherer momentan. Deswegen dachte ich hier gibts vielleicht auch jemanden der diese Anleihen hält.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.710.165 von Crackster am 31.05.19 20:28:38Hi Crackster,

welche Anleihe? Ich habe heute auch `ne Schlagzeile wegen einer Anleihe von Nordex gesehen.
Also wenn der Zins bei 7% liegen soll? Dann ist das nichts für mich.
Ich mag lieber die ndx-Aktie :kiss::kiss:.
Die Nordex-Aktie ist nämlich seit über 10 Jahren meine Lieblingsaktie.

Übrigens bei einer Anleihe gibt es die Zinsen pro Jahr!!!

Also mit `nem glücklichen Händchen mache ich mit der Aktie die 7% Gewinn viel schneller.

:):)

caot89
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Hallo Mitstreiter,

ich bin noch relativ frisch dabei und bin heut über den Artikel beim Aktionär gestoßen ( http://www.deraktionaer.de/aktie/nordex--486960.htm ). Können die Profis hier mir kurz einen Tipp geben, ob die Anleihe etwas taugt? Mir ist bewusst, dass ich von einer etwaigen Kursrakete nicht weiter profitiere, aber dafür müsste ich ja bei einem Kurssturz relativ sicher sein, oder? Sichere 7% sind jedenfalls doch besser als Tages-oder Festgeld. Gibt es einen Haken?( Mal daovn abgesehen, dass ich das Risiko trage falls das Unternehmen abschmiert, aber die vielen Aufträgen überzeugen mich eigentlich :yawn:
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Hab die Gelegenheit genutzt und mich bei 12,20 von meinen Shorts getrennt....obwohl Nordex m.E. im Vergleich mit Vestas & Co. immer noch deutlich überbewertet ist.
Erstaunlich, da kommt mal wieder eine gute Meldung, ich schreib das hier auch noch
und schon geht's wieder deutlich abwärts !?:rolleyes::confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.628.362 von AeonFluxx am 23.05.19 00:50:33Ich bleibe auch lieber in Nordex investiert.

Auch wenn ich zur Zeit nur noch eine kleine Position hab.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.612.176 von Durando am 21.05.19 14:31:52
Zitat von Durando:
Zitat von lehm70: Interessante Entwicklung bei Senvion:

Toshiba und Siemens Gamesa buhlen um Senvion

https://www.manager-magazin.de/unternehmen/industrie/toshiba…

Das ist schon interessant !
Wenn man sowas doch bloß vorher wüsste...?
Senvion geht heut ab wie 'ne Rakete !!:eek:


Senvion hat die Investmentbank Rothschild mit der Suche nach einem Käufer beauftragt. Eine Lösung soll vor der Eröffnung des Insolvenzverfahrens gefunden sein, die für Anfang Juli erwartet wird. Finanzkreisen zufolge könnte der neue Eigentümer im Rahmen eines Insolvenzplans einsteigen oder nur das operative Geschäft von Senvion übernehmen. Die bisherigen Aktionäre gingen wohl in jedem Fall leer aus.


Typischer Insolvenzszock. Da bleib ich lieber bei Nordex. ;)
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.610.547 von lehm70 am 21.05.19 11:55:14
Zitat von lehm70: Interessante Entwicklung bei Senvion:

Toshiba und Siemens Gamesa buhlen um Senvion

https://www.manager-magazin.de/unternehmen/industrie/toshiba…



Das ist schon interessant !

Wenn man sowas doch bloß vorher wüsste...?

Senvion geht heut ab wie 'ne Rakete !!:eek:
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Interessante Entwicklung bei Senvion:

Toshiba und Siemens Gamesa buhlen um Senvion

https://www.manager-magazin.de/unternehmen/industrie/toshiba…
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Nordex stellt die N155 vor:

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11465876-dgap-news-nordex-group-praesentiert-turbine-delta4000-baureihe-maerkte-geringeren-komplexen-anforderungen-deutsch
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.563.586 von lehm70 am 14.05.19 12:58:17
Zitat von lehm70:
Zitat von lehm70: Wobei man fairerweise schon festhalten muss, dass der Umsatz in Q1 bei nur knapp 600 Mio € lag.


Das war nicht korrekt.
Es sind in Q1 nur 400 Mio. Umsatz


Bitte Umsatz und Gesamtleistung nicht verwechseln...
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.562.926 von lehm70 am 14.05.19 11:50:04
Zitat von lehm70: Wobei man fairerweise schon festhalten muss, dass der Umsatz in Q1 bei nur knapp 600 Mio € lag.


Das war nicht korrekt.
Es sind in Q1 nur 400 Mio. Umsatz
Eigenkapital noch 663 Mio

Und auf der Aktivseite stehen Acciona-Goodwill ( 568 Mio. ), aktivierte Entwicklungsaufwendungen ( 200 Mio. ), latente Steueransprüche ( 189 Mio. ), sonstige immatrielle Vermögenswerte ( 22 Mio. )....zusammen knapp 1 Mrd.!

Eine solide Bilanz sieht anders aus.
Wobei man fairerweise schon festhalten muss, dass der Umsatz in Q1 bei nur knapp 600 Mio € lag.
Die Prognose wurde bestätigt ( mind. 3,2 Mrd Umsatz ), das heißt die Umsätze und Marge werden in den kommenden Quartalen deutlich anziehen.
Dennoch ist eine EBITDA-Margenprognose von 3-5% im Vergleich mit der Konkurrenz natürlich unterirdisch.

Was ich auch ganz interessant finde - den 530 Mio Cash stehen aktuell 802 Mio erhaltene Kundenanzahlungen gegenüber.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Es ist ein schwieriger und hart umkämpfter Markt und Nordex ist unrentabel.
Senvion ist schon einen Schritt weiter....
ich hab schon vor längerer Zeit , als die steigenden Auftragseingänge los gingen, gesagt dass es nicht reicht Aufträge rein zu holen, es muß auch mit Gewinn gearbeitet werden, sonst heißt es , viele Aufträge viel Verlust.
Ich glaube auf lange Sicht laufen die eher in die Pleite als zu einem rentablen Betrieb.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben