DAX+1,27 % EUR/USD-0,02 % Gold+0,15 % Öl (Brent)-0,60 %

Wen´s interessiert: TAG Tegernseebahn (Seite 376)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Warum tut sich die Aktie so schwer ?
In Berlin hat sie nach eigenen <angaben ca. 300 Wohnungen die von der eventuellen Mietpreisbremse in Berlin betroffen ist. Ausserdem liegt der dort durchschnittliche Mietpreis pro QM bei ca. 5,80 €. Und das ist ja doch noch einige Prozente von den angedachten fast 8 € entfernt.
Danach müßte die TAG doch eigentlich nach den erwarteten und teilweise auch schon gelieferten Zahlen ins Laufen kommen, tut sie aber nicht.

Das ist die Frage: Warum nicht ?




Montag, 26.08.2019 - 09:59 Uhr – Chartanalyse
TAG IMMOBILIEN - Das sieht gefährlich aus

Die Mietbremse oder Mitpreisbremse ist wieder einmal in aller Munde. Immobilienwerte reagierten darauf in den letzten Monaten in der Regel nicht gut.

Alexander Paulus - Technischer Analyst

Alexander Paulus
Technischer Analyst
Alexander Paulus auf Guidants folgen

TAG Immobilien AG - Kürzel: TEG - ISIN: DE0008303504
Börse: XETRA / Kursstand: 20,500 €

Die Immobilienwerte stehen heute wegen eines Gesetzesvorschlags für eine Mietbremse in Berlin im Fokus (siehe: DEUTSCHE WOHNEN - Gesetzentwurf sorgt für Turbulenzen)
WERBUNG

Die Aktie von TAG Immobilien startete nach einem Tief bei 1,10 EUR im Februar 2009 zu einer langfristigen Aufwärtsbewegung. Diese dauerte bisher bis Februar 2019 an und führte zu einem Hoch bei 22,48 EUR. Trotz dieses Hochs aus dem Februar 2019 läuft die Aktie eigentlich seit September 2018 seitwärts. Diese Seitwärtsbewegung kann als potenzielle SKS-Topformation eingeordnet werden. Diese ist aber noch nicht vollendet, denn die Aktie notiert über der Nackenlinie, die aktuell bei ca. 19,75 EUR verläuft. Zu Wochenbeginn fällt der Wert allerdings unter den Aufwärtstrend seit November 2016 zurück, der aktuell bei 20,66 EUR verläuft.
Größere Topbildung droht

Das Chartbild der TAG Immobilien Aktie deutet einige Gefahren an. Aber noch gibt es keine großen Verkaufssignale. Diese ergäbe sich erst mit einem Wochenschlusskurs unter 19,75 EUR. Falls es dazu kommt, dann würden Abgaben in Richtung 17,00-16,70 EUR drohen. Mit einem stabilen Ausbruch über 21,42 EUR würde sich das Chartbild ein wenig aufhellen. Allerdings wäre wohl erst ein neues Allzeithoch ein neues Kaufsignal. In diesem Fall könnte es zu einer Rally gen 25 EUR kommen.


https://www.godmode-trader.de/analyse/tag-immobilien-das-sieht-gefaehrlich-aus,7641893
TAG Immobilien | 20,80 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.350.073 von boersentrader02 am 27.08.19 12:42:39
Zitat von boersentrader02:
In Berlin hat sie nach eigenen <angaben ca. 300 Wohnungen die von der eventuellen Mietpreisbremse in Berlin betroffen ist. Ausserdem liegt der dort durchschnittliche Mietpreis pro QM bei ca. 5,80 €. Und das ist ja doch noch einige Prozente von den angedachten fast 8 € entfernt.
Danach müßte die TAG doch eigentlich nach den erwarteten und teilweise auch schon gelieferten Zahlen ins Laufen kommen, tut sie aber nicht.

Das ist die Frage: Warum nicht ?




Montag, 26.08.2019 - 09:59 Uhr – Chartanalyse
TAG IMMOBILIEN - Das sieht gefährlich aus

Die Mietbremse oder Mitpreisbremse ist wieder einmal in aller Munde. Immobilienwerte reagierten darauf in den letzten Monaten in der Regel nicht gut.

Alexander Paulus - Technischer Analyst

Alexander Paulus
Technischer Analyst
Alexander Paulus auf Guidants folgen

TAG Immobilien AG - Kürzel: TEG - ISIN: DE0008303504
Börse: XETRA / Kursstand: 20,500 €

Die Immobilienwerte stehen heute wegen eines Gesetzesvorschlags für eine Mietbremse in Berlin im Fokus (siehe: DEUTSCHE WOHNEN - Gesetzentwurf sorgt für Turbulenzen)
WERBUNG

Die Aktie von TAG Immobilien startete nach einem Tief bei 1,10 EUR im Februar 2009 zu einer langfristigen Aufwärtsbewegung. Diese dauerte bisher bis Februar 2019 an und führte zu einem Hoch bei 22,48 EUR. Trotz dieses Hochs aus dem Februar 2019 läuft die Aktie eigentlich seit September 2018 seitwärts. Diese Seitwärtsbewegung kann als potenzielle SKS-Topformation eingeordnet werden. Diese ist aber noch nicht vollendet, denn die Aktie notiert über der Nackenlinie, die aktuell bei ca. 19,75 EUR verläuft. Zu Wochenbeginn fällt der Wert allerdings unter den Aufwärtstrend seit November 2016 zurück, der aktuell bei 20,66 EUR verläuft.
Größere Topbildung droht

Das Chartbild der TAG Immobilien Aktie deutet einige Gefahren an. Aber noch gibt es keine großen Verkaufssignale. Diese ergäbe sich erst mit einem Wochenschlusskurs unter 19,75 EUR. Falls es dazu kommt, dann würden Abgaben in Richtung 17,00-16,70 EUR drohen. Mit einem stabilen Ausbruch über 21,42 EUR würde sich das Chartbild ein wenig aufhellen. Allerdings wäre wohl erst ein neues Allzeithoch ein neues Kaufsignal. In diesem Fall könnte es zu einer Rally gen 25 EUR kommen.


https://www.godmode-trader.de/analyse/tag-immobilien-das-sieht-gefaehrlich-aus,7641893


Zunächst ist zu bezweifeln, ob die Wohnungen der TAG in Berlin die 8 EUR zu lassen, hängt ja u.a. vom Baujahr ab. Und es ist davon auszugehen, dass die Wohnungen eher älter sind.

Wenn man sich mal die Mühe macht und gewisse Kennzahlen wie FFO, Div. Rendite und NAV anschaut, dann ist die TAG im Vergleich zu Dt. Wohnen, Vonovia, ADO, Adler und Grand City höher bewertet. Auch die Kursentwicklung im letzten Jahr war häufig -zum Teil deutlich- besser als bei den genannten Werten. Auf dem jetzigen Niveau halte ich eine TAG für angemessen bewertet. Was für die TAG spricht, ist die Dividende, gutes Management, die Strategie ABBA. Insbesondere wenn man den Kurs zum NAV vergleicht, erscheinen andere Aktien, die teils deutlich mit Abschlägen zum NAV gehandelt werden, günstiger.
TAG Immobilien | 20,84 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.350.169 von China_Neo am 27.08.19 12:59:08Türkei will Grenzen für Flüchtlinge öffnen https://www.tagesspiegel.de/politik/bis-zu-einer-million-zus… und junge Menschen in Deutschland können sich vermehrt gar kein Eigentum mehr leisten bei den hohen Kaufpreisen und Umlagen. Mit niedrigen Netto Löhnen durch hohe Sozialabgaben belastet, keine Vollzeitbeschäftigung und bereits hohen Mieten durch häufigen Jobwechsel verbunden mit Umzügen in eine teurere Mietwohnung, Kauf von Konsumgütern bereits auf Pump lässt die Kreditwürdigkeit zum Erwerb einer Immobilie rapide sinken und davon profitieren die Immobiliengesellschaften und besonders TAG Immobilien mit immer noch erschwinglichen Mietpreisen. https://www.anlegen-in-immobilien.de/ueberraschendes-ergebni… . Die Mietpreisbremse wird über die Fünf Jahre hinaus nicht verlängert weil den Mietspiegel von vier auf sechs Jahre auszudehnen verfassungsrechtlich unzulässig ist. https://haus-und-grund-berlin.de/bundesverfassungsgericht-er…
TAG Immobilien | 20,86 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.425.173 von rosalot am 06.09.19 09:58:44
Wohnungsnot treibt TAG Immobilienpreise +10%
Die verstärkte Wohnungsnot durch fehlende Handwerker, stockende Genehmigung für Neubauten in Ballungszentren, Zuwanderung und Landflucht treiben die Immobilien mit Preissteigerung +10% weiter an und der Winter steht vor der Tür, da wollen alle einen warmen Schlafplatz. https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11763297-roundup-…
TAG Immobilien | 20,86 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben