DAX+0,75 % EUR/USD-0,04 % Gold+0,11 % Öl (Brent)-0,92 %

Globex Mining- Startschuss ??? (Seite 2455)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 56.141.582 von Fels33 am 09.11.17 12:35:51Wenn der Zahnarzt bohrt, geht`s in Österreich auf Krankenkassa....:laugh:
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.141.615 von Fels33 am 09.11.17 12:38:07Besser wäre freilich gewesen, die Chinesen hätten Sayona gleich Geld in die Hand gedrückt.:) So geht das Leiden weiter....

LG
Fels
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.141.615 von Fels33 am 09.11.17 12:38:07Dann hat die Krankenkasse also eine Option auf Deine Zähne. Haben dabei die Bohrprogramme schon hochgradiges Gold an den Tag gebracht?....:laugh:

Gruss William
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.141.654 von Fels33 am 09.11.17 12:41:10Die Chinesen helfen ja bei der Finanzierung, wenn ich das richtig verstanden habe.....allerdings wird das nicht gratis sein.

Gruss William
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.142.071 von WilliamTell am 09.11.17 13:15:33
Hallo William
Ich hab`Glück mit meinen Zähnen. Alles paletti. Oder sagen wir so: Der österreichische Staat hat Glück...:laugh:

Spass beiseite: Es hat sich viel geändert in Österreich die letzten 20 Jahre. Mittlerweile zahlt man (fast) alles selbst.....

LG
Fels
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.142.122 von WilliamTell am 09.11.17 13:18:50Die Chinesen helfen bei der Finanzierung. Aber sie zahlen nicht....:eek:
Manganese X (MN.V) tanzt einen Freudentanz
Lukas Kane 6. November 2017

Fragen Sie einen kanadischen Anleger, was er über Kali weiß. Er wird Ihnen etwas über den Verlust von Anbauflächen und eine neue Generation von Fleischfressern in Indien erzählen. Dasselbe wird Ihnen bei Gold, Öl, Kupfer, Lithium und Graphit passieren. Basiswissen findet man nahezu überall. Wenn Sie allerdings nach Mangan fragen, werden die meisten Leute nicht sicher sein, ob es sich dabei um eine Backzutat oder den Familiennamen eines französischen Fußballers handelt.

Mangan ist wichtig.

Und ich sage Ihnen auch, warum. Lithiumionenbatterien sind teuer in der Herstellung und sie überhitzen leicht. Eine neue Erfindung macht Batterien billiger und sicherer – und man braucht dazu Mangan. Weil es bei der Produktion des Rohstoffs Engpässe gibt, klettert der Spotpreis immer weiter nach oben.



Mangan wird zunehmend in Kathodenmaterial verwendet. Die Kathode ist die negativ geladene Elektrode einer Batterie. Lithium-Nickel-Mangan-Kobaltoxid-Kathoden (NMC-Kathoden) bestehen aus Nickel, Mangan und Kobalt.



Der Green Car Congress hat bestätigt, dass NMC-Kathoden eine bessere Energiebilanz und thermische Stabilität aufweisen und dabei kostengünstiger in der Herstellung sind als herkömmlichen Kathoden.

Manganese X (MN.V) entwickelt in Kanada ein kostengünstiges Projekt zur Förderung von Mangan im Tagebau. In Nordamerika gibt es derzeit keine aktiven Manganbergbaubetriebe. Der Großteil des Rohstoffs kommt aus China und Afrika – verbunden mit politischen Risiken, hohen Zöllen und Transportkosten.

MN hat vor kurzem ein Diamantbohrprogramm absolviert, mit dem drei historische Standorte mit Manganvorkommen in seinem Konzessionsgebiet in Woodstock, New Brunswick bewertet werden sollten. Im Zuge der Bohrungen wurde der aussichtsreiche Trend mit den Manganvorkommen auf einer Streichlänge von 1,8 km erkundet. Schlussfolgerungen aus dem Bohrprogramm: - Das erste Bohrprogramm, in dem die Löcher in größeren Abständen gebohrt wurden, hat bestätigt, dass sich auf einer Streichlänge von rund 1,5 km in geringer Tiefe eine Manganmineralisierung von beachtlicher Mächtigkeit befindet. - Die durchteuften Abschnitte sind bis zu 87,7 Meter (287,7 Fuß) mächtig und weisen einen MnO-Gehalt von bis zu 21,5 % auf. - Die Mineralisierung ist in der Tiefe und entlang des Streichens offen. - Die Mineralisierung weist eine gute Kontinuität auf und wurde von der Oberfläche ausgehend senkrecht bis in eine Tiefe von 115 Metern durchteuft. MN ist allerdings nicht das typische Explorationsunternehmen, wie Sie es kennen.

Am 14. September 2017 gab Manganese X den Abschluss einer Vertraulichkeitsvereinbarung mit der Universität Minnesota bekannt, welche die Entwicklung von Manganprodukten mit Mehrwert betrifft. In dieser Pressemeldung wurde zudem verlautbart, dass das Unternehmen auch seine Zusammenarbeit mit den anderen renommierten Mangantechnikfirmen, die bereits in verschiedene Metallurgieprojekte des Unternehmens eingebunden sind, fortsetzen wird. „Dank der Zusammenarbeit der Universität Minnesota mit unserem Expertenteam werden wir die Erschließung unseres Manganprojekts Battery Hill in Woodstock, New Brunswick optimieren und beschleunigen können“, freut sich MN-CEO Marin Kepman.

„Unsere Absicht ist es, als erster nordamerikanischer Lieferant von Rohstoffen mit Mehrwert die Lithiumionenbatterieproduzenten, die alternative Energiebranche und auch die Stahlindustrie zu versorgen.“



Am 24. August 2017 gab MN bekannt, dass eine 43-101-konforme Mineralressourcenschätzung und ein Fachbericht für das Manganprojekt Battery Hill in Carleton County, rund 5 Kilometer außerhalb von Woodstock, New Brunswick in Auftrag gegeben wurden. Zu den fachlichen Arbeiten zählt auch eine unabhängige Studie zu den von MN durchgeführten Bestätigungsbohrungen. Der Markt reagiert positiv auf den dualen Ansatz des Unternehmens, sich einerseits auf metallurgische Innovationen und andererseits auf die Ressourcenerschließung zu konzentrieren.

Der nachstehende Candlestick-Chart über 60 Tage zeigt einen Kursanstieg der Aktie um 90 %.



Das Manganprojekt Battery Hill besteht aus zwei Phasen:

Phase 1
Ein erstes Lagerstättenmodell (Blockmodell) mit Schätzungen der Erzgehalte und Mengen; vorrangiges Ziel ist hier, das Ausmaß der potenziellen Ressourcen festzustellen.

Phase II
Der Abschluss einer NI 43-101-konformen Mineralressourcenschätzung auf Basis der Ergebnisse von Phase 1 samt Datenvalidierung und –verifizierung. „Wir verfügen nun über einen detaillierten ‚Fahrplan‘, um Kanadas erstes Manganprodukt in Premiumqualität herstellen zu können“, erklärt Kepman. „Unser strategischer Standort befindet sich in nur 10 km Entfernung von der Grenze zur USA. Nachdem uns größere Bahnverbindungen für den Transport zur Verfügung stehen, können wir uns ganz klar als potenzieller Lieferant für den Lithiumionenbatterie-Markt positionieren.“

Die Nachfrage nach Mangan wird von folgenden Triebkräften dominiert:
- Mangan ist ein wesentlicher Bestandteil des Kathodenmaterials in modernen Alkali-, Lithium- und Natriumbatterien.
- Mangan kann Referenzen in puncto Öko-Energie vorweisen und ist Hoffnungsträger beim Ausstieg aus den fossilen Brennstoffen.
- Mangan wird sehr wahrscheinlich der bevorzugte Energiestoff der Zukunft bleiben.
- Mangan eignet sich außerdem bestens für einen Kathodenmix im Bereich Massenenergiespeicher und Energiemanagement, wo es um tragbare Energiegeräte und um die Einbindung von erneuerbarer Sonnen- und Windenergie geht. LG Chem, die Tochterfirma des koreanischen Elektronikkonzerns LG Electronics, und 3 M haben bereits damit begonnen, NMC-Kathodenmaterial in Lithiumionenbatterien einzubauen. LG Chem liefert Lithiumionenbatterien auf NMC-Basis für Elektrofahrzeuge wie z.B. den Chevy Volt. Trotz des jüngsten Kursanstiegs der Aktie bewegt sich Manganese X mit einer Marktkapitalisierung von nur 8,1 Millionen Dollar noch immer knapp unterhalb des Radarschirms.

Sobald die 43-101-konforme Ressourcenschätzung vorliegt, wird sehr wahrscheinlich auch die Bewertung besser ausfallen.

Offenlegung:
Manganese X war ein Kunde von Equity Guru. Hatten Sie früher einen Freund oder eine Freundin, der/die ihnen noch immer am Herzen liegt? So ist es auch hier.

Hier der Link zum englischen Original-Report:
https://equity.guru/2017/11/06/manganese-x-mn-v-happy-dance/…

Über Manganese X Energy
Manganese X Energy hat es sich zur Aufgabe gemacht, Manganbergbauprojekte mit großem Potenzial in Nordamerika zu erwerben und auszubauen. Das Unternehmen hat die Absicht, die Lithiumionenbatteriebranche und andere alternative Energiesektoren sowie die Stahlindustrie mit Mehrwertstoffen zu versorgen. Außerdem ist unser Unternehmen bestrebt, neue umweltfreundlicher, grüner/emissionsfreier Methoden zu entwickeln um Mangan zu niedrigeren, konkurrenzfähigen Kosten zu produzieren.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website www.manganesexenergycorp.com. FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS:
Martin Kepman CEO & Director
martin@kepman.com
1-514-802-1814

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Manganese X Energy Corp. Unternehmensupdate | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10047587-manganes…
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Was ist bei Houlton Woodstock im Boden?
Ich hatte schon mal eine Berechnung reingestellt und war mir nicht sicher ob ich mich um eine Dezimalstelle verrechnet habe. Crystalsonic hat mir bestätigt, dass er in etwa die gleiche Tabelle aufgestellt habe, jedoch sei der Manganpreis für das vorhandene Material etwas zu tief angesetzt und die Recovery-Rate si auch höher.

Nachdem ich meine Aufstellung Jack gezeigt habe sagte er mir auch, dass der Preis höher sei.

Ich stelle jetzt mal zusätzlich zum Artikel von vorhin meine geänderte Berechnung rein, damit man sieht, was dieses Projekt für Globex finanziell bedeuten kann.

Betreffend Jährlicher Kapazität von 80'000 T pro Jahr habe ich mich von einer PEA auf dem südlichen Nachbargebiet Plymouth leiten lassen und komme auf eine jährliche Royalty von 9.36 Mio CAD während 28 Jahren nur für die Zone von Moody Hill.

2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.143.142 von WilliamTell am 09.11.17 14:55:14
Korrigenda
Sorry die Berechnung der Royalty ist natürlich für Iron Ore Hill.

Gruss William
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.142.851 von WilliamTell am 09.11.17 14:27:41
Hallo William
>Weil es bei der Produktion des Rohstoffs Engpässe gibt, klettert der Spotpreis immer weiter nach oben.>

http://www.infomine.com/investment/metal-prices/manganese/al…

Ich sehe nur ein "Nach-Unten-Klettern"...:laugh:
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben