checkAd

RWE - Informationen, Analysen und Meinungen (Seite 814)

eröffnet am 16.11.05 18:10:54 von
neuester Beitrag 16.04.21 15:07:05 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
25.02.21 21:42:28
Beitrag Nr. 8.131 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.202.469 von Erdman am 25.02.21 17:10:54
Zitat von Erdman: RWE in Siemens Energie tauschen ?


Von Siemens Energie habe ich leider noch weniger Ahnung als von RWE.
Weiß nur oder glaube zu wissen, dass sich Kaeser dort einmischt und dass Siemens potenziell den Anteil weiter reduzieren dürfte. Schau ich mir mal näher an demnächst.
RWE | 31,02 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.02.21 08:09:44
Beitrag Nr. 8.132 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.208.553 von Der Tscheche am 25.02.21 21:42:28Indirekt sind beide in der selben Branche. Strom Wasserstoff und alles grünt
RWE | 30,85 €
Avatar
26.02.21 08:12:25
Beitrag Nr. 8.133 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.208.553 von Der Tscheche am 25.02.21 21:42:28Siemens Energy, auf jeden Fall ein Kauf für die Zukunft! Die Aktie hat starkes Potenzial, in 2 Jahren steht der Kurs vielleicht bei 100. Bei RWE glänzt die Zukunft genauso.
RWE | 30,91 €
Avatar
26.02.21 11:21:05
Beitrag Nr. 8.134 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.178.964 von Der Tscheche am 24.02.21 15:31:48
Zitat von Der Tscheche: Nun habe ich abgespeichert, dass wir einen enormen Run haben seit längerer Zeit in alles, was GRÜN und NACHHALTIG ist. ...

Deswegen schrecke ich vor einem Investment in RWE zurück, obwohl mir der CEO sehr zusagt.
Sollte ich da einen Denkfehler haben, freue ich mich über Aufklärung.


Atom und Kohle sind tot. In was als Wind und PV sollen sie denn sonst investieren? Da bleiben eigentlich nur Gaskraftwerke und auch die sind nur für einen Übergangszeitraum, danach müsste das fossile Gas durch regeneratives Gas/Wasserstoff ersetzt werden (können).

Mich haben bisher bei RWE die AKWs und Kohlekraftwerke gestört, aber seit deren Ende besiegelt ist und RWE in die Transformation zu regenerativer Energie eingestiegen ist, investiere ich in RWE. Leider bin ich fast etwas zu spät dran damit. Falls RWE nochmal unter 30€ geht, kaufe ich auf alle Fälle kräftig nach.
RWE | 31,97 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.02.21 18:51:11
Beitrag Nr. 8.135 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.216.422 von Superworld am 26.02.21 11:21:05WiWo Podcast mit der RWE-Renewables-CEO Anja-Isabel Dotzenrath:
https://www.wiwo.de/podcast/chefgespraech/podcast-chefgespra…
RWE | 31,34 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.02.21 21:30:30
Beitrag Nr. 8.136 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.235.055 von Superworld am 27.02.21 18:51:11Interessant. Hier etwas Ähnliches, auch sehr aktuell, mit ihr vor der Kamera:
RWE | 31,34 €
Avatar
02.03.21 12:04:40
Beitrag Nr. 8.137 ()
Wäre interessant zu erfahren, ob in Texas die Schäden und finanziellen Belastungen, für RWE doch deutlich geringer sind als aktuell in Panik verbreitet wurde!
RWE | 31,61 €
Avatar
02.03.21 12:50:41
Beitrag Nr. 8.138 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.178.964 von Der Tscheche am 24.02.21 15:31:48
Zitat von Der Tscheche: Im aktuellen Manager Magazin ist ein Artikel zu RWE, in dem steht, die wichtigste Managerin für den CEO sei Anja-Isabel Dotzenrath, die für die gesamte Ökosparte verantwortlich sei. Sie würde jedes Jahr 1,5 Milliarden für Investitionen in Sonnen- und Windprojekte bekommen.

Nun habe ich abgespeichert, dass wir einen enormen Run haben seit längerer Zeit in alles, was GRÜN und NACHHALTIG ist. Ich kann mir daher nicht vorstellen, dass Frau Dotzenrath aktuell ein gutes Händchen beweisen KANN, denn dafür dürfte das Investieren in ihrem Sektor einfach zu teuer geworden sein.

Deswegen schrecke ich vor einem Investment in RWE zurück, obwohl mir der CEO sehr zusagt.
Sollte ich da einen Denkfehler haben, freue ich mich über Aufklärung.


Ich habe mir mal einiges von Dotzenrath angehört - leider nicht einmal voll durch-konzentriert, aber immerhin - und fühle mich in meiner Einschätzung durchaus bestätigt. Sie meint zwar, die schiere Größe von RWE würde bei den diversen Ausschreibungen Vorteile bringen und RWE würde auch durch Erfahrung und Knowhow weit über das reine Preis-Angebot hinaus so etwas wie einen Burggraben haben zumindest gegenüber den Preis-Brechern.
ABER: Die Contracts for Difference, von denen sie schwärmt, funktionieren ja so, dass die einzelnen Bewerber jeweils ein Preisangebot machen für den Strom, den sie etwa mit ihren Off-Shore-Anlagen produzieren. Kann man dass später nur einen niedrigeren Preis realisieren, zahlt das entsprechende Land die Differenz. Liegen die Strompreise darüber, profitiert nicht RWE, sondern die Konsumenten. Letzteres ist mir sympathisch, auch wenn es die Marge deckelt.
ABER: Natürlich bekommt - nach Berücksichtigung aller von Dotzenrath genannten sonstigen Faktoren - derjenige den Zuschlag, der den niedrigsten Strompreis anbietet. Gewinnt also RWE (und aus meiner Sicht sollte die Konkurrenz riesig sein bei dem Hype rund um die Erneuerbaren), dann dürfte das Ganze recht knapp kalkuliert sein, womit wir auch schon wieder bei meinem Eingangsargument sind. Und sollten wir auch noch Inflation bekommen, habe ich nichts von Berücksichtigung / Anpassung daran gehört? Ich weiß nicht, haut mich nicht vom Hocker das Ganze. Mal abgesehen davon, dass mich auch Frau Dotzenrath persönlich nicht sonderlich überzeugt, aber so etwas ist ja immer a) aus der Ferne schwierig, b) basiert auf zu wenigen Eindrücken und ist c) zu persönlich gefärbt...
RWE | 31,48 €
Avatar
02.03.21 16:26:39
Beitrag Nr. 8.139 ()
Wenn die Milliarden Staatsgelder nicht EU Recht entsprechen, dann sind schnell bei 25 und drunter. Dabei hatten schon die 40 vor Augen
RWE | 31,12 €
Avatar
02.03.21 18:09:22
Beitrag Nr. 8.140 ()
Immer ruhig Blut, die EU weis von Anfang an davon. RWE hat einen Staatsvertrag mit verbindlichen Zahlungen, genau wie die LEAG. Sollte die EU da etwas gegen haben, ist das eine andere Geschichte. Vertrag ist Vertrag. Schließlich sind auf dieser Grundlage ja schon Blöcke vom Netz genommen worden.
RWE | 30,66 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

RWE - Informationen, Analysen und Meinungen