checkAd

RWE - Informationen, Analysen und Meinungen (Seite 824)

eröffnet am 16.11.05 18:10:54 von
neuester Beitrag 06.05.21 12:13:56 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
15.04.21 06:57:16
Beitrag Nr. 8.231 ()
Hier mal die Stromkurve für heute

Selbst wenn ein Zertifikat 100€ kosten würde, dann geht der Strompreis eben auf 220€ in der Spitze. Der Endverbraucher zahlt und kann sich nicht wehren. Aber die Regierung verschweigt das, ebenso wie den Lieferengpass, der definitiv kommen wird.
RWE | 34,07 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.04.21 11:02:03
Beitrag Nr. 8.232 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.821.728 von MagnusImperata am 15.04.21 06:47:14
Zitat von MagnusImperata: RWE hat sich in den vergangenen Jahren dermaßen fett mit CO²-Zertifikaten eingedeckt, die brauchen zurzeit nichts am Markt kaufen.


Nein, bevor RWE unrentable Kohlekraftwerke hochfährt und damit die teuren CO2 Zertifikate verbraucht, verkaufen sie ihre CO2 Zertifikate an der Börse.

Was passiert ist, dass RWE die Kohlekraftwerke vermehrt unten lässt und stattdessen z.B. ihre Gaskraftwerke hochfährt, die pro erzeugter MWh deutlich weniger CO2 emittieren.
RWE | 34,15 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.04.21 11:22:08
Beitrag Nr. 8.233 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.825.295 von Superworld am 15.04.21 11:02:03
In Teilen richtig.....
....aber das CO² interessiert niemanden, solange die Erzeugungskosten vom GAS teurer sind als die Kosten inkl. Zerti von der Kohle, bleibt GAS unten. Der An-und Abfahrprozess bei einem Kohleblock ist deutlich länger und kostenintensiver. Siehe hier:

Anmerkung: Die Deutschen GASkraftwerke sind nicht für den Einsatz 24h/365T konstruiert worden.
RWE | 34,06 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.04.21 11:33:04
Beitrag Nr. 8.234 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.821.773 von MagnusImperata am 15.04.21 06:57:16
Zitat von MagnusImperata:
Selbst wenn ein Zertifikat 100€ kosten würde, dann geht der Strompreis eben auf 220€ in der Spitze. Der Endverbraucher zahlt und kann sich nicht wehren. Aber die Regierung verschweigt das, ebenso wie den Lieferengpass, der definitiv kommen wird.


Deshalb wird sich eine RWE weiter vervielfachen
RWE | 34,04 €
Avatar
15.04.21 16:45:07
Beitrag Nr. 8.235 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.795.070 von Waldfuerst am 13.04.21 14:37:32Chart-Check (Basis Woche):

- Aufwärtstrend seit Okt 2016 voll intakt
- RSI >50
- Stochastik sieht gut aus
- MACD kurz vor dem Kreuzen nach oben
- Widerstand in der Zone 34,50 bis 35,50

Also alles im allen läuft! Wichtige nächste Hürde ist der Bereich 34,50 bis 35,50. Hier müssen wir nach der Korrektur wieder rüber.

RWE | 34,12 €
Avatar
16.04.21 15:07:05
Beitrag Nr. 8.236 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.825.637 von MagnusImperata am 15.04.21 11:22:08
Zitat von MagnusImperata: ....aber das CO² interessiert niemanden, solange die Erzeugungskosten vom GAS teurer sind als die Kosten inkl. Zerti von der Kohle, bleibt GAS unten. Der An-und Abfahrprozess bei einem Kohleblock ist deutlich länger und kostenintensiver. Siehe hier:


Ob ein bestehendes Kraftwerk in Betrieb ist hängt in erster Linie von den Grenzkosten des betreffenden Kraftwerks ab.

Nehmen wir mal ein altes Braunkohlekraftwerk das eine CO2 Emission von 1,188 t/MWh hat. Bei einem CO2 Preis von 44 €/t sind das schon Kosten von 52,3 €/MWh nur für die CO2 Zertifikate. Dann nehmen wir mal 20 €/MWh für die Braunkohle, Personal, ... (von mir moderat geschätzt), dann sind wir bei Grenzkosten von 72,3 €/MWh.

Wenn ich jetzt dein obiges Intraday Chart ansehen, in wie wenigen Stunden pro Tag ist dieses Kraftwerk wirtschaftlich zu betreiben?! Und natürlich stimme ich dir zu, so ein Kohlekraftwerk ist technisch nicht sonderlich dafür geeignet seinen Betrieb an einen solchen Chart anzupassen.

Wie schnell die Kohlekraftwerke durch Gaskraftwerke verdrängt werden sieht man in Großbritanien, die vor Jahren den damals nicht funktionierenden CO2 Emisssionshandel mit einem Offsetpreis von ca. 20 €/t CO2 funktional gemacht haben:

https://www.scinexx.de/news/energie/geht-doch-rapide-co2-red…
Zitat:
Das Spannende daran: Großbritannien hat diese CO2-Einsparungen ohne Zunahme der Kernenergie, der erneuerbaren Energien oder durch teure Umbauten seiner Energiesysteme erzielt. Stattdessen beruht dieser Effekt auf einer simplen Schwerpunktverschiebung in der Stromproduktion: Längst vorhandene, aber zuvor unausgelastete Gaskraftwerke wurden auf Volllast gefahren, wodurch alte, dreckige Kohlenkraftwerke überflüssig wurden und abgeschaltet werden konnten.

„Die Kombination dieses Brennstoff-Wechsels mit der Stilllegung von Kohlekraftwerken hat den Anteil der Kohle an der Stromerzeugung in nur vier Jahren um drei Viertel gesenkt“, berichten die Forscher. „Im Jahr 2016 lieferte Kohle dadurch nur noch zehn Prozent des Stroms in Großbritannien.“ Das Land hat seinen Kohleanteil in der Stromerzeugung dadurch mehr verringert als alle anderen Länder Europas zusammen.


Ich persönlich gehe davon aus, dass der Erdgasverbrauch in Deutschland in den nächsten Jahren deshalb erheblich ansteigt. Zumindest so lange bis Zug um Zug die regenerativen Energien wiederum die Gaskraftwerke verdrängen. Das ist der Grund, weshalb ich stark in GAZPROM investiert bin.
RWE | 34,36 €
Avatar
20.04.21 07:54:59
Beitrag Nr. 8.237 ()
Nur mal so.......

Ohne Worte, einfach mal wirken lassen.........
RWE | 33,93 €
Avatar
20.04.21 08:15:54
Beitrag Nr. 8.238 ()
Ups, Ergänzung, das ist die Übersicht der Einspeisung Deutschlands vom 20.04.2021 um 07:50
RWE | 33,89 €
Avatar
20.04.21 13:12:39
Beitrag Nr. 8.239 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.876.451 von MagnusImperata am 20.04.21 08:15:54
Zitat von MagnusImperata: Ups, Ergänzung, das ist die Übersicht der Einspeisung Deutschlands vom 20.04.2021 um 07:50


Mit Schmerzen lernt es sich halt besser. Der Schmerz im Portemonnaie war bislang nicht ausreichend.
Aber wehe man kann mangels Strom mal nicht für 12 Stunden whatsapp und Co nutzen. Dann wird der Michel wild und schlägt um sich.
Wer wird dann als Schuldiger ausgemacht? A. Lena weiß es schon.
RWE | 33,35 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.04.21 21:26:47
Beitrag Nr. 8.240 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.881.305 von BalatonBomber am 20.04.21 13:12:39
Zitat von BalatonBomber: Wer wird dann als Schuldiger ausgemacht? A. Lena weiß es schon.


Dass Annalena nun die Umfragen zur Bundestagswahl anführt, hat zumindest heute der RWE Aktie leider noch überhaupt nicht genutzt ... :rolleyes: :laugh:

=====


Wahlumfrage vom 20.04.2021
Grüne
28,0% (+5,0)


https://dawum.de/Bundestag/Forsa/2021-04-20/
RWE | 33,00 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

RWE - Informationen, Analysen und Meinungen