checkAd

Grenke Leasing - technisches Kursziel: ca. 61,40 Euro (Seite 358)

eröffnet am 27.11.05 12:15:15 von
neuester Beitrag 19.06.21 07:48:48 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 358
  • 373

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
26.01.07 12:22:13
Beitrag Nr. 159 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.194.475 von Trendfighter am 26.01.07 10:34:40Habe Grenke von 2002 bis 04/2006 im Depot gehabt(größere Position)
Ich halte 586590 für eine sehr gute Firma,sehr gute IR-Arbeit,sehr
gutes Managment, aber alles in der Welt hat seinen Preis.
Es gibt auch Firmen, die haben auch keine Gewinnsteigerung und sind
mit KGV 10 bewertet.( 2,23 x 10 )
Es muß ja nicht so kommen.
Avatar
26.01.07 11:51:47
Beitrag Nr. 158 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.193.988 von XIO am 26.01.07 10:10:39dann kannst du ja jetzt einen großen Teil in COMTRADELeasing investieren und nochmals ein bisschen Kohle machen,..............

ist nur Tipp von mir!!:D
Avatar
26.01.07 11:34:41
Beitrag Nr. 157 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.192.615 von meinolf67 am 26.01.07 09:08:57Was soll denn nun so schlecht sein ?

1. Ständiges Wachstum
2. Europaweiter Expansionskurs
3. Top Management



Das Managment hat Vertrauen verspielt.


Dieses Statement finde ich eine Unverschämtheit. Wer Herrn Grenke kennt und sich mit seiner Vita auseinandergesetzt hat, wird wissen, wessen Geistes er ist und mit welchem Aufwand und welch genialer Kreativität er den Grenke-Konzern dahin gebracht hat, wo er jetzt steht. Und das unter ständigem starken Wachstum !

Wolfgang Grenke verspielt also Vertrauen ? Klar, das soll mal einer begründen.
Adidas mit Grenke vergleichen ? Äpfel mit Birnen ? Was soll das ? Ist Adidas nun auch im Leasinggeschäft vertreten ?

DGAP-Adhoc: GRENKELEASING AG: Gewinn nach Steuern steigt um 5% entsprechend den Erwartungen. Vorstand und Aufsichtsrat schlagen eine Dividendenerhöhung von 10% vor.
Leser des Artikels: 129

GRENKELEASING AG / Jahresergebnis/Jahresergebnis

26.01.2007

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.---------------------------------------------------------------------------

Baden-Baden, den 26. Januar 2007: Die GRENKELEASING weist für dasGeschäftsjahr 2006 ein Konzern-Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von48,1 Mio. EUR aus, das entspricht einer Steigerung um 3 % gegenüber demVorjahr (2005: 46,8 Mio. EUR). Der Gewinn nach Steuern erhöhte sich um 5 %auf 30,5 Mio. EUR in 2006 (2005: 29 Mio. EUR). Das Ergebnis je Aktie stiegvon 2,13 EUR auf 2,23 EUR in 2006.

Wie bereits vorab berichtet, wuchs in der Gruppe das Neugeschäft - das istdie Summe der Anschaffungskosten neu erworbener Leasinggegenstände undForderungen - im Vergleich zum Jahr 2005 von 419 auf 460 Mio. EUR in 2006.Das entspricht einem Wachstum des Neugeschäfts für das gesamte Jahr 2006von 9,8 % gegenüber dem Vorjahr.

Das Neugeschäftswachstum wurde von den Auslandsaktivitäten geprägt. DasAuslandsgeschäft konnte gegenüber dem Vorjahr ein Wachstum von 18,3 %aufweisen und hat zum Neugeschäft der Gruppe einen Anteil von 35,5 %(Vorjahr 32,9 %) beigetragen. Die französische Tochtergesellschafterreichte ein Wachstum von 18,4 %. In der Schweiz legte das Geschäft um 8,5% zu, während in Deutschland das Neugeschäft um 5,5 % ebenfalls leichtanstieg.

Das von Franchisepartnern generierte Neugeschäft stieg um 240 % auf 55 Mio.EUR (Vorjahr: 16,2 Mio. EUR).


Die DB1-Marge (Deckungsbeitrag1 zu Anschaffungswerten) hat im Jahr 2006wieder unsere Zielmarge von 10 % überschritten. Der DB1 betrug für dasGesamtjahr 2006 46,6 Mio. EUR (Vorjahr: 47,5 Mio. EUR), wobei der DB1 imQ4-2006 wieder den entsprechenden Vorjahreswert überstieg. DerDeckungsbeitrag 2 hat in 2006 einen Wert von 60,6 Mio. EUR erreicht undliegt im 4. Quartal mit 16,9 Mio. EUR deutlich höher als in denVorquartalen.

Vorstand und Aufsichtsrat werden der Hauptversammlung am 8. Mai 2007vorschlagen, für das Geschäftsjahr 2006 eine Dividende von 0,55 EUR jeAktie auszuschütten (Geschäftsjahr 2005: 0,50 EUR je Aktie).

Der Finanzbericht des GRENKELEASING AG Konzerns 2006 ist im Internetabrufbar unter www.grenkeleasing.de - INVESTOR RELATIONS - Finanzdaten.

Der Vorstand

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Renate HaussTel: 07221/5007-204Fax: 07221/5007-112Email: investor@grenkeleasing.deInternet: http://www.grenkeleasing.de

Ende der ad-hoc

---------------------------------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

´Die im Berichtsjahr kontinuierlich gestiegenen Zinsen haben unserErgebniswachstum in 2006 abgeschwächt, was in der Ergebnisrechnung beimZinsaufwand ersichtlich wird. Zusammen mit den Kosten für die Erschließungneuer geografischer- und Produktmärkte, führt dies mit 5 % zu einemgeringeren Gewinnzuwachs als in den Vorjahren. Die Cost-Income-Ratio, eineKennzahl, die das Verhältnis von Aufwand zu Ertrag abbildet, ist 2006 etwashöher als im Vorjahr und liegt bei 43,4 % gegenüber 40,6 % in 2005. Grunddafür ist, dass wir im Zuge unserer Expansionsbestrebungen vermehrt inzusätzliches Personal investiert haben, was zu einer überdurchschnittlichenErhöhung der Personalkosten geführt hat und sich künftig in steigendemNeugeschäft und höheren Erträgen niederschlagen wird.´, erläuterte Dr. UweHack, Mitglied des Vorstandes der GRENKELEASING AG den Abschluss.

Zur weiteren Erläuterung meinte er: ´Unser Neugeschäft war im 3. Quartal2006 durch die allgemeine Diskussion zur Unternehmensbesteuerungbeeinträchtigt, was sich in der ähnlich verhaltenen Entwicklung dergesamten Leasingbranche im 3. Quartal widerspiegelte. Trotz dieserBelastung haben wir mit einem Wachstum des Neugeschäftes von 9,8 % imGesamtjahr ein zufriedenstellendes Ergebnis erreicht.´

´Mit den im Berichtsjahr ergriffenen strategischen Maßnahmen und durch dieerfolgreiche Einführung neuer Produkte haben wir die richtigenVoraussetzungen für einen langfristigen Erfolg durch beständiges undrentables Wachstum sowie die Wertsteigerung des Konzerns geschaffen. 2007wollen wir beim Neugeschäft ca. 10 % wachsen. Den Gewinn für 2007 erwartenwir auf Vorjahresniveau, da wir weiterhin in die Entwicklung neuer Märkteund Produkte investieren werden. Darüber hinaus werden in 2007 die aus demNeugeschäft 2006 resultierenden geringeren DB1-Werte, verursacht durchZinserhöhungen, GuV-wirksam.´, beschreibt Wolfgang Grenke,Vorstandsvorsitzender der Gesellschaft, die Ziele für 2007. ´Ab 2008 wirddieser Zinseffekt nachlassen und sich die Umstellung in derVertriebssteuerung auf DB2 sukzessive in einem deutlichen Ergebniswachstumbemerkbar machen.´

Die durchschnittliche Anzahl der Mitarbeiter betrug 383 in 2006 gegenüber339 in 2005 (auf Vollzeitbasis ohne Vorstand). 54 Mitarbeiter sind in denFranchisebetrieben tätig (Vorjahr: 37).

Die Gruppe verzeichnete im Geschäftsjahr 2006 111.987 Leasinganfragen(davon Ausland 47.337), aus denen 56.983 neue Leasingverträge (davonAusland 21.705) generiert wurden. Der Mittelwert pro Vertragsabschluss lagbei rund 8.073 EUR und ist damit gegenüber dem Vorjahr angestiegen (2005 =7.427 EUR).

Das Unternehmen ist nunmehr in sechzehn europäischen Ländern tätig. InDeutschland ist GRENKELEASING in 20 Städten vertreten. Neben sechsNiederlassungen in Frankreich und drei Niederlassungen in der Schweizarbeitet das Unternehmen mit Tochtergesellschaften in Österreich, Italien,Tschechien, Spanien, den Niederlanden, Dänemark, Schweden, Irland undBelgien. In Großbritannien, Polen, Norwegen, Ungarn sowie in Deutschland imBereich Fahrzeugleasing und Factoring ist GRENKELEASING mittels einesFranchise-Systems präsent.

GRENKELEASING bietet vorwiegend Verträge im Small-Ticket-IT-Leasing, fürProdukte wie PCs, Notebooks, Kopierer, Drucker oder Software mit relativkleinen Objektwerten an. Das Unternehmen ist Marktführer in diesemMarktsegment in Deutschland und in der Schweiz. Die GRENKELEASING AG ist imPrime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und gehört dem SDAXan.

Informationen zum Unternehmen und zu den Produkten sind im Internet unterhttp://www.grenkeleasing.de abrufbar.

DGAP 26.01.2007 --------------------------------------------------------------------------- Sprache: DeutschEmittent: GRENKELEASING AG Neuer Markt 2 76532 Baden-Baden DeutschlandTelefon: +49 (0)7221 50 07-204Fax: +49 (0)7221 50 07-112E-mail: investor@grenkeleasing.deWWW: www.grenkeleasing.deISIN: DE0005865901WKN: 586590Indizes: SDAXBörsen: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Stuttgart, München, Düsseldorf, Hamburg Ende der Mitteilung DGAP News-Service ---------------------------------------------------------------------------
Avatar
26.01.07 10:50:14
Beitrag Nr. 156 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.194.475 von Trendfighter am 26.01.07 10:34:40gebe dir recht, stagnation in 2007. aktie muß man nicht unbedingt im depot haben. ärgerlich ist nur der gestrige kursabschlag, da haben wohl einige mehr gewußt. ein schelm der dabei böses denkt.:cool:
Avatar
26.01.07 10:34:40
Beitrag Nr. 155 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.194.030 von tomcat am 26.01.07 10:12:57Sorry, aber Fundamental ist der Wert keine 30 € im Moment Wert.

Das Managment hat Vertrauen verspielt.

Kein Gewinnwachstum, bei 30 Euro Kurs nicht mal 2 % Dividende.....
und 14 er KGV

Vergleicht da smal mit einem soliden Wert wie Addidas.

Glj verkaufen....und frühestens bei 30 Euro wieder zugreiffen.

Meine Meinung.......
Avatar
26.01.07 10:26:36
Beitrag Nr. 154 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.194.051 von Jochen22 am 26.01.07 10:13:56Da haste auch recht..ziemlich wacklige Situation
Marktkapital. 497,99 Mio. EUR momentan.
Ratz Fatz 100 Mio eingebüsst. in 3 tagen.
Avatar
26.01.07 10:13:56
Beitrag Nr. 153 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.193.884 von Jochen22 am 26.01.07 10:05:55P.S. bei Ergebnisstagnation ca.2,23 Euro in 2007 wäre Grenke mit KGV 16,5 bewertet. Oh,oh...
Avatar
26.01.07 10:12:57
Beitrag Nr. 152 ()
DJ ANALYSE/MeFiCo senkt Grenkeleasing auf Sell (Buy) - 35 (42) EUR

===
Einstufung: Gesenkt auf Sell (Buy)
Kursziel: Gesenkt auf 35 (42) EUR Prog Erg/Aktie 2007: Gesenkt um 8%
auf 2,23 EUR
===

Merck Finck (MeFiCo) stuft Grenkeleasing zurück, weil der Ausblick auf
das laufende Geschäftsjahr "peinlich" gewesen sei. Das dürfte nach
dem Kursrückgang vom Vortag zwar eingepreist sein, doch sei eine rasche
Erholung des Kurses nicht zu erwarten, solange das Unternehmen keine
Ertragssteigerung vorweisen könne. Die neue Ergebnisschätzung
für dieses Jahr basiere auf der Annahme eines im Vorjahresvergleich
stagnierenden Ergebnisses. Erst im kommenden Jahr dürfte das Ergebnis
wieder gesteigert werden, schreibt Merck Finck.

DJG/cln/gos

(END) Dow Jones Newswires

January 26, 2007 04:08 ET (09:08 GMT)

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.

012607 09:08 -- GMT
Avatar
26.01.07 10:10:39
Beitrag Nr. 151 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.193.884 von Jochen22 am 26.01.07 10:05:55jo, danke, warte sowieso nochmal ab..bin zu glück vorgestern raus mit dem grössten teil..aber auf long kann hier nix anbrennen.
Avatar
26.01.07 10:05:55
Beitrag Nr. 150 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 27.193.174 von XIO am 26.01.07 09:33:06Hi Xio, mit einem neuen Call wäre ich vorsichtig, denn gerade nach
2 solchen Tagen sind die Calls besonders teuer.
Fundamental könnten wir außerdem nochmal die 33 Euro sehen, da die Gewinnsteigerung von 5% und die Aussicht 2007 vielleicht 12-14 % Gewinnsteigerung nicht die Wachstumszahlen eines Wachstumsunternehmens
sind. Also Bewertungssache.
  • 1
  • 358
  • 373
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Grenke Leasing - technisches Kursziel: ca. 61,40 Euro