wallstreet:online
41,85EUR | -0,15 EUR | -0,36 %
DAX+0,05 % EUR/USD+0,10 % Gold+0,32 % Öl (Brent)+0,22 %

___MOLOGEN AG__Dabeisein ist Alles__Jetzt gehts richtig los_ (Seite 6997)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.195.130 von DerTurm am 07.08.19 12:04:42
Studienergebnisse sind schlecht ausgefallen / wer soll den Laden für deinen Wunschpreis kaufen - KZ 0,0001
Zitat von DerTurm: Es wird ein Übernahmeangebot zwischen 4-5€ geben.
Mologen | 1,095 €
Wagner, Oncologie Inc. oder Gilead.
Mologen | 1,100 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.195.199 von DerTurm am 07.08.19 12:11:57Wagner scheidet m. E. definitiv aus. Warum sollte er mehr bezahlen als momentan Wert? Die beiden letzteren ja, kommen in Frage. Aber die oberste Heeresleitung wird auch hier vermutlich dagegen sein, da andere Pläne mit der Bude (s. Verlustvortrag).
Mologen | 1,100 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.195.244 von Esbrennt am 07.08.19 12:15:45Wagner hat aber die meisten Aktien. Die Verlustvorträge sind für ihn interessant. Wenn er in den letzten beiden Tagen gekauft hat und damit die 30% Schwelle erreicht hat, muss es ein Pflichtangebot geben was sich am Durchschnittskurs der letzten drei Monate orientiert. Bei 160 Mio Verlustvortrag ist das immer noch ein gutes Geschäft.
Die anderen beiden potenziellen Käufer wollen mit dem Mologen Wirkstoff forschen. Als hier besteht bestimmt auch Interesse.
Wenn ich in alten Ad-Hocs lese, dass es einen angedachten Deal mit Onkologie geben sollte, der Mologen bis zu 900.000.000 einbringen sollte sind die paar Millionen jetzt wirklich günstig.
Mologen | 1,115 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.195.331 von DerTurm am 07.08.19 12:24:01naja was von diesen Deals mit Oncologie wirklich dran war haben wir ja gesehen----das würde ich alles mit Vorsicht geniessen---ich denke aber auch, dass da hinsichtlich der Kombitherapie noch etwas interessantes kommen könnte und sollte--- eventuell kann ma ja tatsächlich aus den jetzigen Daten Rückschlüsse auf künftige erfolgversprechende Ansätze ziehen--- wie ich schon einmal ausgeführt habe, war dies doch auch schon bei der letzten gescheiterten Studie der Fall---schon da sagte man ja dass die Zukunft in der Kombitherapie liegen würde...aber nichtsdestotrotz vollzog man hier die Monotherapie schürte grandiose Hoffnungen um dann so zu "scheitern"!!

Es ist nach wie vor sehr deprimierend und hier überwiegen zu 90 % die Leute im Forum die schon die Insolvenz sehen-- Mal schaun wie das Theater weitergeht
Mologen | 1,115 €
Was ist denn die derzeitige monatliche Burnrate von Mologen?
Wie hoch sind die derzeitigen monatlichen fixen Kosten, Löhne etc?
Wie hoch sind die monatlichen Ausgaben für Studien, Beratung etc, die gekürzt werden könnten?
Wieviel Cash ist noch genau in der Kasse, d.h. wieviel Visibility hat Mologen denn derzeit?

Die letzte KE war nicht gross, und dafür ganz schön schwer zu bewerkstelligen, fand ich. Das cash sitzt bei den Ankerinvestoren nicht (mehr) locker.

Wenn ich Grossaktionär wäre, würde ich eine KE von 30%+ zu irgendwo unter einem Euro versuchen, d.h. 2-3mio raisen; gleichzeitig würde ich die laufenden Kosten so cutten, dass ich damit mindestens ein Jahr Visibilität zeigen könnte. Der KE-Preis liegt dann höher oder tiefer, je nachdem, wer überhaupt noch Geld auf den Tisch legen kann oder will. (In der HV soll ja neues genehmigtes Kapital geschaffen werden, inklusive Möglichkeit einer neuen Wandelanleihe).
Das Problem für alle, die dafür in Frage kämen, sind wahrscheinlich Schwellen für ein Pflichtangebot.

Wenn ich als strategischer Investor an dem Asset (also: IP) interessiert wäre, würde ich so lange wie irgend möglich warten. Das ist ein Vorteil, weil ich das Asset dann wahrscheinlicher ohne den ganzen Rest (z.B. die Umstrukturierung des Business, Angestellte, Verpflichtungen usw.) bekommen kann. Klassisches distressed investing. Wer am längsten wartet, kauft meistens am günstigsten und hat obendrein noch am wenigsten Arbeit.

Es bleibt spannend.
Mologen | 1,120 €
Warum jetzt schon kaufen, gibt es morgen sicher nochmals günstiger!
Mologen | 1,115 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Jetzt sind die Zocker dran,
die hoch investierten,
hoffen jetzt, das da einer im Hintergrund mehr weis.
dann fangen sie an,
jetzt noch dazu zu kaufen.
Dann gehen die kurse kurz hoch
und die zocker gehen raus.

Und wer meine früheren posts kennt,
der weis das ich immer sehr große bedenken hatte,
und Molo nur auf der Beobachtungsliste,
falls hier wirklich mal laufend Geld verdient wird.

Und im Steuerrecht mal nachsehn,
ob man den Verlustvortrag da überhaubt heben kann
Mologen | 1,115 €
ohh gott ohh gott herzliche beileid den investierten.
oh gott
Mologen | 1,115 €
hola fra
Was ist denn die derzeitige monatliche Burnrate von Mologen?
Wie hoch sind die derzeitigen monatlichen fixen Kosten, Löhne etc?
Wie hoch sind die monatlichen Ausgaben für Studien, Beratung etc,
die gekürzt werden könnten? Wieviel Cash ist noch genau in der Kasse, d.h.
wieviel Visibility hat Mologen denn derzeit?


1 - 1,3 mil pro monat verbrauch
cash bis ca ende dieses jahres

zusammensetzung hier das 1. q
https://www.mologen.com/sites/mologen-ag/files/Reports/2019/…

(Halbjahr/Q2) folgt am 14.08.2019

un saludo
Mologen | 1,115 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben