DAX-0,20 % EUR/USD+0,11 % Gold+0,52 % Öl (Brent)-0,30 %

___MOLOGEN AG__Dabeisein ist Alles__Jetzt gehts richtig los_ (Seite 7080)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.609.156 von pokemon am 01.10.19 19:41:11die sprache wird ja schon seit ueber 5 jahren gesprochen 😍
Mologen | 0,840 €
Verheerende Phase 3 Impala Daten ESMO
da von Poki ja keine ESMO Daten mehr kommen.

https://twitter.com/BertrandBio/status/1179023518635307010
oder beim Regenmacher

PFS in Maintenance (Time to first progression)
Median OS Lefi 2,9 Monate Kontrollgruppe 5,6 Monate HR 2,27

PFS on Study (Time to second progression)
Median OS Lefi 11,5 Monate Kontrollgruppe 14,6 Monate HR 1,572

Median OS Lefi 22,0 Monate Kontrollgruppe 21,9 Monate HR 1,12
Mologen | 0,832 €
26 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.610.230 von Bankleitzahl am 01.10.19 21:55:38Das sind wirklich grottenschlechte Daten 💩💩💩
Wissenschaftliches Desaster.
Was hat die Impala Studie gekostet?
60 mio Euro?
Schade um die Hoffnungen.
Schade um das schöne Geld der Anleger 💩💩💩
Mologen | 0,827 €
Jetzt bleibt wohl nur noch die Chance der TITAN Studie, den Kombistudien, SCLC, und EnanDim.
Ob das die hohen Gehälter on Baumann und Manth rechtfertigt erschließt sich mir leider nicht?

SERVUS😎
Mologen | 0,827 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.610.230 von Bankleitzahl am 01.10.19 21:55:38
Mein ESMO Bericht 2019
Der Vortragssaal am Montag um 8:30 Uhr schien mir mit ca 1.000 - 2.000 Zuhörern gut gefüllt.
Der Vortrag zu IMPALA wurde von Prof. Ramon Salazar (Barcelona) gehalten. Dr. Alfredo Falcone kommentierte den Vortrag später. Mangels Zeitüberschreitungen kam es nicht mehr zu einer Aussprache mit Fragen von Zuhörern.

Die wahrscheinlich vom CMO Dr. Matthias Baumann aufbereiteten Studiendaten, waren stark selektierte Daten (wie auch im Vortrag erwähnt), die im wesentlichen die ad hoc publizierte negative Interpretation stützten.

Für mich war interessant zu sehen, daß die Überlegenheit des „progression-free survival" (PFS) im Kontroll-Arm im Vergleich zum Lefitolimod-Arm allein aus dem PFS1 herrührt!


PFS1 in Maintenance (Time to first progression)
Median OS Lefi 2,9 Monate
Kontrollgruppe 5,6 Monate
dh hier ist der Kontroll ARM um 93% besser

PFS2 in Maintenance (Time to second progression from start of Re-Induction)
LEIDER wurden hier keine PFS2 Daten gezeigt
meine Vermutung ist, dass hier ein klarer Vorteil bei MGN 1703 vorliegen sollte

PFS3 on Study (Time to second progression - PFS1 + PFS2)
Median OS Lefi 11,5 Monate
Kontrollgruppe 14,6 Monate
dh hier ist der Kontroll ARM nur noch um 27% besser

Median OS Lefi 22,0 Monate
Kontrollgruppe 21,9 Monate
dh hier ist der Kontroll ARM leicht schlechter als der Behandlungsarm MGN1703 plus Re-InduktionsCombi

Wichtig ist zu erwähnen, dass alle Zeitdaten nach der vorgelagerten Chemotherapie gerechnet wurden. Bei allen anderen vergleichbaren Studien werden die 4-5 Monate Chemotherapie hinzugerechnet. Solche erweiterten Studiendaten wurden nicht präsentiert. Das fand ich sehr unglücklich und nachteilhaft.

Ein Schwerpunkt des Vortrages bestand in den sehr gut herausgearbeiteten Daten zur biologischen Wirksamkeit von Lefitolimod anhand der Aktivierungsmarker für das innate und adaptive Immunsystem und den weiteren Daten zum überragenden Sicherheitsprofil von Lefitolimod(MGN1703).

Es wurde gesagt, dass Impala ein weiteres Beispiel für das Scheitern bisher aller Immuntherapienstudien beim mCRC sei. Auf jeden Fall aber sei Lefitolimod (MGN1703) die ideale Kombination für Immune Checkpoint Blocker.

Big Pharma würde hier mit sehr viel Geld ein derart wirksames Immuntherapeutikum sicherlich in vielen Studien bei unterschiedlichen Tumoren prüfen.

Zusammengefasst fand ich, dass im Vortrag und der Kommentierung deutlich rüber kam, dass für Lefitolimod(MGN1703) Mut gemacht wurde, wie auch deutlich auf die großen Erfolgschancen bei Kombinationen von lefitolimod mit Immune Checkpoint Blockern hingeweisen wurde.

Es bleibt spannend bei einer aktuellen Börsenbewertung von nur noch 10.000.000€
Mologen | 0,812 €
22 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.613.447 von pokemon am 02.10.19 13:28:55Vielen Dank für den Bericht !
Mologen | 0,832 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.613.447 von pokemon am 02.10.19 13:28:55Ich habe doch dummerweise von BLZ Ungenaues mitgenommen. 😢
Bei PFS muss auch PFS stehen und nicht median OS!
Mologen | 0,832 €
Sollte ich nach diesen Beobachtungen meinen Bestand doch weiter aufstocken!!!:eek::eek::eek:

OS PFS was nun? Ich vermute PFS!

SERVUS:cool:
Mologen | 0,816 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.613.447 von pokemon am 02.10.19 13:28:55Danke pokemon 👍👌
Mologen | 0,832 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.613.447 von pokemon am 02.10.19 13:28:55Hallo pokemon,

wenn ich das richtig interpretiere, hatten die Patienten, welche Kombi (Re-Induktion) bekamen deutliche Überlebensvorteile oder sehe ich das falsch?

Bitte mal für mich als Laien etwas besser in Kurzform darstellen...natürlich deine Interpretation.

Übrigens habe ich mir den Beitrag gleich mal als PDF gesichert...:D

SERVUS:cool:
Mologen | 0,832 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben