checkAd

Diskussion zur Outcrop Gold Aktie | A2PD8K (Seite 247)

eröffnet am 13.01.06 11:35:04 von
neuester Beitrag 16.04.21 16:47:44 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
05.03.21 14:38:51
Beitrag Nr. 2.461 ()
Outcrop Announces OTC Symbol Change To OCGSF


March 5, 2021 – Vancouver, BC – Outcrop Gold Corp. (TSXV:OCG, OTCPK:OCGSF, DE:MRG1) (“Outcrop”) is pleased to announce that it has changed its ticker on the OTCPK Market in the United States to the symbol OCGSF and is in the process of upgrading its listing to the OTCQX Best Market.

The OTCQX® Best Market is for established, investor-focused U.S. and international companies. To qualify for the OTCQX market, companies must meet high financial standards, follow best practice corporate governance, demonstrate compliance with U.S. securities laws, be current in their disclosure, and have a professional third-party sponsor introduction. The companies found on OTCQX are distinguished by the integrity of their operations and diligence with which they convey their qualifications.
Outcrop Gold | 0,228 €
Avatar
11.03.21 19:43:59
Beitrag Nr. 2.462 ()
11. März 2021 - Vancouver, British Columbia. Outcrop Gold Corp. (TSXV: OCG, OTCPK: OCGSF, DE: MRG1) („Outcrop“) gibt bekannt, dass die dritte Phase des 12.000 Bohrmeter umfassenden Programms in Santa Ana begonnen hat. Ziel ist, im Streichen und in der Tiefe fünf entdeckte Erzfälle (La Ivana, Megapozo, Roberto Tovar, El Dorado und San Juan) abzugrenzen und zahlreiche „Greenfield“-Ziele zu überprüfen. Die Zielsetzung dabei ist die Entdeckung fünf bis sieben neuer hochgradiger Erzfälle. Die Phase-2-Bohrungen wurden abgeschlossen, wobei die Analyseergebnisse noch ausstehen. Anzeige KRYPTO-X: MEGA-RENDITE MIT DIESEN 3 COINS! Krypto-Experte Markus Miller: Reich werden mit Bitcoin mit nur wenigen 100€? Was war einmal! Mit diesen 3 alternativen Kryptowährungen wird es noch ein letztes Mal möglich sein! Sie als Anleger sollten sich also jetzt positionieren, um beim aktuellen Bullenmarkt dabei zu sein. powered by finative Die wichtigsten Punkte - Das 12.000 Bohrmeter umfassende Kernbohrprogramm hat begonnen und konzentriert sich sowohl auf die Abgrenzung hochgradiger Erzfälle als auch auf die Überprüfung einer Pipeline von „Greenfield“-Zielen, die systematisch avanciert werden. - Zu den bisherigen Entdeckungsbohrungen zählen: - La Ivana - 1,00 m mit 21,3 g/t Au und 4.608 g/t Ag - Megapozo - 0,95 m mit 69,6 g/t Au t und 1.495 g/t Ag - Roberto Tovar - 3,04 m mit 3,7 g/t Au und 636 g/t Ag - El Dorado - 1,20 m mit 4,7 g/t Au und 1.127 g/t Ag - San Juan - 1,79 m mit 0,6 g/t Au und 1.274 g/t Ag Abbildung 1. Pyramide zum Ranking von Zielgebieten „Outcrop ist stolz, dass unser engagiertes Team das Santa Ana-Projekt in Kolumbien vorantreibt“, erklärt Joe Hebert, Chief Executive Officer. „Das Team arbeitet unermüdlich daran, auf dem Wissen aufzubauen, das aus den fünf hochgradigen Erzfällen gewonnen wurde, um bessere System- und Explorationsmodelle zu entwickeln. Das Zielranking durch die Zusammenstellung mehrerer Datensätze bringt Klarheit in den strategischen Plan des Unternehmens, Santa Ana als Silberbezirk von Weltklasse zu etablieren.“ ESG-Programme Outcrop arbeitet weiterhin mit der Gemeinde und Kommune Falan in Tolima zusammen, um die Umwelt-, Sozial- und Corporate-Governance-Programme (ESG) zu stärken. Mehrere sozioökonomische Programme wurden von Outcrop in den Jahren 2020 und 2021 unter Zusammenarbeit und Beteiligung von Gemeinden und lokalen Behörden definiert und initiiert. Diese Programme stehen im Einklang mit den „Zielen für nachhaltige Entwicklung in Falan“ sowie dem „lokalen Entwicklungsplan von Falan“. Diese Programme umfassen Primar- und Sekundarschulbildungsprogramme für Erwachsene, die Verbesserung der lokalen Infrastruktur durch ein kommunales Freiwilligenprogramm und die Erleichterung von Programmen zur Generierung von Micro-Cap-Einkommen, beginnend mit Bienenhaltung und einer Imkereischule in Falan. Outcrop erwägt auch die Ermöglichung einer Initiative zur Ermittlung von Methoden zur Steigerung der Produktivität der landwirtschaftlichen Betriebe im Projektgebiet. Bohrungen auf Greenfield-Zielen im Gange Die Bohrarbeiten sind im Gange im Ziel San Antonio, das eine mögliche Fortsetzung des Erzfalls Roberto Tovar oder eines im Süden angrenzenden Erzfalls darstellt, sowie im Ziel Palomos East, wo die Probenahme unter Tage in einer Strosse 2,5 g/t Au und 713 g/t Ag lieferte, mit der ein abtauchender Erzfall erschlossen wird. Kurzfristige Ziele nach San Antonio und Palomos East sind Culebra und El Gordo. Culebra hat sichtbar mineralisierte stark sulfidhaltige Gesteinsproben und Lesesteine (Analyseergebnisse stehen noch aus) geliefert und es gibt Hinweise auf historische Abbauarbeiten. El Gordo könnte ein Erzfall innerhalb des Gangsystems Miraflores sein, das 200 m westlich und parallel zum Hauptgangsystem Santa Ana liegt, das die Erzgänge Roberto Tovar und San Juan beherbergt. El Gordo umfasst eine starke Bodenanomalie und übertägige Gesteinssplitterproben mit einem Höchstwert von 94 g/t Au und 94 g/t Ag. Systematische Überprüfung und Ranking von Zielgebieten Outcrop hat ihre Ziele von weniger fortgeschrittenen bis zu Zielen mit guter Bohrdefinition priorisiert. Alle bis dato entdeckten Erzfälle sind in eine oder mehrere Richtungen und in die Tiefe offen. Drei Erzfälle, Megapozo, La Ivana und Roberto Tovar, wurden bereits durch erste Bohrungen abgegrenzt. El Dorado und San Juan haben Entdeckungsbohrungen, wurden aber noch nicht abgegrenzt, obwohl El Dorado an der Oberfläche über 400 m oder mehr nach Norden und bis in eine Tiefe von 200 m verfolgt werden kann. Auf sieben Ziele wurde noch nicht gebohrt, sie gelten jedoch als „stark höffig“, einen hochgradigen Erzfall zu beherbergen. Es sind dies in der Reihenfolge ihrer Priorität Culebra, Palomos East, San Antonio, El Gordo, Morales West, Prias und Delhuyar. Es gibt fünfzehn weitere Ziele, die von vorläufigem Interesse sind, aber entweder bis zur Bohrreife avanciert werden oder eine negative Bestimmung auf der Grundlage gezielter Explorationsarbeiten erreichen müssen. Outcrop hat Ziele basierend auf der Höffigkeit und dem Potenzial für das Vorkommen hochgradiger Erzfälle eingestuft, indem eine systematische Überprüfung und Zusammenstellung der verschiedenen in Santa Ana gesammelten Datensätze durchgeführt wurde. Diese Datensätze umfassen detaillierte Kartierungen und Probenahmen in historischen Abbaustätten, Gesteins- und Lesesteinbeprobung, Entnahme von Bodenproben über Tage, Kartierung und Beprobung von Schürfgräben sowie bodengestützte geophysikalische Untersuchungen (Magnetik, Aufladbarkeit und spezifischer Widerstand). Diese detaillierte und systematische Analyse hat dazu beigetragen, das Bohrprogramm besser zu gestalten. Ausbisse und Lesesteine aus Gangmaterial kommen im Projektgebiet in größeren Abständen vor, obwohl historische Abbaustätten eine gewisse direkte Unterstützung für die Ziele bieten. Es gibt zahlreiche Multi- Element-Anomalien im Boden, die mit geophysikalischen Lineamenten und historischen Abbaustätten zusammenfallen. Gradienten-Array-Widerstands- und Aufladbarkeits-Lineamente weisen auf mehrere gefolgerte strukturelle Trends hin, die neue verdeckte und unentdeckte Gangzonen beherbergen können. Die vorherrschenden Gangzonentrends streichen nach Nordnorddost und Nordwest, aber das neu erkannte Culebra-Ziel weist auf eine nach Nordosten streichende Gangzone hin, die das Strukturmodell für die Exploration in Santa Ana erweitern könnte. Tabelle 1. Einzelheiten und aktuelle Priorität der Ziele vorbehaltlich weiterer Arbeiten. Name des Ziels Ziel-Ranking Historische Abbaustätten Multi-Element-Anomalie im Boden Vorläufige Analyseergebnisse der Gesteinssplitter und Lesesteine Anmerkungen Culebra 1 1 Stollen Au, Bi, Se, Te, W 1,2 g/t Au & > 100 g/t* Ag (*Analyse der Gehalte über Grenzwert wird erwartet) Kürzlich von Outcrop-Geologen entdeckter Trend, der eine NO-SW-Struktur mit sichtbar mineralisierten stark sulfidhaltigen Gesteinssplitterproben und Lesesteinen zeigt (Analyseergebnisse werden erwartet). Palomos East (aktuell finden hier Bohrungen statt) 2 2 Stollen Au, Ag, As, Bi, Cd, Sb, Pb, Mo, Hg, Se, Te, W 2,5 g/t Au & 713 g/t Ag Starke übertägige geochemische Anomalie, die mit der von Nord nach Süd verlaufenden Widerstandsanomalie zusammenfällt. Gesteinssplitterproben im Stollen weisen hohe Gehalte auf, die im potenziellen Erzfall abgebaut wurden. San Antonio East 3 2 Stollen Au, Ag, As, Bi, Cd, Sb, Pb, Hg, Se, W 0,1 g/t Au & 27 g/t Ag Die wahrscheinliche Fortsetzung des Santa Ana-Trends nach Süden. Zeigt eine 400 m lange von Nord nach Süd verlaufende Bodenanomalie und einen Aufladbarkeits-Trend. El Gordo 4 1 Stollen Ag, As, Bi, Cu, Sb, Cd, Hg, Se, Te 94 g/t Au & 94 g/t Ag Aus geophysikalischer Sicht scheint dies die südliche Fortsetzung des nicht überprüften Erzganges Miraflores zu sein. Es wurden mehrere sehr hochgradige goldführende Gesteinssplitterproben gesammelt und eine starke Bodenanomalie abgegrenzt. Morales West 5 2 Stollen Au, Ag, Bi, Cd, Zn, Mo, Sb, Sn, Te, Hg, Se 0.6 g/t Au & 4 g/t Ag Der spezifische Widerstand zeigt eine wahrscheinliche Konvergenz zweier Strukturen mit einer starken Bodenanomalie und einem Tunnel, in dem kürzlich ein Gang kartiert und beprobt wurde (Analyseergebnisse stehen aus). Prias 6 1 Stollen Au, Ag, As, Zn 3,0 g/t Au & 348 g/t Ag Die Geophysik zeigt die wahrscheinliche Fortsetzung des Gangsystems La Porfia nach Süden (beherbergt Erzfall La Ivana im Norden). Hochgradige Gesteinssplitterproben und historische Abbaustätten. Tumbada 7 Keine Au, Ag, As, Bi, Zn, Mo, Cd, Se, W, Hg, Te Keine Proben. Starke übertägige geochemische Anomalie, die mit der von Nord nach Süd verlaufenden Widerstandsanomalie zusammenfällt. Möglicherweise eine Fortsetzung des Erzganges Paraiso (beherbergt den Erzfall Megapozo 300 m nördlich). Keine historischen Abbaustätten oder Lesesteine. Abbildung 2: Zusammenstellung von Zielen mit fünf entdeckten hochgradigen Erzfällen in der Karte der Aufladbarkeit und DEM-Basiskarte. Qualitätssicherung/Qualitätskontrolle Die Boden- und Gesteinsproben wurden zur Aufbereitung entweder an die Einrichtung von ALS Chemex in Medellin und dann zur Analyse an das Labor von ALS Chemex in Toronto geschickt, wobei alle zwanzig Proben etwa drei Kontrollproben eingefügt wurden (eine Leerprobe, eine Standardprobe und ein Feldduplikat). Die Proben wurden mittels eines Standard-Brandprobenverfahrens mit gravimetrischem Abschlussverfahren auf Gold analysiert, wobei eine 50-Gramm-Probe verwendet wurde. Die geochemische Multi-Element-Analyse erfolgt mittels ICP-MS-Methode, wobei entweder Königswasser (ME-MS41) oder ein Aufschluss mit vier Säuren (ME-MS61) verwendet wurde. Der Vergleich mit den Kontrollproben und deren Standardabweichungen zeigt eine akzeptable Genauigkeit der Tests und keine nachweisbare Kontamination. Die geophysikalischen Daten wurden täglich auf Eingabefehler und Übereinstimmung mit den Messungen der in der Nähe liegenden Stationen überprüft. Die Erkundungskontrolle erfolgte für jede Station mittels GPS und die Datenkonturierung wurde auf Übereinstimmung mit den Datenkalkulationen überprüft. Willkürliche Überprüfungen von Tabellendaten mit Felddaten ergaben keine Inkonsistenzen in den Daten, und die Gesamtqualität der Erkundung wird als sehr gut angesehen. Über das Projekt Santa Ana Das Projekt Santa Ana erstreckt sich über 25.000 ha im nördlichen kolumbianischen Departamento Tolima, 190 km von Bogota entfernt. Das Projekt besteht aus fünf parallelen Erzgangsystemen mit regionaler Bedeutung, die sich über einen 12 km breiten und 30 km langen Trend erstrecken. Das Projekt Santa Ana erstreckt sich über einen beträchtlichen Teil des Distrikts Mariquita, in dem Bergbau mindestens seit 1585 dokumentiert ist. Der Distrikt Mariquita ist der hochgradigste primäre Silberbergbaugebiet in Kolumbien, wobei die historischen Silbergehalte von Dutzenden von Minen zu den höchsten in Lateinamerika zählen. Historische Abbautiefen unterstützen ein geologisches und Explorationsmodell für gemischte mesothermale und epithermale Erzgangsysteme mit einer Mineralisierung, die sich wahrscheinlich bis in große Tiefe erstreckt. Bei Santa Ana ist es unwahrscheinlich, dass es eine scharfe Höhenbeschränkung gibt, wie dies bei hochgradigen Zonen in vielen epithermalen Systemen ohne mesozonale Komponente üblich ist. Im aktuellen Schwerpunktgebiet des Projekts Santa Ana, das sich an der nördlichen Seite von nur einem der regionalen Erzgangsysteme befindet, sind mindestens elf Haupterzgangzonen bekannt, die eine kumulative Streichlänge von bis zu 14 km ergeben. Die Zonen beinhalten La Ivana (Erzgangsystem La Porfia), Roberto Tovar (Royal Mines, einschließlich der Erzgangsysteme Santa Ana, Delhuyar und Roberto Tovar), San Juan (Erzgangsysteme Santa Ana und Delhuyar), El Dorado (Erzgangsysteme El Dorado und El Paraiso), Morales, Pollera, Guanabanera, San Antonio, Palomos, Murillo, Culebra und Megapozo (Erzgangsystem El Paraiso). Die Zonen enthalten in der Regel jeweils mehrere parallele Erzgänge auf engem Raum oder geschichtete Erzgänge. Die Erzgänge können sowohl eine hochgradige Silber- als auch eine hochgradige Goldmineralisierung aufweisen und können je nach lokaler Ausrichtung sowohl einen niedrigen als auch einen hohen Winkel aufweisen. Die Bohrungen weisen darauf hin, dass sich die Mineralisierung von der Oberfläche oder nahe der Oberfläche bis stellenweise in Tiefen von mindestens 350 Metern erstreckt.

Outcrop gibt Beginn des 12.000 Bohrmeter umfassenden Phase-3-Bohrprogramms in Santa Ana bekannt | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/13623689-outcrop-…
Outcrop Gold | 0,410 C$
Avatar
18.03.21 06:41:11
Beitrag Nr. 2.463 ()
Am 17 März erschien ein Artikel auf "Mining Dot Com" in dem untere anderen Outcrop vorgestellt wurde.
Es werden natürlich noch weitere Unternehmen genannt,

Kolumbien, Ecuador & Peru Snapshot: Unternehmen mit sehenswerten Liegenschaften

Outcrop Gold

Outcrop Gold (TSXV: OCG; US-OTC: MRDD.F) ist ein auf Kolumbien fokussiertes Explorationsunternehmen mit fünf Explorationsprojekten in diesem Land. Die Projekte Santa Ana und Mallama sind die beiden am weitesten fortgeschrittenen Liegenschaften des Unternehmens.

Santa Ana erstreckt sich über 240 km² und liegt 190 km von Bogota entfernt. Die Liegenschaft beherbergt fünf parallele Adersysteme über einen Trend, der 30 km lang und 12 km breit ist. Die Aufzeichnungen über den Bergbau in diesem Gebiet reichen bis ins 16. Jahrhundert zurück. Jahrhundert zurück. Der Kernbestand von Santa Ana weist mindestens 12 Hauptgangzonen auf, die sich zusammen über eine Streichlänge von bis zu 14 km erstrecken. Frühere Bohrungen deuten auf eine Mineralisierung von der Oberfläche bis in eine Tiefe von mindestens 300 bis 450 Metern hin.

Im Januar gab Outcrop die Untersuchungsergebnisse eines neuen Bohrlochs - San Juan - bei Santa Ana bekannt. Bemerkenswerte Abschnitte enthielten 1,8 Meter mit 1.329 Gramm pro Tonne Silberäquivalent und 1 Meter mit 988 Gramm pro Tonne Silberäquivalent. Laut CEO Joe Hebert hat die Exploration von Santa Ana alle 2.100 gebohrten Meter einen hochgradigen Spross hervorgebracht.

Ebenfalls im Januar meldete das Juniorunternehmen Untersuchungsergebnisse vom Ziel El Dorado, 1,5 km von San Juan entfernt, wo die Bohrungen die bekannte Mineralisierung erweiterten. Zu den wichtigsten Ergebnissen gehören 1,2 Meter mit 20,3 Gramm Goldäquivalent und 0,6 Meter mit 23,1 Gramm Goldäquivalent. Die Bohrungen weisen darauf hin, dass El Dorado aus mindestens vier parallelen, eng beieinander liegenden Adern besteht. Darüber hinaus sieht Outcrop das Potenzial für eine sechste hochgradige Entdeckung bei der Ader Paradiso, die 200 Meter östlich des Adersatzes El Dorado zu Tage tritt und einen 600 Meter langen, nicht erprobten, aussichtsreichen Streichen umfasst.

Outcrop schloss auch ein geophysikalisches Programm bei Santa Ana ab und begann im Januar mit einer luftgestützten Vermessung über einem Gebiet von 36 km mal 10 km. Die Vermessungen sollen neue Ziele generieren, die helfen könnten, weitere hochgradige Ausläufer zu lokalisieren.

Mallama, 56 km von der regionalen Hauptstadt San Juan de Pasto entfernt, umfasst einen Teil des Piedrancha-Distrikts, der laut Outcrop "einer der größten und wichtigsten epithermalen Distrikte in Kolumbien" ist. Kartierungen und Probenahmen vor Ort deuten auf das Vorhandensein von Gruppen von hochgradigen Gold- und Silberadern hin.

Zu den Anlagen, die sich in einer früheren Phase befinden, gehören Antares, 20 km nordöstlich von Medellin und 30 km nördlich des Gramalote-Goldprojekts, das sich im Besitz von B2Gold (TSX: BTO; NYSE: BTG) und AngloGold Ashanti (JSE: ANG) befindet, das Oribella-Projekt, das an das Anza-Projekt von Orosur angrenzt, und das in der Vergangenheit produzierende Argelia, 75 km südöstlich von Medellin.

Im Februar kündigte Outcrop einen C$8 Millionen schweren Kauf an.

Outcrop Gold hat eine Marktkapitalisierung von 36,3 Mio. C$.

Übersetzt www.deepl.com

https://www.mining.com/colombia-ecuador-peru-snapshot-compan…
Outcrop Gold | 0,385 C$
Avatar
18.03.21 08:30:02
Beitrag Nr. 2.464 ()
Für mich einer der aussichtsreichsten Silberwerte.

Und ich habe mir sehr viele, ca. 120, angesehen.

Schwäche sehe ich im Marketing, die Projekte der Öffentlichkeit angemessen und auch intensiver vorzustellen.

Das fängt damit an, das als ich vor kurzem auf der Homepage war, es nicht mal eine Präsentation gab. Geht's noch?

Und wie ich gerade sehe immer noch nicht.

Da gibt es andere Silber Explorer, die machen es professioneller.

Auch habe ich Ihnen vor 3 Wochen empfohlen Ihren Namen in Outcrop Silver zu ändern.

Keine Antwort.

Black Rock Gold hat mich zumindest erhört und Ihren Namen in Black Rock Silver geändert. Kurs sofort um 14,3% gestiegen.
Outcrop Gold | 0,256 €
Avatar
18.03.21 09:12:04
Beitrag Nr. 2.465 ()
Ich habe den Peifen noch mal eine Mail geschickt.

Hi, 

I am an investor at Outcrop Gold.

2 points:

A)

Why do you not change your name to Outcrop Silver like Blackrock Gold (now Blackrock Silver) did?

https://blackrocksilver.com/blackrock-gold-announces-name-ch…

Effect +14.3% on Friday for Blackrock Silver.

B)

Why did you not have a presentation on your homepage, looks not like a professional company for potential new investors in outcrop. 

A presentation is the first and importend figurehead.

Greetings from Germany.
Outcrop Gold | 0,256 €
Avatar
18.03.21 09:13:52
Beitrag Nr. 2.466 ()
Pfeifen muss es natürlich heißen.
Outcrop Gold | 0,256 €
Avatar
18.03.21 09:15:13
Beitrag Nr. 2.467 ()
Danke Reiners für den guten Beitrag. Ja Outcrop Silver wäre definitiv passender und aktuell auch besser zu vermarkten. Ich finde Outcrop liefert im Hintergrund schöne und regelmässige Bohrungen ab und wartet nun so zu sagen auf den grossen Ausbruch. Ich hoffe, dass sie diesen Ausbruch dann bereit halten sobald Silber gegen 40 USD läuft.

Ganz allgemein fällt auf, dass Kolumbien immer noch eher negativ wahrgenommen wird obwohl sich dort sehr viele grosse Rohstofffirmen aufhalten und laufend neue dazu kommen. Kolumbien als attraktiveres Rohstoffland hat seine Hausaufgaben in den letzten 10 Jahren definitiv gemacht...

Viel Erfolg
SmallCap
Outcrop Gold | 0,256 €
1 Antwort
Avatar
18.03.21 09:21:26
Beitrag Nr. 2.468 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.506.221 von SmallCapTrade am 18.03.21 09:15:13Ich finde es einfach nur Schade, man könnte sich deutlich besser vermarkten.


Das es keine Präsi gibt, geht mir richtig auf den Sack. :laugh::laugh::laugh:
Outcrop Gold | 0,256 €
Avatar
18.03.21 09:42:33
Beitrag Nr. 2.469 ()







Hier noch mal die Videos (ca. 3-5 Wochen alt)

Unten das Neueste.
Outcrop Gold | 0,256 €
3 Antworten
Avatar
18.03.21 12:39:59
Beitrag Nr. 2.470 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.506.746 von Reiners am 18.03.21 09:42:33Hallo Reiners,
ich habe das Forum bisher nur als stiller Leser verfolgt und hatte noch keinen Account.
Danke für deine Anfrage bei Outcrop.
Ich verfolge die Aktie/das Unternehmen auch schon eine Weile, allerdings finde ich wie du die Unternehmensdarstellung auf deren Homepage wenig aussagekräftig.
Letztes Jahr gab es ja immer mal wieder Meldungen über die Erschließung neuer Gebiete und neue Funde. Weißt du, was sie jetzt gerade genau tun? Untersuchen sie die Bohrkerne, um eine quantitative Bestimmung zu machen? Ist irgendwo ersichtlich, wie die nächsten Schritte aussehen?
Im Jahr 2020 gab es wenigstens zuverlässig die Quartalsberichte. Auch hier ist irgendwie nichts in Aussicht.
Danke für deine Rückmeldung.
Outcrop Gold | 0,256 €
2 Antworten
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Diskussion zur Outcrop Gold Aktie | A2PD8K