checkAd

Starbucks übertrifft Schätzungen um 2 Cents (Seite 118) | Diskussion im Forum

eröffnet am 01.02.06 22:20:14 von
neuester Beitrag 05.02.21 09:22:47 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 118
  • 120

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
11.08.06 15:41:46
Beitrag Nr. 26 ()
http://de.biz.yahoo.com/04082006/344/starbucks-zahlen-stosse…


kein sehr rosiger ausblick wenn man dem glaubt.

ich denke auch dass starbuxx ziemlich gut als konsumindikator herhält. nicht nur aber der trend sollte stimmen
Avatar
04.08.06 10:47:52
Beitrag Nr. 25 ()
Hallo zusammen,

ich melde mich jetzt für gut 2 Wochen ab, ich mache Urlaub bzw. Pause von der Börse und lasse mich überraschen, wie es danach aussieht...;)
stop-losses oder solche Sachen habe ich nicht gesetzt....
macht’s gut bis dann...

Gruss space
Avatar
03.08.06 17:25:48
Beitrag Nr. 24 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.300.705 von rockdj am 03.08.06 16:44:13so, ich habe mir gerade die erste kleine Position wieder ins Depot gelegt, der Kurs scheint sich zu stabilisieren.
So schlecht sind doch die zahlen gar nicht, denn die investieren doch Ihr Geld in das wachstum von morgen...ich kann diese Abstrafung nicht so ganz verstehen. Die Prognosen werden getroffen, einzig die same store sales für Juli etwas niedrig, aber dafür über 10% den wert in den Keller zu schicken...
Avatar
03.08.06 16:44:13
Beitrag Nr. 23 ()
Oh, oh, oh. Da kommen einem die Tränen. Männer (und Frauen) bleibt stark, nicht weinen!

Tja, ich bin seit ca. 2003 investiert, war mal ca. 130 % im plus, gestern noch 100 % plus, heute rechne ich das lieber nicht mehr aus. Schei++e!!!!!!!!!

Verkaufen? Nachkaufen? Naja, ich trink ihn einfach zu gern diesen Frapuccino.

Viele Grüße, rockdj
Avatar
03.08.06 13:27:58
Beitrag Nr. 22 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.296.419 von sparki am 03.08.06 12:00:43sparki, ich denke, das sollten eigentlich eher zyklische werte aussagen und nicht SBUX, die kein zyklisches Geschäft betreiben. Kaffee wird doch immer getrunken.
Die Erwartungen waren einfach zu hoch, denke ich. SBUX ist immer noch sehr hoch bewertet.
Gruss space
Avatar
03.08.06 12:00:43
Beitrag Nr. 21 ()
moin,

melde mich mal zu wort.

sehe sbux als indikator für die nachlassende wirtschaftliche verfassung der usa.

mehr auf

http://www.immobilienblasen.blogspot.com/

gruß
sparki
Avatar
02.08.06 22:37:34
Beitrag Nr. 20 ()
Hallo,
heute gehts Starbucks nachbörslich an den Kragen. Minus 7%, die Quartalszahlen sind im Rahmen der Erwartungen, der Kurs taucht trotzdem ab, da sich wohl viele mehr erwartet haben.
Wie schon hier geschrieben, die kleinste Unstimmigkeit in den Zahlen führt zu einem Kursrückgang aufgrund der vielen Vorschussloorbeeren / hohen Bewertung.
Grundsätzlich ist Starbucks ne super Firma, jedoch sollte man aktuell sich wohl eher zurückhalten, bis der Sturm vorüber ist. ich werde den Wert jedenfalls immer beobachten und auch irgendwann wieder einsteigen...
Jedoch muss ich die aktuellen zahlen erstmal genauer anlysieren, irgendwo ist der Hund begraben, der diesen hohen Abschlag verursacht.

Starbucks meldet Umsatz- und Gewinnanstieg, erhöht Prognose


Seattle (aktiencheck.de AG) - Die Starbucks Corp. (ISIN US8552441094/ WKN 884437) hat am Mittwoch nach US-Börsenschluss die Zahlen für das dritte Fiskalquartal 2005/06 veröffentlicht. Die US-Kaffeehauskette konnte dabei einen Umsatz- und Gewinnanstieg erzielen und die Prognosen übertreffen.
Der Nettogewinn stieg demnach von 125,5 Dollar bzw. 16 Cents je Aktie auf 145,0 Dollar bzw. 18 Cents je Aktie. Die Analysten hatten im Vorfeld einen Gewinn von 17 Cents je Aktie erwartet.

Die Umsatzerlöse stiegen um 23 Prozent auf nun 1,96 Mrd. Dollar. Die Same-Store Sales stiegen um 6 Prozent. Die Analystenerwartungen hatten sich zuvor auf 1,96 Mrd. Dollar belaufen.

Für das derzeit laufende vierte Fiskalquartal 2005/06 erwarten die Analysten einen durchschnittlichen Gewinn von 17 Cents je Aktie bei Umsatzerlösen von 2,02 Mrd. Dollar.

Für das Gesamtjahr 2005/06 erhöht der Konzern seine Prognose. Demnach erwartet Starbucks nun ein EPS von 72 bis 73 Cents, nach bisher 61 Cents. Die Analysten erwarten hier ein EPS von 72 Cents.

Die Starbucks-Aktie schloss heute an der NYSE bei 33,30 Dollar. Nachbörslich verliert die Aktie 8,80 Prozent auf 30,37 Dollar. (02.08.2006/ac/n/a)

Quelle: Finanzen.net 02.08.2006 22:30:00
Avatar
29.07.06 14:36:24
Beitrag Nr. 19 ()
Fundamental ist STARBUCKS immer noch ein strong buy.

Technisch aber sehr schwach.

Bin seit 1998 drin gewesen und im Mai diesen Jahres raus, da die
Aktie die 40US$ nicht nachhaltig knacken konnte,fundamental überbewertet war,der US$ schwach aussah und sieht,die Gefahr eines
Konsumrückganges in den USA besteht.

Unterstützung ist in der Zone 30-32 US$.

Das KGV enthält viel Phantasie aber ich glaube STARBUCKS wird
noch enorm zulegen.Insbesondere in Asien.

Eines schönen Tages wird STARBUCKS eh gekauft werden.

Wait and see.....meanwhile drink tea
Avatar
24.07.06 15:31:25
Beitrag Nr. 18 ()
hallo zusammen,

bin schon länger in starbucks investiert.
bin superzufrieden mit der entwicklung.mein tipp fürs frühjahr 2007: 40 usd plus x

gruss an die runde
Avatar
21.07.06 14:01:53
Beitrag Nr. 17 ()
und heute ne Heraufstufung...

Starbucks buy (Citigroup)


New York (aktiencheck.de AG) - Die Analysten der Citigroup stufen die Aktie von Starbucks (ISIN US8552441094/ WKN 884437) von "hold" auf "buy" hoch, halten aber am Kursziel von 40 USD fest.
Nach Ansicht der Analysten eröffne der Kursrücksetzer langfristig orientierten Investoren eine attraktive Einstiegsmöglichkeit. Auf Grund von Bedenken im Hinblick auf die Konsumfreudigkeit der Kunden könnte die Kursentwicklung kurzfristig volatil bleiben. Man sehe jedoch angesichts der durchschnittlichen Rechnungshöhe von 4 USD nur ein begrenztes Risiko. Zudem sei Kaffeetrinken ein fester Bestandteil des Tagesablaufs.

Die Aktie sei nach etwas schwächeren flächenbereinigten Umsatzzahlen im Juni unter Druck geraten. Allerdings schätze man den Faktor Anzahl neuer Filialen wichtiger ein als die flächenbereinigte Umsatzentwicklung. Die Analysten würden sowohl auf nationaler als auch internationaler Ebene mit einer weitergehenden Ausdehnung des Filialnetzes rechnen.

Vor diesem Hintergrund empfehlen die Analysten der Citigroup die Aktie von Starbucks nunmehr zu kaufen. (21.07.2006/ac/a/a)
Analyse-Datum: 21.07.2006

Analyst: Citigroup
KGV: 46.5
Rating des Analysten: buy
  • 1
  • 118
  • 120
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Starbucks übertrifft Schätzungen um 2 Cents