DAX-0,23 % EUR/USD+0,46 % Gold+0,04 % Öl (Brent)+0,84 %

Die E.ON AG auf dem Weg zum weltgrößten Energieversorger (Seite 2676)


ISIN: DE000ENAG999 | WKN: ENAG99 | Symbol: EOAN
8,602
21:52:31
Tradegate
+1,94 %
+0,164 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 58.830.569 von biglebowski am 29.09.18 09:31:32
Zitat von biglebowski: Gestern eingestiegen
der Deal mit RWE wird der Eon erhebliche Synergieeffekte ermöglichen


sehe ich genauso. Und ich denke auch, dass der Deal durchgewunken wird bzw. längst vorher abgesprochen wurde mit den Genehmigungsinstanzen.
Langfristig (ab 2019/2020) wird EON wieder deutlich 2-stellig werden dadurch und als defensiver Wert bald eh sicher wieder mehr gefragt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.802.795 von Rainolaus am 26.09.18 13:13:24
Zitat von Rainolaus: Das klingt richtig gut und wird auch die Zukunft sein:

Kooperation mit Microsoft


Volkswagen entwickelt “größtes digitales Ökosystem” der Auto…

...Volkswagen arbeitet dazu eng mit Microsoft zusammen.

EON, Microsoft, Volkswagen und jetzt nochmal Microsoft...

Nachtigall ick hör Dir trapsen...
Bernstein belässt Eon auf 'Outperform' - Ziel 11,50 Euro

Bernstein belässt Eon auf 'Outperform' - Ziel 11,50 Euro

Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für Eon nach einer Investorenveranstaltung zum geplanten Tausch von Unternehmensteilen mit RWE auf "Outperform" mit einem Kursziel von 11,50 Euro belassen. Beide Konzernchefs seien mit den bisher erreichten Fortschritten beim geplanten Deal zufrieden, schrieb Analystin Deepa Venkateswaran in einer am Montag vorliegenden Studie. Die Expertin zeigte sich ebenfalls überzeugt vom Zeitplan und von den in Aussicht gestellten Synergien./edh/la Datum der Analyse: 01.10.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

AFA0077 2018-10-01/16:12

ISIN: DE000ENAG999
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.803.479 von Rainolaus am 26.09.18 14:16:08
Zitat von Rainolaus: Und es gibt ja als Pendant auch Kauf Attacken :-)


Herzattacken gibt es aber auch manchmal, wenn man nicht aufpasst. ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.843.896 von Rainolaus am 01.10.18 17:10:37https://www.cnbc.com/2018/10/03/fir-trees-stern-says-german-utility-eon-could-double-in-value-over-two-years.html
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.862.403 von Joachim100 am 03.10.18 17:59:59
Zitat von Joachim100: https://www.cnbc.com/2018/10/03/fir-trees-stern-says-german-utility-eon-could-double-in-value-over-two-years.html


Linservice: Hedge fund investor Aaron Stern believes E.ON shares are extremely attractive

Danke. Hatte es auch gerade gefunden. im KC Thread gab es vor Wochen eine hochinteressante Vorstellung zu EON bis 2020 wo man nach den Synergien mit 1€ Gewinn pro Aktie rechnete. Tendenz steigend bei dem wachsenden Elektromarkt.
15+€ ist deshalb auch mein erstes Kursziel. Mich wundert, dass der der Markt das Potenzial (noch) nicht erkennt. Aber ich bin mir sicher, dass EON bald entdeckt wird, insbesondere, wenn wieder defensive Dividendentitel mehr in den Fokus kommen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.722.112 von Wienfahrt am 17.09.18 21:31:10Leerverkäufer Millennium International Management LP hat die Position am 21.9. komplett aufgelöst.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.863.249 von Joachim100 am 03.10.18 19:45:07
Zitat von Joachim100: Leerverkäufer Millennium International Management LP hat die Position am 21.9. komplett aufgelöst.


ich glaube das war auch sehr weise von denen...

hier nochmal die News von Reuters:

https://www.reuters.com/article/funds-sohn/sohn-conference-h…
Der Energiekonsum deutscher Privathaushalte ist 2017 zum dritten mal in Folge gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahr wurden 1,5 % mehr und somit 679 Mrd Kilowattstunden für Wärme, Warmwasser, Beleuchtung und Elektrogeräte verbraucht.

https://news.guidants.com

Wahrscheinlich eine Folge des EEG und des ökologischen LED-Lampenabsatzes.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Das wird auch die kommenden Jahre mehr werden. Und die Netzentgelte dadurch weiter kontinuierlich steigen. Ganz zu schweigen davon, wenn die E-Mobilität inkl. zahlreiche Ladestationen erstmal spürbar durchstartet.
Versorger wie RWE und EON sind heute wieder unter Druck.
Ich bleib dabei: Als Langzeit DAX Invest ist EON für mich der Top-Pick.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben