DAX-0,60 % EUR/USD+0,04 % Gold-0,06 % Öl (Brent)+2,56 %

Die nächsten 10 Jahre - jetzt unter - SACHSENMILCH *A0DRXC* (Seite 120)


ISIN: DE000A0DRXC4 | WKN: A0DRXC
5.025,01
07.11.16
Berlin
0,00 %
0,00 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

@Stassenköter
..... und alles so verlaufen, wie von Dir vorhergesagt?
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.222.413 von nemus am 16.07.18 11:33:08
Zitat von nemus: @Stassenköter
..... und alles so verlaufen, wie von Dir vorhergesagt?


Die Frage kann ich nicht beantworten, weil ich nicht auf der HV war und auch keine Aktien an der Sachsenmilch derzeit besitze.
...... kann jemand über die HV berichten?
Wie erfolgreich waren die Ergänzungsanträge der "Balaton Gruppe"
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.298.363 von nemus am 25.07.18 13:52:47Ich habe Dir zwei Mal angeboten, Deine Aktien in der HV zu vertreten.
Leider hast Du Dir nicht einmal die Mühe gemacht, mir eine Vollmacht auszustellen.

Denjenigen Aktionären, die ich vertreten habe, habe ich einen Bericht von der HV zugesandt.
Ich sehe nicht ein, dass ich Dir diesesn ebenfalls zusende.
Ich habe mir zwei Tage Urlaub genommen, die Fahrtkosten selbst bezahlt und mir die Mühe gemacht, mich einzulesen, eine Rede vorzubereiten etc.
Du hättest nur eine Stimmerechtsvollmacht ausfüllen müssen - 5 Minuten Arbeit, null Kosten.
Wenn Dir selbst dies zu viel war, sehe ich wirklich nicht ein, Dich hier mit Informationen zu versorgen.

Ein bischen mehr Solidarität der Klein(st)aktionäre ist schon erforderlich! Trittbrettfahrer gibt es in unserer Gesellschaft schon genügend.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.299.446 von gutdrauf9 am 25.07.18 15:50:32ich finde Dein Verhalten mehr als seltsam.
Unsolidarisch, weil ich Dich nicht bevollmächtigt habe?
Um es mal klar zu sagen, wie wir Kleinaktionäre mit 1 oder 2 Aktien auch immer zusammen abstimmen, ist völlig unwichtig.
Wichtig sind die Ergänzungsanträge,
damit könnte sich - wie Strassenköter schon sagte- ev. unsere Lage verbessern.
NB.
war kein Misstrauen oder was auch immer Dir gegenüber.
@Strassenköter,
Danke für Deine Information.
Ein realistisches Angebot an den Streubesitz wurde von Müller aber leider nicht gemacht,
Müller sieht hierfür ja keinen Anlass.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben