checkAd

    Nokia - strong buy (Seite 6549)

    eröffnet am 24.03.06 14:00:59 von
    neuester Beitrag 25.05.23 18:13:28 von
    Beiträge: 65.603
    ID: 1.049.695
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 7.127.885
    Aktive User: 0


    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

     Durchsuchen
    • 1
    • 6549
    • 6561

    Begriffe und/oder Benutzer

     

    Top-Postings

     Ja Nein
      Avatar
      schrieb am 20.07.06 09:37:37
      Beitrag Nr. 123 ()
      die Erwartungen sind schon sehr hoch:

      20.07.2006 07:56
      AUSBLICK/Nokia punktet in Q2 mit Multimedia-Handys
      STOCKHOLM (Dow Jones)--Hohe Absatzzahlen bei Multimedia-Handys und das Eintreiben von Schulden eines Kunden haben der Nokia Oy (Nachrichten/Aktienkurs) im zweiten Quartal Zuwächse bei Umsatz und operativem Ergebnis beschert. Die von SME Direkt befragten Analysten rechnen mit einem Umsatzwachstum von 21% auf 9,74 Mrd EUR und einer Steigerung des operativen Ergebnisses um knapp 60% auf 1,6 Mrd EUR. Der finnische Hersteller von Mobilfunktelefonen berichtet am Donnerstag über das abgeschlossene Quartal.

      Die Beilegung eines Rechtsstreits mit dem türkischen Mobilfunknetzbetreiber Telsim trägt dabei 275 Mio EUR zum operativen Gewinn bei. Bei der Auseinandersetzung mit Telsim ging es um Netzwerkausrüstung, die Nokia im Jahr 2000 geliefert hatte. Doch auch ohne den Beitrag aus der Beilegung des Streites wäre das Betriebsergebnis gestiegen, und zwar um 32% statt wie nun um 60%, glauben Analysten. Das Nettoergebnis schätzen die Beobachter inklusive des Zusatzgewinns aus der Türkei auf 1,21 Mrd EUR, was einem Zuwachs von 51% entspricht.

      Am besten entwickelt haben dürfte sich das Multimedia-Segment des finnischen Konzerns. Mit hoch entwickelten Handys, die Funktionen wie Music-Player, Kameras und Web-Browser bieten, dürfte Nokia einen Umsatzzuwachs von 37% sowie ein mehr als verdoppeltes operatives Ergebnis erzielt haben.

      Allerdings war im ersten Quartal der durchschnittliche Verkaufspreis je Mobilfunktelefon noch gestiegen. Für das zweite Quartal hatten die Finnen dann jedoch im April eher einen Abwärtstrend bei den Preisen prognostiziert. Analysten gehen für den Zeitraum von 101 EUR je Handy aus, verglichen mit 103 EUR im ersten Quartal und 105 EUR im Vorjahresquartal. Den Rückgang der Preise erklärt die Deutsche Bank in ihrem Nokia-Ausblick mit Währungsbewegungen und einer größeren Menge an Billiggeräten am Markt.

      Das dennoch gute Abschneiden des Konzerns im zweiten Quartal erwarten die Analysten auch aufgrund der positiven Entwicklung auf dem weltweiten Mobilfunkmarkt im Allgemeinen. Wie ihre Konkurrenten Sony Ericsson und Samsung Electronics hat auch Nokia ihre Prognose für den weltweiten Verkauf von Mobilfunkgeräten in den vergangenen Monaten angehoben. Während Sony Ericsson sogar mit mehr als 950 Mio verkauften Geräten im laufenden Jahr rechnet, erwarten Samsung 910 Mio und Nokia 915 Mio Handys.

      Die Sparte Nokia Networks, die drahtlose Vernetzung und entsprechende Dienstleistungen für Telefonnetzbetreiber anbietet, wird den Erwartungen der Analysten zufolge ihren operativen Umsatz um 10,3% auf 1,79 Mrd EUR gesteigert haben. Da in dieses Segment auch das Geschäft mit der türkischen Telsim fällt, steigt auch das Spartenergebnis von Networks entsprechend. Ohne diesen Zusatzgewinn würde die Sparte den Erwartungen zufolge ein rückläufiges operatives Ergebnis und geringere Margen verzeichnen.

      -Von Magnus Hansson, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725 108,

      unternehmen.de@dowjones.com

      DJG/DJN/ssu/jhe
      Avatar
      schrieb am 20.07.06 09:36:03
      Beitrag Nr. 122 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 22.802.467 von spaceistheplace am 20.07.06 09:32:45sag mal, space, wie wirst du reagieren, falls es im laufe des morgens zu kursrückgängen kommen würde?
      gruß
      dk
      Avatar
      schrieb am 20.07.06 09:32:45
      Beitrag Nr. 121 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 22.802.289 von DeadKennedy am 20.07.06 09:21:27tja, Dead, solche Gedanken habe ich mir auch schon gemacht heute. Die Motorola handies sind aktuell schon in (PEBL, SILVR und wie die heißen). Jedoch denke ich, dass Nokia vor allem bei den Multimedia-Handies gut verkauft hat.
      Aber sehen wir mal, um 12 oder 13 Uhr ist es soweit...
      Dead, trink aber nich zu viel weizen, sonst verpennst Du vielleicht noch die zahlen....;)

      Gruss space
      Avatar
      schrieb am 20.07.06 09:32:40
      Beitrag Nr. 120 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 22.802.289 von DeadKennedy am 20.07.06 09:21:27gerade gefunden (auszug)

      "They're charging hard," Morningstar analyst John Slack said of Schaumburg, Ill.-based Motorola. "It's increasingly becoming a two-horse race more than anything. It's really becoming Nokia and Motorola now, with well over 50 percent of the market between them."

      Nokia still holds about 34 percent of the handset market. But Motorola used a seventh consecutive quarter of growth to strengthen its position as the clear runner-up, putting some distance between it and other top-five manufacturers Sony Ericsson, South Korea's Samsung and LG Electronics Inc.
      Avatar
      schrieb am 20.07.06 09:21:27
      Beitrag Nr. 119 ()
      moin, moin.

      bevor es losgeht, muß ich mir erstmal ein weizen aufmachen. hier hat es schon wieder 28 grad. ;)

      ja sag mal space, du wirst ja richtihg enthusiastisch was nokia betrifft.
      mir machen die exorbitatnten zuwächse bei motorola allerdings ein wenig kopfzerbrechen. irgendwer muß doch federn gelassen haben, wenn es nicht wirkliche marktanteilssteigerungen gewesen sein sollten, was durch die expansion in den asiatischen märkten - dort sind ja nach meldung von nok viele kleinere hersteller verdrängt worden - zu erklären wäre.

      nun ja, es bleibt spannend.

      daneben hat logitech auch hohe gewinne gemeldet. es scheint, als ob das q2 nicht mehr das schlechteste des börsenjahres sein sollte.

      gruß DK

      Trading Spotlight

      Anzeige
      ASEP Medical Holdings
      0,272EUR +27,70 %
      Massiver Impact erwartet! – % News % am Wochenende! Morgen ganz erheblicher „Frühaufstehervorteil“? mehr zur Aktie »
      Avatar
      schrieb am 20.07.06 07:30:51
      Beitrag Nr. 118 ()
      Guten Morgen,

      gestern hat Motorola seine Zahlen nachbörslich veröffentlicht und die waren sehr gut, zudem wurden die Prognosen angehoben.
      Wollen wir hoffen, dass es NOKIA heute genau so ergeht...

      Gruss space


      Schaumburg (aktiencheck.de AG) - Der US-Telekommunikationshersteller Motorola Inc. (ISIN US6200761095/ WKN 853936) legte am Mittwoch nach US-Börsenschluss die Zahlen für das zweite Quartal 2006 vor und übertraf dabei deutlich die Erwartungen.

      Dank eines Rekordabsatzes von 51,9 Millionen Mobiltelefonen steigerte der weltweit zweitgrößte Handy-Hersteller die Umsatzerlöse um 29 Prozent auf 10,88 Mrd. Dollar. Analysten hatten nur mit Umsätzen von 10,1 Mrd. Dollar gerechnet.


      Der Nettogewinn belief sich auf 1,38 Mrd. Dollar bzw. 55 Cents je Aktie, nach 933 Mio. Dollar bzw. 37 Cents je Aktie im Vorjahreszeitraum. Dies entspricht einem Anstieg von 48 Prozent. Bereinigt um Einmaleffekte lag das Ergebnis bei 33 Cents je Aktie, während Analysten nur einen Gewinn von 31 Cents je Aktie prognostiziert hatten.


      Für das laufende dritte Quartal prognostiziert der Konzern Umsätze zwischen 10,9 und 11,1 Mrd. Dollar. Analysten erwarten Erlöse von 10,5 Mrd. Dollar ein durchschnittliches EPS von 33 Cents.


      Die Aktie von Motorola schloss heute an der NYSE bei 19,25 Dollar. Nachbörslich legt der Kurs um 8,31 Prozent auf 20,85 Dollar zu. 19.07.2006/ac/n/a)
      Avatar
      schrieb am 19.07.06 18:46:24
      Beitrag Nr. 117 ()
      Nokia ended the session up 3.93 pct to 15.35 eur, supported by a firmer ADR price in New York overnight and an upgrade by Lehman to 'overweight' from 'equal-weight', dealers said.

      Lehman, which kept its 19 eur target price, said that the recent sell-off in Nokia has been overstated and that, in its view, the stock is now undervalued by 20-25 pct.

      'The company's share price has fallen on concerns over the macro environment and the Nokia-Siemens joint venture, however, we believe concerns over both are overdone,' the brokerage said in a research note.
      Avatar
      schrieb am 19.07.06 17:46:07
      Beitrag Nr. 116 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 22.762.375 von DeadKennedy am 19.07.06 17:28:26ich denke, morgen geht es weiter nach oben.
      Wollen wir es hoffen, Dead! Wir sprechen uns wieder...
      Übrigens habe ich gerade noch meine AFLACs aufgestockt, nach den guten Zahlen von Banken heute in den USA...
      Ist ne tolle konservative Aktie mit super lasngfristchart..

      Gruss space
      P.S.: werde jetzt wieder zum weizen übergehen...die Terrasse ruft...
      Avatar
      schrieb am 19.07.06 17:28:26
      Beitrag Nr. 115 ()
      hallo space,

      bin auch mit einer zweiten position rein. leider 10 cent nach dir. d. h., du hast z. zt. gewinnvorsprung :p
      aber ich hab' ja noch meine 13,30 order in der hinterhand.

      offenbar scheint auch eine gewisse toleranz bez. des nokia ergebnisses zu bestehen. während man vor gut einer woche z. b. auf bloomberg noch unkte, dass ein abweichen von den prognosen ein desaster an den börsen auslösen sollte, hörte man heute nachmittag immer wieder, von mehreren seiten, dass die erwartungen an nok und ericsson wohl zu hoch sein, man nachsichtig sein sollte, sofern das ergebnis (!1 milliarde gewinn!!!!)jetzt - noch - nicht erreicht werden sollte.

      ich denke, morgen geht es weiter nach oben.

      gruß
      und clear skies

      DK
      Avatar
      schrieb am 19.07.06 17:23:22
      Beitrag Nr. 114 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 22.756.090 von DeadKennedy am 19.07.06 14:17:18Dead, klar, ich weiss selbst genau, dass man an der Börse nur mit Geduld richtig Geld verdient.
      Habe ich mir einen Wert rausgepickt, den ich gut finde kaufe ich dann auch meist, nur wie gesagt habe ich auch schlechte Erfahrungen mit Käufen vor Zahlen gemacht. Und doch hofft man, dass es das nächste mal klappen könnte, so auch dieses mal bei Nokia. Zudem denke ich, dass der Kurs seit Anfang Mai zu stark heruntergprügelt wurde, fast auf das Niveau von vor 6 Monaten, als ein Kurssprung nach oben erfolgte nach den Quartalszahlen. Daher auch mein Kauf heute, denn ich glaube schon, dass es eher nach oben gehen könnte als nach unten. Auch viele Quartalszahlen in den USA sind aktuell rel. gut.
      Nokia ist immer noch ein Wachstumsunternehmen, BBD leider nicht. Da zählen aktuell nur die zahlen, zudem Kursausschläge von 20% nach zahlen in den letzten Quartalen. das ist mir dann doch zu heiß, vorher einzusteigen. Bei BBD warte ich...

      Die US-Börsen legen ja aktuell nen schönen Rebound hin, vielleicht haben wir ja die Tiefs gesehen in diesem Jahr. Die Märkte, vor allem die NASDAQ ist klar überverkauft.

      Morgen bleibt es trotzdem spannend bei Nokia...

      Gruss und Hoffnung, dass Du mich jetzt besser verstehst...
      space
      • 1
      • 6549
      • 6561
       DurchsuchenBeitrag schreiben


      Investoren beobachten auch:

      WertpapierPerf. %
      +0,56
      -0,06
      +0,91
      -0,02
      -0,07
      +0,58
      +0,85
      -0,10
      +1,20
      -0,05

      Neues aus der Redaktion

      02.06.23 · globenewswire · Nokia
      01.06.23 · globenewswire · Nokia
      01.06.23 · globenewswire · Nokia
      31.05.23 · globenewswire · Nokia
      31.05.23 · globenewswire · Nokia
      30.05.23 · globenewswire · Nokia
      30.05.23 · w:o Chartvergleich · Apple
      30.05.23 · globenewswire · Nokia
      29.05.23 · globenewswire · Nokia
      26.05.23 · globenewswire · Nokia
      Nokia - strong buy