DAX-0,17 % EUR/USD+0,42 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-1,19 %

Arise Technologies - die billigste Solaraktie der WELT!!!!!! (Seite 10769)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo Jexi

Anmerkung: Sie können die Aktie nur über die Bank verkaufen !

War bis jetzt zu faul, dieses quälende Gespräch mit meinem Broker zu führen. Bei Neuigkeiten melde ich mich....
Hi
Ich habe auch noch meine ganze Arise Aktien.
Habe jetzt den Broker gewechselt und wollte die Aktien mitnehmen. Die OTC lässt dies aber nicht zu. Die Aktie hat den Status "chilled".

https://www.dtcclearning.com/learning/assetservices/products…

Der alte Broker hatte mir angeboten die Aktien zu Spenden, dann werden sie kostenlos ausgebucht.
Das müsste dann doch wie ein Verkauf gewertet werden, wenn ich sie verschenke (Besitzerwechesel).
Hat das schon jemand versucht?
Hi,
mein zuständiges Finanzamt konnte mir die Frage bezüglich Anerkennung von Veräußerungsverlusten beim Spenden einer Aktie nicht eindeutige beantworten. Ich wandte mich deshalb schriftlich an die Oberfinanzdirektion Nordrhein-Westfalen.
Ich bekam dazu folgende Antwort:

Sehr geehrter Herr xxx,

vielen Dank für Ihre E-Mail vom 05.06.2015. Herr Oberfinanzpräsident
Brommund hat mich als zuständigen Referenten für Fragen des Bereichs
Einkünfte aus Kapitalvermögen um die Beantwortung Ihrer Frage gebeten.
Dieser Bitte komme ich hiermit gerne nach.

Zu den Einkünften aus Kapitalvermögen gehört unter anderem der Gewinn
oder Verlust aus der Veräußerung – also der entgeltlichen Übertragung –
von Aktien (§ 20 Abs. 2 S. 1 Nr. 1 EStG – Einkommensteuergesetz). Als
Veräußerung gilt zudem die Einlösung, Rückzahlung oder Abtretung sowie
die verdeckte Einlage in eine Kapitalgesellschaft (§ 20 Abs. 2 S. 2 EStG).
Bei einer Spende bzw. unentgeltlichen Zuwendung handelt es sich jedoch
nicht um eine Veräußerung oder einen veräußerungsähnlichen Vorgang.
Der eingetretene Verlust wird hierdurch steuerlich nicht realisiert. Dies
kommt einem Forderungsausfall gleich.
Die Finanzverwaltung vertritt hierzu die Auffassung, dass der Verfall von
Kapitalvermögen einkommensteuerrechtlich ohne Bedeutung ist (Schreiben
des Bundesministerium der Finanzen vom 09.10.2012, BStBl I 2012, S. 953,
Rz. 60).

Bezüglich dieser Streitfrage sind beim Bundesfinanzhof (BFH) zurzeit zwei
Revisionsverfahren anhängig (IX R 57/13 und VIII R 13/15). Das erste
Verfahren betrifft die zwangsweise Einziehung von Aktien im Rahmen eines
Insolvenzverfahrens, wohingegen das zweite Verfahren den schlichten
Forderungsausfall ebenfalls infolge einer Insolvenz über das Vermögen des
Darlehnsnehmers zum Gegenstand hat. In beiden Fällen vertritt die
Finanzverwaltung die Auffassung, dass keine Veräußerung im Sinne des
§ 20 Abs. 2 S. 2 EStG vorliegt. Bis zu einer möglicherweise von der
Verwaltungsauffassung abweichenden Entscheidung des BFH kommt eine
Verlustberücksichtigung nicht in Betracht. Durch einen Einspruch kann die
Einkommensteuerveranlagung, in der der begehrte Verlustabzug
unterblieben ist, jedoch bis zum Ergehen einer Entscheidung des BFH offen
gehalten werden.

Ich hoffe, Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben.

Mit freundlichen Grüßen






Ein Veräußerungsverlust wird also daran festgemacht, dass eine "entgeltlichen Übertragung" erfolgt ist.
Ich dachte bisher, entscheidend ist der Besitzerwechsel, egal ob Verkaufen, Verschenken, Vererben oder Spenden.
Kann man nur hoffen, dass der Bundesfinanzhof dies ebenso sieht.
Ja schade ,dann wird halt verkauft damit ist ein gegen rechnen möglich ,danke für deine Mühe die du dir gemacht hast .
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.968.534 von jamyson am 13.06.15 10:24:21Wie willst du verkaufen wenn die Aktie nicht handelbar ist?

Jexi
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.969.209 von JexiJason am 13.06.15 14:59:36
Hi! Würde mich auch interessieren
Möchte meine Arise ebenfalls los werden!

Lg chivas
Ist hier jemandem bekannt warum die OTC Arise vom Handel ausgesetzt hat?
Laufen hier irgendwelche Untersuchungen, oder wird gar die Ausbuchung vorbereitet?
Meine beiden Broker konnten mir das nicht beantworten.
Stimmt!
Aber die Aktie ist vom Handel ausgesetzt.
Viele andere Werte die Pleite sind, können auch Jahre später noch gekauft und verkauft werden!
Warum ist es hier anders?
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben