DAX+0,25 % EUR/USD+0,13 % Gold-0,15 % Öl (Brent)-0,23 %

AMD auf dem Weg zum Earnings-Crossover mit Intel (Seite 1890)



Begriffe und/oder Benutzer

 

http://venturebeat.com/2009/06/10/otoy-joins-the-fray-of-off…

Neues zu otoy... versteh ich das richtig? AMD liefert nur die Hardware ist aber nicht am Geschäft beteiligt? Das finde ich doch ziemlich ernüchternd nach den damaligen grossen Ankündigungen.
Nach diesen klang es für mich so, dass AMD die Render Cloud aufzieht und die otoy Software verwendet um die Dienste anzubieten. In dem Artikel klingt es jedoch so, dass otoy das selber macht. :confused:
http://www.3dcenter.org/artikel/neue-infos-zu-nvidias-gt218-…

Neues Infos zu den kommenden 40nm GPUs von Nvidia. Anscheinend wird man diese sogar unter der 9800 GT platzieren.
Da wird auf so machen Pages spekuliert, wann eine RV870-Graka auf den Markt kommen könnte. Doch sehe ich mir die aktuelle Lage um die RV740-HD4770 an, so bezweifle ich, dass so eine RV870-Graka in 2009 noch eine große Rolle spielen wird. H1/09 ist fast vorbei und die RV740 sind so gut wie nicht mehr existent: die paar wenigen HD4770-Angeobote für knapp €100 die noch existieren, sind eher Makulatur: wer kauf schon so eine HD4770 zu €100? Würde sich die HD4770 zu diesem Preis verkaufen, könnte das 40nm-Yield kaum so schlecht sehin, dass AMD kein Geld damit verdienen würde.

Nein, vermutlich hat AMD einfach die RV740-Produktion so gut wie eingestellt, weil diese RV740 nicht economisch gefertigt werden können. Da wird es vermutlich so schnell keine RV870 in großen Stückzahlen geben. Und vermutlich hat AMD die Planungen für den RV870-Launchtermin nicht umsonst auf Ende Juni verzögert: vermutlich kann man selbst heute noch keine Aussagen darüber machen, wie sich das 40nm-Yield entwickelt. Sollt die Entscheidung erst Ende Juni fallen, dann dürfte es sich wohl eher darum handeln, ob man überhaupt bis zum Windows-7-Launch-Termin (23.10.) die erst DX11-Graka, also RV870, launchen kann. Sollte man Ende Juni den Startschuss für die RV870-GPU geben, wird man kaum vor dem 23.10. die RV870 lauchen können.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.374.772 von BavarianRealist am 11.06.09 18:33:24@BR:

Grafik Wars VII - ATI gegen NVIDIA
http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?id=1244456211

Wenn die Zahlen aus diesem Bericht stimmen sollten und das Yield bei dem relativ kleinen 4770-Die nur bei katastrophalen 20% liegen sollte dann braucht man sich nicht zu wundern, dass von der Karte noch nicht viel zu sehen ist.
Was mir viel mehr Sorgen bereitet als die -5% ist das Volumen von heute. 40 Mio gehandelte Aktien, mehr als das doppelte des 3 Monatsdurchschnitts. Das verheisst leider nichts Gutes.
Weiteres Indiz dafür, dass AMDs 45nm-K10.5 Speed-Distribution immer besser werden dürfte: AMDs neue Shanghai-Server-CPUs für 1P-Server liegen im Preis sehr nahe beieinander:
2,5Ghz: $189
2,7Ghz: $229
2,9Ghz: $269
(laut hardwareinfos: http://hardware-infos.com/news.php?news=3005)

Die Preisaufschläge von nur $40 für rund 8% mehr Takt sind geradezu minimal; im Falle eines kompletten Servers dürften die Mehrkosten weniger sein als die Mehrleistung und das bei gleicher Energieaufnahme. Da wird wohl jeder zum schnellsten 2,9Ghz-Quad greifen. Vermutlich machen so gut wie alle Quads durchwegs die 2,9Ghz, sodass AMD kein Interesse hat, langsamere Shanghais anzubieten.

Und der 2,8Ghz-6-Core-Istanbul (Opteron-8439) wird von HP auch schon gelistet (im 8P-Server DL785-G6 lieferbar ab 14.09.09), sieht unter "Specifications" in http://h10010.www1.hp.com/wwpc/us/en/en/WF06a/15351-15351-33…
Hat jemand eine Idee was beim AMD Kurs los ist.
Seit Tagen beobachte ich das der Kurs häufig um einen Wert schwankt, als ob er festgehalten wird. Und jetzt noch der 8% Abfall ohne ersichtlichen Grund?

Bessere Nachrichten als folgende gibt es doch nicht. Deutlich wird in diesem Artikel gesagt das AMD+ATI erstmals einen Vorsprung vor Intel bei Notebook Chipsätzen. Dabei ist der Notebookmarkt schon viel bedeutender als der Desktopmarkt!

http://news.morningstar.com/newsnet/ViewNews.aspx?article=/D…

"AMD Ahead Of Intel In New Category Of Notebooks - For Now6-12-09 3:38 PM EDT | E-mail Article | Print ArticleNEW YORK -(Dow Jones)- Advanced Micro Devices Inc. (AMD) has a head start in a race with Intel Corp. (INTC) to be the lead provider of chips for a new batch of cheaper notebooks, but it remains unclear how long AMD can stay ahead of the 800-pound gorilla."
Sieht nicht gut aus für Nvidia:

Schaut Euch mal die aktuellen Preise für die Performance/Highend-Grakas an, die Hardwareinfos hier schön übersichtlich zusammengestellt hat: http://hardware-infos.com/news.php?news=3011

Wie will Nvidia da noch Geld verdienen, wo sie schon in die €130-Grakas die GT200-Monster einsetzen müssen?

Und wenn der GT300 erst in H1/10 kommt, wird es vermutlich in H2 für Nvidia noch viel schlimmer werden, denn wer wird denn dann überhaupt noch eine teuere DX10-Graka kaufen, wenn die DX11-Grakas vor der Türe stehen oder AMD gar schon eine DX11-Graka liefert? Ist RV870 mit DX11 auf dem Markt, würde wohl auch eine GTX285 kaum mehr €150 bringen. Eine GTX260 für <€100 zu verkaufen dürfte Nvidia wohl kaum mehr verkraften, oder? Oder wird womöglich Nvidia in H2/09 das Performance/Highend-Segment klammheimlich vorübergehend freiwillig räumen und AMD überlassen?

Ein Glück, dass Nvidia seine IONs hat und Intel im IGP-Segment einfach gar nix gebacken bekommt. Das ist wohl wirklich ein Glücksfall für Nvidia, oder?
naja, abwarten

Nvidia hat weiterhin eine starke Lobby in der Presse die gerne mal an ein paar Schräubchen dreht damit Nvidia etwas besser dasteht, desweiteren eine loyale Fangruppe. Egal ob ATI das besser Produkt zum günstigeren Preis anbietet, die kaufen trotzdem Nvidia.

ATI wird Probleme haben die DX11 performance Graka in ausreichenden Stückzahlen liefern zu können. Der typische Nvidia Fan wird einfach mit seinem GTX260/GTX275/GTX285/SLI warten bis nächstes Jahr der GT300 kommt.

Aber eins ist wirklich klar: Zumindest der Herbst und Weihnachten wird für Nvidia schwierig. Sie werden einfach nicht ganz die Preise von ATI mitgehen, auf Cuda und Physx pochen und trotzdem mehr Karten verkaufen als sie es eigentlich verdient hätten.
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben