DAX-0,34 % EUR/USD-0,28 % Gold-0,44 % Öl (Brent)-1,62 %

DAX – Derivate -Trading, Kurz-/Langfriststrategieansätze und aktuelle Markteinschätzungen



Begriffe und/oder Benutzer

 

Diese Thread ist vorwiegend auf längerfristige Strategieansätze auf den DAX mit Derivaten ausgelegt.
Daneben werde ich hier auch tagesaktuelle Einschätzungen zum DAX ect. abgeben.

Neben dem Aufzeigen von „preiswerten“ Smarts/ STs im Abendhandel und möglichen OS - Positionierungen gerade im Kurzläuferbereich ist alles auf eine DAX – Situationsbeschreibung und das aktuelle CRV für eine mögliche Positionierungart ausgelegt.

Dieses Forum ist auch als Begleitthread zu meiner I-Seite ausgelegt.

Wer aktuelle Derivate - Listen sucht, wird hier im offenen Bereich fündig werden.

WAVE – Liste: http://mw-derivate-infothek.de/wls.htm

OS – Liste: http://mw-derivate-infothek.de/OSPC.htm

Smart – Liste: http://mw-derivate-infothek.de/wsmart.htm

Diese Listen werden mehrmals täglich aktualisiert, wenn es erforderlich ist.

LEGEND2000
TRABZA
10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
super. wie ist deine aktuelle einschätzung zum Markt?
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.504.530 von LEGEND2000 am 10.05.06 13:43:48Aktuell bewegt sich der DAX in einer Range von 6100 - 6150 Pkt.
Damit vollzieht er seit Tagen eine Art Jo-Jo-Spiel.

Während der DOW von einem JH zum anderen eilt, hat der DAX akzuell bei 6150 ca. einen Deckel drauf liegen.

Betrachtet man den Langfristchartverlauf im DOW:



So ist nach "oben" nicht mehr so viel Luft.
(wo ist oben?)

Vergleicht man aber DAX und DOW mit ihrem letzten HIGH vom 26.04.2006 so lag der DAX hier bei 6120 Pkt. und der DOW bei 11.380 Pkt.

Aktuell liegt der DOW 11.640 Pkt. also gut 260 Pkt. höher.

In wieweit dieses auseinanderdriften von DAX und DOW zu bewerten ist lasse ich mal offen.

Aktuell hätte der DAX etwas Nachholpotential nach oben (6175/6200) wobei ich im DOW etwas Korrekturpotential sehe.

Das heutige Minus bei den Asiaten hat dem DAX ja nicht wirklich geschadet.

Strategieansatz:

Aktuell sind in meinen Augen bei dieser Jo-Jo-Börse eher Längerfristige Positionierungsansätze sinnvoll.
WP 6300+

Aktuell stehen wieder einige OS-Kurzläufer an, wobei ich nur Scheine im Geld also Basis 6100-6200 nehmen würde und das auch nur intraday.

Im Abendhandel könnte eventuell der WP 6175 noch in Betracht kommen.

Der Spruch "sell in may" hat aktuell keine Bedeutung und es war auch keine derartige Bewegung zu erwarten!
Der kleine Verfallstag am 19.05 könnte hier aktuell doch etwas dem DAX helfen.
;)
@Sugar2000:
Ich denke das wir folgenden DAX-Verlauf in 2006 eventuell erwarten können:



Da ich aktuell keine guten Gründe für eine größere Korrektur bei DAX und DOW sehe, (Krieg ect. außén vor gelassen), sollte sich der oben gezeigte bekannte Seitwärtstrend zeigen, der dann im Herbst wieder in einen positiven Aufwärtstrend über gehen sollte.

Auf der Unterseite 5900 ca. und oben bei 6200 ca, sind also in den nächsten Monaten eventuell zu erwarten.

Da zu viele Short sind, wird der Markt nicht fallen, wenn, dann nur unwesentlich etwas über einen längeren Zeitraum.

Es ist also eine Art Jo-Jo-Verlauf im DAX zu erwarten.

Gruß
;)
Aktuelles zum DOW:
Aktuell liegt der DOW-Future bei 11.660 ca. also nahe am Vortagshigh.



Der Anstieg der vergangenen Tage aus dem Seitwärtstrend bei 11.350 - 11.420 war ja schon sehr positiv, bleibt nur die Frage offen, wann kommt die Korrektur und wo hört sie auf?

Der Bereich 11.580-600 im DOW sollte als 1. Ziel doch bald drin sein, wobei der DAX dann wohl wieder die 6120/10 testen würde.

Fazit aktuell im DAX:

CRV Short DAX > 6150 = 70:30
CRV LONG DAX < 6110 = 60:40
OS-Positionierung:

Aktuell bietet sich ein OS-PUT als Kurzläufer an:



Der reagiert noch recht gut, sollte aber nur intraday also Kurzfristig gehalten werden.

kk = DAX > 6145 ca.
vk = DAX < 6120 ca.

Als längerfristige Positionierung sollte man auf OS mit LZ 6.2006 zurückgreifen.

Auf der CALL-Seite käme hier CZ7170 ect. in Frage:



kk = DAX < 6120 ca.
vk = DAX > 6145 ca.
Das Wochentheta bei beiden Scheinen ist extrem hoch, ein ausitzen daher wenig sinvoll, zumal die RLZ sehr gering ist.

Beide OS sind nur als spekulative Depotbeimischung gedacht!
;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.507.049 von LEGEND2000 am 10.05.06 16:01:34ja, das mit dem aussitzen ist echt blöd :(
dachte seit letzter woche donnerstag an fallende kurse und nun kann ich den cz9949 abschreiben! Naja, war keine hohe Summe :eek:
Demnächst werde ich wirklich alle Positionen abends schließen :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.507.272 von Sugar2000 am 10.05.06 16:12:02werde den schein heute abend noch für ein paar cents verticken! warte aber noch die notenbanksitzung ab! Vielleicht gibts ja heftige ausschläge!
@Sugar2000:
Wenn der nur noch "ein paar Cent" wert ist, würde ich den doch drin lassen.

Ein Fall unter 6100 sollte doch noch drin sein.

Welchen Schein hast Du denn?
;)
OS PUT: CZ9949




Aufgeld 3,15% Aufgeld p.a. 179,01%
Break-Even 5.943,600 Ertragsgleichheit -3,15%
Ertragsgleichheit p.a. -178,83% Hebel 958,877
Innerer Wert 0,000 Moneyness -186,810
Parität -1,868 Zeitwert 0,064
Aufgeld p.a/Omega 1,88% Bewertungsniveau 403,913
Delta -0,099 Ertragsgleichheit p.a./Omega -1,88%
Historische Volatilität 30 Tage 12,56%
Historische Volatilität 250 Tage 12,87%
Implizite Volatilität (Mittel) 18,01%
Implizite Volatilität (Geld) 17,63%
Implizite Volatilität (Brief) 18,37%
Omega 95,072
Prozentuales Wochentheta -100,00%
Theoretischer Wert 0,013
Theta -0,064
Totalverlustwahrscheinlichkeit 90,351
Vega 0,013 Zeitwert-Move -64,549
Hold-Break-Even n.a. Spread (abs.) 0,010
Spread (homogen.) 1,000 Spread (% des Brief.) 14,49%
Spread-Move -10,086

Hier wäre ja nach kk ein "sehr" spekulativer Nachkauf möglich, wobei ich persönlich dann doch einen OS-PUT mit LZ 6.06 nehmen würde.

Da ist das CRV doch wesentlich besser.
;)
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben