DAX+0,47 % EUR/USD0,00 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

DAX – Derivate -Trading, Kurz-/Langfriststrategieansätze und aktuelle Markteinschätzungen (Seite 11594)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 45.430.617 von AUMNGH45 am 11.09.13 19:34:25ja gaps werden in letzter zeit wirklich kaum geschlossen;

meine idee ist eher, dass eine kleine korrektur wieder von nöten ist;

sehe da 8350 als ziel,... kann mich natürlich auch irren,...
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.430.717 von MinvestZ am 11.09.13 19:47:36Ich glaub, da kam die Ironie nicht richtig rüber...
ja -350 wär Gapoberkante-das letzte große wurde allerdings fast punktgenau geschloßen, bevor es wieder up gedreht hat.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.430.793 von AUMNGH45 am 11.09.13 19:56:28schau dir auch mal die kleineren vom 28. und vom 30. an...
Ganz allgemein läßt sich treffliche Überlegungskonstrukte um Xetragaps anstellen-gerade Montag bietet aufgrund des natürlichen Auspendelns eine hohe Trefferquote im frühen Morgen-auch wenn so 20/30 pkt ca für die meisten nur Peanuts sind...
Denn bei Xetratouch muß glattgestellt werden...
kann man natürlich auch proffessionell ausarbeiten und reglementieren...
http://www.godmode-trader.de/nachricht/Offenlegung-komplette…
Zitat von AUMNGH45: Irgendwie siehts für mich aktuell so aus, als ob das ATH zuerst getestet werden soll. Zu beachten ist jetzt, ob der Widerstand 445/465 nachhaltig gebrochen wird und danach stützend fungiert...


Trotz Gapüberlegung sieht es durch die fehlenden Spikes nach wie vor eher mau für short aus...wenigstens lassen die verhaltenen Vorgaben auf ein Z-Pendeln schließen...
ob daraus um 14Uhr30 ne Bullflag wird und Umsatz reinkommt in welche Richtung auch immer (Bruch der Morningrange) steht noch in den Tarotkarten der Zigeuner und deren Tanzbären...
18-der Mond-was meinst Gilly?
;)
Wenn der Sup die 1700 per TSK reißt wird es sehr eng für die Bären.
Dem Transportation trau ich aber irgendwie höchstens nen Fehlausbruch über 6700 zu-ich glaub der Baum wird nochmal geschüttelt...
Zitat von tiburonblanco: Mein MM diesbezüglich ist ganz einfach und geht so:

Es gibt eine bestimmte Summe x, die muss auf dem CFD-Depot bleiben, damit ich handlungsfähig bleibe. Alles darüber schöpfe ich am Monatsende ab, bis zu einer Maximalsumme Y. Alles, was dann noch zusätzlich zum Betrag x auf dem Konto verbleibt, ist sozusagen Risikokapital bzgl. der Größe der eingehbaren Positionen. Da gibts dann so verschiedene "weiche" Marker, an denen ich die Größe der Positionen reduziere, wenns gegen mich läuft, Richtung Betrag x. Komme ich bei x an, werd ich schmallippig und kleinstückig im trading-Stil...


Bei mir so:
Ca 10 PktPip SL. TV Hälfte für save Rest bei ca 10PktPips plus-Risiko aus dem Geld in den Markt. SL Nachziehn unter beachtung des Bauchgefühl und der Außenstäbe im 15M (variabel)-Gewinnsicherung.
Dadurch möchte ich mir einen Mathematischen Vorteil verschaffen bzgl Fehlsignalen bei Umkehrstäben (Dax) bzw den kleinen TF im Rainbow bei Währungen
(je kleiner der Timeframe desto häufiger gibts Fehlsignale)
Je größer der Timeframe-desto weiter entfernt liegt der sinnvolle Stopp.
Aber desto weniger Fehlsignale werden erzeugt...
Ein Teufelskreis...
Zitat von AUMNGH45: Ein Teufelskreis...

Zitat von AUMNGH45: i(...)n welche Richtung auch immer (Bruch der Morningrange) steht noch in den Tarotkarten der Zigeuner und deren Tanzbären...
18-der Mond-was meinst Gilly?


ich bin im Moment nicht engagiert - alle Puts am 9.9 - gegen 9:10 Uhr, bei ca. DAX 8.263 verkauft
Gründe:

a) Obama politisch gelähmt und in der miltärischen Sackgasse
b) CDU+FDP gewinnen lt. Umfragen die Wahlen
c) Zinsen bleiben niedrig
d) zu viele offene Shortpositionen am Markt

für den Kauf von Calls hatte ich (leider) keinen Nerv,
mal sehen, wo sich der DAX ausläuft, 8.6 - 8.8 ??

momentan bin ich zudem auch beruflich angespannt
Das war meine gezogene Tarotkarte an den Tag zum Verkaufsentschluss:

 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben