DAX+0,14 % EUR/USD+0,20 % Gold-0,32 % Öl (Brent)+0,22 %

Babylon - was ist denn da los?? (Seite 107)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 22.374.521 von voltago01 am 02.07.06 01:18:53aus dem Bundesanzeiger:


Babylon Capital AG
Frankfurt/Main
– WKN A0DPQS –
Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung



Wir laden die Aktionäre unserer Gesellschaft hiermit zu der am Montag, 25.08.2014, um 10.00 Uhr in den Geschäftsräumen der Babylon Capital AG, Hollerallee 22, 28209 Bremen stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung ein.
Tagesordnung
1.

Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2013 sowie des Berichts des Aufsichtsrats

Der Aufsichtsrat hat den vom Vorstand aufgestellten Jahresabschluss gebilligt, der damit gem. § 172 AktG festgestellt ist. Entsprechend der gesetzlichen Bestimmung bedarf es somit einer Beschlussfassung zu diesem Tagesordnungspunkt nicht.
2.

Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den per 31.12.2013 ausgewiesenen Bilanzgewinn der Babylon Capital AG wie folgt zu verwenden:
Bilanzgewinn per 31.12.2013: 978.524,29 EUR
Ausschüttung einer Dividende von Euro 0,08 je Aktie für das abgelaufene
Geschäftsjahr 2013:
-150.592,72 EUR
Vortrag auf neue Rechnung: 827.931,57 EUR

Der vorstehende Gewinnverwendungsbeschluss berücksichtigt, dass die von der Gesellschaft gehaltenen eigenen Aktien gem. § 71b AktG nicht dividendenberechtigt sind. Zum Zeitpunkt der Einberufung der Hauptversammlung sind dies 127.591 Stück. Sollte sich bis zur Hauptversammlung die Zahl der für das Geschäftsjahr 2013 dividendenberechtigten Aktien ändern, wird der Hauptversammlung ein entsprechend angepasster Beschlussvorschlag unterbreitet und zur Abstimmung gestellt werden, der unverändert eine Dividende von Euro 0,08 je dividendenberechtigter Aktie vorsieht.
3.

Beschlussfassung über die Entlastung des Vorstands für das Geschäftsjahr 2013

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen Entlastung vor.
4.

Beschlussfassung über die Entlastung des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2013

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen Entlastung vor.

Zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechts in der Hauptversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, die sich bis zum Ablauf des 18.08.2014 bei der Gesellschaft (Hollerallee 22, 28209 Bremen, Tel.: 0421/433 73 68, Fax: 0421/433 73 69) angemeldet haben. Die Anmeldung bedarf der Textform (§ 126b BGB) und muss in deutscher oder englischer Sprache erfolgen. Die Aktionäre haben darüber hinaus ihre Berechtigung zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechtes nachzuweisen. Dazu ist der Gesellschaft ein in Textform (§ 126b BGB) und in deutscher oder englischer Sprache erstellter Nachweis über den Anteilsbesitz vorzulegen. Der durch das depotführende Institut erstellte Nachweis muss sich auf den Beginn des 04.08.2014 beziehen und der Gesellschaft unter der zuvor genannten Adresse bis zum Ablauf des 18.08.2014 zugehen.

Die Mitteilung von Gegenanträgen hat an die oben genannte Anschrift zu erfolgen. Eventuelle Gegenanträge werden den Aktionären im Internet unter http://www.babylon-ag.de zugänglich gemacht. Die Ausübung des Stimmrechts kann durch einen schriftlich Bevollmächtigten, auch durch eine Vereinigung von Aktionären, erfolgen.



Bremen, im Juli 2014

Der Vorstand
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.320.010 von Muckelius am 16.07.14 15:54:34habve durch Zufall gesehen, dass die Aktie mittlerweile über Valora handelbar ist...
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.325.087 von Muckelius am 13.03.15 18:53:18aus dem Bundesanzeiger, wieder einmal ein Aktienrückkaufsangebot

Babylon Capital AG
Frankfurt am Main
- WKN A0DPQS -

Die Notiz der Aktien der Babylon Capital AG im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse und in der Folge auch an der Börse Berlin wurde seitens der jeweiligen Börse mit Ablauf des 14.12.2012 eingestellt. Somit sind die Aktien der Gesellschaft nicht mehr börslich handelbar. Für die Zukunft ist derzeit auch nicht geplant eine erneute börsliche Handelbarkeit herzustellen.

Dies vorausgeschickt bietet die Gesellschaft auf erneuten Wunsch verkaufswilliger Aktionäre und auf Grundlage der Ermächtigung der Hauptversammlung vom 21. Juni 2010 an, bis zu 50.000 auf den Inhaber lautende Aktien im rechnerischen Nennwert von je € 1,- zum Preis von € 1,90 je Aktie zu erwerben.

Interessierte Aktionäre haben die Möglichkeit, in der Zeit vom 14.04. bis 08.05.2015 verbindliche Verkaufsangebote bei der Gesellschaft abzugeben. Formulare hierfür sind bei der Gesellschaft erhältlich und im Internet unter http://www.babylon-ag.de abrufbar. Nach Ablauf der Angebotsfrist erfolgt die Zahlung des Kaufpreises Zug um Zug nach Lieferung der Aktien an die Gesellschaft. Sofern die Zahl der angedienten Aktien das Volumen dieses Angebots überschreitet behält sich die Gesellschaft eine Rationierung vor. Ebenfalls vorbehalten bleibt eine Verlängerung der Angebotsfrist.

Bei Abwicklung über eine Bank ist die bankübliche Provision vom Veräußerer zu tragen.

Anschrift: Hollerallee 22, 28209 Bremen, Tel.: 0421-244 00 94-0, Fax: 0421-244 00 94 -1, e-Mail: info@babylon-ag.de



Der Vorstand
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.374.521 von voltago01 am 02.07.06 01:18:53heute wurde die Tagesorndung der anstehenden Hauptversammlung im Bundesanzeiger veröffentlicht

Auszug daraus :)

2

Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den per 31.12.2014 ausgewiesenen Bilanzgewinn der Babylon Capital AG wie folgt zu verwenden:
Bilanzgewinn per 31.12.2014: 1.112.934,93 EUR
Ausschüttung einer Dividende von Euro 0,15 je Aktie für das abgelaufene Geschäftsjahr 2014: -282.175,35 EUR
Vortrag auf neue Rechnung: 830.759,58 EUR

Der vorstehende Gewinnverwendungsbeschluss berücksichtigt, dass die von der Gesellschaft gehaltenen eigenen Aktien gem. § 71b AktG nicht dividendenberechtigt sind. Zum Zeitpunkt der Einberufung der Hauptversammlung sind dies 128.831 Stück. Sollte sich bis zur Hauptversammlung die Zahl der für das Geschäftsjahr 2014 dividendenberechtigten Aktien ändern, wird der Hauptversammlung ein entsprechend angepasster Beschlussvorschlag unterbreitet und zur Abstimmung gestellt werden, der unverändert eine Dividende von Euro 0,15 je dividendenberechtigter Aktie vorsieht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.210.394 von Muckelius am 17.07.15 16:03:53die nächste Hauptversammlung steht an. Siehe Bundesanzeiger.

Dividende gibt es auch wieder


2

Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den per 31.12.2015 ausgewiesenen Bilanzgewinn der Babylon Capital AG wie folgt zu verwenden:
Bilanzgewinn per 31.12.2015: 1.188.233,81 EUR
Ausschüttung einer Dividende von Euro 0,16 je Aktie für das abgelaufene Geschäftsjahr 2015: -300.987,04 EUR
Vortrag auf neue Rechnung: 887.246,77 EUR

Der vorstehende Gewinnverwendungsbeschluss berücksichtigt, dass die von der Gesellschaft gehaltenen eigenen Aktien gem. § 71b AktG nicht dividendenberechtigt sind. Zum Zeitpunkt der Einberufung der Hauptversammlung sind dies 128.831 Stück. Sollte sich bis zur Hauptversammlung die Zahl der für das Geschäftsjahr 2015 dividendenberechtigten Aktien ändern, wird der Hauptversammlung ein entsprechend angepasster Beschlussvorschlag unterbreitet und zur Abstimmung gestellt werden, der unverändert eine Dividende von Euro 0,16 je dividendenberechtigter Aktie vorsieht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.245.519 von Huusmeister am 06.02.17 07:23:34im Gegensatz zu den letzten Jahren kommt die Hauptversammlung dieses Jahr erstaunlich früh.

Denn heute wurde im Bundesanzeiger die Tagesordnung veröffentlicht. Obwohl ordendlich Bilanzgewinn virnaden ist, soll es diese Mal keine Dividende geben. Was haben die mit dem Geld vor? Kaufen die eine weitere Immobilie?

Babylon Capital AG
Frankfurt am Main
– WKN A0DPQS –
Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung

Wir laden die Aktionäre unserer Gesellschaft hiermit zu der am Donnerstag, 20.04.2017 um 11.00 Uhr in den Geschäftsräumen der Babylon Capital AG, Hollerallee 22, 28209 Bremen stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung ein.
Tagesordnung
1

Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2016 sowie des Berichts des Aufsichtsrats

Der Aufsichtsrat hat den vom Vorstand aufgestellten Jahresabschluss gebilligt, der damit gem. § 172 AktG festgestellt ist. Entsprechend der gesetzlichen Bestimmung bedarf es somit einer Beschlussfassung zu diesem Tagesordnungspunkt nicht.
2

Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den per 31.12.2016 ausgewiesenen Bilanzgewinn der Babylon Capital AG von EUR 1.225.250,52 vollständig auf neue Rechnung vorzutragen.
3

Beschlussfassung über die Entlastung des Vorstands für das Geschäftsjahr 2016

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen Entlastung vor.
4

Beschlussfassung über die Entlastung des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2016

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen Entlastung vor.

Zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechts in der Hauptversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, die sich bis zum Ablauf des 30.03.2017 bei der Gesellschaft (Hollerallee 22, 28209 Bremen, Tel.: 0421/433 73 70, Fax: 0421/433 73 69) angemeldet haben. Die Anmeldung bedarf der Textform (§ 126b BGB) und muss in deutscher oder englischer Sprache erfolgen. Die Aktionäre haben darüber hinaus ihre Berechtigung zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechtes nachzuweisen. Dazu ist der Gesellschaft ein in Textform (§ 126b BGB) und in deutscher oder englischer Sprache erstellter Nachweis über den Anteilsbesitz vorzulegen. Der durch das depotführende Institut erstellte Nachweis muss sich auf den Beginn des 13.03.2017 beziehen und der Gesellschaft unter der zuvor genannten Adresse bis zum Ablauf des 30.03.2017 zugehen.

Die Mitteilung von Gegenanträgen hat an die oben genannte Anschrift zu erfolgen. Eventuelle Gegenanträge werden den Aktionären im Internet unter http://www.babylon-ag.de zugänglich gemacht. Die Ausübung des Stimmrechts kann durch einen schriftlich Bevollmächtigten, auch durch eine Vereinigung von Aktionären, erfolgen.



Bremen, im Februar 2017

Der Vorstand
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.513.579 von Muckelius am 10.03.17 18:52:32es stehen Veränderungen in der Aktionärsstruktur an



DGAP-Adhoc: Horus AG: Hoher Ergebnisbeitrag durch Beteiligungsveräußerung erwartet (deutsch)

zurück

Di, 11.07.17 16:10

Horus AG: Hoher Ergebnisbeitrag durch Beteiligungsveräußerung erwartet

^
DGAP-Ad-hoc: Horus AG / Schlagwort(e): Verkauf/Verkauf
Horus AG: Hoher Ergebnisbeitrag durch Beteiligungsveräußerung erwartet

11.07.2017 / 16:10 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt
durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

HORUS AG: Hoher Ergebnisbeitrag durch Beteiligungsveräußerung erwartet

Die HORUS AG hat heute eine mündliche Vereinbarung zur Veräußerung ihrer
Beteiligung an der Babylon Capital AG getroffen. Diese Vereinbarung steht
noch unter der aufschiebenden Bedingung der Zustimmung des Aufsichtsrats der
HORUS AG. Der Vorstand geht davon aus, dass der Aufsichtsrat die Zustimmung
erteilen wird. Die HORUS AG geht davon aus, dass der Vollzug der
Vereinbarung nach Eintritt der aufschiebenden Bedingung im zweiten Halbjahr
2017 erfolgt.
Der Vollzug der Transaktion wird bei der HORUS AG zu einem zahlungswirksamen
Ertrag in Höhe von ca. 1,2 Mio. Euro vor Steuern und zu einer Erhöhung des
Inventarwertes je Aktie um 0,35 Euro führen. Der zuletzt ermittelte und
veröffentlichte Inventarwert je Aktie der HORUS AG betrug per 30.04.2017
1,62 Euro.

Köln, 11.07.2017

Der Vorstand

Ansprechpartner für Rückfragen:
Dr. Johannes Blome-Drees
Vorstand der HORUS AG,
Lütticher Straße 8a, 50674 Köln

Tel. (02 21) 2 40 34 96
Fax (0 32 12) 4 15 19 43
E-Mail: info@horus-ag.de
Internet: www.horus-ag.de


---------------------------------------------------------------------------

11.07.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Horus AG
Lütticher Straße 8a
50674 Köln
Deutschland
Telefon: 0221 / 2403496
Fax: 03212/ 4151943
E-Mail: mail@horus-ag.de
Internet: www.horus-ag.de
ISIN: DE0005204127
WKN: 520412
Börsen: Freiverkehr in München, Stuttgart



Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

591721 11.07.2017 CET/CEST
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.374.521 von voltago01 am 02.07.06 01:18:53manchmal lohnt es sich doch einen Blick in die HV-Berichte von gsc-research zu werfen.

Der Letzte über Babylon liefert eine Erklärung dafür, was heute im Bundesanzeiger veröffentlicht wurde...

Babylon Capital AG
Frankfurt am Main
– WKN A0DPQS –
Einladung zur außerordentlichen Hauptversammlung


Wir laden die Aktionäre unserer Gesellschaft hiermit zu der am Donnerstag, 24.08.2017, um 17.00 Uhr in den Geschäftsräumen der Babylon Capital AG, Hollerallee 22, 28209 Bremen, stattfindenden außerordentlichen Hauptversammlung ein.
Tagesordnung
1.

Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den per 31.12.2016 ausgewiesenen Bilanzgewinn der Babylon Capital AG wie folgt zu verwenden:
Bilanzgewinn per 31.12.2016: 1.225.250,52 EUR
Ausschüttung einer Dividende von Euro 0,60 je Aktie für das abgelaufene Geschäftsjahr 2016: -1.128.701,40 EUR
Vortrag auf neue Rechnung: 96.549,12 EUR

Der vorstehende Gewinnverwendungsbeschluss berücksichtigt, dass die von der Gesellschaft gehaltenen eigenen Aktien gem. § 71b AktG nicht dividendenberechtigt sind. Zum Zeitpunkt der Einberufung der Hauptversammlung sind dies 128.831 Stück. Sollte sich bis zur Hauptversammlung die Zahl der für das Geschäftsjahr 2016 dividendenberechtigten Aktien ändern, wird der Hauptversammlung ein entsprechend angepasster Beschlussvorschlag unterbreitet und zur Abstimmung gestellt werden, der unverändert eine Dividende von Euro 0,60 je dividendenberechtigter Aktie vorsieht.

Zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechts in der Hauptversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, die sich bis zum Ablauf des 17.08.2017 bei der Gesellschaft (Hollerallee 22, 28209 Bremen, Tel.: 0421 / 433 73 70, Fax: 0421 / 433 73 69, E-Mail: info@babylon-ag.de) angemeldet haben. Die Anmeldung bedarf der Textform (§ 126b BGB) und muss in deutscher oder englischer Sprache erfolgen. Die Aktionäre haben darüber hinaus ihre Berechtigung zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechtes nachzuweisen. Dazu ist der Gesellschaft ein in Textform (§ 126b BGB) und in deutscher oder englischer Sprache erstellter Nachweis über den Anteilsbesitz vorzulegen. Der durch das depotführende Institut erstellte Nachweis muss sich auf den Beginn des 03.08.2017 beziehen und der Gesellschaft unter der zuvor genannten Adresse bis zum Ablauf des 17.08.2017 zugehen.

Die Mitteilung von Gegenanträgen hat an die oben genannte Anschrift zu erfolgen. Eventuelle Gegenanträge werden den Aktionären im Internet unter http://www.babylon-ag.de zugänglich gemacht. Die Ausübung des Stimmrechts kann durch einen in Textform Bevollmächtigten, auch durch eine Vereinigung von Aktionären, erfolgen.



Bremen, im Juli 2017

Der Vorstand
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben