Pfizer-Pharmawert total unterbewertet! 50% möglich! (Seite 120)

eröffnet am 15.05.06 13:00:41 von
neuester Beitrag 14.01.21 21:11:57 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
28.11.20 10:30:52
Beitrag Nr. 1.191 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.872.737 von vbdoc am 28.11.20 09:21:36
Zitat von vbdoc: https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/pfizer-aktie-was-den-titel-gerade-jetzt-so-attraktiv-macht-1029843630


Kein Wort über die zwischenzeitliche Sachdividende in dem Schmierblatt🙄
Pfizer | 31,20 €
Avatar
30.11.20 12:13:08
!
Dieser Beitrag wurde von FairMOD moderiert. Grund: themenfremder Inhalt
Avatar
30.11.20 14:02:29
!
Dieser Beitrag wurde von FairMOD moderiert. Grund: Korrespondierendes Posting wurde entfernt
Avatar
30.11.20 14:35:10
!
Dieser Beitrag wurde von FairMOD moderiert. Grund: Verstoß gegen die Boardregeln (§ 9.3.4), themenfremd
Avatar
30.11.20 15:57:55
!
Dieser Beitrag wurde von FairMOD moderiert. Grund: Korrespondierendes Posting wurde entfernt
Avatar
02.12.20 12:00:59
Beitrag Nr. 1.196 ()
Wann zahlt Pfizer immer die Dividenden aus?
Pfizer | 34,00 €
1 Antwort
Avatar
02.12.20 12:22:02
Beitrag Nr. 1.197 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.918.703 von Magnificient am 02.12.20 12:00:59
DIVI
https://investors.pfizer.com/stock-information/dividend-and-…
Pfizer | 33,80 €
Avatar
03.12.20 08:40:47
Beitrag Nr. 1.198 ()
Hallo, meine Einbuchtungen zu viatris sind jetzt auch durch.
Kann jemand erklären warum ich einmal 3,95 eingebucht bekommen habe zu 13,41 Euro, dann wurden die wieder ausgebucht und nein eingebucht zu 13,33 Euro und nur noch 3,93 Stück.
Ich habe einen Einkaufspreis von 8,82 Euro bekommen, ein Freund von m ihr der 2,48 Stuck bekommen hat, hat einen Einkaufspreis von 8,61 Euro bekommen. Warum wird das so unterschiedlich behandelt ?!! Weiß das jemand?!?
Pfizer | 34,00 €
Avatar
03.12.20 20:01:11
Beitrag Nr. 1.199 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.872.737 von vbdoc am 28.11.20 09:21:36Dpa vom 3.12.2020

Die EU-Kommission will über die Zulassung eines Corona-Impfstoffes viel schneller entscheiden als üblich: binnen drei Tagen nach einer Empfehlung der EU-Arzneimittelagentur Ema. Normalerweise liege der Zeitraum bei 67 Tagen, erklärte eine EU-Beamtin am Donnerstag in Brüssel. Die Ema will bis spätestens 29. Dezember ihre Empfehlung zum Antrag auf eine bedingte Marktzulassung abgeben, den die Mainzer Firma Biontech und der US-Pharmakonzern Pfizer für ihr Präparat eingereicht haben. In Großbritannien, das nicht mehr der EU angehört, ist die Zulassung bereits erfolgt. Sollte die Behörde grünes Licht geben, kann die EU-Kommission die Vermarktung für alle Mitgliedsländer genehmigen. Die Kommission folgt in der Regel der Ema-Empfehlung. Statt der sonst üblichen 22 Tage wolle sich die Kommission nur einen Tag lang mit den EU-Ländern beraten, sagte die Beamtin weiter. Auch solle Informationsmaterial erst nach der bedingten Zulassung in die verschiedenen Sprachen übersetzt werden. Zunächst werde es nur eine Sprache geben. Auch auf diese Weise könne die Entscheidung beschleunigt werden./chh/DP/jha

EU-Kommission will schnell über Corona-Impfstoff entscheiden | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/13232265-eu-kommi…
Pfizer | 40,15 $
Avatar
04.12.20 11:23:54
Beitrag Nr. 1.200 ()
Moin,

Erste Tranche wurde wie angekündigt, letzte Woche ausgeführt.
Positiv stimmt mich die neue BioNtech Mitteilung, nachzulesen hier:
https://investors.biontech.de/de/news-releases/news-release-…

Zitat: „Pfizer wird die Kommerzialisierungsrechte weltweit mit Ausnahme von China, Deutschland und der Türkei besitzen.“

Bilanziell betrachtet wird dies, allen Anschein nach, mehr Auswirkungen haben wie von mir zunächst vermutet.
Ich gehe davon aus der Umsatz wird weltweit über Pfizer laufen,( Ausnahme Deutschland Türkei und China) bilanziert und anschließend in Form von Lizenzzahlungen zurückgeführt.

Die Frage die offen ist, hat Pfizer einen guten Deal mit BioNtech abgeschlossen und kann Meilensteinzahlungen etc. vorher verrechnen?
Die bisherigen Pressemitteilungen lassen nur wage Vermutungen offen.
Soweit ich mich entsinne ist der Standpunkt jetzt, dass Kosten 50/50 geteilt werden. Leider ist über die genaue GuV noch keine Auskunft erteilt worden.

Persönlich gehe ich davon aus, dass der Deal mehr als „gut“ für Pfizer sein wird. Risikokapital verbunden mit Meilenstein Zahlungen sind meiner Erfahrung nach in der Pharmaindustrie, immer ein gutes Zeichen.

Liebe Grüße an alle Pfizer Investoren. :)
Pfizer | 32,80 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Pfizer-Pharmawert total unterbewertet! 50% möglich!