DAX-1,47 % EUR/USD-0,04 % Gold-0,09 % Öl (Brent)-0,03 %

Lufthansa AG: Wie geht`s weiter? (Seite 1278)


ISIN: DE0008232125 | WKN: 823212
17,935
20.05.19
Xetra
-1,70 %
-0,310 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Jetzt sagt nicht, die Zahlen hätten überrascht...
Muss man wohl alles nicht verstehen. Hoffen wir auf das gleiche Muster wie vor 14 Tagen!
Im End- und Gesamtergebnis ist es keine Überraschung, die Problematik von einem schwachen Markt für Eurowings, Kurzstrecke, preissensitive Kundschaft, politische Grenzenlosigkeit bei begrenzten Luftraumkapazitäten und folgend Preisdruck ,bei nicht wirklich guter Auslastung, zeigt sich markanter als vorher.
Das Management bedient aktiv die richtigen Stellschrauben, eine Lufthansa macht für sich und zum Wettbewerb Boden gut. Im Markt fliegt der irrationale Geist von Air Berlin weiter und die politische Steuerung ist ein sich problematisierender Ausfall.
Für Kurse ist das eine Startbasis, eine Bastelaufgabe mit Bedarf an externen Impulsen aus Konjunktur und Politik.
Ich bin ziemlich negativ überrascht.
Das Ergebnis ist schwach.
Der Ölpreis könnte noch Richtung 80 Euro gehen, vielleicht darüber.
Insgesamt bin ich sehr pessimistisch-für den deutschen Markt.
Bei Covestro läufts schlecht, bei Daimler, für die deutschen Banken,Chemie schwächelt...
Lufthansa.
In dem Umfeld bin ich eher für eine Spekulation Richtung 20 Euro-in den nächsten Wochen-bei Lufthansa.
Wenns Richtung 24 geht ,hab ich Pech gehabt.
Bei Lufthansa wirkt sich demnächst der Gewissensdruck noch weiter aus -bei jedem Flug das Klima die Umwelt weiter zu belasten....die Fluggastzahlen könnten schnell zurückgehen.
So fühlt sich ein Put sogar ethisch besser an.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Lufthansa Quartalszahlen Q1
Nun kam ich endlich dazu, mir die LHA-Zahlen genauer anzusehen:

Der gestiegene Ölpreis machte etwa einen Mehraufwand von 200 Mio. EUR aus. Insgesamt ist die Kostenseite etwas mehr als 500 Mio. EUR im ersten Quartal gestiegen.

Wo verbleiben also die restlichen 300 Mio. EUR?

ca. 100 Mio gehen auf das Konto der Personalerhöhung, wie bereits in HJ 2 vom Management angekündigt. Weitere ca. 100 Mio. betreffen die Erhöhung der planmäßigen Abschreibungen , sowie etwas mehr als 100 Mio. EUR für den Bereich Technik.

Im Klartext:
200 Mio. EUR für höhere Treibstoffkosten
100 Mio. EUR für höhere Personalkosten, um das Chaos an den Flughäfen in den Griff zu bekommen
Mehr als 200 Mio. EUR für die Integration der Air Berlin Maschinen, sowie höhere Ersatzteilvorhaltung wegen Brexit

Die Integration der veralteten Air Berlin Maschinen kostet die Lufthansa so einiges. Aber die Abnahme der Maschinen scheint wohl Bedingung des Übernahme-Deals gewesen zu sein.

Für mich der wichtigste Punkt in der gesamten Mitteilung:
Die Veräußerung der LSG-Group "als Ganzes oder in Teilen" scheint weiter vorangeschritten zu sein, als von mir bisher angenommen und scheint konkrete Formen anzunehmen.

Ansonsten wird die Modernisierung der Flotte weiter in den Vordergrund gestellt und hier scheint man ganz intensiv daran zu arbeiten. Hier steht natürlich das Thema "neuen Flugzeuge mit möglichst geringem Treibstoffverbrauch" im Vordergrund.

Die Zahlen sehe ich aktuell nicht als schlecht an. Man wird weiter versuchen, seine Marktposition geschickt auszubauen und andere, schwache Wettbwerber zu verdrängen.
Vor der HV wird der Kurs wohl noch unter 21 € gedrückt, steigert die Dividendenrendite.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Dienstag HV bei LHA
Dienstag ist HV bei LHA - damit erfolgt der Dividendenabschlag am Mittwoch.

Erfahrungsgemäß neigen dt. Aktien nach der Dividendenausschüttung eher zur Schwäche. So wird die LHA wohl ihren Chartkorridor zwischen 19 EUR und 24 EUR nach unten testen und wir werden hier sehr bald Kurse mit einer 19 davor sehen.

Da LHA aktuell keine Aktie ist, die große Impulse sendet, sehe ich dem Treiben eher gelassen zu.

Eine Position laufender, verkaufter Mai-Puts mit Strike 20 EUR kann evtl. vom Stillhalter ausgeübt werden und die Aktien mir angetragen werden. Das stört weiter nicht, denn die LHA ist eine solide Aktie und für einige Optionsspielchen an der EUREX recht gut geeignet - auch wenn hier nicht das große Geld verdient wird, sondern dies eher dem Kleingeldbereich zuzuordnen ist.

In absehbarer Zeit werden von LHA wohl keine starken Impulse ausgehen, so dass wir hier in einem Korridor zwischen 19 EUR und 24 EUR bleiben. Auf der Options-Longseite kann man hier ggf. agieren, wenn man sich des Risikos von Optionen eines Totalverlustes bewusst ist. Hier können dann sehr schnell auch hohe Gewinne winken.

Börsenteilnehmern, die kein Optionswissen haben, rate ich aber dringend von Optionen oder verbrieften Optionen, wie Optionsscheinen oder Zertifikaten ab.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.472.904 von RealJoker am 02.05.19 16:29:04Wäre ich mir nicht so sicher.

Laut Bundesanzeiger hat Citadelle Europe LLP eine Leerverkaufsposition von 0,62%. Das Shorten war ja offensichtlich auch die richtige Entscheidung. Die Frage ist aber, ob man diese Position vor der Dividendenausschüttung nicht schließt, oder die 2,4 Millionen Dividendenausschüttung für 0,62% der leerverkauften Aktien einfach einkalkuliert hat.

Tja, nichts Genaues weiß man nicht. Ich spekuliere aber eher auf einen Pullback in Richtung 22,00 € kurz vor HV, vorausgesetzt der Gesamtmarkt macht keinen Rücksetzer.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.455.705 von HerrElefant am 30.04.19 12:12:30Habe meine Flugangst endlich abgelegt, fliege im Juli nach Minnesota und kurze Zeit später vielleicht nach Kuba.
Anfang Mai ist es mir hier entschieden zu kalt.
Die Apfelblüten frieren auch.
Meine Flugscham hält sich in Grenzen.
Habe gestern Abend auf einer Geburtstagsfeier im Münsterland einen Bauern getroffen, der genau wie ich meinte, der Sommer 1959 sei der trockenste gewesen, den er (wie ich) jemals erlebt hätten.
Seine Erinnerungen deckten sich weitgehend mit meinen und gingen noch darüber hinaus. Er kommt aus Ochtrup.
Er war damals zehn Jahre und schon voll in die Arbeit eingespannt. Ich war sieben Jahre alt und musste im August 1959 schon Rüben ziehen, es waren allerdings nur sehr mickrige. Ihre Kühe hätten sich mit vertrocknetem Kartoffelstroh zufrieden geben müssen.Unsere überlebten mit den mickrigen Rüben.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.491.355 von Ines43 am 05.05.19 18:41:17
Erlebnisberichte von Ines in Prosa und LHA-HV
Zitat von Ines43: Anfang Mai ist es mir hier entschieden zu kalt.
Die Apfelblüten frieren auch.
Meine Flugscham hält sich in Grenzen.
Habe gestern Abend auf einer Geburtstagsfeier im Münsterland einen Bauern getroffen, der genau wie ich meinte, der Sommer 1959 sei der trockenste gewesen, den er (wie ich) jemals erlebt hätten.
Seine Erinnerungen deckten sich weitgehend mit meinen und gingen noch darüber hinaus. Er kommt aus Ochtrup.
Er war damals zehn Jahre und schon voll in die Arbeit eingespannt. Ich war sieben Jahre alt und musste im August 1959 schon Rüben ziehen, es waren allerdings nur sehr mickrige. Ihre Kühe hätten sich mit vertrocknetem Kartoffelstroh zufrieden geben müssen.Unsere überlebten mit den mickrigen Rüben.


Schön, dass Du uns an Deinem Leben teilnehmen lässt, Ines.

Deshalb auch eine kurze Themenrückkehr von mir zu LHA.

Am Dienstag findet die diesjährige HV statt. Habe mich entschlossen, diese zu besuchen. Bei diesen Massenveranstaltungen kommt in der Regel nicht viel raus. Anders sieht es erfahrungsgemäß bei kleinen HVs aus.

Aber vielleicht kommt ja da die ein oder andere interessante Information herum.

Was mir bei der Tagesordnung aufgefallen ist. Auch die Lufthansa versucht sich ein genehmigtes Kapital "ohne Einbeziehung der Aktionäre" zu beschaffen. Bei Unternehmen, die unter Kapitalnot leiden leuchtet mir das ja ein, aber bei Unternehmen, die gesund sind kommen mir da so meine Zweifel. Hier hege ich so meinen Verdacht, dass es sich ggf. auch um Schutzmaßnahmen handeln kann, um ungebetenen Besuch zu vermeiden. Mein Blick geht da in die Golfregion und weniger nach China.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.491.904 von DonVladimir am 05.05.19 20:25:39Letztlich sollte Politik die Deutschland AG reaktivieren, wir haben reichlich Finanzen und beste Versicherungen, genug Banken mit Potenzial auch.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben