DAX+0,29 % EUR/USD+0,06 % Gold+0,25 % Öl (Brent)-0,29 %

Lufthansa AG: Wie geht`s weiter? (Seite 1301)



Begriffe und/oder Benutzer

 

@- ines und charliebraun

..und was nützt dieses wissen,wenn die börse anders denkt?
die zahlen können noch so gut sein, und trotzdem
Oscarello,

anders als in früheren jahren können mich niedrige Kurse nicht aus der Fassung bringen.
Früher war man WPK immer bis an die Oberkante ausgeschöpft,
da konnten einen Kursabstürze schon mal in Verlegenheit bringen.
Heute ist es anders.
ich benötige auch das Geld nicht.
Habe Zeit.
Trotzdem ist es immer gut, sich zu vergewissern, wie es fundamental um die LH steht.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.825.065 von Ines43 am 17.06.19 17:15:28nur das wissen ,dass LH FUNDAMENTAL gut dasteht,ist
auch keine strategie,leider... und schon garnicht,wenn man eine buy and hold strategie
fährt...
wir kriegen diesen sommer noch "billigere" kurse in allen bereichen
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.823.733 von Ines43 am 17.06.19 14:46:33
Da kommen auch noch externe Faktoren dazu
Erstmal muß ich BASF in Bayer im vorherigen Artikel korrigieren.
Neben den reinen LH Zahlen darf man aber auch das Umfeld nicht außer Acht lassen.
Wenns auf dem Markt schlecht läuft, sparen die Unternehmen zuerst bei den Dienstreisen. Bei KA, die MA beim Urlaub. Die gesamte globale Lage bringt weitere wirtschaftliche Unsicherheiten. Auch für den Kerosinmarkt bei steigendem Ölpreis.
Ich denke, die Probleme von EW schlagen auch auf der Langstrecke durch. Denn, wenn man direkt auf den großen Airports startet, dann tritt man gegen einer Vielzahl weiterer Wettbewerber an.
LH hat mit EW seine eigenen Zubringer ausgeschaltet. Eigentlich ein riesen Vorteil gegen internationale Airlines die nicht Lokal unterwegs sind.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.824.027 von charliebraun am 17.06.19 15:20:02
Zitat von charliebraun: Ich hab überhaupt nichts suggeriert in Bezug auf eine Ausschüttung. Du hast etwas falsches suggeriert und nicht die Größe, es zuzugeben. Was ich durchaus erwartet habe. Deswegen ist hier auch wieder Ende mit uns zwei.


Du hast von der Seite reingequatscht und raffst es nicht. Es ging darum, dass hier einer behauptet hat 4-5 EUR EBIT auf 20 EUR Einsatz sei eine gute Verzinsung sei. So etwas zu suggerieren war und ist quatsch und das kannst Du auch nicht wegdiskutieren.

Tut mir leid, wenn das zu hoch für Dich ist.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Das könnte der Sell Off gewesen sein, auf den viele Investoren gewartet, bevor sie wieder investieren.

Bei 500 Mio Aktien im Umlauf, liegt der Gewinn pro Aktie immer noch bei 4 Euro!
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Meine Strategie könnte eine bessere sein.
Aber ich bin nicht bereit, jede Aufgeregtheit der Börse mitzumachen. Habe vor allem keine Lust, die Börsenhyänen,LV, zu füttern.
Vielleicht stocke ich noch mal auf.
Ich hatte schon mal 8000 LH.
Jetzt nur die Hälfte.
Weiß jemand was es mit dieser ominösen Rückstellung für die Steuer auf sich hat?
Es soll mit einer Entscheidung des Bundesrechnungshofes zu tun habe
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.825.257 von DJHLS am 17.06.19 17:46:03Nein. Du hast behauptet, von den 3-4 Euro, die vmtl. als Nettogewinn davon bleiben, müssen dann noch Investitionen abgezogen werden.
Tut mir leid, wenn das zu hpch für Dich ist, daß ich diese irreführende Aussage nicht unwidersprochen stehen lassen wollte.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
EBITDA, EBIT, EBT, E (netto)
Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen: EBITDA
Gewinn vor Zinsen und Steuern nach Abschr.: EBIT
Gewinn vor steuern nach Zinsen und Abschreib: EBT
Gewinn nach Abschr., Zinsen und Steuern: E
E = Nettogewinn
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben