Lufthansa AG: Wie geht`s weiter? (Seite 1650)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 63.879.353 von Magictrader am 03.06.20 09:16:26Für mich auch ein absolutes Rätsel, wie die Märkte und die damit auch die Lufthansa, sich so gut halten, ob wohl niemand ansehen kann wann es wieder in die Normalität geht.

Alleine die 2,1 Mrd. Verlust der Lufthansa in 3 Monaten sind doch ein Fingerzeig, wie extrem das Geschäft eingebrochen ist. Da sind die 9 Mrd. Staatshilfen schnell weg, wenn das so weiter geht.
Die Autoindustrie will natürlich auch ein Stück vom Kuchen haben und pocht weiterhin auf ein Konjunkturpaket, damit sie auf Staatskosten ihre Verbrenner vom Hof bekommt :keks:

Manch andere Unternehmen tun ja fast schon so, als wäre Corona Geschichte und demnächst läuft alles so wie vor der Pandemie. Wenn ich mir alleine die USA anschaue, kann ich mir nicht vorstellen das Corona bald Geschichte ist. Die einzige Hoffnung sehe ich hier in einem Impfstoff.
Aber wann ist dieser Verfügbar :confused:
Deutsche Lufthansa | 9,640 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.879.854 von stocks2005 am 03.06.20 09:49:43Alleine die 2,1 Mrd. Verlust der Lufthansa in 3 Monaten sind doch ein Fingerzeig, wie extrem das Geschäft eingebrochen ist. Da sind die 9 Mrd. Staatshilfen schnell weg, wenn das so weiter geht

Und das erste Quartal war noch nicht einmal komplett von Corona betroffen. Das zweite Quartal dürfte wohl noch schlechter ausfallen.:rolleyes:
Deutsche Lufthansa | 9,686 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Mehr und mehr wird die Aktie als Tulpenzwiebel ersichtlich, man kann sich was an ganz vielen Tulpen später denken und daraus Kurse bilden oder es lassen.

Die Treibstoffspekulation hatte ich hier schon vor Corona und Ölpreiscrash als Spekulation gesehen, der Beamtenzock ging nicht auf und das wissen wir inzwischen im Q1-Ansatz und im geflohenen Manager. In den erzählten Regentänzen waren es Sicherungsgeschäfte, praktisch Fehlspekulation und damit fehlendes unternehmerisches Gespür.

Q2 darf erst noch berichtet werden und damit enden Verluste längst nicht, die Restrukturierungsanforderungen sind heftig und sie treffen auf Anspruchsdenken. Der Staat rettet sich und uns mit Lufthansa vor Dominoeffekten, das bisherige Unternehmen bleibt so trotzdem nicht haltbar.

Der Kurs hier ist zu verstehen aus Sammelleidenschaft bis Spielsuchtdruck, es gibt keine belastbare positive Perspektive und ein Kurs mit Optionseigenschaften für einige Jahre Chance mag bei 2 Euro ein Spiel sein.

Es mag ungerecht sein, eine Spekulation ist Lufthansa zu diesen Kursen nicht und als Investment ein klares NoGo. Das hier ist was für ehemalige Milliardäre, Studenten und den Staat, größtes Asset Aufmerksamkeit und Einfluggelände für Politiker mit Hilfsreflexen

Schade, aber Schrott
Deutsche Lufthansa | 9,850 €
Q1 und Q2 sind Geschichte. An den Börsen wird die Zukunft gewettet, wobei Chancen und Risiken abzuwägen sind. Ich glaube Lufthansa schafft den Turnaround und dann wird der Kurs auch langfristig steigen. Ich schaue in 2 Jahren Mal wieder ins Depot 😉
Deutsche Lufthansa | 9,858 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.879.353 von Magictrader am 03.06.20 09:16:26Es ist ja nicht so, dass die Lufthansa vor Corona im Höhenflug war.
Die Aktie war am 04.01.2018 noch auf Hoch bei 31,26€.
Bis Corona überhaupt aktuell wurde,hat sie schon 50% verloren.

Mitte Februar standen wir nur noch bei 15€ und es wurden sehr gute Gewinne eingefahren, es gab eine satte Dividende und das KGV war so günstig wie bei keinem anderen DAX-Wert.
An einem Rauswurf aus dem DAX war gar nicht zu denken.
Die eigenen Flugzeuge und die Start- und Landerechte waren ein Vermögen wert.

Den Vergleich zur jetzigen Situation und Zukunftsaussicht kann jeder selber anstellen.
Und sich dann fragen ob dafür ein Abschlag von 30% angemessen ist.

Die Leerverkaufsquote liegt heute übrigens bei 21,63% (einschließlich der letzten bekannten Position der Parteien unterhalb der Meldegrenze)
https://www.shortsell.nl/short/DeutscheLufthansa/90/archived
Deutsche Lufthansa | 9,860 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.881.258 von Nappo123 am 03.06.20 11:28:33
Zitat von Nappo123: Q1 und Q2 sind Geschichte. An den Börsen wird die Zukunft gewettet, wobei Chancen und Risiken abzuwägen sind. Ich glaube Lufthansa schafft den Turnaround und dann wird der Kurs auch langfristig steigen. Ich schaue in 2 Jahren Mal wieder ins Depot 😉


Überleb mal erst den Q2-Bericht
Deutsche Lufthansa | 9,982 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.881.258 von Nappo123 am 03.06.20 11:28:33
Zitat von Nappo123: Q1 und Q2 sind Geschichte. An den Börsen wird die Zukunft gewettet, wobei Chancen und Risiken abzuwägen sind. Ich glaube Lufthansa schafft den Turnaround und dann wird der Kurs auch langfristig steigen. Ich schaue in 2 Jahren Mal wieder ins Depot 😉


Das Quartal 2 wird wohl nochmals schlechter. Und Lufthansa wird wohl für lange, lange Zeit keinen Gewinn machen, geschweige denn eine Dividende zahlen.
Deshalb habe ich mir heute einen schönen Put zugelegt. Scheint mir eine sichere Sache.;)
Deutsche Lufthansa | 9,894 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.879.854 von stocks2005 am 03.06.20 09:49:43Wann der Impstoff gegen Corona zur Verfügung weiß derzeit noch niemand genau !

Und wann die Lufthansa wieder normal fliegen kann dürfte genauso ein Rätsel sein ?

Und dann kommt es auch noch drauf an wie kann man im Flugzeug sicher fliegen und
wer will und wird überhaupt noch fliegen ?
Viele Geschäftsleute halten heute ihre wichtigen Besprechungen zu denen sie sonst
geflogen wären per Internet ab !
Und viele Urlauber werden bei einer weiteren Öffnung der Restriktionen nicht fliegen wollen.
Es werden sicher schwere Zeiten auch für die LH kommen.
Die Lufthansa wird sicher zwangsweise kleiner werden, aber mehr für die Kunden dann tun
und man kann nur hoffen ,daß sie das alles durch steht !
Deutsche Lufthansa | 9,912 €
DJ UPDATE/AUSBLICK/Lufthansa muss DAX-Platz für Deutsche Wohnen räumen

FRANKFURT (Dow Jones)--Trotz der laufenden starken Erholung sogenannter Gefallener Engel am Aktienmarkt: Bei der kommenden Überprüfung der Indizes am 4. Juni werden wohl weder die Aktien der Deutschen Lufthansa noch die der Deutschen Pfandbriefbank den Klassenerhalt schaffen. Für die Aktien der Lufthansa werden voraussichtlich die Papiere von Deutschen Wohnen in den DAX aufrücken, den Platz der Pfandbriefbank im MDAX dürften die Titel des Außen- und Online-Werbeunternehmens Ströer einnehmen.
Das deutet sich im Vorfeld der am Donnerstagabend anstehenden Entscheidung der Deutschen Börse über die Veränderungen in den Indizes an. Deutsche Wohnen wie auch Ströer würden demnach von den sogenannten Fast-Exit-Regeln der Börse profitieren. Der DAX wird zum anstehenden Termin nämlich nur aufgrund besonders strenger Kriterien verändert. Diese werden erfüllt, nachdem die Lufthansa-Aktie im Frühjahr wegen der Corona-Krise exorbitant schwach im Markt lag. Deshalb muss sie nun Platz im DAX räumen, und Deutsche Wohnen sind sozusagen lachender Dritter.

DJG/hru/gos
(END) Dow Jones Newswires
June 03, 2020 07:24 ET (11:24 GMT)
Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.
Quelle:Dow Jones  03.06.2020 13:24
Deutsche Lufthansa | 9,786 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.880.007 von stegonatus am 03.06.20 10:01:26
Zitat von stegonatus: Alleine die 2,1 Mrd. Verlust der Lufthansa in 3 Monaten sind doch ein Fingerzeig, wie extrem das Geschäft eingebrochen ist. Da sind die 9 Mrd. Staatshilfen schnell weg, wenn das so weiter geht

Und das erste Quartal war noch nicht einmal komplett von Corona betroffen. Das zweite Quartal dürfte wohl noch schlechter ausfallen.:rolleyes:
"Lufthansa CEO: Erwarten im 2. Quartal noch deutlich höheren Verlust.

Lufthansa-CEO: Stellenabbau signifikant über 10.000 Vollzeit-Arbeitsplätzen.

Lufthansa-CEO: Die Hilfen aus Nachbarländern in Höhe von zwei Milliarden Euro werden auf die neun Milliarden Euro angerechnet." / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

Da ist es mehr als ein Rätsel wieso die Aktie der Lufthansa heute mit 5% im Plus liegt.
Deutsche Lufthansa | 9,862 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben