checkAd

Lufthansa AG: Wie geht`s weiter? (Seite 1794)

eröffnet am 31.05.06 08:19:44 von
neuester Beitrag 22.06.21 09:37:14 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 1794
  • 1804

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
06.04.07 15:11:27
Beitrag Nr. 106 ()
Lufthansa is indicating that its long-anticipated regional fleet overhaul will centre on 90-seat aircraft and be linked to Swiss International Air Lines’ own renewal plans.

While the extent of the replacement has yet to be disclosed, a source familiar with the process indicates that Lufthansa wants to dispose of its entire British Aerospace 146 fleet – which averages 17 years of age – and its BAE Systems Avro RJs.

“Ideally we’d like to get rid of them tomorrow,” says the source, stating that pressure to replace the fleet is “higher than before”. He says the renewal decision will be taken this year, and “earlier rather than later”.

Regional partners Lufthansa CityLine has 18 Avro RJs while Eurowings has 14 British Aerospace 146s. Five other 146s are with Air Dolomiti. Although Lufthansa has extended lease agreements for some of its Avro aircraft, the source says that their replacement is “on the agenda” alongside that of the 146s.

But the need for lower unit costs, combined with the fact that Lufthansa is aiming for growth without increasing the overall fleet size, means that 90-seat aircraft are emerging as a favoured option.

Lufthansa has already started introducing Bombardier CRJ900 aircraft into the CityLine fleet. But the source indicates that the airline would be unlikely to stay with a single manufacturer for the regional renewal, potentially leaving the way clear for an Embraer 190 order.
Swiss International Air Lines – which is being acquired by Lufthansa, and is also a prominent Avro operator with 24 jets – already has a total of 30 Embraer 170s and 195s on order but has yet to firm a delivery date for the aircraft.

The source says that it would be “logical” to consider the acquisition of the Swiss Embraers during the process of determining Lufthansa’s own regional fleet renewal.

Embraer CEO-designate Frederico Fleury Curado says that the Swiss order is still firm, but that the manufacturer is prepared to be “flexible as required”. He adds: “Whether [the Swiss jets] will play a role in Lufthansa procurement – I'm optimistic but it's hard to say.”

Other aircraft types could also feature in the revamp but the source states the renewal will not cover replacement aircraft for the Lufthansa mainline short-haul fleet.


Source: Air Transport Intelligence news
Avatar
06.04.07 13:32:52
Beitrag Nr. 105 ()
Lufthansa will ca. 60 EMBRAER ERJ 190 kaufen. Gut für EMBRAER, zeigt aber auch die solide Finanzbasis und die Wachstumsaussichten der Lufthansa. :laugh:
Avatar
04.04.07 21:07:44
Beitrag Nr. 104 ()
Die Deutsche Lufthansa meines erachtens wird sehr bald bei über 26 € liegen.Klingt ein bisschen überheblich aber Ihr werdet sehen. Fällt der Ölpreis ( was eigentlich nicht viel mit der Aktie zu tun hat ist rein Psychologisch ) sobald die Probleme mit dem Iran vorbei sind , und weil natürlich der Sommer vor dem Haus steht wird die Aktie nach oben gehen. Im Sommer wird der Preis fallen weil die Nachfrage nicht mehr so groß sein wird.Außerdem hat die Lufthansa viel auf zu holen gegenüber den anderen Aktien im DAX!
Zu Ende wird die Aktie von Übernahme Spekulationen profitieren.Würde jedem empfehlen die Aktie ins Depot zu nehmen nicht nur wegen der Dividende aber weil Sie steigen wird.Die Dividende ist nur ein Bruchteil von dem was die aktie abgeben wird.Ich selber habe Sie über 20 Monate und bei ca 10 € gekauft.Ich werde Sie noch lange nicht verkaufen.
Avatar
31.03.07 08:26:21
Beitrag Nr. 103 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.494.485 von Maximus75 am 26.03.07 10:03:32ebenso der ölpreis, entweder rauf, oder runter, ... :cool:
Avatar
26.03.07 10:03:32
Beitrag Nr. 102 ()
wie es da weitergeht weiß keiner so genau...denk mal das der kurs auch damit fällt oder steigt ob in naher zukunft weitere terrorwarnungen ins haus trudeln...man weiß es nicht:cool:
Avatar
25.03.07 15:11:52
Beitrag Nr. 101 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.482.254 von rots2006 am 25.03.07 14:43:04danke
Avatar
25.03.07 14:43:04
Beitrag Nr. 100 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.480.597 von nicker am 25.03.07 13:04:0018.04., bis 24 Uhr ,-) sonst könntest du ja um 20 uhr verkaufen...
Avatar
25.03.07 13:04:00
Beitrag Nr. 99 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 28.353.538 von GrgurNinski am 18.03.07 15:50:34an welchem Tag muss ich die Aktie besitzen, um die Dividende zu erhalten?

13.3. ?
18.4.?

und: den ganzen Tag oder bis zu welcher Uhrzeit?

danke für die Hilfe
Avatar
18.03.07 15:50:34
Beitrag Nr. 98 ()



MITTELFRISTIGER KONTEXT

In den letzten Monaten ist LUFTHANSA AG im Steigen begriffen. Das Überschreiten des Widerstands bei 15.25 EUR lässt einen neuen Trend einleiten. Wir befinden uns seit dem 24/08/2006 mittelfristig in einer Hausse.

KURZFRISTIGE PROGNOSE

Die Kurse haben fast unser Ziel erreicht (19.40 EUR): wir ändern unser Szenario. Eine technische Erholung ist im Gange. Kurzfristig ist unsere Meinung deshalb mit einem Ziel bei 20,9 EUR positiv. Dieses Szenario würde bei B÷rsenschluss unter 19,3 EUR für ungültig erklärt.
Letzter Kurs : 19.97
Performance : -4.317 %

Einschätzung : Positiv
Tendenz : kurzfristiges Ausbruchspotential

Unterstützung : 19.4 / 18.2
Widerstand : 20.9 / 22.35

Quelle: www.fimatex.de
Avatar
08.03.07 10:50:15
Beitrag Nr. 97 ()
Donnerstag, 8. März 2007
Optimismus für 2007
Lufthansa auf Höhenflug

Die Deutsche Lufthansa rechnet nach ihrem Rekordgewinn im Vorjahr auch 2007 mit einer weiteren Verbesserung ihres Ergebnisses. Der operative Gewinn, der 2006 um 46 Prozent auf 845 Millionen Euro gestiegen war, werde sich voraussichtlich weiter verbessern, teilte der Vorstand am Donnerstag auf der Bilanzpressekonferenz in Frankfurt am Main mit.

Spätestens 2008 wolle Europas zweitgrößte Fluggesellschaft die Marke von einer Milliarde Euro Betriebsgewinn überschreiten, bekräftigte das Unternehmen.

Auch der Konzerngewinn, der im Vorjahr den bisherigen Höchstwert von 803 Millionen Euro erreichte, dürfte weiter steigen. Allein aus dem Verkauf des 50-Prozent-Anteils am Reisekonzern Thomas Cook an KarstadtQuelle erwartet das Unternehmen im ersten Quartal 500 Millionen Euro Buchgewinn.
  • 1
  • 1794
  • 1804
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Lufthansa AG: Wie geht`s weiter?