checkAd

Deutsche Post: Kursgewinne möglich! (Seite 370)

eröffnet am 01.06.06 14:35:14 von
neuester Beitrag 09.04.21 19:51:50 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
26.02.21 07:45:54
Beitrag Nr. 3.691 ()
Condor fliegt auch schon für DHL weil die s net schaffen :-)
Deutsche Post | 41,04 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.02.21 08:35:41
Beitrag Nr. 3.692 ()
Unfassbar günstig, Zahlen im März und dann mal richtig Gas geben mit Dividende 1,4x

Habe einfach heute unter 41 zugelegt.
Deutsche Post | 40,82 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.02.21 14:40:13
Beitrag Nr. 3.693 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.212.507 von ERICYfan2003 am 26.02.21 08:35:41Dividendenrendite rund 3,4 Prozent - Zu wenig - ;)
Deutsche Post | 41,24 €
Avatar
26.02.21 18:33:14
Beitrag Nr. 3.694 ()
Immer so viel Druck nach unten....
KZ gehen auf die 60 zu,.... Es wird Zeit das man das Band löst die 45 ruft schon soooo lange.....
Deutsche Post | 41,07 €
Avatar
01.03.21 07:20:31
Beitrag Nr. 3.695 ()
Übrigens das super "Wahljahr in D-Land" wird zusätzlich Schub geben, die ganzen Briefwahlunterlagen....

Strong Kaufen---Meine Meinung :-)
Deutsche Post | 41,39 €
Avatar
01.03.21 10:47:57
Beitrag Nr. 3.696 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.211.529 von pegasusorion am 26.02.21 07:45:54
Zitat von pegasusorion: Condor fliegt auch schon für DHL weil die s net schaffen :-)


Das ist ein interessanter Punkt. Da das gesamte Seecontainergeschäft vor riesigen Problemen steht (Lieferverzögerungen durch Frachtraumverknappung - Frachtratenanstiege ex Asien um bis zu 400% in den letzten Monaten...) dürfte es aktuell einen stark gestiegenen Bedarf nach Luftfrachten geben. In der Tat mit Sicherheit ein hohes Zusatzpotenzial für DHL. Der Punkt mit dem Superwahljahr (wohl Dutzende Millionen Briefwahlunterlagen) ist ebenfalls richtig. Dazu kommt, dass der stationäre Handel noch mehrere Wochen im lockdown verbleiben wird - die ab heutige gültigen Mickymaus-Lockerungen im Einzelhandel sind eine reines Placebo für den langsam entnervten deutschen Michel und werden keinerlei messbaren Effekt auf den eCommerce-Boom haben.

Mehr Rückenwind geht kaum. Bin sehr gespannt auf den Bericht zum ersten Quartal.
Deutsche Post | 42,19 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.03.21 10:57:58
Beitrag Nr. 3.697 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.246.875 von Experialist am 01.03.21 10:47:57... und nicht zu vergessen der generelle Wandel weg vom stationären Handel zu vermehrt online Bestellungen.

Ich finde das nicht super gut, hat Vor und Nachteile aber ich bin nicht der entscheidende Punkt---leider 😎🤠
Deutsche Post | 42,18 €
Avatar
01.03.21 16:40:06
Beitrag Nr. 3.698 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.246.875 von Experialist am 01.03.21 10:47:57Zum Thema Luftfracht eine aktuelle Bestandsaufnahme:
(Quelle:https://www.aircargonews.net/category/business/statistics/)

Die im zweiten Absatz erwähnten Preisanstiege für Luftfrachten sollten auch DHL zugute kommen.

"Peak volumes of Chinese goods headed to the US since July lead to congestion at US ports and significant delays returning empty containers to Asia. The equipment shortages cause expensive delays for shippers and even inspire ‘container mafias’ that hoard equipment and sell it at exorbitant markups.

As importers rush to book air cargo and guarantee delivery in time for holiday delivery, air rates increase by almost 100% between October-December 2020 while capacity is down 40% year over year. By the end of the year, ocean freight rates also start climbing again despite the involvement of regulators. Industry experts predict that congestion, delays, equipment shortages and high rates will likely persist through the spring of 2021.
"
Deutsche Post | 42,23 €
Avatar
03.03.21 12:25:00
Beitrag Nr. 3.699 ()
Real Life aus der heutigen WAZ

Briefzentrum DHL sortiert jetzt auch Päckchen.
Während seit Jahren immer weniger Briefe geschrieben werden,
brummt bei der Deutschen Post das Paketgeschäft. Das stellt den
Konzern auch in Essen vor zunehmende Kapazitätsprobleme.
Die drei Paketzustellbasen arbeiten auf Hochtouren.
Die Deutsche Post hat deshalb reagiert. So werden im Briefzentrum
zunehmend kleine Paketsendungen sortiert, die dann die Briefträger
zustellen. Gerade in Corona Zeiten hätten diese kleinen Sendungen
nochmals enorm zugenommen. Fünf Millionen solcher kleinen Sendungen
haben die Mitarbeiter des Briefzentrums seit Herbst bereits bearbeitet.
Das Briefzentrum Essen bedient allerdings den gesamten PLZ-Bereich 4.
Das Paketaufkommen in Essen hat im vergangenen Jahr nochmals enorm
zugenommen. Jeden Tag liefern die Brief- und Paketboten 65000 Pakete aus.
Das sind rund 22.000 mehr als zu anderen Zeiten.
Deutsche Post | 42,94 €
Avatar
04.03.21 13:37:13
Beitrag Nr. 3.700 ()
Zukauf zu 41,65€ :-)
Deutsche Post | 41,99 €
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Deutsche Post: Kursgewinne möglich!