DAX+0,85 % EUR/USD0,00 % Gold-0,66 % Öl (Brent)0,00 %

Globale Erwärmung durch Treibhauseffekt - nur ein Mythos der Linken? (Seite 4115)



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 56.711.338 von nickelich am 14.01.18 13:00:17Hallo nickelich,

wie steht es denn nun mit dem von Dir angedeuteten Zusammenhang zwischen den "astronomischen Bewegungen" der "kommenden Jahrzehnte" mit der Entwicklung des Weltklimas ? Dein konsequentes Vermeiden einer Antwort auf Rückfragen zu diesem Thema erweckt den Eindruck, dass Du nicht in der Lage bist, diesen von Dir in die Diskussion eingebrachten Zusammenhang durch eine präzisere Formulierung zu ergänzen, oder sogar durch Quellen zu untermauern.

Gruß
Gilhaney
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.711.338 von nickelich am 14.01.18 13:00:17Zu Ihren Beleidigungen habe ich mich nicht geäußert.

Ich wiederhole aber, dass sie sehr viel über Ihr Menschenbild und Ihre Einstellung zu Frauen verraten.
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.711.829 von rv_2011 am 14.01.18 14:50:50Sie scheinen ein sehr kurzes Gedächtnis zu haben.
In Ihrem Beitrag Nr. 41.126 unterstellten Sie mir eine Beamtenbeleidigung, ein Delikt, daß es in Deutschland nicht gibt. Dagegen waren Ihre Ausfälle gegen Donald Trump strafrechtlich bis vor kurzem relevant in Hinsicht auf § 103 StGB.

Wenn man Ihre verqueeren Aussagen zu meinem Menschenbild weiterspinnt, müßte ich annehmen, daß Sie als Dragqueen rumlaufen. Ich bin da tolerant und habe nichts dagegen. Laufen Sie rum, wie Sie wollen, wenn Sie nicht den Staat repräsentieren.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.583.824 von depodoc am 01.01.18 22:48:06
Zitat von depodoc: Wenn auch verspätet, allen hier ein Gutes neues Jahr 2018.

Vom letzten Jahr 2017 nehme ich ins neue Jahr Drei Ergebnisse mit die mir belegen dass die anthropogene Erwärmung durch unser zusätzliches CO2 Ergebniss einer Fakewissenschaft ist -auch Scharlatanerie genannt.

Da wäre einmal Christy, der nachweist dass Klimamodelle die mit einem AGW-Faktor eine Erwärmung berechnen, falsch rechnen, denn Berechnungen Ohne den AGW-Faktor geben das reale Temperaturbild wieder, während AGW kräftig übertreibt und voll an der Realität danebenrechnet.



ULTRA LONG TERM CLIMATE MODELS

These models run out many decades into the future and have a strong input from greenhouse gases but do not properly account for solar and natural ocean cycles.

John Christy writes about these models in testimony to congress.

“When the “scientific method” is applied to the output from climate models of the IPCC AR5, specifically the bulk atmospheric temperature trends since 1979 (a key variable with a strong and obvious theoretical response to increasing GHGs in this period), it can be demonstrated that the consensus of the models fails the test to match the real-world observations by a significant margin. As such, the average of the models is considered to be untruthful in representing the recent decades of climate variation and change, and thus would be inappropriate for use in predicting future changes in the climate or for related policy decisions.....


http://icecap.us/index.php/go/political-climate/climate_mode…


Zweitens ist die Globalstrahlung zu nennen, die in ihrer Variabilität die ja auch tatsächlich stattgefundene Erwärmung erklären kann, allerdings ohne dass dazu AGW erforderlich ist.
Wild et al. ist praktisch der Einzige "Datenlieferant" der Globalstrahlung, bei dem globale Daten der Globalstrahlung zu lesen sind. Der Rest des AGW scheint von einem "Forcing" durch Globalstrahlung noch nie etwas gehört zu haben. Wahrscheinlich würden die Politiker tot umfallen wenn man ihnen sagt dass die Globalstrahlung die Temperaturen macht und unser CO2 ein kleiner Scherz der Scharlatane ist.

Hier wieder mal Wild, der sich bequemt hat in einer review die globalen Sites der Globalstrahlung aufzulisten.

Vergleicht man beide Tabellen, sieht man fast schon auf den ersten Blick, wo die Ursache der Erwärmung der letzten 40 Jahre liegt. Interessant auch, dass die Globalstrahlung selbst vor dem Südpol nicht halt macht und fleissig das Eis erwärmt.






Global dimming and brightening: A review
Martin Wild...


http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1029/2008JD011470/full


Drittens mein eigenes Nachdenken über die Emissivität des Ozeanwasser, die nicht 0,9907 beträgt wie vom Türsteher Trenberth behauptet, sondern 0,84 und somit Einfluss auf AGW-Bilanzen und AGW-Modelle hat.
Anfangsbeleg -von mehreren Belegen- wäre Branch et al. die im Jahr 2016 auf die "Ungenauigkeiten" hinwies.
Geschehen ist darauf hin nichts offizielles, aber ich kann mir nicht vorstellen dass Trenberth, AGW und sogar Skeptiker, nicht wissen, dass 0,9907 ein Produkt von Scharlatanen ist.

Branch et al.


Zu Christy ist noch eine Arbeit aus 2016 anzufügen in der er -zusammen mit anderen- nachweist dass der sogenannte "Tropischer Hot Spot" nicht existiert. Dieser THS wurde in 1995 von Santer vorgelegt ( der n.m.M. in 1995 mit der eigenmächtigen Entfernung von Arbeiten für das IPCC, die nicht eine anthropogene Erwärmung unterstützten, eine kriminelle Dokumentenfälschung begang )
Santers THS hat Einfluss auf die US Klimapolitik der EPA bekommen, obwohl der THS wissenschaftlich unbewiesen ist.
Christy weist nun nach dass anthropogenes CO2 keinen Einfluss auf das Reale Temperaturbild im Tropengürtel ausübt. Der Nachweis ist überraschend simpel, denn es wird einfach der ENSO Faktor herausgerechnet.
Dass man ENSO Effekte herausrechnen kann ist nichts neues, ( z.B. ist in "Special Supplement to the Bulletin of the American Meteorological Society Vol. 90, No. 8, August 2009, über den Anfang der "Pause" zu lesen wobei u.a. auch "ENSO Adjusted" Grafiken gezeigt werden )

Hier mal eine Grafik aus der Arbeit die ein weiterer Sargnagel für die Klimascharlatane ist.
Wird ENSO, MEI, herausgerechnet, zeigt sich für unser CO2 nur ein "Rauschen in den Nachkommastellen", es ist Keinerlei signifikanter Trend durch anthropogenes CO2 auszumachen.



https://thsresearch.files.wordpress.com/2016/09/wwww-ths-rr-…

https://thsresearch.wordpress.com/2016/09/17/ths-exec-sum/
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.711.829 von rv_2011 am 14.01.18 14:50:50
Zitat von rv_2011: Zu Ihren Beleidigungen habe ich mich nicht geäußert...

rv, Du bist ein denkbar ungeeigneter Kandidat, um Beleidigungen anzuprangern. Untergriffige Äußerungen deines Spezis 4zim sind in diesem Thread ubiquitär und dazu hast Du dich nie dazu geäußert.

Oder denkst Du vielleicht Beleidigungen für den "guten Zweck" Klimakatastrophe seien legitim?
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.713.545 von nickelich am 14.01.18 20:23:18In dem genannten Posting aber ich doch ausdrücklich gesagt, dass ich auf Ihre Beledigungen nicht eingehe.

Und auch zu Ihrem Menschenbild und Ihre Einstellung zu Frauen habe ich nur dies gesagt:
Zitat von rv, #41.142: Zu Ihren Beleidigungen habe ich mich nicht geäußert.

Ich wiederhole aber, dass sie sehr viel über Ihr Menschenbild und Ihre Einstellung zu Frauen verraten.
Sind das "verqueere Aussagen"? :confused:
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.714.463 von rv_2011 am 14.01.18 23:45:36"...daß Sie als Dragqueen rumlaufen."
Das würde ich mal, wenn das so unprovoziert und ohne jeden Anlass steht, als sehr beleidigend werten.

Ziemlich grotesk zudem, wenn gleichzeitig die Leugner hier sich permanent über angebliche Beleidigungen beschweren, und damit begründete Kritik oder die Zurückweisung von polemischen Angriffen meinen.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.715.072 von for4zim am 15.01.18 07:35:41Ich gehe auf Beleidigungen von nickelich nicht ein: Dieser Herr ist nicht satisfaktionsfähig.

Dass er selbst es als schwere Beleidigung empfindet, wenn man darauf hinweist, dass seine Äußerungen viel über ihn selbst aussagen - das spricht für sich.
JMA: 2017 drittwärmstes Jahr
Nach der japanischen Wetteragentur war der letzte Dezember "nur" der bisher sechstwärmste - La Nina lässt grüßen. Nach GISS (kommt in den nächsten Tagen) dürfte er aber zwischen Platz 4 und Platz 2 stehen.

Die letzten 3 Jahre waren auch nach JMA mit Abstand die wärmsten der modernen Klimageschichte:



Auch in den anderen Oberflächen-Temperaturreihen wird 2017 an dritter (NOAA, HadCRUT) oder zweiter (GISS) Stelle rangieren.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.719.380 von rv_2011 am 15.01.18 14:39:07Und welche Auswirkungen hat das auf an der Börse gehandelte Werte?
Ist die Erholung des Nikkei auf Erwärmung zurückzuführen?
Das sind die Fragen, die man sich in einem Börsenforum stellt.
 Diskussion durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben