DAX+0,05 % EUR/USD+0,04 % Gold-0,24 % Öl (Brent)-0,08 %

Globale Erwärmung durch Treibhauseffekt - nur ein Mythos der Linken? (Seite 4656)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.471.961 von rv_2011 am 12.09.19 20:01:06Wenn die Emission aber gar nicht sinkt, dann sinkt auch nicht die Temperatur.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.469.435 von nickelich am 12.09.19 15:36:17
Zitat von nickelich: Fakten vs. Klimahysterie - Prof. Werner Kirstein


Ich hab mir mal den Unsinn von Prof. Kirstein angesehen.

Bei mir war mal eine eMail von Prof. Kirstein gelandet, mit u.a.
Zitat von Kirstein: dann sind alle Treibhaus-Erklärungsversuche gegenstandslos geworden


In meiner Antwortmail steht:
Zitat von Ebel: kann nur jemand kommen, der sogar die Grundzüge des Treibhauseffektes nicht versteht und damit den hervorragenden Physiker Karl Schwarzschild für einen Dummkopf erklärt.

Eine Antwort ist nicht gekommen.

Und das Video beweist meine Aussage:
In Minute 9:28 bezieht er sich auf Prof. Gerlich mit seinem Unsinn, den ich voll zerpflückt habe (kann man auf meiner Homepage lesen).
In Minute 1:38 lügt er, Arrhenius und Fourier hätten behauptet in 6 km Höhe sei die CO2-Schicht, der beide den Treibhauseffekt zugeschrieben haben - was nicht stimmt.
In Minute 19:16 wird zwar richtig für die Eisbohrkerne gesagt, das die CO2-Spitze der Temperaturspitze Jahrhunderte folge - aber es wird so getan, als ob das heute auch so wäre.
In Minute 21:50 zeigt er minimale chemische Kenntnisse. CO2 wird im Wasser zwar auch physikalisch gelöst - aber ein Großteil wird chemisch als Kohlensäure gebunden.
In Minute 25:40 wird über Gletcher gesprochen, aber die Höhe und die Änderung der Feuchtigkeit nicht erwähnt bzw. bestritten.

Man kann die Liste bequem erweitern.
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.472.108 von nickelich am 12.09.19 20:17:46
Zitat von nickelich: Wenn die Emission aber gar nicht sinkt, dann sinkt auch nicht die Temperatur.


Also geben Sie zu, das die Temperatur sinkt, wenn die CO2-Konzentration sinkt. Sonst wollen Sie doch immer den Treibhauseffekt bestreiten.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.472.108 von nickelich am 12.09.19 20:17:46Sie sind ein Schlauberger: Das stimmt tatsächlich. Wenn der CO2-Gehalt steigt, sinkt die Temperatur nicht - sie steigt. Gut dass Sie das inzwischen auch gemerkt haben. :laugh:

Nur: Ich habe davon gesprochen, dass die Temperatur um 0,02°C weniger steigt, nicht dass sie sinkt. Sie sollten mal einen Kurs in "verstehendem Lesen einfacher Texte" mitmachen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.472.366 von JEbel am 12.09.19 20:40:48Eine kleine Anmerkung:
In Ozean bilden sich überwiegend Hydrogencarbonat-Ionen. Freies gelöstes CO2 macht nur ca. 1% aus:



Ich sag das ungern über Kollegen, aber Prof. Kirstein zeigt, dass auch Professoren spinnen können. Besagter Geographie-Professor geht seit Jahren mit seinen absonderlichen Ansichten überall hausieren, auch auf Sites von Verschwörungstheoretikern ("Truther-Sites").

Hier hat sich jemand die Mühe gemacht, eins seiner Videos ganz anzuschauen und zu analysieren:
Klimawandelskeptiker und Klimawandelleugner – Ein Beispiel von unterstem Niveau
Geplanter Brief der CO2-Lobby an die EU-Kommission
Der Brief trägt ca. 400 Unterschriften, darunter nur eine Handvoll Klimawissenschaftler. Mit dabei sind die üblichen Verdächtigen wie Lindzen, Michaels, Soon, Vahrenholt etc.

Climate Science Deniers Planning European Misinformation Campaign, Leaked Documents Reveal

Mit fünf abgegriffenen "Argumenten" soll die EU davon überzeugt werden, dass keinerlei Maßnahmen zum Klimaschutz notwendig sind.

Climate denier scientists think these 5 arguments will persuade EU and UN leaders
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.476.572 von rv_2011 am 13.09.19 11:57:58Bemerkenswert ist, dass das Dokument bereits mit einer Lüge anfängt, nämlich dass die 400+ Unterzeichner alle Klimawissenschaftler wären, was für mehr als 80% der Unterzeichner selbst im weitesten Sinne nicht zutrifft. Bemerkenswert ist außerdem, dass die Unterzeichner es nicht für nötig hielten, auch nur eine der Behauptungen durch irgendetwas zu belegen – es gibt keinen Verweis auf irgendeinen wissenschaftlichen Bericht. Man braucht also die Widerlegung noch nicht mal zu belegen, es reicht zu sagen: x-ter Versuch, aber immer noch falsch.

Würde man übrigens einen Brief mit der gegenteiligen Botschaft kursieren lassen, hätte der binnen kürzester Zeit zehntausende Unterschriften, und wahrscheinlich wären dann mehr echte Klimaforscher dabei als Unterzeichner bei dem Leugnerbrief. Sämtliche Wissenschaftsorganisationen haben bereits den Leugnern widersprechende Resolutionen verabschiedet.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.472.390 von JEbel am 12.09.19 20:44:30Auch wenn man Ihrer These folgt, daß CO2 zu der Erwärmung führt, bringt die so kostspielige Dekarbonisierung Deutschlands absolut nichts. Das ist nur hinausgeworfenes Geld, da der globale CO2 Level damit nicht sinkt. Viele große Emittenten werden immer größere Mengen an CO2 emittieren, da sie sich um den ganzen Klimasch... nicht kümmern oder als Schwellen- und Entwicklungsländer sich nicht kümmern müssen.

Kohle wird weiterhin in praktisch gleicher Menge gefördert (nahezu konstant bei jährlich 1.000 Millionen Tonnen und weltweite Reservern an Braunkohle 285.964 Millionen Tonnen) und beim Erdöl plant die OPEC eine um ein Prozent höhere Förderung. Nur ein Prozent, da man eine Rezession erwartet. In Europa sollen glatt 0,2% weniger verkauft werden. Das ist die Realität im Gegensatz zu den Klimazielen, die in Paris angestrebt wurden.
Die Klimaphobisten hier im Forum sind offenbar unbelehrbar und leiden vermutlich an der gleichen Krankheit wie die instrumentalisierte, (schein-)heilige schulschwänzende Göre aus Schweden: Aspergersyndrom!

"Klimaschutz" ist völliger Schwachsinn und eine politisch motivierte Lüge, um uns mit Steuern abzuzocken und uns mit Verboten und Einschränkungen zu überziehen:

Zitat:

• Klimawandelmodelle können die Erdtemperatur nicht vorhersagen.

• Alle Berechnungen der Temperaturentwicklung sind falsch.

• Alle Aussagen, die über den Einfluss von CO2 auf das Klima gemacht werden, sind damit bedeutungslos.

• Ein Effekt von CO2 auf das Klima könnte selbst dann, wenn es ihn gäbe, nicht nachgewiesen werden.

• Schon der Fehler in der Modellierung der langwelligen Strahlung, die von Wolken auf die Erde reflektiert wird,

ist um das 114fache größer als der Effekt den CO2 auf das Klima haben soll.

…In aller Kürze: Klima-Modelle können die Entwicklung der Erdtemperatur nicht vorhersagen, nicht für ein Jahr und nicht für 100 Jahre.

Die Vorhersage der Temperaturentwicklung auf Grundlage von Klima-Modellen ist physikalisch bedeutungslos.

Sie sagen nichts über den Effekt, der von CO2-Emissionen auf das globale Klima ausgeht, aus.“…

…„Der Effekt, der von CO2 auf das Klima ausgeht, sofern es ihn überhaupt gibt, er ist so gering, dass er nicht festgestellt werden kann.“…

…„Die Analyse wirft alles, was das IPCC in den letzten Jahren hat verlautbaren lassen, über den Haufen.

… Es gibt keinerlei Belege dafür, dass CO2-Emissionen die Erdtemperatur erhöht haben, aktuell erhöhen oder überhaupt erhöhen können.“…

…Damit ist die Erzählung, dass es einen menschengemachten Klimawandel gibt, als Lüge, als Betrug, als Hoax entlarvt…

https://sciencefiles.org/2019/09/08/in-trummern-neues-paper-…
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.482.599 von erfg am 14.09.19 02:26:07Hast du die letzten Tage geschlafen?

Diese "sensationelle Abrechnung mit der gesamten Klimawissenschaft" würde hier schon ausführlich diskutiert. Der Autor hat anscheinend keinerlei Ahnung von Statistik und Fehlerfortpflanzung. Die Aussagen sind schlicht falsch. So ist es kein Wunder, dass die Arbeit von 13 Zeitschriften abgelehnt wurde und nur gegen Zahlung einiger 1000 Dollar von einer Raubzeitschrift veröffentlicht wurde. :laugh:

Es sagt alles über das Fehlen von Argumenten der Leugner, dass dieser Quatsch in deren Blogs so bejubelt wird. :laugh: Nur noch zum Fremdschämen.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben