Wetter- & Klimaereignisse mit hohen Versicherungsschäden (Seite 164)

eröffnet am 23.07.06 10:54:56 von
neuester Beitrag 09.11.20 14:16:25 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
02.07.20 13:17:15
Beitrag Nr. 1.631 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.260.436 von Steveguied am 01.07.20 22:39:23Danke.

Das wäre dann wohl die entsprechende Hurrikan-Saison gewesen

https://de.wikipedia.org/wiki/Atlantische_Hurrikansaison_200…

Ich hab mich etwas gewundert, weil eine starke Saison vorhergesagt wurde, bislang aber noch kein Hurrikan aufgetaucht ist. Ich muss aber sagen, dass ich mich in dem Metier nicht wirklich auskenne.

Dem Artikel zufolge, ging es 2004 aber auch erst im August los, dauerte dafür aber wohl ungewöhnlich lange. Wenn es wieder so käme, steht den USA noch einiges bevor.

Mal eine Frage, direkt zur Münchener Rück in die Runde. Gibt es von denen eigentlich eine Mitteilung, inwiefern die Pandemie schon für Auswirkungen auf das eigentliche Versicherungsgeschäft gesorgt hat?
Münchener Rück | 231,20 €
7 Antworten
Avatar
26.07.20 09:49:29
Beitrag Nr. 1.632 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.267.144 von sdaktien am 02.07.20 13:17:15Jetzt hat es angefangen......


https://www.n-tv.de/panorama/Hurrikan-Hanna-trifft-auf-Texas…

und ist auch gleich einiges los.


Gruß
Stefan
Münchener Rück | 233,90 €
2 Antworten
Avatar
26.07.20 10:01:57
Beitrag Nr. 1.633 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.267.144 von sdaktien am 02.07.20 13:17:15
Zitat von sdaktien: Mal eine Frage, direkt zur Münchener Rück in die Runde. Gibt es von denen eigentlich eine Mitteilung, inwiefern die Pandemie schon für Auswirkungen auf das eigentliche Versicherungsgeschäft gesorgt hat?


Man hat auf der einen Seite bis jetzt 1,5 Mrd Euro zurückgestellt und das Gewinnziel getrichen und ARP gestrichen. Aber man hatte auch gesagt rote Zahlen würden sie sehr überraschen. Auf der anderen Seite scheint es im Moment so attraktiv zu sein, wie schon seit längerem nicht mehr neues Geschäft zu zeichnen, weil Konkurrenten straucheln und deren Kapitaldecken am Limit sind. So dass eigentlich der weitere Ausblick (wegen Corona) gar nicht so verkehrt ausschaut.

Corona-Krise: Munich Re stellt weitere 700 Millionen Euro zurück
https://www.cash-online.de/versicherungen/2020/corona-krise-…

Also eigentlich bleibt nur zu sagen, passt schon.

Gruß
Stefan
Münchener Rück | 233,90 €
Avatar
26.07.20 21:31:31
Beitrag Nr. 1.634 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.545.945 von Steveguied am 26.07.20 09:49:29Hanna. Da kann er dann gleich wieder gegen die Frauen und so.

Ich hatte so insgeheim auf Hurrikan Donald, Stufe 5 gehofft. Aber der ist damit wohl schon vorbeigeweht.

Munich Re: Es ist aber schon interessant, dass sie scheinbar bis jetzt ein gutes Geschäft wegen Covid 19 haben. Die Allianz als Direktversicherer scheint da wesentlich vorsichtiger zu sein.

Allerdings treiben Katastrophen auch immer die Prämien. Von daher könnten es gute Jahre für alle Versicherer werden. Weisst du zufällig, wie sich die Hannover Rück in diesem Umfeld schlägt?
Münchener Rück | 233,90 €
1 Antwort
Avatar
27.07.20 10:21:15
Beitrag Nr. 1.635 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.549.704 von sdaktien am 26.07.20 21:31:31Generell kann man sagen, dass eine Allianz kapitalmarktnäher gebaut ist, als eine Munich Re. Die schwanken weit weniger stark mit den Märkten, sogar tendentiell entgegengesetzt, weil die Erstversicherer dann mehr Deckungen nachfragen und direkte Konkurrenten aus der RV Branche zu dünne Kapitalpolster haben um da einspringen zu können. Die sind dann mit sich selber beschäftigt und das ist die Stunde der Munich Re.

Wie es jetzt konkret bei einer Hannover Rück aussieht, habe ich nicht im Fokus. Die hantieren ja sehr viel stärker mit so CAT Bonds und der Markt zur Refinanzierung dürfte schwierig geworden sein.

Man muss einfach offen sagen, dass Mürü nicht das Megainvest ist, aber eigentlich ne interessante Branche und innerhalb derer haben sie ne nicht so verkehrte Aufstellung. Als Münchner ist mir eine Munich Re dann doch näher, als eine Han Re. Was man dann so auf den Hauptversammlungen erfahren hat, war auch nicht so schlecht.

Bei 148 Euro hatte ich schon die Nachkaufsorder im System drin stehen gehabt und dann doch nicht ausgeführt. 😭

btw: Munich Re setzt zu einem gewissen Grad auch auf physisches Gold. Der hat gerade in US Dollar das Rekordhoch seit 2011 geknackt und in Euro geht die Rallye der Rekordhochs schon ne ganze Weile.
Münchener Rück | 234,00 €
Avatar
06.08.20 13:55:08
Beitrag Nr. 1.636 ()
Eben wieder ein Tranche fürs Langzeitdepot
zugekauft.
Münchener Rück | 222,60 €
Avatar
15.08.20 10:22:36
Beitrag Nr. 1.637 ()
Folge des Klimawandels: Grönlands Eisschild ist verloren
https://www.gmx.net/magazine/wissen/natur-umwelt/folge-klima…

...."Wir haben festgestellt, dass die Menge Eis, die in den Ozean fließt, die Schneemenge, die sich neu auf der Oberfläche der Eisdecke ansammelt, weit übertrifft", sagt King.
Nach 2000 kippte das System

Noch in den Achtziger- und Neunzigerjahren war das anders. Der Schnee, der sich auf Grönland ansammelte und die Eismenge, die schmolz oder die Gletscher in Form von Eisbergen in den Ozean entließen, befand sich in einer Balance, obwohl bereits damals gewaltige Eismengen von Gletschern ins Meer flossen....


...... die Ausdehnung des arktischen Eisschilds immer neue Negativrekorde erreicht. Erst im Juli 2020 war die Eisfläche so gering ausgeprägt wie in keinem Juli seit Beginn der Satellitenmessungen im Jahr 1979. Die Chancen auf Besserung sind dabei gering......

Selbst eine Abkühlung kann das nicht mehr stoppen. Point of no return überschritten.

Gruß
Stefan
Münchener Rück | 234,80 €
Avatar
15.08.20 10:31:26
Beitrag Nr. 1.638 ()
Das hängt mit der vorherigen Nachricht zusammen........ auch wenn es auf den ersten Blick erstaunlich klingt.

https://www.diesachsen.de/wetter/zu-wenig-wasser-in-suedbran…

......Die Lage an der Schwarzen Elster ist noch prekärer. Zwischen Hoyerswerda (Bautzen) und Senftenberg (Oberspreewald-Lausitz) ist der Fluss ausgetrocknet.....

......Auch flächendeckender Niederschlag wäre nicht ausreichend, um das aufgelaufene Niederschlagsdefizit der vergangenen Jahre von fast 400 Millimeter - das sind etwa 75 Prozent des Jahresniederschlages - kurzfristig auszugleichen, hieß es von den Experten.......


Begründung für den Zusammenhang. Es braucht diese großen Temperaturunterschiede zwischen Grönlands Eisschild mit seinen Minustemperaturen und den hohen Temperaturen auf dem Festland um die Tiefdruckgebiete vom Atlantik aufs europäische Festland zu transportieren. Das ist nicht mehr gegeben. Teilweise hat es selbt im inneren von Grönland satt zweistellige Plusgrade. Die Tiefdruckgebiete bleiben auf dem Atlantik. Dieses Jahr kommt erleichternd hinzu, dass wir ein La Nina Jahr haben, das bekannt ist für verregnete Sommer. Bei uns rund um München und in den Alpen hat es auch ausreichend geregnet. Ich war mit Verlobter in Mecklenburg aber in der Mitte Deutschlands sieht es verheerend aus. Jetzt kannst sagen geil, heiße und trockene Sommer was willst mehr Baden in der Ostsee.... Baden kannst, aber die Bauern brauchen den Regen und ohne Nahrung glaub ich wird das echt schwierig.
Münchener Rück | 234,80 €
Avatar
15.08.20 10:38:19
Beitrag Nr. 1.639 ()
Mittwoch, 17. Juli 2019
T-Shirt-Wetter nah am Nordpol Arktis-Station meldet Wärmerekord

https://www.n-tv.de/wissen/Arktis-Station-meldet-Waermerekor…
.....Staunend blicken Meteorologen auf die Messdaten aus der nördlichsten, dauerhaft bewohnten Siedlung der Erde: Im nordkanadischen Alert kletterte das Quecksilber am vergangenen Sonntag auf 21 Grad Celsius, wie der kanadische Wetterdienst mitteilte. Der Ort liegt weniger als 900 Kilometer vom Nordpol entfernt......

....erwärmt sich die Luft hier in der hohen Arktis zu dieser Jahreszeit im Schnitt auf nicht mehr als 3,4 Grad.........


Achtung Meldung ist vom 17.07.
Münchener Rück | 234,80 €
Avatar
20.08.20 11:14:15
Beitrag Nr. 1.640 ()


Im Moment ists nur ein Tiefdruck ( noch nicht mal ein Tropensturm), könnte aber interessant werden.

Mal auf die WL gepackt.
Münchener Rück | 238,50 €
1 Antwort
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Wetter- & Klimaereignisse mit hohen Versicherungsschäden