DAX-0,03 % EUR/USD+0,06 % Gold+0,34 % Öl (Brent)+0,33 %

Altana - was tun?



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Nachdem heute das Gerücht umgeht das Altana vielleicht einen Käufer für die Pharmasparte gefunden hat, stellt sich mir die Frage - was tun? Ist das gut oder schlecht. Was bedeutet es wenn die Pharmasparte verkauft wird. Was macht ihr? Kaufen, verkaufen - halten?
Altana verkauft ja (wenn sie tatsächlich jemanden finden...) das komplette Herz des Unternehmens, erstmal ein ganz, ganz schlechtes Zeichen!
Pantoprazols Patentschutz läuft ja auch in wenigen Jahren aus, d.h. die gesamte Sparte wird mit jedem Tag weniger wert, da Nachfolgeprodukte fehlen (Vorsicht, was da Analysten von sich geben, die anvisierten Produkte sind bisher gescheitert).

Ich würde Altanas Aktien niemals anfassen, aber im Moment aufgrund des Newspotentials auch nicht (zumindest nicht mit K.o.- Scheinen) shorten.
Fundamental sollte man sich grob an Market-Cap/Umsatzspartenverhältnis halten, d.h. es müsste einen Kaufpreis von mindestens 4,2 Mrd. EUR geben, zuzüglich eines Klatten- Family-Aufschlages, daher mindestens 5 Mrd. EUR.
Und darauf achten, dass Altana dann sofort aus dem Dax fliegen würde, die Rest- Firma ist komplett uninteressant...
Hmm, ich meine die Chemiesparte ist doch hochprofitabel. Altana konzentriert sich aussschliesslich auf Spezialitätenchemie und da sind sie Weltmarkführer Nr.1 noch vor BASF und Ciba. Woher hast du die Informationen das die Chemiesparte uninteressant ist?
Also "komplett uninteressant" ist übertrieben. Aber bei Altana kommt fast der komplette Gewinn aus einem einzigen Produkt, Pantoprazol und ganz grob macht die Pharmasparte 2/3 des Umsatzes aus.

Chemie ist daher nur ein geringer Part, an der Börse wurde in den letzten Jahren ausschliesslich die Pharma- Wachstums- Story gehandelt, die würde eben fehlen.

Ich vermute mal, Du hast einen besseren Einblick in den Peer- Vergleich der Chemiesparte, aber Chemie ist halt eine ganz andere Geschichte mit einer komplett anderen Bewertung als Pharma.
Und Altana Chemie wäre ein Mdax- Wert, der fundamental mit Lanxess etc. verglichen würde, so arg Phantasie kann man da nicht rauszaubern.
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.265.640 von Waldfeee am 01.08.06 11:59:35ich kann deine ansichten altana gegenüber nicht teilen.....pantoprazol ist auch nach 2010 wenn der patentschutz abläuft immer noch eine sehr einträgliche geschichte für den aufkäufer.....es läuft zwar derzeit nicht optimal mit nachfolgemedikamenten aber schon alleine die pharmasparte dürfte für 4,5-5,5 mrd. euro verkauft werden.....wenn das gelingt bleibt
ein kleiner feiner hochprofitabler chemiekonzern...und du hast doch das stichwort lanxess geliefert....schau dir den kursverlauf an....altana chemie hat dann geld um gezielt zukäufe zu realisieren....ferner sitzt altana auch heute schon auf ordentlich cash was zu zukäufen im biotechsektor leicht reichen würde falls sich kein ordentlicher preis erzielen lässt.....ich denke dass ist eine der spannendsten storys für dieses und nächstes jahr im dax überhaupt...... die aktie im gesamten sollte durchaus über 60 euro stehen..........schering läßt grüßen
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.281.472 von bennog am 02.08.06 13:08:06Wir sind uns anscheinend bei vielem einig, z.B. mit dem möglichen Kaufpreis der Pharmasparte (die natürlich der Firma keinen entsprechenden Netto- Gewinn verschafft).
Und die Übernahmephantasie mit Schering ist ebenfalls ein passender Vergleich, so etwas kann schnell passieren!

Mit Panto sehe ich das aber anders- natürlich bleibt auch 2010 ein gewisser Wert, bis dahin sinkt aber der gesamte Wert der Pharmasparte von Altana stetig.
Biotech- natürlich möglich, aber das wäre doch sehr zweifelhaft, erst Pharma zu verkaufen, dann Bio einzukaufen.

Ich finde das zunächst mal ärgerlich und zweifelhaft und auch nicht besonders seriös, wenn eine Firma ihr Kerngeschäft verkauft.
Jahrelang werben solche Unternehmen mit steigenden Gewinnen um sich dann zu verkaufen? Dubios.
Deine Spekulationen (Übernahmen etc.) sind ja berechtigt (die Börse spielt solche Themen im Moment), aber grundsätzlich hat das einen ganz negativen Beigeschmack für mich, wenn eine Firma ihr Kerngeschäft verkaufen will, obwohl keine Not am Mann ist. Glaubwürdig ist so etwas nicht, Du kannst ja Glück haben (ich drücke Dir die Daumen), aber eine langfristige Anlage sollte nach dem Verhalten von Altana absolut ausgeschlossen sein.
Ich halte ALtana seit 1996 und wurde bisher nicht enttäuscht. Auch die stetig steigende Dividende ist und war ein Grund langfristig in Altana investiert zu bleiben. Das Schweickart ein fähiger Mann ist hat er oft genug bewiesen. Mir wäre es nur recht wenn Altana in den Bereich Biotech stärker einsteigt. Immerhin halten sie eine Minderbeteiligung von 8% an GPC.
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.284.592 von Waldfeee am 02.08.06 16:19:29hallo waldfee,

die erlöse aus einem pharma verkauf fließen natürlich nicht 1:1 in die chemiefirma...ich meinte nicht pharma verkaufen und biotech kaufen, sondern wenn sich nicht bald ein geeigneter käufer für pharma findet dass schweikart alles behält und dann z.B. GPC (wie von sung erwähnt) oder andere kleinere biotechs übernimmt um wieder schwung ins pharmageschäft reinzubringen....ich denke altana könnte schon übernahmen bis 2 mrd. verkraften ohne ihr rating zu gefährden....jedenfalls tut sich hier was auf absehbare zeit, denn wie du richtig erkannt hast wird SO WIE ES AKTUELL ERSCHEINT das pharmageschäft in einigen jahren nicht mehr dass wert sein wie aktuell....trotzdem denke ich kann pantoprazol in etwa die gewinne
einfahren wie 2005 oder 2006.....pantoprazolumsätze wachsen über 2010 hinaus...
ich jedenfalls würde bei dax schwäche hier eher noch nachkaufen denn schon jeder monday kann ein merger-monday sein für altana und einen kurssprung verursachen...die zahlen waren auch wieder ok;)
die wirtschaftswoche schätzt altana pharma auf 5-6 mrd. ...also etwas mehr als ich angenommen habe....sollte es richtung 6 mrd. werden wird wohl der kurs pulverisiert da die MK aktuell nur etwas über 6 mrd. liegt.....kurse zwischen 60 und 70 euro sind dann schnell drin!! bin gespannt ob sich altana heute etwas gegen den markttrend stemmen kann;)
Hallo bennog,
sieht fast so aus als ob Du Recht behalten wirst. Was machst Du mit Deinen Anteilen wenn sie über 60,00 sind?
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben