Borussia Dortmund zurück an die Spitze! (Seite 11660)

eröffnet am 02.08.06 14:08:34 von
neuester Beitrag 16.01.21 18:59:30 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
30.11.20 15:08:01
!
Dieser Beitrag wurde von FairMOD moderiert. Grund: themenfremder Inhalt
Avatar
30.11.20 16:30:15
Beitrag Nr. 116.592 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.888.655 von Max_Investor am 30.11.20 14:18:37yepp gut formuliert.

Natürlich ist Steffen Freund kein Rassist, aber so pauschal wie er es formuliert hat, ist es nunmal eine rassistische Äußerung. Gut wenn man dann sowas schnell einsieht. Und dann ist das für mich auch erledigt. Problematisch wird es, wenn dann relativiert wird, oder man sich wieder verfolgt fühlt, nur weil sie ihre Meinung gesagt haben. Dann hat man es nicht so richtig verstanden.
Borussia Dortmund | 5,765 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
30.11.20 20:15:23
Beitrag Nr. 116.593 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.887.041 von DerStrohmann am 30.11.20 12:32:44
Zitat von DerStrohmann: SDAX +0,41%
BVB -3,11%

5,705EUR -4,12 % -0,245
Jetzt scheint die Impfstoff Milchmädchen Rallye vorbei zu sein :D
Und unsere Fanaktionäre stehen im Absatz weil sie sich mit ihrer Nasenspitze zu weit vorgewagt haben :rolleyes:
Borussia Dortmund | 5,755 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
30.11.20 22:51:10
Beitrag Nr. 116.594 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.894.916 von NickelChrome am 30.11.20 20:15:23
Nickelchrome und Strohmann
Hallo, ihr beiden BVB-Fans!

Habt ihr schon gemerkt, dass der BVB überraschend gegen Köln verloren hat. Kann dies die Erklärung für den Rückgang des Kurses sein. Dadurch haben sich die Chancen, dass der BVB die Bayern abfangen kann, drastisch reduziert. Außerdem wurde natürlich auch die Hoffnung von Zorc zerstört, dass die Mannschaft mental stärker und weniger krisenanfällig ist.

Trotzdem, der BVB hat in den letzten Jahren eine gute Performance hingelegt und wäre Corona nicht gekommen, hätte sich dies auch weiter so dargestellt. Nun müssen wir ein wenig Geduld haben.

Da ich zur Zeit nicht investiert bin, warte ich ohnehin auf einen Rückschlag - zum Beispiel Heimniederlage gegen Lazio. Wenn dies nicht passiert, ist es auch nicht schlimm, dann verdiene ich zwar nichts, freue mich aber für den BVB.

Das hämische Getue von euch beiden, ist m. E. lächerlich und es ist keine Frage, dass die Bayern stärker sind, aber leiden kann ich sie deshalb trotzdem nicht besonders - na gut, so wie zur Zeit das Nationalteam.

Ich fände es übrigens gut, wenn alle Bundesligavereine an der Börse wären - macht einfach noch mehr Spaß.
Borussia Dortmund | 5,718 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.12.20 10:19:14
Beitrag Nr. 116.595 ()
Leerverkäufe
Zur Zeit werden insgesamt 1,14 Mio BVB Aktien leerverkauft (gestern wurden die Shorts um 0,351 Mio erhöht).

https://twitter.com/bvbaktie
Borussia Dortmund | 5,730 €
Avatar
01.12.20 13:49:06
Beitrag Nr. 116.596 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.896.953 von Mareno am 30.11.20 22:51:10
Zitat von Mareno: Hallo, ihr beiden BVB-Fans!

Habt ihr schon gemerkt, dass der BVB überraschend gegen Köln verloren hat. Kann dies die Erklärung für den Rückgang des Kurses sein. Dadurch haben sich die Chancen, dass der BVB die Bayern abfangen kann, drastisch reduziert. Außerdem wurde natürlich auch die Hoffnung von Zorc zerstört, dass die Mannschaft mental stärker und weniger krisenanfällig ist.

Trotzdem, der BVB hat in den letzten Jahren eine gute Performance hingelegt und wäre Corona nicht gekommen, hätte sich dies auch weiter so dargestellt. Nun müssen wir ein wenig Geduld haben.

Da ich zur Zeit nicht investiert bin, warte ich ohnehin auf einen Rückschlag - zum Beispiel Heimniederlage gegen Lazio. Wenn dies nicht passiert, ist es auch nicht schlimm, dann verdiene ich zwar nichts, freue mich aber für den BVB.

Das hämische Getue von euch beiden, ist m. E. lächerlich und es ist keine Frage, dass die Bayern stärker sind, aber leiden kann ich sie deshalb trotzdem nicht besonders - na gut, so wie zur Zeit das Nationalteam.

Ich fände es übrigens gut, wenn alle Bundesligavereine an der Börse wären - macht einfach noch mehr Spaß.


Du wirst doch hoffentlich nicht glauben, dass mit Strohkopf und der anderen Leuchte ein vernünftiger Dialog möglich ist. Wenn Du schon länger in diesem Forum mitliest wirst Du ja wissen, was die täglich für geistreiche Beiträge hier einstellen, da zieht es dir die Schuhe aus...:laugh:
Borussia Dortmund | 5,755 €
Avatar
01.12.20 20:42:31
Beitrag Nr. 116.597 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.891.097 von katjuscha-research am 30.11.20 16:30:15
Zitat von katjuscha-research: yepp gut formuliert.

Natürlich ist Steffen Freund kein Rassist, aber so pauschal wie er es formuliert hat, ist es nunmal eine rassistische Äußerung. Gut wenn man dann sowas schnell einsieht. Und dann ist das für mich auch erledigt. Problematisch wird es, wenn dann relativiert wird, oder man sich wieder verfolgt fühlt, nur weil sie ihre Meinung gesagt haben. Dann hat man es nicht so richtig verstanden.


Im Rahmen der Impfforschung wurde von Biontech am 9. November 2020 folgendes veröffentlicht:

https://www.businessinsider.de/wissenschaft/gesundheit/biont…

Die Wissenschaftler zählten innerhalb der laufenden Phase-III Studie 94 Fälle von Covid-19 Infektionen bei insgesamt 43.538 Probanden. 42 Prozent der Studienteilnehmer sind entweder schwarz, asiatisch oder lateinamerikanischen Ursprungs. Das ist insofern wichtig, da nicht alle ethnischen Gruppen gleich auf Wirkstoffe in der Medizin reagieren. Für die meisten Studien wählten Wissenschaftler aber in der Vergangenheit weiße Menschen (Kaukasier), häufig auch überwiegend Männer. Dies könnte dann möglicherweise wenig darüber aussagen, wie — je nach Wirkstoff — eine asiatische Frau oder ein schwarzer Mann auf einen Wirkstoff reagiert.
Borussia Dortmund | 5,705 €
Avatar
02.12.20 16:48:51
Beitrag Nr. 116.598 ()
So, nur noch ein Leerverkufer drin..zumindest finde ich nur einen..man muss dazu allerdings auch sagen, dass ich keine Spezialist bin was die Anwendung der Bundesanzeiger Seite angeht
Borussia Dortmund | 5,805 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.12.20 17:19:14
Beitrag Nr. 116.599 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.923.407 von trefrt am 02.12.20 16:48:51
Zitat von trefrt: So, nur noch ein Leerverkufer drin..zumindest finde ich nur einen..man muss dazu allerdings auch sagen, dass ich keine Spezialist bin was die Anwendung der Bundesanzeiger Seite angeht


Aber faktisch konnte man sich doch bei den niedrigen Umsätzen gar nicht eindecken...
Borussia Dortmund | 5,805 €
Avatar
02.12.20 17:41:09
Beitrag Nr. 116.600 ()
Leerverkäufe
Short Interest insgesamt 8,11 Mio Aktien
direkt geshortete Aktien 1,14 Mio (zum Vergleich im Bundesanzeiger offiziell gemeldet: lediglich 0,5796 Mio)
Leihgebühr 5% (das ist überdurchschnittlich, als Grenzwert gilt gemeinhin 3,5%)

Die BVB Aktie ist massgeblich durch Leerverkäufe gesunken, viel viel stärker als andere Fussballaktien. Alle haben wegen Corona ein Problem, einige sogar ein erheblich größeres als BVB, aber die BVB Aktie sank überdurchschnittlich. Die Erholung bedingt durch Eindeckungen war die logische Folge und angesichts der Tatsache, daß das weitaus meiste noch gar nicht eingedeckt wurde, wird diese Erholung weitergehen müssen. Hier die Grafik, aus der man schön erkennen kann, wie der Aktienkurs bei gestiegener Shortquote gesunken ist und wie er sich entsprechend erholen musste, eben weil eingedeckt werden musste:



Grafik mit frreundlcher Erlaubnis von Ihor Dusaniwsky, Quelle siehe unten.

Nach Angaben von Dusaniwsky wurde der Aktienkurs am Montag weiter leerverkauft (um den Aktienkurs zu drücken). Selbstverständlich spielt eine dusselige Niederlage gegen Köln nicht im geringsten eine nennenswerte Rolle für irgendwas, keine Umsatz- oder Verlustschätzung ändert sich deswegen. Ohne Aktivitäten der Leerverkäufer wäre das zu erwartende Minus viel geringer ausgefallen. Wahrcheinlichkeiten für den weiteren Saisonverlauf ändern sich durch einzelne Niederlagen lediglich um eine Winzigkeit, das ist alles. Nach jeder Niederlage gibt es weiterhin eine faire Bewertung.

Letzte Saison beendete man die Hinrunde auf Platz 5 und der Aktienkurs stand bei 8,40. Man holte in der CL Gruppenphase 10 Pkt und wurde Zweiter. Dadurch bekam man eine sehr schwere Auslosung, nämlich Paris St. Germain. Unmittelbar vor dem ersten Spiel gegen Paris, wo der BVB natürlich nicht Favorit war, stand der Aktienkurs bei 8,90

Wenn Leerverkäufer den Aktienkurs so weit drücken konnten, daß die Aktie bei sportl exakt gleichem Abschneiden (für 10 Pkt in der Gruppenphase muss man also heute Abend gegen Lazio verlieren, anschließend gg Zenit ein Unentschieden holen, danach eine sehr schwere Auslosung haben und für Bundesliga Platz 5 sollte man tunlichst in der Bundesliga weiter verlieren) einfach so 4,50 Euro sinkt (Tiefstkurs war sogar 4,17!!!), dann ist jedem Dachdecker sonnenklar, daß der Aktienkurs bei den Eindeckungen steigen muss und zwar DEUTLICH. Wie gesagt, dies selbst unter der Bedingung daß der BVB viele wichtige Spiele verliert.

Corona sorgt für klar negative Effekte, die faire Bewertung sinkt deswegen aber niemals um 400 Mio, zumal die BVB Aktie damals bei 8,40 - 8,90 gar nicht fair bewertet gewesen ist und die jetzige gesamte Börsenkapitalisierung von 533 Mio deutlich unter dem Liquidationswert, macht von vorn bis hinten keinen Sinn.

Falls BVB also heute Abend gegen Lazio verlieren sollte, dann kann man das direkt kaufen, einerseits vor der Börseneröffnung morgens um kurz nach 8h (eventuell sogar während des Spiels ein paar Limits setzen) und wenn der Aktienkurs nicht direkt um 9h höher als morgens um 8:05 stehen sollte, kann man da auch noch kaufen. Niederlagen muss man kaufen, heisst es ganz allgemein bei Fussballaktien, in diesem Fall ist es aber aufgrund der Leerverkäufe, 1,14 Mio ist ein ganz erhebliches Pfund, noch mal wesentlich einfacher.

Falls das Ganze nicht direkt funktionieren sollte, jede eingeganene Tradingposition hält man normalerweise 12 - 24 Monate. Die besten Kaufkurse bekommt man durch Niederlagen oder außergewöhnliche Sondersituationen, Corona ist so eine Sondersituation und wenn Corona vorbei ist, wird es diese Ausverkaufskurse ganz generell nicht mehr geben, da lege ich mich fest.

https://twitter.com/ihors3/status/1333495344127160320
Borussia Dortmund | 5,810 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Borussia Dortmund zurück an die Spitze!