DAX+0,12 % EUR/USD+0,08 % Gold+0,32 % Öl (Brent)-0,15 %

Borussia Dortmund zurück an die Spitze! - Die letzten 30 Beiträge


ISIN: DE0005493092 | WKN: 549309
7,505
19.02.19
München
-3,41 %
-0,265 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Freunde der kleinen Nachtmusik:
Meine Befürchtung, dass das unselige Pokalspiel gg Werder die DM kosten kann, ist nun bestätigt.
2 verlorene Punkte waren der Preis gg Hoffe - wg Konditionsschwächen- und die unselige Verletzung von Reus . Nun ohne Reus gg FCN völlig hinter den Ohren grün und 2 weitere wichtige Punkte wg Unerfahrenheit liegen gelassen. Wer gegen den Tabellenletzten verliert, wird nicht DM. Da hat auch Favre etwas verkackt, was man Belastungssteuerung nennt. Er soll auch noch lernen (es gibt wirklich noch andere Systeme wie 4231). Ok - nun Vizemeister und die CL-Quali erreicht ist auch ok. War ein schöner Traum!
Die Art und Weise des Spiels macht ja Spaß - wenn man Nürnberg ausnimmt - und 16 andere Vereine hätten gern unsere Probleme.
Schade allerdings, dass man die diesjährige Schwächephase der Bauern nicht nutzen konnte. Nächstes Jahr sind die wieder unschlagbar hochgerüstet. A pro pos Bauern - Gratulation zur Leistung in Liverpool - war taktisch hervorragend.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.915.345 von DerStrohmann am 20.02.19 00:11:12Und deswegen bitte in der cl weiterkommen.
xxxmal wichtiger als 6 oder 7mal in serie, 28 oder 29mal meister.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.915.117 von butch. am 19.02.19 23:10:09
Zitat von butch.: Da fehlt die motivation für ein normales bundesligaspiel. Ein spiel wie heute, da schauts ganz anders aus!

Die bvb-chance😉


Prinzipell richtig, aber wenn sie nicht 20 Punkte Vorsprung haben, sondern die Deutsche Meisterschaft noch erringen müssen, sind die Bayern auch für Bundesligaspiele motiviert. Bayern wird Meister.
Der markus hörwig hats im vorbericht perfekt analysiert:
Das problem der heutigen bayern ist, dass sie sooo viel gewonnen haben. Da fehlt die motivation für ein normales bundesligaspiel. Ein spiel wie heute, da schauts ganz anders aus!

Die bvb-chance😉
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.914.832 von zdf09 am 19.02.19 22:31:19
Zitat von zdf09: Sieht nicht nach Watschn aus. Respekt.


😳😳😳poah die bayern👌👍
Ich entschuldige mich für meine vorhersagen.
Hab wohl doch keine ahnung und hab mich wohl von freibauer beeinflussen lassen, der altherrenfussball und männerfussball verwechselt.

Völlig unerwartete, bockstarke leistung.
Mit riesen abstand das beste unter kovac.
Martinez grandios, hummels und thiago riesig, kimmich....ach was, alle sehr gut.

Trotzdem gut für bvb, wenn die bayern weiterkommen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.911.925 von butch. am 19.02.19 17:46:16Sieht nicht nach Watschn aus. Respekt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.908.505 von Thyron24 am 19.02.19 12:24:58
Zitat von Thyron24: Wo ist denn Swissmogul, der Fussball Fachmann überhaupt? Der hatte geschrieben, dass Alcacer der beste Mittelstürmer ist und dass man die CL gewinnen wird...😂😂

Jetzt mal ganz ehrlich, da wird ein Mittelstürmer geholt, der nur die Bank aufwärmt. Da spielt der pummelige Götze durchgehend im Sturm. Kann man mal je nach Situation und Taktik machen aber ein Goalgetter fehlt vorne. Die Mannschaften haben Taktik des Bvb entschlüsselt. Man stellt sich hinten rein und macht die Aussen dicht. Reus verletzt und Sancho wird Aussen mit 2-3 Spielern bearbeitet.

Wo ist Swissmogul, der Pusher? Der hat doch garantiert über 10 € seine Aktien verkauft.


Er hat doch ganz klar gesagt, daß er nur teilweise verkauft hat und weit über 50% seiner Stücke aus Überzeugung hält. Gilt für seine BitCoins genauso wie für seine BVB Aktien. Bitcoin hat sich mittlerweile mehr als gefünftelt.

Beim BVB muss man zudem seiner Meinung nach noch berücksichtigen, daß BVB durchaus auch bereits jetzt zweimal hintereinander die Champions League gewinnen könne, bzw. daß Alcacer den Ballon d'or als bester Spieler der Welt gewinnen könne.

Es gibt Leute, die pushen, andere die bashen. Aber swissmogul ist wohl jenseits jedweder Kategorie. :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.908.505 von Thyron24 am 19.02.19 12:24:58Offline seit 25.1.2019, hat sicherlich über 9 EUR verkauft und wartet jetzt wieder auf einen Neueinstieg, erst dann wird wieder getrommelt und HG gebasht ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.908.520 von tradely am 19.02.19 12:26:54
Zitat von tradely: Sieht man sich die Verkaufszahlen von FIFA an (eher jüngere Käufergruppen), wird die Fußballblase so schnell nicht platzen. Und die Frage ist, ob es sich überhaupt um eine Blase handelt. Gehälter entsprechen absolut der Realität. Fußball erzielt hohe Einnahmen, also ist es keine Blase.

Das Ende ist noch nicht in Sicht, warum auch?

Fußballer sind die Gladiatoren des 21. Jahrhunderts. Brot und Spiele fürs Volk! Und Gladiatoren-Kämpfe waren vom 2. Jh. vor Chr. bis zum 4. Jh. nach Chr. beliebt. Dementsprechend kann ein Sport eine durchaus lange Lebensdauer haben.


vollkommen richtig!

bvb klare niederlage gegen england, bayern gibts heute die watschn, schalke morgen.
wenn dann alle 3 deutschen klar und deutlich, womöglich peinlich, gegen die premierleagueclubs ausgeschieden sind, dann kommt wiedermal die discussion auf, wie bitte kann die bundesliga den abstand endlich verringern? und da gibts einfach nur eine einzige antwort: auch dtl. muss endlich die insel der seeligen verlassen und WEG MIT 50+1!
und dann haben wir das glatte gegenteil von einer blase.

deswegen sage ich weiterhin: von meinen steuerfreien teilen gebe ich kein stück her, basta.
(sind halt jetzt "nur" noch >700% im plus)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Noch ist man nicjht ausgeschieden gegen Barcelona...und Bayern schon geschlagen die Saison...
Real hat auchzuhause gegen girona verloren...und wird eh nicht Meister..
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.909.198 von DerStrohmann am 19.02.19 13:35:23Ja klar :rolleyes:
Viele vergessen den großen Sieg des ÄffZeh letzte Saison in der EL gegen Arsenal :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.907.881 von NickelChrome am 19.02.19 11:20:28
Zitat von NickelChrome: Läuft doch wirklich nicht so schlecht der Triple Trouble :p
Man hat schließlich mit sattem Vorsprung den Titel des Herbstmeisters erspielt
Wir haben ja noch genug andere MDAX/SDAX Unternehmen bei denen sich der Einstieg mehr lohnt.


Gut, der BVB hat gegen die Aufsteiger Düsseldorf und Nürnberg gepatzt. Aber entscheidend ist, dass man die großen Duelle auf Augenhöhe mit dem FC Bayern, FC Tottenham, FC Barcelona siegreich gestaltet. Das Phänomen kennst du doch vom 1. FC Köln.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.908.694 von NickelChrome am 19.02.19 12:45:59
Zitat von NickelChrome: Mit der Strategie wird man an der Börse nur Herbstmeister :rolleyes:


Was absolut ausreicht, da man den Durchschnitts-ETF-Anleger (DAX, Dow Jones, S&P 500) weit hinter sich lässt. :keks:
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.908.520 von tradely am 19.02.19 12:26:54Mit der Strategie wird man an der Börse nur Herbstmeister :rolleyes:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Altersarmut gibt durch Bankaktien und Autohersteller...die bezahlen bald nur noch ihr Personal und Pensionsansprüche und Schulden ....

Unterhaltungsbranche viel interessanter - ist halt Unterschied -ob ich für SKY abo --100€ im Monat zahle (inkl Netflixx oder so) oder für ne überzüchtet Karre 500€ im Monat +50.000 Anschaffungskosten...Trump wird Exporte weiter erschweren -aber der technische Wandel wird die Läden eh erledigen -- sowie Grundig oder AEG...die auch mal wertvolle Marken waren..

Und die haben massig Anleihen ausstehen - der Mittelstand bleibt--(zumidest der der nicht total an Autos hängt..) und dazu zählt auch bvb...

Angebot und Nachfrage...ja "Ausverkauft" und hohes TV Interesse...

Wenn das Angebot an guten Spielern steigt - können auch GEHÄLTER stabil bleiben - auch da sind Steigerungen kein Naturgesetz..und im Gegensatz zu Banken oder Autos bei den die gleiche Cliquenwirtschaft (VW!) oder Investmentbanking immer weiter hinunterwurschtelt...herrscht im Fussball WETTBEWERB...
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.908.289 von NickelChrome am 19.02.19 11:59:55
Zitat von NickelChrome: Ist halt nun mal so :rolleyes: Angebot und Nachfrage gilt für alle Berufe :p
Aber die Fußball Blase kann ja auch mal Platzen. :(
Vor allem wenn die nächste Generation andere Interessen entwickelt. :yawn:
Altersarmut durch Investition in BVB Aktien :eek:
Kaufen nur nach einem 0 : 6 gegen die Bayern wie letzte Saison :D :cool: :D


Sieht man sich die Verkaufszahlen von FIFA an (eher jüngere Käufergruppen), wird die Fußballblase so schnell nicht platzen. Und die Frage ist, ob es sich überhaupt um eine Blase handelt. Gehälter entsprechen absolut der Realität. Fußball erzielt hohe Einnahmen, also ist es keine Blase.

Das Ende ist noch nicht in Sicht, warum auch?

Fußballer sind die Gladiatoren des 21. Jahrhunderts. Brot und Spiele fürs Volk! Und Gladiatoren-Kämpfe waren vom 2. Jh. vor Chr. bis zum 4. Jh. nach Chr. beliebt. Dementsprechend kann ein Sport eine durchaus lange Lebensdauer haben.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Wo ist denn Swissmogul, der Fussball Fachmann überhaupt? Der hatte geschrieben, dass Alcacer der beste Mittelstürmer ist und dass man die CL gewinnen wird...😂😂

Jetzt mal ganz ehrlich, da wird ein Mittelstürmer geholt, der nur die Bank aufwärmt. Da spielt der pummelige Götze durchgehend im Sturm. Kann man mal je nach Situation und Taktik machen aber ein Goalgetter fehlt vorne. Die Mannschaften haben Taktik des Bvb entschlüsselt. Man stellt sich hinten rein und macht die Aussen dicht. Reus verletzt und Sancho wird Aussen mit 2-3 Spielern bearbeitet.

Wo ist Swissmogul, der Pusher? Der hat doch garantiert über 10 € seine Aktien verkauft.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.908.154 von 1Fuchs am 19.02.19 11:43:42Ist halt nun mal so :rolleyes: Angebot und Nachfrage gilt für alle Berufe :p
Aber die Fußball Blase kann ja auch mal Platzen. :(
Vor allem wenn die nächste Generation andere Interessen entwickelt. :yawn:
Altersarmut durch Investition in BVB Aktien :eek:
Kaufen nur nach einem 0 : 6 gegen die Bayern wie letzte Saison :D :cool: :D
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.907.881 von NickelChrome am 19.02.19 11:20:28Ich finde es schon wahnsinn, wass der BVB für Gehälter zahlt. Ein Götze bekommt ca 10 Mio Euro jährlich ohne Prämien. Die 11 Mio für Reus sind gerechtfertigt.
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.907.467 von butch. am 19.02.19 10:41:11Ich denke, dass der Boden hier leider noch bis zum Sommer nicht erreicht wird, denn es gibt jetzt kaum einen Anreiz, die Aktie zu kaufen. Der negative sportliche Trend des jungen und unerfahrenen BVB Teams hält an und nun kommt mit Leverkusen ein Team mit breiter Brust. Bayer hat schon öfter in Dortmund gewonnen und meiner Meinung nach wird er auch dieses mal tun. Es wird ein harter Kampf um die Meisterschaft, denn wie einige schon geschrieben haben ist auch Bayern nicht besonders gut drauf. Aber Bayern haben ein sehr erfahrenes Team, jeder Spieler weiß was zu tun ist, das Team blieb fast unverändert, während BVB viele junge Talente direkt in die Startelf befördert hat. Nun kommt der Einbruch (5 Spiele hintereinander ohne Sieg), der immer während einer langen Saison kommt, Bayern hatte auch eine Schwächephase fast jedes Jahr. Viele schrieben hier, dass der BVB wirtschaftlich gut dasteht, das finde ich auch. Aber BVB ist kein Unternehmen, das Produkte oder Dienstleistungen anbietet, sondern Fussball steht hier im Mittelpunkt. Kommen die Ergebnisse nicht, dann geht der Kurs in den Keller, das zeigen die letzten Wochen ganz deutlich, das ist Fakt. Vieles hängt an der Leistung von Reus ab und nun wird er natürlich schmerzlich vermisst. Philip und Paco schlagen nicht (mehr) ein, es fehlt ein bulliger Stürmer a la Plea der die Dinger verwertet. Leider sehe ich zurzeit keine Kaufgründe, die nächsten Ergebnisse werden entscheidend für den weiteren Verlauf der BL sein, besonders was die Moral und Selbstvertrauen angeht.
Läuft doch wirklich nicht so schlecht der Triple Trouble :p
Man hat schließlich mit sattem Vorsprung den Titel des Herbstmeisters erspielt :cool:
Der Trend der BVB Aktie nimmt Fahrt auf. :D
Die Fanaktionäre übertreiben so dermaßen, dass es einem Angst und Bange wird :yawn:
Letzte Saison hat Geschke den Kurs bei 5 Euro abgesichert und alles abgekauft.
Vorher würde ich da nichts probieren. Viel zu riskant der Fußball :rolleyes:
Dass die Aktie locker auf 10 Euro hoch schoß zeigt das Potential einer wahren Fanaktie.
Die Investoren agieren ohne jeden Sinn und Verstand :kiss: Aber schwer optimal zu nutzen :cry: :confused: :mad:
Wir haben ja noch genug andere MDAX/SDAX Unternehmen bei denen sich der Einstieg mehr lohnt.
9 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.906.129 von 1Fuchs am 19.02.19 08:49:10
Zitat von 1Fuchs: Im Fußball kann es sich alles so schnell wenden. Paco Alcacer vor Wochen noch als Superschnäppchen gefeiert. Nun trifft er nicht mehr und man hat ihm einen fetten Vertrag gegeben. Jetzt stellt sich wieder die Frage wie geht es weiter. Die Frage die ich mir auch stelle ist wie geht es nach Reus weiter. Der wird nicht mehr ewig spielen, auf Grund seines Alters und seiner Verletzungsanfälligkeit. Gut vielleicht kann Philipp ihn ersetzen.


Alcacer ist runter von seiner rosa wolke, das war früher oder später zu erwarten.
Dass philipp reus ersetzen kann......das meinst du nicht ernst, nein, das kannst du nicht ernst meinen.
Auch gestern, wie eigentlich immer, der schlechteste.
Vielleicht hab ich mich eingeschossen auf den.....trotzdem.

Zu „bayern ist schon meister“:
Halt stopp, noch lange nicht! Ein bayern wie vor 2-3 jahren wäre das, ja. Nicht das heutige bayern. Viel zu instabil, viel zu unflexibel, viel zu ich möcht schon sagen schlecht.
Das kann sich sooo schnell wieder wenden. Lass sie gegen pool weiterkommen. Jede extrarunde cl kostet potenzial ohne ende. Lass sie am wochenende nach einer deprimierenden poolniederlage gegen hertha verlieren und bvb biegt das ding gegen lev irgendwie.
Der käse ist noch lange nicht gebissen.

Der aktienkurs sollte jetzt schön langsam unten angekommen sein.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
BVB hat die ganze Sasion davon gelebt die Grosschancen zu verwerten..ab dem Frankfurtspiel fehlte erst das...
dann absurde Abwehrfehler in der Schlussphase... gehen Bremen +Hoffenheim..
Frankfurt musste tatsächlich nicht gewonnen werden--aber die Kombi mit Bremen/Hoffenheim war krass.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.906.027 von Freibauer am 19.02.19 08:40:03
Zitat von Freibauer: Es geht mir doch gar nicht so oft ums fussballerische (auch wenn das Board Sport und technik ist)

Aber die Börse ignoriert doch die wirtschaftliche Faktoren und bewertet rein die Fussballergebnisse und wenn die dann idiotisch ausfallen (Vorunde viel Glück) jetzt viel Pech...

Kommt eine irre Berg und Talfahrt zustande..
Es ist z.B. besser mi1 1 punkt Vorsprung Meister zu werden als mit 93 Punkten (spart Prämien)

U.u. sogar besser 2. zu werden als Meister - ja gut der Supercup..
-------------------------------------
Das fussballersiche ...natürlich musste gegn Frankfurt und Heimspiel Hoffenheim bei diesen Chancen gewonnen werden...dann kann in Nürnberg verloren werden..und es wären trotzdem 6 Punkte+torverhältniss to

Bayern ist schwach - und die restliche Konkurrenz auch - da war meine Analyse richtig!
6-8 Punkte Vorsprung wäre im April auch ein Entscheidung gewesen--es geht ja nicht darum ob THEORETISCH bei 4 Restspielen noch was möglich wäre...ist man erstmal so nah dran...wird die Meisterschaft nicht mehr so verschenkt wie z.B. gegen Hoffenheim..
---------------------------------------
Jedenfalls ist eine Bewegung im Mkap. von 1.Mrd. bis 600 Mio.€ in einer Saison krass übertrieben..da SOWIESO 90% der Erträge in den KADER fließt und z.B. nur winzige Dividenden gezahlt werden...

Es handelt sich um eine Unterhaltungsaktie mit einem kleinen Wettanteil!
------------------------------


Sorry,
aber was hast du da fürn Spiel gesehen gegen Frankfurt?
...muss gewonnen werden!!!
Die dickste Möglichkeit hatte Frankfurt direkt am Anfang von Da Costa.
Da hätte es schon 1:0 stehen können, müssen.
Dann hatte Reus nach seinem Tor 2 dicke Chancen, wo er auch alles richtig macht, aber man kann nicht davon ausgehen das jeder Ball so leicht drin ist, dann muss er sie halt besser platzieren und dann steht immer noch ein Trapp im Tor.
Wobei der Lattenknaller schon verwertet werden müsste.
Vergeß nicht die 3 Großchancen von Rebic.
Beide Torhüter mit Glanzparaden.
Ich habe nicht die BVB Brille auf, für mich war es ein gerechtes unentschieden.
Im Fußball kann es sich alles so schnell wenden. Paco Alcacer vor Wochen noch als Superschnäppchen gefeiert. Nun trifft er nicht mehr und man hat ihm einen fetten Vertrag gegeben. Jetzt stellt sich wieder die Frage wie geht es weiter. Die Frage die ich mir auch stelle ist wie geht es nach Reus weiter. Der wird nicht mehr ewig spielen, auf Grund seines Alters und seiner Verletzungsanfälligkeit. Gut vielleicht kann Philipp ihn ersetzen.
Wäre ja schon cool wenn man nun 5/1 gegen Leverkusen verliert. Dann gibt eine dermassen heftige übertreibung nach unten als wäre der BvB pleite ich würde dann während der Saison schon holen.. gar nicht darauf warten dass man kurz vor oder am Anfang der Sommerferien nochmal günstiger ist wenn es laufen würde wie immer
Es geht mir doch gar nicht so oft ums fussballerische (auch wenn das Board Sport und technik ist)

Aber die Börse ignoriert doch die wirtschaftliche Faktoren und bewertet rein die Fussballergebnisse und wenn die dann idiotisch ausfallen (Vorunde viel Glück) jetzt viel Pech...

Kommt eine irre Berg und Talfahrt zustande..
Es ist z.B. besser mi1 1 punkt Vorsprung Meister zu werden als mit 93 Punkten (spart Prämien)

U.u. sogar besser 2. zu werden als Meister - ja gut der Supercup..
-------------------------------------
Das fussballersiche ...natürlich musste gegn Frankfurt und Heimspiel Hoffenheim bei diesen Chancen gewonnen werden...dann kann in Nürnberg verloren werden..und es wären trotzdem 6 Punkte+torverhältniss to

Bayern ist schwach - und die restliche Konkurrenz auch - da war meine Analyse richtig!
6-8 Punkte Vorsprung wäre im April auch ein Entscheidung gewesen--es geht ja nicht darum ob THEORETISCH bei 4 Restspielen noch was möglich wäre...ist man erstmal so nah dran...wird die Meisterschaft nicht mehr so verschenkt wie z.B. gegen Hoffenheim..
---------------------------------------
Jedenfalls ist eine Bewegung im Mkap. von 1.Mrd. bis 600 Mio.€ in einer Saison krass übertrieben..da SOWIESO 90% der Erträge in den KADER fließt und z.B. nur winzige Dividenden gezahlt werden...

Es handelt sich um eine Unterhaltungsaktie mit einem kleinen Wettanteil!
------------------------------
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.905.511 von 90BVB09 am 19.02.19 07:48:24
Zitat von 90BVB09: Sorry Freibauer, aber deine ganzen Beiträge zum fussballerischen zeigen mir eindeutig, dass du kein Mann vom Fach bist und noch jede Menge lernen musst.

Man konnte davon ausgehen, dass die Meisterschaft nicht bereits zur Winterpause weitgehend entschieden ist und der BVB im März/ April den Meistertitel feiern kann. Das hat dir fast jeder hier im Forum erzählt, du hast aber stur an deiner These festgehalten ohne mal nach links und rechts zu schauen (junge Mannschaft, oft Glück bei den knapp gewonnenen Spielen, etc. pp.).

Zumindest hast du wohl deine Schäfchen weitgehend im Trocknen bzw. abgesichert (kfr. 0%/ mittelfristig 20% / lfr. 100% / ;) ).

Ich werde weiterhin mit einem Neueinstieg abwarten. Börse ist oft seltsam und der BVB wohl aktuell wohl fair bis leicht unterbewertet. Sollte es aber noch mal einen Selloff geben, weil die kurzfristige Fantasie auf sportlichen Erfolg komplett flöten geht (aus Pokal und CL, Meisterschaft bereits im April an den FCB vergeben :rolleyes: ), dann könnten in Übertreibungsphasen schon noch mal gewisse tiefere Marken im Kurs gespielt werden...

Von der Seitenlinie ist es zumindest hier erst mal ganz entspannt...


Ich rechne nun damit dass Bayern am Ende der Saison deutlich vor Dortmund ist. Aus den letzten 5 Spielen keinen Sieg eingefahren. Nun kommen noch schwere Gegner in der BL wie Schalke Bayern Leverkusen Hoffenheim. Bayern wird jetzt ihre Erfahrung und Qualität des Kaders ausspielen. Das Spiel gegen Schalke könnte ein neuer emotionaler Tiefpunkt werden wenn man dort auch noch verliert.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.905.139 von Freibauer am 19.02.19 04:30:30Sorry Freibauer, aber deine ganzen Beiträge zum fussballerischen zeigen mir eindeutig, dass du kein Mann vom Fach bist und noch jede Menge lernen musst.

Man konnte davon ausgehen, dass die Meisterschaft nicht bereits zur Winterpause weitgehend entschieden ist und der BVB im März/ April den Meistertitel feiern kann. Das hat dir fast jeder hier im Forum erzählt, du hast aber stur an deiner These festgehalten ohne mal nach links und rechts zu schauen (junge Mannschaft, oft Glück bei den knapp gewonnenen Spielen, etc. pp.).

Zumindest hast du wohl deine Schäfchen weitgehend im Trocknen bzw. abgesichert (kfr. 0%/ mittelfristig 20% / lfr. 100% / ;) ).

Ich werde weiterhin mit einem Neueinstieg abwarten. Börse ist oft seltsam und der BVB wohl aktuell wohl fair bis leicht unterbewertet. Sollte es aber noch mal einen Selloff geben, weil die kurzfristige Fantasie auf sportlichen Erfolg komplett flöten geht (aus Pokal und CL, Meisterschaft bereits im April an den FCB vergeben :rolleyes: ), dann könnten in Übertreibungsphasen schon noch mal gewisse tiefere Marken im Kurs gespielt werden...

Von der Seitenlinie ist es zumindest hier erst mal ganz entspannt...
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben