DAX-0,48 % EUR/USD-0,07 % Gold-0,28 % Öl (Brent)-0,33 %

Deutsche Bank vor neuem All-Time-High (Seite 213)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 32.806.366 von Hanie500 am 18.12.07 18:26:34

sehe ich vollkommen anders, wie früher bereits analysiert und hier gepostet, in naher zukunft 95 euro und dann knapp 100 euro.

grüße
Na, was da so für Kurse kommen in dem nächsten Jahr ist schwer abzuschätzen.
Bei dem KGV und der Dividende zu dem Preis hat es mich aber in den Fingern gejuckt vor einiger Zeit und ich habe eingekauft. :-)
Mein Vater, über 70, aber mit jahr10telanger Aktienerfahrung meint die gibt es noch einmal im Sonderangebot in 2008 und ich sollte doch ruhig mit Gewinn verkaufen wenn es geht.
Ich denke auch, die könnten noch einmal billiger werden. Werde also bei angemessenem Gewinn wieder verkaufen und nächstes Jahr neu kaufen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.802.691 von goofy1969 am 18.12.07 14:32:46Ich halte weiterhin an meine DB Aktien fest, gehe allerdings davon aus, dass der Kurs nochmal um 200 % einbrechen wird.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.809.731 von Pressekodex am 18.12.07 23:17:44Wie soll denn der Kurs um 200% einbrechen? Musst Du noch einmal den Einstandspreis draufzahlen?
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.809.672 von Liara am 18.12.07 23:07:30Da hat dein Vater Recht ! Frag doch mal deine Oma, die sagt dir bestimmt, daß du die auch noch mal für 30 Euro bekommst, kann alles sein.
Du glaubst doch sicher noch an den Osterhasen und den Weihnachtsmann, ... oder ? ? ?:laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.809.731 von Pressekodex am 18.12.07 23:17:44Hast leider Deine Inkompetenz bewiesen....

Wie soll eine Aktie denn um 200% fallen ? So ein Quatsch !

Noch nie den Spruch gehört, dass an der Börse das Risiko begrenzt ist, da ein Wert nur um 100% fallen kann aber die Chance enorm sind, da eine Aktie mehrere 1000% steigen kann.....

Auch zeugt es nicht gerade von Verstand, wenn jemand seine Aktien hält, der von einem Totalverlust ausgeht. Wäre schon bei 100% Minus der Fall- du rechnest ja sogar mit 200% Minus :laugh:. Ist also die Aktie bei NULL, spielen die dann folgenden 10000% Gewinn keine Rolle mehr :laugh:

Jetzt aber mal im ERNST :

Die Deutsche Bank könnte bis Jahresende noch 10% machen. Früher oder später positionieren hier sich einige für das Jahr 2008. Und da sollten die gefallenen Werte wie Banken besonders gefragt sein. Irgendwann ist die Abschreibungswelle vorbei und es könnte sich herausstellen, das sogar zuviel abgeschrieben wurde.....
Eines ist doch klar, wenn man dicke Kursgewinne machen will, kauft man wenn die Kanonen donnern. Die Banken haben doch nun genug gedonnert. Und eine Deutsche Bank hat sogar noch an der Krise verdient.....

Das KGV ist historisch günstig und 2008 beginnt die Besinnung auf eine gewisse Rationalität....


Derzeit eher Kaufkurse denn Verkaufskurse.....:lick:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.811.212 von crash4all am 19.12.07 09:29:46So sehe ich das aus--bis Ende Q1 08haben sich die Grossen positioniert...;)
Schade,
dass Pressekodex nicht begründet, warum die DB-Aktie gerade um 200% fallen wird. Die ersten 100% verstehe ich - rein mathematisch -, aber wie kommen die (wer sind "die" eigentlich) dann nochmals an den gleichen Betrag von mir? Nach dem Totalverlust bezahle ich nix mehr, du Rechenkünstler, basta !!!
Ich hoffe, dass wir die allerschlimmsten Nachrichten aus dem Bankensektor gehört haben und nächstes Jahr eine deutliche Kurserholung sehen werden.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben