Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,12 % EUR/USD+0,01 % Gold+0,02 % Öl (Brent)+1,38 %

Deutsche Bank vor neuem All-Time-High (Seite 9388)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.317.029 von El_Matador am 09.04.19 22:14:30ok, fairerweise muss man die 3,3Mrd Kapitalerhöhung aus 1999 davon abziehen.
Bleiben 66,7 Mrd Kapitalvernichtung. Ist aber für die Grundthese unerheblich.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Ich wette eine Kiste Bier, dass der Deal Dbk-CoBa nicht zustande kommt. Die Arbeitnehmervertreter im AR sind dagegen und sie werden mindestens eine Stimme der Kapitalseite finden, die ebenfalls dagegen stimmt, so dass Achleitner erst gar nicht daran denken kann, von seinem Doppelstimmrecht Gebrauch zu machen. Meinetwegen sollten beide noch vor HV herausgeworfen werden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.317.029 von El_Matador am 09.04.19 22:14:30
Zitat von El_Matador: Das kann man sogar bei db.com finden:
https://www.db.com/ir/de/informationen-zur-aktie.htm#tab_ber…

31. Dezember 1999:
Ausgegebene Aktien: 614.342.520
Marktwert: EUR 51,5 Mrd.

Mit Deinen Zahlen zu den Kapitalerhoehungen und der aktuellen Marktkapitalisierung wurden in den letzten 20 Jahren also ca. EUR 70 Mrd vernichtet.

Einfacher ausgedrueckt, ein Totalverlust.


Damit kann ich meine Zahlen kurzfristiger formulieren:
Kapitalerhöhungen seit 2008 : 30,618MrdEur
Marktkapitalisierung Ende 2007 : 47,4Mrd Eur
Restwert heute: 15,07Mrd Eur
Kapitalvernichtung: +47,4+30,618-15,07=62,948Mrd Eur in etwas über 10Jahren

Kapitalbedarf ca 6Mrd Euro pro Jahr
Daraus schätze ich eine Halbierung des Aktienkurses alle zwei Jahre, natürlich nur ausgehend von historischen Daten (die man nicht unbedingt in die Zukunft rechnen kann.... aber als Pessimist machen kann) ;)
Das ist ja auch eine interessante Entwicklung
https://www.brokervergleich.de/wissen/statistiken/deutsche-b…
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.318.049 von kariman am 10.04.19 07:46:23Jo, das erklärt schon mal was. 23Mrd Euro Boni in 9 Jahren. Die sind nicht weg, die hat nur weranders.

23Mrd Zahlung an Angestellte, wo die Firma z.Zt 15Mrd wert ist.

Unfassbar, dass da die Eigentümer (Aktionäre) einfach nur zuschauen, wie die Geschäftsführer und die Angestellten die Firma plündern.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.318.394 von Kara-ben-nemsi am 10.04.19 08:24:09 Du kannst dir die komplette....
zum Beispiel ;) https://www.brokervergleich.de/wissen/statistiken/bonuszahlu…
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.317.098 von Kara-ben-nemsi am 09.04.19 22:20:49die Selbstbedienung der Banken und Versicherungsbranche ist bekannt.
die DBK ist sicher in jeder Hinsicht ein Musterbeispiel für Totalversagen bei gleichzeitiger
extremer Arroganz.

Ackermann, Achleitner, Trottel Breuer, usw.
IWF warnt vor Gefahren im Finanzsektor. Man muss kein Prophet sein, um auf ein bestimmtes Institut zu tippen.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.324.223 von Offlineshopper am 10.04.19 17:33:46Nicht alle Holzwege, v.a. der, auf dem DU bist, sind aus deutscher Eiche. Ich würde stark auf italienische tippen.
Nebenbei, findet wirklich irgendjemand das Gelaber vom IWF interessanter als die Zeitung von gestern?
Die Fusion ist eine loose loose Situation. Es gibt mit den anderen Staaten über die EZB, Gewerkschaften, Politik, BFA so übermächtige Gegner dass es keinen Gewinner geben kann.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben